Jump to content
UltiMaker Community of 3D Printing Experts

Kann man der Temperaturangabe trauen?


remars

Recommended Posts

Posted (edited) · Kann man der Temperaturangabe trauen?

Hallo!

Ich drucke seit über einem Jahr mit dem Ultimaker 2+ und habe langsam den Verdacht, dass die Temperatur der Nozzle nicht so hoch ist wie angezeigt.

Mein Problem ist nämlich, dass ich bei verschiedenen Materialien (Extruder PLA NX2, Formfutura Carbon, Formfutura Wood Pine) keine gute Layerhaftung zustande bringe. Beim PLA NX2 ist zwar bekannt, dass die Layerhaftung nicht besonders gut ist, aber sogar wenn ich es mit 260° drucke, ist es fast gleich wie bei 210°. Der Druck wird übrigens auch fast gleich schön, sogar Überhänge.

Ich habe auch versucht, die Geschwindigkeit bei hoher Temperatur stark zu reduzieren (ca. 20).

 

Versuche, die Nozzletemperatur zu messen haben mit meinem Infrarotthermometer nicht funktioniert (auch nicht mit dem Temperaturfühler den man anstecken kann).

 

Kann es sein, dass die Nozzle einfach nicht so heiß wird wie angezeigt oder ist das unwahrscheinlich?

 

Gruß, René

Edited by remars
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Das kann schon sein, dass die Anzeige nicht ganz passt, der Temperaturfühler ist weder geeicht noch hochpräzise. Aber eigentlich ist es auch egal, die Temperaturangaben sind eh nur Richtwerte und du musst die für dich geeignete Temperatur finden.

     

    Ich mache das während des Druckens und verstelle dann immer um +/- 5° und schaue mir ein paar Layer an. Somit hast du dann die für dich und auf deinen Drucker abgestimmte, perfekte Temperatur.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    ja ich mach das auch so, während dem Druck in kleinen Schritten die Temperatur ändern. Nur wundert mich, dass bei 260° sich die Schichten noch immer auseinanderbrechen lassen. Da sollte PLA doch unzertrennbar zusammengeschmolzen sein, oder?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Kommt aufs Material oder den Hersteller an. Ich kenne das NX2 nicht, aber bei 260° wenn es PLA ist, sollte sich das eigentlich gar nicht mehr sinnvoll drucken lassen. Schlechte Layerhaftung muss aber nicht nur mit der Temperatur zusammenhängen. Versuch doch einmal ein anderes PLA.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    andere PLAs von Ultimaker zB. habe ich auch und die kleben etwas besser. Aber vielleicht erwarte ich mir auch zu viel. Wie leicht/schwer lassen sich eure Drucke brechen?

     

    Jedenfalls muss ich bei fast allen Materialien die Temperatur an der Oberkante des vom Hersteller Empfohlenen einstellen, was mich wundert. Und frühere Versuche mit Nylon waren auch bei 260° erfolglos, auch hier haben sich die Schichten gelöst.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Also auf meinen Ultimaker 3 war ich immer zufrieden mit dem PLA NX2 von Extrudr. Wegen der matten Farbe und dem günstigen preis für die 2,5 kg rolle ist es mein Favorit für die Standardt Dinge.
    Drucke dabei immer bei 215°C, Schichtstärke meistens 0,15mm, 40% Lüfter

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    ja, für zb. Architekturmodelle ist das NX2 wirklich ein schönes Material und auch sehr problemlos im Druck. Aber mit filigranen Teilen muss man dann schon sehr vorsichtig umgehen.

     

    Aber was mich wundert ist, dass kaum ein Unterschied im Ergebnis zwischen 215° und 250° ist. Mit so hohen Temperaturen sollten die Schichten doch absolut verschmolzen sein bzw. das Druckergebnis optisch leiden. Daher meine Vermutung, dass mein Drucker mich mit der Temperatur belügt.

     

    Wie kann man die Temperatur einer Nozzlespitze eigentlich exakt messen?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Du solltest aber auch nicht vergessen, dass die Layerhaftung nicht nur mit der Temperatur zu tun hat. Lüfter z.B. spielt eine große Rolle, Geschwindigkeit, Layerhöhe etc. 

     

    Aber ich will nicht ausschließen, dass es der Temp. Fühler ist. Den könntest du ja einmal auf Verdacht tauschen.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Das werde ich versuchen.

     

    Danke inzwischen für eure Inputs, ich melde mich dann mit dem Ergebnis ...

     

    Gruß, René

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Ich weiß nicht ob du beim UM2+ nicht eh einen 2. dabei hattest. Mein UM2Go hatte einen 2. dabei.

