Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
MAChimo

Lücken im Druck - Retraction?

Recommended Posts

Hallo. Wie ihr an den Bildern sehen könnt, wird der Druck extrem schlecht ab dem Zeitpunkt, wo kleinere Flächen gedruckt werden müssen und sehr viele kurze Druckkopfbewegungen statt finden. Bei den letzten 2 mm habe ich am UM2 die Geschwindigkeit (50mm auf 25mm) reduziert, dann wurde es wieder besser. Das Problem war dann, dass sich auch die Bewegungsgeschwindigkeit verlangsamte, bei langen Strecken das Filament austrat und sich am nächsten "Teil" wieder absetzte (bei Foto2 hinten rechts zu sehen). Das hängt doch sicher mit den Retractionparametern zusammen?

retraction1.thumb.jpg.76bc5b8dcf028b139655ea0e31d6378f.jpg

retraction2.thumb.jpg.7310bf73dc2ec535cfa871f9b7af7265.jpg

Hier die Einstellungen:

5a330fcb04826_Bildschirmfoto2015-07-29um12_18_49.png.915f5a13987d043f7b42be6e59d6c974.png

Ich verwendete hier Innofil PLA

Wie würdet ihr welche Parameter ändern, damit das besser wird? Die Einstellmöglichkeiten von Retraction überfordern meine Einsteigerkenntnisse. :(

Ach ja, habt ihr auch eine Empfehlung, mit welchem Objekt man die Qualität prüfen kann, das sich zeitlich in einem  erträglichen Rahmen bewegt?

Gruß Achim

retraction1.thumb.jpg.76bc5b8dcf028b139655ea0e31d6378f.jpg

retraction2.thumb.jpg.7310bf73dc2ec535cfa871f9b7af7265.jpg

5a330fcb04826_Bildschirmfoto2015-07-29um12_18_49.png.915f5a13987d043f7b42be6e59d6c974.png

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
kannst Du mir mal den Datensatz schicken?

Hallo Peter. Da müsste ich erst meinen Bekannten fragen. Für den habe ich das gedruckt. Aber du hast die Lösung schon genannt. :) Es ist die Temperatur. Ich habe ein paar Tage zuvor den Fühler austauschen müssen, da er mir beim Reinigen des Nozzles abgerissen ist. Auf jeden Fall scheint entweder der neue nicht mehr richtig zu messen, oder die Filamentangaben stimmen nicht immer?! Jedenfalls habe ich während des Drucks die Temperatur stetig erhöht und bei 235º waren die Probleme weg. Eigentlich für PLA doch schon zu hoch, oder?

Wie könnte ich den vom UM2 angegebenen Wert überprüfen? Vielleicht mit einem externen Infrarot-Messgerät? Die Dinger sind glaube ich ziemlich teuer. Evtl. kann man sowas irgendwo leihen? Wenn ich den Differenzwert kenne, kann ich ja alle anderen Filamente anpassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich hatte ähnliche Probleme, bzw habe sie immer noch teilweise. Ich drucke PLA (innofill rot) auch teilweise mit 235°C dadurch kann es besser werden, muss es aber nicht. Meines erachtens nach hängt das auch mit der Materialzuführung (Rollenhalter, Umlenkung, Feeder,,...) zusammen da nach meinem Gefühl einfach nur Fillamentnachschub fehlt. bei test wo ich hinten immer von Hand mitgeholfen habe ist das Ergebnis auch bei 220°C wesentlich besser.

Ich habe jetzt fast alle teile welche ich brauche um die Materialzufuhr zu verbessern gedruckt (Materialumlenkung hinten links unten von Hinten betrachtet und einen verbesserten Feeder mit Vor zentrierung des Fillaments) sobald ich zeit habe werde ich einen Umbau machen und hoffe das es dadurch besser wird. Wenn nicht steht noch die Rollenhalterung und ein Lüfter der auf den Feeder pustet auf der todo liste.

Wenn ich eine aussage treffen kann werde ich es hier wieder posten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use Privacy Policy