Jump to content

Modell beim slicen nicht vollständig


shorty1182

Recommended Posts

Posted · Modell beim slicen nicht vollständig

Hallo zusammen,

 

bislang war ich nur stiller Leser, nun habe ich aber ein Problem, mit dem ich nicht weiter kommen.

Ich bin recht neu in der 3D Druck Szene und bin mir nun nicht sicher, ob ich etwas falsch mache, oder ob das ein Softwareproblem ist.

Ich benutze die aktuellste Cura 4.4.0 Version.

 

Beim Slicen wird ein Teil meines Modells nicht mitberechnet, siehe angehängte Bilder.

Das kommt mir komisch vor, da er in diesem Bereich noch bei der Füllung ist. Man sieht an dieser stelle also ins Modell, da keine Deckschicht gedruckt wird.

 

Danke mal vorab.

 

Grüße Andi

Slicing-Problem_1.JPG

Slicing-Problem_1-1.JPG

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Modell beim slicen nicht vollständig

    In der Vorschau ist da nichts rot? Irgendwie würde ich auf fehlerhaftes Modell tippen, aber

    da müßten eigentlich Warnungen (rote Markierungen) vorhanden sein, da der Slicer dann

    nicht mehr entscheiden kann, ob das innere oder äußere Struktur (also Perimeter) sein soll...

    Hast du es schonmal repariert? Woher kommt die STL - Selbst konstruiert? Und wenn ja, mit

    was? Sieht so ein wenig "orgranisch in dem Bereich aus, doch nicht Sketchup oder sowas, oder?

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Modell beim slicen nicht vollständig

    Danke für die Rückmeldung.

     

    Am unteren Teil des Modells waren ein paar rote Stellen, die hat Cura aber bearbeitet.

    Das Modell ist von Thingiverse, daher leider keine Ahnung wie sie konstruiert wurde: http://www.thingiverse.com/thing:3147574

    Eigentlich eine Tabletop Spielfigur, ich habe sie in Cura auf 160% vergrößert und wollte sie als Teelichthalter nutzen.

     

    Repariert habe ich sie noch nicht, in CAD bin ich leider auch noch blutiger Anfänger.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Modell beim slicen nicht vollständig

    Da das sehr "Organische" Formen sind, habe ich eine Vermutung, wo es her kommt - CAD dürfte das nicht sein...

    Das dürfte modelliert sein...

    Jedenfalls hab ich mir es mal in Netfab Basic angeschaut und dir die roten Fehlerflächen mal markiert und wie

    es nun aussieht. Sollte Druckbar sein - wenn auch nicht unbedingt angenehm... Du wirst immens Support

    benötigen - viel spaß beim "Freilegen" des Teils... 

    Falls du Single Druckst, also das Support-Material das selbe wie das Bauteilmaterial ist, gib dir ganz viel

    Mühe mit der Ermittlung der unteren druckbaren Temperatur und den Supporteinstellungen, sonst wird

    es ein Tagwerk für den Mülleimer (am besten kleinere Teile mit Support erstmal probieren, bevor du das,

    zudem Vergrößert, ausdruckst. Wäre ärgerlich, wenn es am schluß nicht mehr (vernünftig) vom Support befreibar wäre. 

    Nur so als Tip, weil du ja selbst schreibst, dass du recht neu im 3D Druck bist.

    Programme wie Sketchup lassen schnell 3D Objekte erstellen, trifft man immer wieder. Aber der Export in STL ist teilweise unterirdisch... Da bekommst du in den seltensten Fällen was brauchbares (also druckbares) auf Anhieb hin. 

    Nur, falls du damit liebäugelst, um selber was zu konstruieren - da tust dir keinen Gefallen und brauchst eine gute

    Reparatur-Software (kannst auch Online Reparieren lassen, einfach mal Googlen..)

     

    Gruß, Digibike

    Fehlerbild.jpg

    Repariert.jpg

    Horse_Mount_28mm_base (repaired).stl

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Modell beim slicen nicht vollständig

    Super, vielen Dank für die Hilfe.

    Da fühlt man sich als Neuling direkt gut aufgehoben.

    Danke für``´'s reparieren, das werde ich die Tage mal testen.

     

    Mit Support habe ich mich bereits ein wenig auseinandergesetzt da ich mit meinem Anycubic i3 Mega S leider nur Single drucken kann. Bei diesem Modell habe ich mich für eine Baumstruktur entschieden und der Probedruck war auch recht vielversprechend.

     

    Mit dem Konstruieren möchte ich mich über die Feiertage ein wenig beschäftigen. Da ich aber eher ein Technik-Kind bin befasse ich mich mit Free CAD und Fusion 360 und such mir davon eins aus.

    Mit Skulptris habe ich vor Jahren (noch lange vor der 3D Druck Idee) ein wenig beschäftigt. Das ist mir zu abstrakt und hat mit konstruieren nichts zu tun.

     

    Danke für die Ratschläge.

    Euch im Forum alles schöne Feiertage.

     

    Grüße Andi

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Modell beim slicen nicht vollständig

    Keine Ursache. Viel Erfolg!

     

    Übrigens: wenn du es in der Mitte der Länge nach schneidest, musst du es zwar nachher kleben, aber brauchst, bis auf die "Beine" keinen Support.  Gut 1/3 weniger Druckzeit, weniger Material  und entspanteres freilegen...

     

    Nur so als Tip/Anregung.

     

    Gruß Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
      • Ultimaker Cura 5.6 stable released
        Cura now supports Method series printers!
         
        A year after the merger of Ultimaker and MakerBotQQ, we have unlocked the ability for users of our Method series printers to slice files using UltiMaker Cura. As of this release, users can find profiles for our Method and Method XL printers, as well as material profiles for ABS-R, ABS-CF, and RapidRinse. Meaning it’s now possible to use either Cura or the existing cloud-slicing software CloudPrint when printing with these printers or materials
        • 48 replies
    ×
    ×
    • Create New...