Jump to content

DirgDiggler

Member
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

Personal Information

  • Field of Work
    Manufacturing
  • Country
    DE
  • 3D printer
    Ultimaker 3 Extended

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also auf meinen Ultimaker 3 war ich immer zufrieden mit dem PLA NX2 von Extrudr. Wegen der matten Farbe und dem günstigen preis für die 2,5 kg rolle ist es mein Favorit für die Standardt Dinge. Drucke dabei immer bei 215°C, Schichtstärke meistens 0,15mm, 40% Lüfter
  2. Hallo Mein Ultimaker 3 Ext wird übers Netzwerk mit einem Firmenrechner angesteuert. Auf diesem Rechner ist leider der Zugang zum Internet gesperrt, weshalb ich auch nicht auf dem Cura Marketplace zugreifen kann. Mein Firmenlaptop hat jedoch Zugang zum Internet. Jetzt meine Frage, ist es möglich Materialprofile aus dem Marketplace über das Internet zu laden und diese dann per Hand in Cura auf dem Firmenrechner einzubinden?
  3. Ist bei mir auch so, mein UM3 ist am Netzwerk angeschlossen, bei meinem Rechner ist jedoch das Internet gesperrt, denke das ich deswegen nicht über den Browser auf Cura Connect zugreifen kann. Druckaufträge lösch ich dann immer direkt am Drucker. Einfach unter dem Punkt Wartung auf Cura Connect zurücksetzen gehen und alle Aufträge werden gelöscht.
  4. I took Option 5. I use the Polybox for Nylon and PVA. But before i put the spool into the box i took the paper with the NFC chip of the spool and hang it onto the original spool holder. So i can still use the NFC Reader
  5. Kann hier allgemein jemand ein Material empfehlen welches halbwegs durchsichtig wäre? Also man sollte erkennen können was dahinter passiert.
  6. Du könntest dir das hier mal durchlesen. Geht zwar um die Reinigung der Düse bei einem Druck mit PVA. Aber das MAterial sollte ja egal sein. https://community.ultimaker.com/topic/23996-da-clumsy-noob-discovers-a-way-to-hot-pull-pva-midprint/
  7. Danke für die Antworten. Ich hab jetzt erst einmal die Drybox von Polymaker und die original Ultimaker Printcores in den drei Größen bestellt. Das Thema Haube werde ich dann erst einmal abwarten.
  8. Ich hab ja mal eine Probe Printafix von einem Kollegen von einer Messe bekommen. Obwohl ich bisher meistens PLA Drucke und wenig Probleme mit der Druckbetthaftung hatte hab ich es mal ausprobiert. Das Zeug klebte so gut das ich den Druck gar nicht mehr abbekommen habe. Erst mit der Hilfe von warmen Wasser ging der Druck und der Kleber wieder runter. HIER kann man das z.B kaufen. Kannst dir ja mal die Bewertungen durchlesen. Empfohlen ist es laut Beschreibung für PLA, ABS und TPU. Auf der Seite gibt es auch andere Haftmittel. Unter anderem auch Druckfolien
  9. Hallo, ich bin seid ca 6 Monaten bei uns in der Firma für einen Ultimaker 3 Extended zuständig. Bisher habe ich fast nur mit PLA der Firma Extrudr und etwas PETG und TPU ebenfalls von Extrudr gedruckt. Jetzt nach ca einem halben Jahr möchte ich den Drucker etwas aufwerten und hab hierzu ein Paar fragen. Thema Düse: Ich möchte verschiedene Düsengrößen ausprobieren z.b 0,25mm und 0,8mm. Jetzt gibt es ja von 3d Solex einen Düsenkörper mit wechselbaren Düsen in allen möglichen Größen. Kann man hier bedenkenlos zugreifen? Interessant wäre es auch in Zukunft mit verstärkten Materialien zu experimentieren. Hier braucht man ja verstärkte Düsen. Was wäre da zu empfehlen? Sollten beide Düsen immer den gleichen Durchmesser haben oder kann ich für Stützmaterial bei 0,4mm bleiben. Thema Drybox Ich hatte im Sommer bei längerem Drücken manchmal Probleme mit PVA als Stützmaterial. Erst als ich mit zwei Rollen abwechselnd gedruckt und getrocknet habe kam ich auf gute Ergebnisse. Jetzt möchte ich anfangen mit Nylon zu drucken und dachte daran mir eine Drybox zu besorgen. Eine Bastellösung möchte ich eigentlich ungerne, da das ganze hier in der Firma steht und auch etwas Professionell aussehen sollte. Hat jemand hier Erfahrungen mit gekauften Lösungen und kann was empfehlen? Ich selber hab ja bisher nur die „Polybox Filament Drybox“ LINK gefunden. Thema Haube Vor ein paar Monaten hab ich mir eine Tür für den Ultimaker gebaut. Ohne habe ich keinen vernünftigen Druck mit TPU hinbekommen. Jetzt stellt sich die Frage, lohnt es sich eine zusätzliche Haube zu bestellen? Für welche Materialien brauch ich das? In naher Zukunft werde ich mich wohl erst einmal an Nylon versuchen da immer wieder die Frage nach stabileren Materialien aufgekommen ist. Danke schon mal für die Antworten.
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!