Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Chatterhand

Druckergebnis Hui und Pfui.....

Recommended Posts

Hallo,

ich bin ein wenig ratlos. Wenn man sich die Schachfigur auf dem ersten Bild ansieht könnte man sehr zufrieden sein. Auf dem zweiten Bild kehrt dann wieder Ernüchterung ein. So kann man da kein Geburtstagsgeschenk draus machen!

Hat jemand eine Idee wie man das Ergebnis verbessern kann?

Gedruckt wurde mit Ultimaker 2, Cura 15.04.5 und dem Profil High Quality...am Profil wurde nichts verändert.

Danke für Eure Ratschläge

_DSC2082.thumb.JPG.8c59cc130ff00594aa508aa59170a174.JPG

_DSC2085.thumb.JPG.2b8fddd42c0c0e32b802adade99f475e.JPG

Willy

_DSC2082.thumb.JPG.8c59cc130ff00594aa508aa59170a174.JPG

_DSC2085.thumb.JPG.2b8fddd42c0c0e32b802adade99f475e.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steile Überhänge sind mit die größte Herausforderung für FDM-Drucker. Alles größer 45° ist problematisch. Die "Krempe" sieht nach 60° oder mehr aus, das ist machbar aber nicht einfach. Wichtigste Maßnahme ist genug Kühlung, damit das PLA so schnell wie möglich hart wird. Wenn du einen UM2 (ohne +) hast, empfiehlt sich ein besserer Fanshoud, der weniger Widerstand für die Lüfter bietet, z.B. der von Labern. Alternativ / zusätzlich montiere ich manchmal einen Lüfter vor den UM2, der einfach von vorn auf das Teil bläst.

Dann ist noch interessant, wie groß die Figur ist. Bei kleinen Teilen lohnt es sich, mehrere Teile gleichzeitig zu drucken oder einfach eine zusätzliche Säule, so dass die Zeit pro Layer mindestens 5 sec ist.

Eine ganz andere Möglichkeit ist es, die Figur in mehrere Teile zu zerlegen die dann ohne Überhänge gedruckt werden können und sie anschließend zu montieren.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, danke erstmal. Muss ich wohl ein wenig experimentieren. Wenn ich das richtig verstehe, stell ich einfach einen Zylinder neben die Schachfigur und lass den mitdrucken, oder aktiviere Support in Cura? reicht es nicht auch wenn er an der Krempe angekommen ist die Geschwindigkeit zu reduzieren?

In der Beta 2.1 kann man einen Windschutz mitdrucken um die Temperatur des Filaments zu halten, ist doch gerade das Gegenteil von dem was hier gemacht werden soll...oder?

ich bin relativ unerfahren zumindest was den 3D Druck betrifft, bitte also um Nachsicht was meine Fragerei angeht.

Willy

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Willy,

 

Ok, danke erstmal. Muss ich wohl ein wenig experimentieren.

Genau das ist die richtige Einstellung :)

Mit welcher Temperatur Druckst du?

Habe mir mal das Profil „High Quality“ bei Cura Version 15.04 angeschaut.

Ich würde es mal mit folgende Einstellung probieren.

Schicht höhe 0,1mm

Druckgeschwindigkeit 50mm/s

Füllgeschwindigkeit 50mm/s oder 0

Geschwindigkeit äußere Hülle 20mm/s

Geschwindigkeit innere Hülle 30mm/s

Nach etlichen Teilen habe ich gemerkt das größere Schichthöhen und die Temperatur die größeren Unterschiede machen.

Zu kalt drucken bringt auch einen negativen Eindruck mit sich, da dann der Kraftaufwand zum plattdrücken des Layer größer ist wie der Überhang aushält, also wird der Überhang nach unten gedrückt.

Mehrere Teile Drucken ist auch eine Möglichkeit, aber extra ein Zylinder nebenbei zu drucken habe ich bis jetzt nicht für nötig gehalten.

Ein Fan Model bringt einen erstaunlichen Verbesserung.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gerd,

danke für den Tipp. Die Temperatur ist auf 210 Grad voreingestellt. Kann ich wenn nur während des Druckens ändern unter "Tune"

Habe gerade einen Versuch laufen mit aktivierter Stützstruktur. Ist das normal das man die in Cura nicht sieht?

Wenn das nicht hinhaut werde ich mit deinen Werten den nächsten Versuch starten. Ist im Moment halt für die nächsten 7 Stunden beschäftigt.

Willy

Share this post


Link to post
Share on other sites

genau, einfach noch ein teil daneben stellen. Geschwindigkeit reduzieren hilft nur bis zu einem gewissen Grad. wenn die Düse zu langsam wird, dann bleibt sie auch relativ lang über einer Stelle und schmilzt so unter Umständen das schon kalte Material wieder auf.

Soo klein sieht die Figur gar nicht aus. Ich denke, das mit der stärkeren Kühlung ist hier eh wichtiger.

Ein bisschen macht auch die Temperatur aus. Und etwas dickere Schichten ergeben tendenziell auch bessere Überhänge, aber ich vermute mal, das willst du vermeiden.

