Jump to content

Erste Schicht hat große Lücken


TheRealHarpi
Go to solution Solved by Digibike,

Recommended Posts

Posted · Erste Schicht hat große Lücken

Hi, ich benutze einen elegoo neptun 3 pro. Die ersten Modelle hatten alle eine sehr glatte und gleichmäßige erste Schicht. Ich weiss nicht wieso, aber inzwischen hat die erste Schicht große Lücken. Die Linien liegen nicht dicht nebeneinander. (links alt und glatte Schicht, rechts neu mit lücken). Ist das ein Problem mit dem Slicer? Was kann ich tun um wieder eine gute erste Schicht zu bekommen?

image.png.90f0b8a0921d2d4348c241564e63f364.png

image.png.70863c457b09bd8a79f1d8ba6920b486.png

image.png.44594d68ff2d8b786015ef50ec90a362.png

image.png.ccbd8f65c5b55a86618d2f7d8d328c62.png

IMG_20230128_224601.jpg.9384c09374c77eb8ea47a1c325a5cb55.jpg

IMG_20230128_224729.jpg.cfdfe15d654a462ec50f2313146c2916.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    • Solution
    Posted · Erste Schicht hat große Lücken

    Dem würde ich mich auch anschließen. Senke einfach mal den Abstand 2 - 3 Hundertstel und beobachte. Dürfte wesentlich mehr in die "Hohlräume" gepresst werden. Wichtig ist das das angestrebte Kalibrierungsmaß überall möglichst gleichmäßig "saugend", also mit leichtem Wiederstand, erreicht werden muß. Dann bekommst eine flächige Pressung hin, wie es vorgesehen ist. Ansonsten bleiben die einzelnen Raupen mehr oder minder stark, je nach Höhe der Abweichung vom Ideal, als runde Raupe, wie Sie aus der Düse gepresst wurden, erhalten. Wenn du einen 0,4 mm großen Kreis zeichnest, und darüber ein Quadrat legst, siehst du die freien Flächen. Diese gilt es, zu füllen. Im Idealfall passiert das, wenn der Flow exakt eingestellt ist auf das Toleranzfeld des Material auf der Spule und die Höhe exakt so ist, wie die im Slicer vorgegebene Slicerhöhe. Dann wäre eine leichte Überpressung und die Raupe wird "eckig" gepreßt! Dies endet aber schnell im ersten Layer in einem "Elefantenfuß", weshalb es da eine X/Y-Kompensation gibt um dem in der ersten Schicht entgegen zu wirken...

     

    Gruß, Digibike

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erste Schicht hat große Lücken
    7 hours ago, Digibike said:

    Dem würde ich mich auch anschließen. Senke einfach mal den Abstand 2 - 3 Hundertstel und beobachte. Dürfte wesentlich mehr in die "Hohlräume" gepresst werden. Wichtig ist das das angestrebte Kalibrierungsmaß überall möglichst gleichmäßig "saugend", also mit leichtem Wiederstand, erreicht werden muß. Dann bekommst eine flächige Pressung hin, wie es vorgesehen ist. Ansonsten bleiben die einzelnen Raupen mehr oder minder stark, je nach Höhe der Abweichung vom Ideal, als runde Raupe, wie Sie aus der Düse gepresst wurden, erhalten. Wenn du einen 0,4 mm großen Kreis zeichnest, und darüber ein Quadrat legst, siehst du die freien Flächen. Diese gilt es, zu füllen. Im Idealfall passiert das, wenn der Flow exakt eingestellt ist auf das Toleranzfeld des Material auf der Spule und die Höhe exakt so ist, wie die im Slicer vorgegebene Slicerhöhe. Dann wäre eine leichte Überpressung und die Raupe wird "eckig" gepreßt! Dies endet aber schnell im ersten Layer in einem "Elefantenfuß", weshalb es da eine X/Y-Kompensation gibt um dem in der ersten Schicht entgegen zu wirken...

     

    Gruß, Digibike

     

    7 hours ago, Enigma_M4 said:

    Hallo,

    soweit ich die Fotos erkennen kann sieht es so aus, als wäre Dein Düsenabstand zum Druckbett zu groß, so daß die erste Schicht nicht richtig aufs Druckbett gepresst wird.

    Grüße

     

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe!!! Ich werde es morgen direkt nach Arbeit ausprobieren!!! 😄 sehr tolle Community! 

  • Link to post
    Share on other sites

    • 10 months later...
    Posted · Erste Schicht hat große Lücken

    Hallo, habe ein ehnliches Problem, nur etwas gröberer Natur, i habe eine Lottmaxx sc-10.

    Bei mir macht der drucker mehrere schöne Linien nebeneinander und macht dann "grundlos" einen sprung von bis zu 1cm in der ersten Schicht (Siehe Foto).

    Das Problem ist es, dass der Druck auch nach mehreren Schichten nicht dicht ist.

     

    Bitte um Hilfe 🙏

    IMG_20231220_123003.jpg

    IMG_20231220_004336.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • UltiMaker Cura 5.7 stable released
        Cura 5.7 is here and it brings a handy new workflow improvement when using Thingiverse and Cura together, as well as additional capabilities for Method series printers, and a powerful way of sharing print settings using new printer-agnostic project files! Read on to find out about all of these improvements and more. 
         
          • Like
        • 7 replies
      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
    ×
    ×
    • Create New...