Jump to content
MacPit69

Wood verstopft den Printcore

Recommended Posts

Posted · Wood verstopft den Printcore

Hallo Leute.

 

Hat jemand Erfahrung mit WOOD Filament von Extrudr?

Ich drucke eigentlich nur Ultimaker Materialien aber das habe ich kein Wood.

Als ich meinen UM3E gekauft habe war vom Vorbesitzer von Extrudr ein WOOD Filament dabei (OVP und Vakuum verschweißt).

Jetzt wollte ich mal eine Groot damit drucken und mir hat es sofort die Düse verstopft.

Auf dem Filament steht Temperatur 140 - 180.

 

Meine Einstellungen waren.

PLA-Profil kopiert und Temperatur auf 160° gestellt.

Printcore war ein AA0.4 im Platz 2

 

Das laden als PLA hat funktioniert jedoch hat es schon bevor das BRIM fertig war nichts mehr extruiert.

Ich musste den Printcore auf 250° heizen um dann mit PLA das Wood-Material rausdrücken zu können.

Ich hasse es wenn der Core verstopft und bin heilfroh dass er wieder gängig gemacht werden konnte.

 

vlt. hat ja jemand Erfahrung mit dem Filament und kann mir Sagen welche Werte ich einstellen soll.

 

lg

MacPit69

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Wood verstopft den Printcore

äh, keine Einstellungssache. Eine Core-Sache... Du versuchst Holzschnipsel durch einen

Microspalt zu quetschen. So heiß und langsam kannst du gar nicht drucken, dass das

Problemlos funzt. Besorg dir mal min. einen 0,6er oder besser einen 0,8er Core und

dann dürfte dein Problem auch Geschichte sein. 

 

Ein Kleiner Tip: Reinige deine Düse Gründlich. Bei 250 Grad dürfte da schon einiges

Innen an verkokelten Resten sein, nicht das du beim nächsten "normalen" Druck

die selben Probleme bekommtst...

Die 140 bis 180 Grad sind im Prinzip der "Bräunungsgrad" des Holzanteils. 140 ist wohl

Buche Hell, 180 Eiche Rustikal... 😉

 

Gruß, Digibike

Edited by Digibike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Wood verstopft den Printcore

Übertrieben, oder? Das Wood ist nicht sonderlich Abrassiv, es geht mehr um die Düsenöffnung.

Bei 0,6 mußt seeehr langsam drucken - die Späne haben eine Gewisse größe und einen hohen

Anteil. Das Zeug ist wirklich eher grob motorisch ausgelegt. Wenn du willst, kannst ja die

alternative von 3D Solex dir holen. Das ist ein alternativer Core mit Wechseldüsen für den

UM3. Im Satz sind die Düsen bis 0,8 mm dabei und du kannst ggf. sogar Sapphire Düsen dazu

kaufen, wenn du mal abrassives Material durchjagen willst (aber vorher hinten den Antrieb

auch Abriebfest machen...).

Wenn 0,6 zu Tricky ist, kannst einfach die Düse wechseln und auf 0,8 gehen. Das ist bei dem

Zeug die sicherere Variante... Aber 0,4 und 0,5 funzen mit dem Zeug mit Sicherheit nicht.

Da setzt sich, wie du ja auch schon gemerkt hast, die Bohrung gleich zu...

 

Gruß, Digibike

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!