Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Bildstein

Innen Fehlt was

Recommended Posts

Unbenannt-1.thumb.jpg.9016b0682abfd0ea0c1551c5cf28cb0d.jpg

Welche Cura Einstellung ist hierfür verantwortlich.

Es geht um Print Dateien der Firma 3Dlab . Die Dateien liegen sowohl als STL als auch als G-codes für einen Prusa i3 (oder ähnlich) vor. Der Prusa druckt die Dateien korrekt mir im Objekt befindlichen innerem (hier ein Spant im rechten Bild ) Der Ultimaker druckt nur die Hülle (Bild links Spannt fehlt.) Beide Fotos zeigen das gleiche Objekt. Die Innereien (UM-STL) werden bei cura angezeigt aber nicht gedruckt ! Es handelt sich hier nicht um die übliche Füllung sondern um zum Objekt gehörende Bereiche . Welche Cura Einstellung ist hierfür verantwortlich dass das mit dem UM richtig gedruckt wird

Unbenannt-1.thumb.jpg.9016b0682abfd0ea0c1551c5cf28cb0d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine gute Praxis ist: in Cura nach dem Slicen immer im "Layer-View" kontrollieren, ob alles korrekt aussieht. Vermutlich fehlen die "Innereien" dort auch schon?

Ist das der gleiche Anbieter, wie in diesem Thread: https://ultimaker.com/en/community/50265-need-help-with-thin-wall-printing-in-cura?

Dort scheint geholfen zu haben, in Cura alle automatischen Reparaturversuche abzuschalten (unter "Mesh Fixes"). Es soll auch vom Anbieter empfohlene Einstellungen geben, aber die sind für Cura 15.04. Kann man die nicht irgendwie adaptieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!