Jump to content

Flowbey

Member
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Flowbey

  1. Es lag bei mir definitiv am Kabel. Die zwei Flachbandkabel verlaufen viel zu parallel. Das gab Signal-Übersprechen. Ich habe dann die Stecker eines der Kabel um 180 grad gedreht und neu drauf gesteckt. Und Ferritkerne installiert
  2. So i made my first DualPrint STL-File by my self.
  3. Das Kabel hatte ich ja ziemlich am Anfang der Misere schon ersetzt und eben wieder gleich verlegt wie das alte. Jetzt druckt er schon über 5 Stunden ohne Fehler......
  4. Da Problem ist jetzt zu 95% Sicherheit gelöst. Die Flachbandkabel vom Controller zum Motherboard lagen zu nahe und zu parallel bei einander. Da gabs Signal-übersprechen. Komisch ist nur, dass das Problem sonst niemand hat.
  5. Eine Idee die weit hergeholt ist werde ich heute Abend untersuchen; Wir habe ziemlich trockene Luft hier. Wenn das Gehäuse elektrostatisch aufgeladen wird durch die Luftzirkulation/Lüfter und sich dann über die Anschlussbuchse hinten am Motherboard entlädt. 🤔
  6. Ich habe schon mehrere verschiedene Firmware ausprobiert. Ich habe folgendes schon gewechselt: - Firmware - Verschieden Cura Versionen - Feeder Stepper - Heizpatrone - Ohne Heizbett versucht - Komplettes Motherboard inklusive Controller/Display Platine (Auch neues Display) Es sieht für mich aus, als ob er irgendwo her ein Störsignal bekommt. Induktion auf ein benachbartes Kabel oder durch elektrostatische aufladung. Heute habe ich den Fehler schon 3 mal nach 1-10 Min Laufzeit.
  7. Nein das Problem hatte ich schon vorher. Zudem ist jetzt das Heizbett seperat an einem Netzteil. Motherboard, SD Karten Slot sowie Display sind ausgetauscht. Das war nicht die Ursache.
  8. Schlechte Nachricht. Das Problem tritt immer noch auf. Nach längerem drucken immer häufiger.
  9. Hallo ROG100 Die Problembeschreibung erinnert mich an das: Ein neues Netzteil brachte die Lösung.
  10. First print 👍 I use a old UM2 not UM2+ head and feeder until the new parts are here. Works pretty well.
  11. Die ersten Teile sind fertig mit Proto-Pasta HTPLA Carbon Fibre
  12. Nice Can you help me to get this parts what are on the picture? i live in switzerland 😉
  13. Hello I just read all the entries in this blog. It's fantastic what people can make when they work together. Big thanks to all. Now i started with de Mark 2 upgrade. I have one question: Can i leave the PostScript Mark 2 activated when i print with single extruder? By the way, it is not written on https://magnetic-tool-changer.com/ to activate the PostScript Mark 2 or i'm wrong? I planed to connect my heat bed to a second (my old UM2 PSU) with a solid state relay. Just to make sure the current do not drop with 2 extruders. Did that somebody with the UM2 already? Kycon Plug, Solid State I made it with my Vertex K8400. I installed a 300W/230V heat bed. The heat bed is faster on printing temperature than the nozzle 😉
  14. Erfreuliche Neuigkeit: Das neue Netzteil ist gekommen und wurde sofort getestet. 3 Prints, 2 Stunden, 0 Fehler Es lag am Netzteil! Problem gelöst! Anbei noch ein Projekt an dem ich arbeite.... 😉 Hexapod 3 DOF
  15. Leider wieder ein Update: Der Fehler besteht weiterhin. Ich werde mich nun dem Netzteil widmen. Es könnte sein, dass das Netzteil Spannungsabfälle hat. Das würde erklären, warum der Controller Aussetzer hat. Ich halte euch auf dem Laufenden
  16. Update: Das neue Motherboard ist angekommen. Nun habe ich das alte Motherboard Rev 2.1.1 gegen das neue 2.1.4 ausgetauscht. Nun scheint alles wieder wie gewohnt zu funktionieren. Was genau am alten Motherboard defekt ist, konnte ich leider nicht herausfinden. Vielleicht lag es an den fehlenden Kühlkörper auf den Steppermotor Treiber, oder irgendwo eine Lötstelle. Ich möchte mich hier bei allen bedanken für eure Hilfe. Grüsse Flowbey
  17. Update: Der Druck mit 7 Stunden ist fast fertig ohne Fehler. Ich tendiere dazu, dass es die Heizpatrone ist, die den Fehler verursacht. Ich habe mir noch eine 3D Solex 35 Watt Heizpatrone bestellt. Und ein neues Controller "Original Ultimaker 2.1.4" Board ist auch Unterwegs. Nur zur Sicherheit. Da bin ich mal gespannt ob das wirklich ein Original ist: Ultimaker V2.1.4 Mainboard für 82 CHF. Ich werde heute noch kurz die verbaute Heizpatrone ausbauen und näher anschauen. @tinkergnome bin ich richtig mit der Annahme dass der Widerstand der Heizpatrone zwischen 23 und 11.5 Ohm sein sollte? wenn die Heizpatrone Irgendwo im Rahmen von 25 - 50 Watt bei 24 Volt hat?