    Beim tauschen ist es nur mühsam das Kabel wieder durch den Schlauch zu bekommen, da hat sich bewährt, dass du den neuen mit dem alten mit Isolierband oder Tesa verbindest und dann den neuen gleich mit einziehen kannst.

     

    Und aufpassen, dass dir beim Ausbauen die Kabel nicht abreissen. Wenn der alte Fühler nicht raus geht, dann mit einer spitzen Zange versuchen, aber niemals am Kabel ziehen, das hält nämlich gar nicht und geht gleich ab.

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    nein da war kein zweiter dabei. Danke für die Tipps!

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Feedback: wie es aussieht war der PFTE Coupler das Problem. Mit dem Neuen läuft alles deutlich besser. Die Temperatur kann wieder um ca. 10° runter.

     

    Hätte nicht gedacht, dass das so große Auswirkungen haben kann, da der Alte Coupler nicht sooo schlecht aussieht ...

     

    Danke nochmal für eure Hilfe,

    LG, René

    IMG_2969.JPG

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Das wundert mich jetzt auch, normalerweise bekommst du mit einem schlechten PTFE Coupler Underextrusion, aber mit der Düsentemperatur sollte das nichts zu tun haben.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Er wird vielleicht etwas Underextrusion gehabt haben und wird versucht haben mit höheren Temperaturen zu beheben.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Ja, das war vermutlich der Grund. Aber die Unterextrusion war nicht so wirklich klar ersichtlich. Vielleicht kann mir jemand erklären, warum diese wirklich minimale Abnutzung an der Kante des Couplers so massive Auswirkungen hat. Das Filament lässt sich ja widerstandsfrei durchschieben.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Kann man der Temperaturangabe trauen?

    Es wird nicht nur die kannte sein, sondern auch innen etwas ausgewölbt sein.

    Mit durchschieben meinst du von Hand ohne Heaterblock, in ausgebauten zustand? (Wenn ja, lässt sich das nicht vergleichen. Wenn das Filament geschmolzen wird, dehnt (dehnt ist evtl. nicht das richtige Word, fließt?!) es sich ja auf Ø3,2 aus und bleibt nicht bei 2,85mm)

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • UltiMaker Cura 5.3 stable released
        In this stable release, Cura 5.3 achieves yet another huge leap forward in 3D printing thanks to material interlocking! As well as introducing an expanded recommended print settings menu and lots of print quality improvements. Not to mention, a whole bunch of new printer profiles for non-UltiMaker printers!
          • Thanks
          • Like
        • 21 replies
      • Here it is. The new UltiMaker S7
        The UltiMaker S7 is built on the success of the UltiMaker S5 and its design decisions were heavily based on feedback from customers.
         
         
        So what’s new?
        The obvious change is the S7’s height. It now includes an integrated Air Manager. This filters the exhaust air of every print and also improves build temperature stability. To further enclose the build chamber the S7 only has one magnetically latched door.
         
        The build stack has also been completely redesigned. A PEI-coated flexible steel build plate makes a big difference to productivity. Not only do you not need tools to pop a printed part off. But we also don’t recommend using or adhesion structures for UltiMaker materials (except PC, because...it’s PC). Along with that, 4 pins and 25 magnets make it easy to replace the flex plate perfectly – even with one hand.
         
        The re-engineered print head has an inductive sensor which reduces noise when probing the build plate. This effectively makes it much harder to not achieve a perfect first layer, improving overall print success. We also reversed the front fan direction (fewer plastic hairs, less maintenance), made the print core door magnets stronger, and add a sensor that helps avoid flooding.
         

         
        The UltiMaker S7 also includes quality of life improvements:
        Reliable bed tilt compensation (no more thumbscrews) 2.4 and 5 GHz Wi-Fi A 1080p camera (mounted higher for a better view) Compatibility with 280+ Marketplace materials Compatibility with S5 project files (no reslicing needed) And a whole lot more  
        Curious to see the S7 in action?
        We’re hosting a free tech demo on February 7.
        It will be live and you can ask any questions to our CTO, Miguel Calvo.
        Register here for the Webinar
          • Like
        • 18 replies
      • UltiMaker Cura Alpha 🎄 Tree Support Spotlight 🎄
        Are you a fan of tree support, but dislike the removal process and the amount of filament it uses? Then we would like to invite you to try this special release of UltiMaker Cura. Brought to you by our special community contributor @thomasrahm
         
        We generated a special version of Cura 5.2 called 5.3.0 Alpha + Xmas. The only changes we introduced compared to UltiMaker Cura 5.2.1 are those which are needed for the new supports. So keep in mind, this is not a sneak peek for Cura 5.3 (there are some really cool new features coming up) but a spotlight release highlighting this new version of tree supports.  
          • Like
        • 22 replies
    ×
    ×
    • Create New...