Ich hab den Simple Mode nie verwendet, von daher hab ich leider keine Ahnung, wie da bei high Quality die Optionen eingestellt sind.

Hab mir grad nochmal dein Foto angeschaut, das ließe sich tatsächlich sehr schön an der Kante der Krempe auftrennen und die untere Hälfte kopfüber drucken. Dafür müsstest du nichtmal das modell bearbeiten sondern kannst es einfach in die platform "versenkt" drucken. Dafür musste aber gkaub in den advanced modus wechseln.

ach und nochwas fällt mir ein: die beiden Filamente Biofila Silk und Linen von twobears drucken sich sehr gut, gerade bei Überhängen deutlich besser als PLA. Würden auch super zum Objekt passen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm die Dame ist 93 mm groß das Schachbrett 500 x 500 in zusammensteckbaren Teilen. Ist ein schickes komplettes Schachspiel und ein echter Hingucker wenn der Druck ordentlich ist. Ich bin nicht derjenige der das Entworfen hat, gibt es frei im Netz zu laden.

Dieses Biofila Silk sieht ja geil aus, glänzt das in echt so seidig? Das mach ich aber erst wenn die Figuren vernünftig aussehen.

Willy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm die Dame ist 93 mm groß das Schachbrett 500 x 500 in zusammensteckbaren Teilen. Ist ein schickes komplettes Schachspiel und ein echter Hingucker wenn der Druck ordentlich ist. Ich bin nicht derjenige der das Entworfen hat, gibt es frei im Netz zu laden.

Mensch sind die groß. :p

Bin von normalen Schachfiguren ausgegangen.

Da kannst du eigentlich meine Geschwindigkeiten Vorschläge vernachlässigen. Aber die Schichthöhe von 0,1mm kannst mal probieren.

Wenn ich so Problem Teile habe drucke ich erst den Abschnitt wo Probleme verursachen könnte, einfach mit Funktion „Objekt unten Abschneiden“ bis unterhalb dieser Stelle. (schon ein wenig Luft zur Plattform lassen) so brauchst du nicht immer das ganze Teil drucken.

 

Habe gerade einen Versuch laufen mit aktivierter Stützstruktur. Ist das normal das man die in Cura nicht sieht?

Normal sieht man das, vermutlich wurde kein Überhang gefunden. bzw. mit Support schaut das bestimmt nicht allzu gut aus.

 

Die Temperatur ist auf 210 Grad voreingestellt. Kann ich wenn nur während des Druckens ändern unter "Tune"

Das hört sich so an als ob du noch nicht weist das man die Temperatur unter den Material Menü in Drucker ändern kannst, nicht falsch verstehen wenn du das schon weist.

Ich würde mit der Temperatur ein wenig spielen. +5C.

Die Standard Profil Einstellung für High Quality ist:

5a331b5784866_HighQuality.JPG.67fcf17f7941de0a7e484e627b614a3e.JPG

5a331b5784866_HighQuality.JPG.67fcf17f7941de0a7e484e627b614a3e.JPG

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

ui krass! hätte nicht gedacht, dass die geschwindigkeiten so stark schwanken. ich nehm eigentlich immer die durchgehend selbe geschwindigkeit. grade mit bowden ist der materialfluss aus der düse ja stark verzögert gegenüber dem feeder. das kann dann dazu führen, dass schnelle partien zu wenig und langsame partien zu viel abbekommen. hab das aber noch nie wirklich hinterfragt. muss ich mal experimentieren

das silk sieht wirklich so toll aus. ist zur zeit mein absolutes lieblingsfilament. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ihr beiden,

ich habe jetzt mal mit der Beta 2.1 gedruckt. Auch hier wird kein Stützmaterial angezeigt obwohl es aktiviert ist. Allerdings wird der gefährdete Bereich rot angezeigt. Ich hab mal Bilder gemacht

Dame im Mantel. Ist komplett eingepackt das Mädel.

_DSC2087.thumb.JPG.671f8ac47e0e7960f1d1ba9e725ec87e.JPG

Die auszuziehen gestaltet sich etwas schwierig...ist mir bisher eigentlich leichter gefallen...:)

_DSC2088.thumb.JPG.0475a909d3cfabeaa8bc57c5c92e4ac6.JPG

Aber nach dem auspacken sieht das doch schon sehr viel besser aus. Vielleicht geht's auch gar nicht besser.

_DSC2091.thumb.JPG.5bb7e936894c483cca8c4456b144ceeb.JPG

Werde mir mal die Seide bestellen, vielleicht bringt das ja den entscheidenden Rest..

Danke Euch... werde noch ein wenig rumprobieren mit den Tipps von Euch, ob das auch ohne Wintermantel geht... *lach

und Bilder vom Fortschritt einstellen...

