Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Material und Profile (Verständnisfrage)


ManuelW
 Share

Recommended Posts

Posted · Material und Profile (Verständnisfrage)

Hallo zusammen,

 

ich nutze Cura nun schon eine Weile, aber ich bin bisher nicht so richtig hinter das Konzept zur Material- und Profilverwaltung gestiegen, 

insbesondere was die Drucktemperaturen betrifft.

 

Beispiel:

Ich speichere mir im Materialmanager zu einem Material die Start- und Drucktemperatur.

Ich erstelle mir ein Profil, fasse dort die Temperatur nicht an.

Dann funktioniert es soweit, dass im Profil die Temperatur aus dem Wert der Materialverwaltung übernommen wird. 

So weit, so gut...

 

Grundsätzlich: ich spreche hier von einem Materialtyp (PLA), aber unterschiedlichen Herstellern/Farben etc. und somit unterschiedlichen benötigten Temperaturen!

 

1. Problem:

Sobald man die Temperatur im Profil verändert, wird der Wert aus den Materialien nicht mehr übernommen.

 

2. Problem:

Ich erstelle mir verschiedene Profile mit unterschiedlicher Höhe und Druckgeschwindigkeit und benötige somit auch unterschiedliche Temperaturen.

Bedeutet, ich passe die Temperatur im Profil an, was wiederum zur Folge hat, die Temperaturen sind nicht mehr pro Material änderbar.

Frage: muss ich denn für jedes Material ein neues Profil mit Geschwindigkeit und passender Temp. erstellen? Welchen Sinn macht dann die Materialverwaltung,

da muss ja alles doppelt angelegt werden?

 

Übersehe ich etwas? Wie handhabt ihr die Verwaltung von Materialien und Profilen?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Material und Profile (Verständnisfrage)

    Hallo

     

    ich mache das mit mehreren Druckern. Ich habe mir für jedes Material einen eigenen Drucker angelegt.

    Da ich überwiegend über USB-Stick und ohne DF arbeite, habe ich damit auch keine Sorgen. Alle Anpassungen an den Druckeinstellungen bleiben so erhalten.

     

    Als Backup dieser Einstellungen, nutze ich den Projektexport. Wenn ich meine Druckddaten als *.3mf speichere, kann ich die Einstellungen und die damit verbundenen Drucker jeweils auch wieder herstellen.

     

    Wenn ich Änderungen an den Profilen vornehme, dann meistens im Texteditor direkt auf der Platte.

    Der nächste Schritt wäre bei mir auch jeweils eigene neue Profile mit den richtigen Drucktemperaturen anzulegen.

    Das ist mir aber bis heute zu umständlich. Das wäre nur interessant, wenn ich die Einstellungen mit anderen Teilen wollte.

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Material und Profile (Verständnisfrage)

    Hallo,

     

    9 hours ago, ManuelW said:

    1. Problem:

    Sobald man die Temperatur im Profil verändert, wird der Wert aus den Materialien nicht mehr übernommen.

     

    Ja das nervte mich auch immer

    Den einzigsten weg um es rückgängig zu machen, den ich gefunden habe, ist die direkte Bearbeitung der Datei mit Text Editor.

    Da wird scheinbar die "Variable" überschrieben, die über Cura auch nicht rückgängig gemacht werden kann

     

    Mittlerweile ist mir das egal und stelle mir die Temp einfach direkt in Cura ein, ohne Material Dateien

     

    9 hours ago, ManuelW said:

    2. Problem:

     

    Soweit ich weiß gibt es auch Material Profil wo pro Nozzle-Ø und Layer höhen Temperatur Werte gespeichert sind.

    Also z.B. bei den UM Profilen.

    Aber das wird nur möglich sein wenn man direkt über den .xml Datei Profile erstellt bzw. vielleicht steht das auch in den Profilen.

     

    Also ganz ehrlich viel zu kompliziert

     

    9 hours ago, ManuelW said:

    Wie handhabt ihr die Verwaltung von Materialien und Profilen?

     

    Eine gute alte Excel Datei

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Material und Profile (Verständnisfrage)
    1 minute ago, zerspaner_gerd said:

    Den einzigsten weg um es rückgängig zu machen, den ich gefunden habe, ist die direkte Bearbeitung der Datei mit Text Editor.

    Was ich rausgefunden habe, man muss nur in dem File zum Profil den gespeicherten Wert für die Temperatur löschen. Dann wird wieder der Wert aus den Materialeinstellungen genommen.

     

    Ich habe jetzt einfach ein Plugin geschrieben um das Problem mit den unterschiedlichen Temperaturen zu umgehen.

    Es wird in den Profileinstellungen unter Material ein Feld erzeugt, wo man einen Differenzwert zur Drucktemperatur eingeben kann. So muss man das eigentliche Temperaturfeld nicht anfassen und die Werte aus den Materialen werden weiterhin automatisch übernommen und für das Profil wo ich mehr oder weniger Temp brauche setze ich über dieses zusätzliche Feld den Differenzwert.

     

    Bsp: Für ein Material ist eine Drucktemperatur von 200°C eingestellt, was zb für eine Druckgeschwindigkeit von 80mm/s ok ist. Erstellt man ein weiteres Profil für diesen Materialtyp, es soll aber schneller gedruckt werden und eine höhere Temp. ist benötigt, dann kann man in dem Profil für diese Geschwindigkeit einfach +10°C eingeben. Die entsprechenden Temp Werte im gcode werden dann auf 210°C geschrieben.

     

    Veröffentlichung folgt.

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Ultimaker showcase | April 2022 | 4pm CEST | 10am EDT
        I'm excited because I've personally produced this showcase event, so if you are curious what else I'm up to nowadays, come check it out and say hi in the chat! It would mean a lot! 
          • Thanks
          • Like
        • 4 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 11 replies
    ×
    ×
    • Create New...