  18. Ich hatte den Totalwert zeitweise auf 160 und den Extruder bei 30 oder 25 W glaub ich. Ich bin mir nicht mer ganz sicher. Werden die Werte gemessen oder berechnet? Wie schnell reagiert denn das Power-Budget System auf mehr Leistung die gezogen wird? Resp. auf kurze hohe Spitzen? Wie viel kann eigentlich der Anschluss selber hergeben? Der Drucker ist immer noch am drucken seit 2 Stunden ca. ohne Fehler, und es dauert ca. noch 6 Stunden. Ich möchte den nicht umbedingt unterbrechen, da ich den Druck ziemlich gerne haben würde (Weihnachtsgeschenk) Ich habe zur Sicherheit den Lüfter noch etwas runter gesetzt auf 40% damit er weniger heizen muss.
  19. Ich habe eine alter Ultimaker Firmware 2.3.... irgendwas wieder darauf installiert. Leider half das auch nicht. Und der kleine Lüfter, der direkt auf das Mainboard gerichtet war, half auch nicht. Ich habe aber einen kleinen Teilerfolg. Ich habe die Düsen Temepratur von 210 auf 203 Grad und das Heizbett von 60 auf 57 Grad gestellt. damit habe ich 2x 1 Stunde ohne Fehler gedruckt. als ich wieder mit 210 Grad druckte, gabes gleich nach 3 Minuten wieder den Fehler. Ich vermute dass was mit der Heizpatrone nicht stimmt. Kurz nachdem ich den Drucker bekam (vor 2 Wochen) und das erste mal druckte, lief Filament über den ganzen Heizblock. Der Verkäufer hatte es gut gemeint und einen "Service" am Gerät gemacht. Leider hat er dabei den Olsson Block nicht richtig angeschraubt. Bei der ganzen Sauerei und anschliessenden Reinigung wurde die Heizpatrone vermutlich kurzzeitig überhitzt, da der Temp-Sensor rausgefallen war. Kann es sein, dass der Innenwiederstand der Heizpatrone nun zu sehr sinkt wenn sie heiss wird und dadurch mehr Strom zieht? Oder nur kleine Strom Spitzen, die nicht vom Bower Budget gebremst werden? @ Und danke für deine Zeit und Müher, die du dir nimmst, um mir zu helfen 😁 Ich habe mir zur Sicherheit mal eine neue Heitzpatrone bestellt: E3D v6 kompatibel sollte dich gehen oder? Vielen Dank
  20. In der Tat, das Gerät ist second hand. Und dass es wohl ein UM2 und nicht ein UM2+ ist, hab ich auch erst jetzt gesehen 😯 Das Controllerboard ist Rev 2.1.1 und kein 2.1.4 Welche Unterschiede sind da zwischen den Versionen? Ich war von Anfang an positiv überrascht wie schnell die Düse heiss wird. Ich hab das kurz gefilmt: Mail Drop Link (30 Tage gültig) Innerhalb von ca 50 Sekunden von 25 auf 210 Grad Celsius. Ist das Norm? Ich habe die Tinkergnome Firmware für den UM2+ drauf. Obwohl er Original nur ein UM2 ist. Das sollte ja kein Problem sein oder? Gestern Abend habe ich noch einen Test-Druck ohne Fehler bekommen. Ich habe einen kleinen Lüfter hingestellt, der das Controllerboard ein wenig kühlt. Ob das für den erfolgreichen Test-Druck verantwortlich war, weis ich noch nicht.....
  21. Nächster Druck ohne Heizbett verlief Erfolglos. Jetzt habe ich mich genau auf die Höhenangabe auf dem Display geachtet. Ich muss meine Aussage dass er die Z-Höhe nicht richtig anzeigt revidieren. Er hat jetzt das Druckbett um ca 0.6 mm gesenkt, und dies auch so angezeigt. 😤 Irgendwelche Ideen die ich noch versuchen könnte? Vielleicht die Kontakte auf dem Controllerboard nach löten? oder sogar die vom Druckbett?
  22. Anbei mal ein G-Code und CuraProfile...... Ich habe weitere Test-Drucke gemacht. Zuvor habe ich nochmals die Verkabelung einwenig auseinander genommen, so dass keine Kabel parallel verlaufen. Das hat leider nicht geholfen, im Gegenteil. Das Problem häuft sich und wird schlimmer. Nun senkt er die Druckplatte um mehrere Millimeter. Zum Glück sass ich mit meinem Handy daneben, und konnte es filmen. Ich habe leider erst nach dem ersten Auftreten mit filmen angefangen..... DropMail Link zum Video (30 Tage gültig) Ich versuch jetzt mal ein Testdruck ohne Heizbett..... UM2+_BuegelMitLoch3.gcode Norm.curaprofile
  23. Wie schon erwähnt, über USB das gleiche Problem. Also sowohl Marlin wie auch UltiCode. könnte es sein, dass der Controller aussetzer hat, willkürliche Z- und E- Stepper vorantreibt, den Zwischenspeicher verliert und dan neue Daten einliest? In 2-3 Stunden (bin gerade unterwegs), kann ich verschiedene G-Code und Cura Profile posten....
  24. Bis jetzt hab ich nichts auffälliges entdeckt. der Fehler tritt bei gleicher G-Code Datei zu unterschiedlichen Positionen auf. Sowohl mit der Original als auck Tinkergnome Firmware auf.
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!