Jump to content
rupobk

Problem mit Ecopla Filament von 3Djake

Recommended Posts

Posted · Problem mit Ecopla Filament von 3Djake

Interessante Geschichte:

habe das günstige Eco-PLA Filament von 3Djake bestellt u. bin jetzt am testen. Laut Meinungen auf der Internetseite, relativ unproblematisch verwendbar mit Hotend 205° u. Druckbed 55°. Meine Erfahrungen sind die folgenden:

- auf Druckbettunterlage BuildTak, wo sonst alles haftet, haftet Eco-Pla von 3Djake überhaupt nicht, weder mit 30° noch mit 70°. Es haftet erst mit Haarspray-Behandlung

- aber was noch viel blöder ist, es ist sehr schwierig die erste Lage zu drucken. Es gelingt mir nicht, weil nämlich so ein Effekt wie Warping passiert. Er druckt z. b. von außen nach innen Bahn für Bahn. Auf einmal beginnt ganz innen eine Seite sich zu heben u. nicht mehr am Boden zu kleben u. das sowohl bei 30° als auch bei z. B. 60° od. 70° Druckbetterwärmung. Wie kann das sein u. wie kann man das beheben.

- sollte es gelingen die erste Lage einigermaßen vernünftig zu drucken, dann gelingt der Rest tadellos ...

Was mache ich falsch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem mit Ecopla Filament von 3Djake

Ich kann dir nur bedingt helfen, da ich mit Eco PLA noch nie gedruckt habe und es sicher auch nicht tun werde. Aber mit unterschiedlichen Hilfsmittelm, UHU Stick, Dimafix oder 3DLac Spray etc. wirst du schon eine Haftung bekommen. Lüfter reduzieren kann auch gegen Warping helfen.

 

Den Aufwand für PLA zu machen halte ich aber nicht für sehr sinnvoll. Lege das Eco PLA zur Seite und vergiss es. Mit güstigen Materialien hat man oft Probleme und verliert dadurch Nerven und Zeit. Es muss ja auch nicht das teuerste Material sein, aber recyceltes Plastik muss es dann auch nicht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem mit Ecopla Filament von 3Djake

Hast Du das Problem noch mit dem EcoPLA? Wenn ja, schreib mal welcher Drucker, machn Foto vom fehlgeschlagenen Druck, also von dem das was aufm Bett haften bleibt (oder auch nicht).

Das Eco PLA sollte durchaus in Griff zu bekommen sein, ich hab da schon paar Rollen verdruckt von.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem mit Ecopla Filament von 3Djake

Hallo StephanK,

ja, ich habe das Problem noch. Der Drucker ist der Ultimaker 2+. Ich nutze darauf normalerweise die BuildTAK-Platte, auf der alles klebt, leider nicht das EcoPLA. Ich habe es mit allem möglichen versucht, auch mit der originalen Glasplatte, mit Haarspray, Holzleim, DimaFIX, verschiedenste Temperaturen usw. Es klebt nicht bzw. macht bereits bei der ersten Schicht Warping. Mit jedem anderen Material, z. B. Innofill Pla, das ich gestern probiert habe, geht es tadellos ohne irgendwelche Probleme. Leider habe ich mich zuviel auf die guten Rezensionen bei 3DJake verlassen u. gleich 8 Rollen verschiedenstes Eco-Pla bestellt u. komme damit jetzt nicht zurecht.

Was ratest du mir?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem mit Ecopla Filament von 3Djake

In der ersten Schicht Warping ist ungewöhnlich, ich denke nicht das es Warping ist, das entsteht erst später wenn die Schichten unterschiedlich schnell abkühlen.

 

Schau dir einmal dein Bed Leveling an und mach den Abstand zwischen Nozzle und Glas kleiner, damit sich die erste Schicht richtig schön aufs Glas drückt. Wenn sich die erste Schicht schon löst, dann liegt es meistens daran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem mit Ecopla Filament von 3Djake

Kann mich Smithy nur anschliessen. Problem ist meist der Düsenabstand. Das kann zu weit weg sein oder zu nah dran. Darum auch die Frage nach einen Foto von der ersten Schicht.

Und mach das Bett nicht zu heiss. Original Buildtak funktioniert zur Not auch ohne Bettheizung mit PLA, wenn der Abstand stimmt. 50°C sollte bei Buildtak reichen. Nimm ~210°C an der Düse für die erste Schicht, Lüfter aus für die erste Schicht und Speed erste Schicht <= 20mm/s. Und mach ein Foto.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem mit Ecopla Filament von 3Djake

Danke Leute, ich glaube das war die Lösung des Problems, ich war zu weit weg von der Platte. Drucke gerade einige Teile u. im Moment hält alles bombenfest. Ich denke, wir können das Problem abhacken, ansonsten melde ich mich wieder.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Problem mit Ecopla Filament von 3Djake

Super freut mich, dass es klappt, bei 8 Rollen wäre das dumm gewesen 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Our picks

    • Ultimaker Cura 4.0 | Stable available!
      Ultimaker Cura 4.0 is mainly focused on the improved user interface and cloud integration.
      As always, we want to collect your user feedback for this release. If there are any improvements you can think of, feel free to mention it here and help us to shape the next release.
      • 98 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!