Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Alex_T

Filament harkt beim einlegen kurz vor der Heizung

Recommended Posts

Moin,

habe einen UM2 ext./OlssenBlock/35W/RobertsFeeder

Wenn ich das Filament einlage ( von Hand einschieben ).

Harkt es kurz vor der Heizung. Ich bewege den Druckkopf im Drucker hin und her und drücke das Filament

dabei nach.

Nach kurzer Zeit macht es einen Satz und "berührt" die Heizung, wobei dann auch gleich etwas Filament aus der Düse kommt.

Woran kann das Filament harken `?

Bevor ich den Kopf zerlege wollte ich hier vielleicht ein paar Meinungen "abgreifen".

Gruß Alexander

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alexander,

Hört sich so an als ob es an den Übergang von Bowden Schlauch zum PTFE Coupler haken könnte.

Sollte man aber erkennen können ob es gleich oben hängen bleibt oder erst weiter unten in PTFE Coupler.

Ich Hatte am Anfangs öfter das Problem das sich der Bowden Schlauch rausgeschoben hatte. Gelöst hatte ich das indem ich die blaue Klemme neu gedruckt habe (mit größerer Höhe).

Wie viel Stunden hat den dein PTFE Coupler hinter sich?

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wenn Du bei einem Materialwechsel das Filament mit einem Seitenschneider abschneidest, dann überprüfe vor dem Einführen die Schnittfläche auf Grat. Mancher Seitenschneider drückt Grat nach aussen. Dieser Grat macht Dir auf Dauer den Coupler kaputt und dann hast Du dieses Problem. Ich verwende zum Abschneiden eine ausgediente Abisolierzange - die drückt den Grat nach innen.

Abisolierzange.jpg.5e131acf63e3928465101fc99575c436.jpg

Viele Grüße

Abisolierzange.jpg.5e131acf63e3928465101fc99575c436.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!