Jump to content
Sash72

Filament wird im Feeder gefressen

Recommended Posts

Posted · Filament wird im Feeder gefressen

Hallo

 

Ich bin neuer Besitzer eines Ultimaker 2+. Ich verwende Ultimaker PLA + ABS Filament. Leider habe ich das Problem, dass bei längeren Drucken ( ab ca. 1h) der Feeder das Filament fräst.

Ich habe alles mehrfach gereinigt. Die Tension Einstellung auf härter und geringer versucht. Ich arbeite mit den Original-Einstellungen aus Cura für die Materialien.

Denke das sollte eigentlich funktionieren. 

 

Gruss Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen

Das Problem dürfte sein, dass du entweder zu schnell oder zu kalt druckst. Sprich irgendwann kann der Feeder das Filament nicht mehr in der benötigten Geschwindigkeit zum schmelzen bringen und blockiert vorne. Hinten am Feeder frisst sich dann das Zahnrad ins Filament.

 

Weiters könnte es eine verstopfte Düse sein (zumindest teilweise) und/oder die PTFE Kupplung zwischen Bowden Tube und Hotend. Das ist ein Verschleißteil und gehört von Zeit zu Zeit getauscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen

Hallo Smithy

 

Danke für die Antwort. Der Drucker ist neu. Somit denke ich ist das Thema verschleiss raus. Werde mal versuchen etwas mehr Hitze fürs PLA zu generieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen
10 hours ago, Sash72 said:

Original-Einstellungen aus Cura für die Materialien.

 

Wenn´st du alle Einstellung original hast bringen die Material Einstellungen in Cura nichts, weil diese am Drucker einzustellen sind.

 

Also kontrollier mal die Material-Einstellungen die im Drucker eingestellt werden (Temperatur, Filamentdurchmesser usw.)

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen

Hallo

 

habe nun die Datei auf SD-Karte exportiert und lasse den Drucker ohne Cura arbeiten. Im Moment sieht es sauber aus. Kann es sein, dass Cura mir hier Probleme macht?

 

Danke für die Unterstützung

 

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen
1 hour ago, Sash72 said:

habe nun die Datei auf SD-Karte exportiert und lasse den Drucker ohne Cura arbeiten.

 

Heißt das dass du vorher über USB gedruckt hast?

Das würde voraussetzen das du den gcode Flavor geändert hasst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen

Hallo

 

ja habe über USB gedruckt. Nun ab SD-Karte hat alles perfekt funktioniert. 

Das mache ich vorerst wohl weiterhin so. Ist es generell nicht zu empfehlen, per USB zu arbeiten?

Da muss ich wohl erst noch etwas über Cura lernen.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen

Direkt über USB und Cura zu drucken empfehle ich nicht. Es funktioniert zwar, aber es gibt viele Fallstricke und Unsicherheiten. Also entweder via SD Karte oder du kaufst dir einen Raspberry und installierst dort Octopi drauf. Dann kannst du die Datei von Cura an Octopi schicken und brauchst nicht die SD Karte jonglieren. 

 

Ich drucke meisten mit SD Karte, der Aufwand ist gering und es ist sicher. Wenn du direkt von Cura wegdruckst und dein PC geht schlafen oder hat sonst ein Problem, ist der Druck dahin. Cura schickt ja nicht die komplette Datei rüber sondern immer nur zeilenweise.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen

Danke für den Hinweis. Werde das wohl über SD-Karte machen, ist ja keine Sache. Das mit dem Rasperi habe ich auch schon gelesen.

Mal schauen, erst muss ich ein paar Drücke hinkriegen. Fasnacht ist bald🤡

Vielen Dank für die Hilfe und die Tipps.

 

Frohes Drucken

 

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen

Octoprint ist schon nett, wobei mich persönlich die SD Karte nicht stört. Ich muss normalerweise eh zum Drucker weil ich ein anderes FIlament lade oder was auch immer. Zusätzlich schaue ich auch gerne am Anfang zu ob eh alles passt. Das Sorglospaket ist sicher die SD Karte, damit kannst du schon etliche weitere Fehlerquellen ausschließen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Filament wird im Feeder gefressen

Nochmal zum gcode Flavor

Da du über USB gedruckt hast, hast du den gcode Flavor auf "Marlin" ändern müssen mit dieser Einstellung werden die Material Einstellungen von Cura übernommen.

Falls du es wieder auf Ultimaker 2 geändert hast werden die Material Einstellungen von Drucker übernommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Filament wird im Feeder gefressen
On ‎2‎/‎13‎/‎2019 at 8:06 AM, Smithy said:

Direkt über USB und Cura zu drucken empfehle ich nicht. Es funktioniert zwar, aber es gibt viele Fallstricke und Unsicherheiten. Also entweder via SD Karte oder du kaufst dir einen Raspberry und installierst dort Octopi drauf. Dann kannst du die Datei von Cura an Octopi schicken und brauchst nicht die SD Karte jonglieren. 

 

Ich drucke meisten mit SD Karte, der Aufwand ist gering und es ist sicher. Wenn du direkt von Cura wegdruckst und dein PC geht schlafen oder hat sonst ein Problem, ist der Druck dahin. Cura schickt ja nicht die komplette Datei rüber sondern immer nur zeilenweise.


Mahlzeit,

 

kurze Zwischenfrage zum Druck mit Cura.
Smithy schreibt, dass Cura zeilenweise Dateien schickt.
Zumindest bei mir muss aber alles mit "Dateien an Drucker versendet" erledigt sein, da ich meinen PC ohne Problem ausschalten kann und der Druck läuft weiter, auch bei Teilen über mehrere Tage.

 

Gruß

Andy

Edited by magura

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Filament wird im Feeder gefressen

Bei der Ultimaker 2 Familie werden die Daten zeilenweise über USB geschickt was zur von @Smithy angesprochenen Anfälligkeit führt. Beim Ultimaker 3 und S5 wird der ganze Druckjob zu Beginn in den internen Speicher des Druckers verschoben.

Ist also eine Frage des Modells.

Edited by Dim3nsioneer
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Our picks

    • Ultimaker Cura 4.0 | Stable available!
      Ultimaker Cura 4.0 is mainly focused on the improved user interface and cloud integration.
      As always, we want to collect your user feedback for this release. If there are any improvements you can think of, feel free to mention it here and help us to shape the next release.
      • 98 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!