Willy

_DSC2087.thumb.JPG.671f8ac47e0e7960f1d1ba9e725ec87e.JPG

_DSC2088.thumb.JPG.0475a909d3cfabeaa8bc57c5c92e4ac6.JPG

_DSC2091.thumb.JPG.5bb7e936894c483cca8c4456b144ceeb.JPG

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe jetzt mal mit der Beta 2.1 gedruckt. Auch hier wird kein Stützmaterial angezeigt obwohl es aktiviert ist. Allerdings wird der gefährdete Bereich rot angezeigt. Ich hab mal Bilder gemacht

Wenn du das Stützmaterial in Schnelldruck Modus aktivierst, ist wahrscheinlich nur Support vom Drucktisch aus gemeint, und da gibt es keinen möglichen Support.

Wechsel mal in Expertenmodus wähle dort Art des Stützmaterials „überall“ aus dann sollte der Support gedruckt werden. (Wird auch in der Layer Ansicht sichtbar)Support.thumb.JPG.9c4aeef225c657fadd05dd1546a56ffc.JPG

Support.thumb.JPG.9c4aeef225c657fadd05dd1546a56ffc.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das scheint mir wirklich ein super Geschenk zu sein. Danke für die Idee :)

Habe es mal gedruckt, kann ja schlecht sagen dass es besser geht wen's ich selbst noch nicht gedruckt habe.

Hier ein paar Bilder:

20160422_233717.thumb.jpg.c008a664acc1c6181771a55db3354a64.jpg

20160422_233739.thumb.jpg.43475a0a97ed1057a570986e640cf7da.jpg

20160422_233846.thumb.jpg.5db961595e43b13ad816ecde42e76912.jpg

Gedruckt in Originaler Größe

Druckzeit: 2 Std. und 2min

Schichthöhe: 0,1mm

Infill: 50mm/s

Top/bottom speed: 30mm/s

Geschwindigkeit äußere Hülle: 30mm/s

Habe es zwar mit Simplify3D gedruckt, das sollte aber weniger unterschied machen. An meisten wird wahrscheinlich das Fan Model unterschied machen.

20160422_233717.thumb.jpg.c008a664acc1c6181771a55db3354a64.jpg

20160422_233739.thumb.jpg.43475a0a97ed1057a570986e640cf7da.jpg

20160422_233846.thumb.jpg.5db961595e43b13ad816ecde42e76912.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhh,

100% kann ich das natürlich nicht ausschließen.

Folgende Vorschläge:

ich könnte dir den gcode zu kommen lassen.

Oder

Die einzigste Einstellung die wo ich gewählt habe, wo die Cura Version 15.04… nicht hat, hat aber die neue Cura Beta Version. Ich schau mal bei Gelegenheit wie die in der neuen Cura Version heißt.

Aber ich vermute sehr stark das das von Fanshroud abhängig ist.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, du hattest ja noch geschrieben, dass kein Stützmaterial angezeigt wird. Das sieht man nur im Layer-Modus. Also sowohl bei Version 15.04.xx als auch 2.1.0

Die verschiedenen Versionen vom Laberns Fanshroud sind für die verschiedenen Düsenvarianten, die es mittlerweile gibt, zusätzlich noch eine, die den Heizblock auch auf der Rückseite umschließt. Wenn du noch einen alten UM2 ohne Ollson Block und I2K-Ring hast, dann wäre wohl "Um2 Hot End Labern Dual Fan Shroud V3" richtig. Außerdem den kleinen Ring nicht vergessen! Der muss oben am Druckkopf auf die zwei langen Schrauben, damit die unten nicht zu weit raus stehen.

VG, Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch beiden,

wie zitiert man den hier?

"Wenn du noch einen alten UM2 ohne Ollson Block und I2K-Ring hast, dann wäre wohl "Um2 Hot End Labern Dual Fan Shroud V3" richtig"

Menno, ich hab den im November 2015 gekauft und dachte das neueste Modell gekauft zu haben und du redest hier von alt.. boah ey da wird mir schlecht. 2000 € sind kein Pappenstiel.. :(

Sowas passiert mir immer...also nix Olson Block sondern ne olle Standarddüse von 0,4 mm. Kann ich denn da einfach ne andere einsetzen? z.B eine 0,2mm oder 0,8mm in den Settings von Cura kann man die Düsenstärke ja eintragen...? Wäre ja ein Hoffnungsschimmer...:)

Willy

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum zitieren: direkt unter dem enstprechenden post auf "Reply".

Mach bei den Contests mit und gewinn das Upgrade kit ;) Ich hab meinen immerhin schon im Oktober gekauft aber es hat mich schon auch gewurmt. Auf der anderen Seite, das hätte 4 Monate länger warten für dich bedeutet !!! :O

Der Ollson Block ist schon ne feine Sache. Mit dem ersten Druck mit ner 0,25mm Düse hab ich den bekannten Laubfrosch in 1Cent-Stück Größe in guter Qualität bekommen, und das schon beim zweiten Versuch. Und mit der 0,8mm Düse war eine 10cm hohe Vase in nur einer Stunde fertig. Kann ich nur empfehlen. Und falls du mal umrüstest: nimm gleich den 35W-Heater und nen neuen Temperatur-Sensor mit dazu. Dann hast du nicht den ganzen Stress den Sensor aus dem Block zu bekommen und auch gleich die wesentlich leistungsfähigere und genauere Heizung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use Privacy Policy