Jump to content

Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links


Majo03
Go to solution Solved by zerspaner_gerd,

Recommended Posts

Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links

Moin liebe Gemeinde,

 

Ich bin im Bereich des 3D-Druckes ein absoluter Anfänger. Ich nutze den Ultimaker 3 und habe seit geraumer Zeit Probleme mit einer Druckverschiebung. Vol. Core 1 wird auf der Druckplatte ein Haftrahmen gedruckt, vom Core 2 wird der Ausdruck versetzt auf die Platte ausgegeben. Bitte siehe Bilder. 

 

Das Filment haftet auch nicht mehr ausreichend auf der Grundplatte und wird vom Druckkopf mitgezogen.

 

Dabei stößt der Drucker heftig in der Grundposition hinten Links am Ende der Führung an. Ich schätze das kann für die Mechanik nicht gut sein.

 

Wer hat ein ähnliches Problem und hat einen Lösungsansatz für mich?

 

Ich danke für eine kurze Antwort.

 

Liebe Grüße,

 

Majo.

20240305_182300.jpg

20240305_190733.jpg

20240310_134052.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    • 2 weeks later...
    • Solution
    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links

    Hallo,

     

    Du solltest vielleicht man deine Cura Profile zurücksetzen

    Und vielleicht deine Cores zueinander kalibrieren

     

    Aber dein erster Layer schaut auch nicht besonders gut aus, vielleicht solltest du auch die Abstand zu Buildplatte neu Kalibrieren

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links
    On 24.3.2024 at 23:06, zerspaner_gerd said:

    Hallo,

     

    Du solltest vielleicht dein Cura-Profil zurücksetzen

    Und vielleicht deine Cores zueinander kalibrieren

     

    Aber dein erster Layer sieht auch nicht besonders gut aus, vielleicht solltest du auch den Abstand zu Buildplatte neu kalibrieren

     

    Gruß

    Hallo,

     

    vielen Dank und Entschuldigung für meine verpätete Antwort.

     

    Mit der Zurücksetztung des Profils meinst du die Werkseinstellung des Druckers?

     

    Mit der Kalibrierung ist die x-Y Achse gemeint?

     

    Den Abstand zur Platte habe ich bereits mehrfach eingestellt. Leider immer wieder mit diesem Ergebnis.

     

    Für eine weitere Hilfestellung wäre ich dankbar.

     

    Gruß.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links

    Hallo,

     

    22 hours ago, Majo03 said:

    Mit der Zurücksetztung des Profils meinst du die Werkseinstellung des Druckers?

     

    Hatte doch Cura Profile geschrieben?

    In Cura ist auch der Düsen Versatz hinterlegt (grob). Mein Gedanke war das sich dieser Wert verstellt hatte, daher die Cura Profile zurücksetzten.

    Die Fein Kalibration erfolgt soweit ich weis über den Drucker

     

    image.thumb.png.ade6f0a44f0af763e04ce6385307da60.png

     

     

     

    Aber wenn ich nachdenke wird es wahrscheinlicher sein das du ein Hardware Problem hast

    Wenn der Druckkopf irgendwo dagegen fährt, z.B. beim Core umschalten

     

    On 3/10/2024 at 2:08 PM, Majo03 said:

    Dabei stößt der Drucker heftig in der Grundposition hinten Links am Ende der Führung an. Ich schätze das kann für die Mechanik nicht gut sein.

     

    Wann hast du das? Wenn die Pos. des Druckkopf durch hängenbleiben, irgendwo anstößt, überspringen die Riemen und der Drucker weis nicht mehr wo die eigentliche Position des Druckkopfes ist

     

    22 hours ago, Majo03 said:

    Den Abstand zur Platte habe ich bereits mehrfach eingestellt. Leider immer wieder mit diesem Ergebnis.

     

    Es kann natürlich noch andere Ursachen haben.

    Zu Schnell oder zu kalt und daher fehlt Material.

    Aber vielleicht hilft die das Z Offset Setting Plugin von Marketplace

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links

    Ich bitte um Entschuldigung für meine Unwissenheit. Ich werde mir das mit den Cura Profilen ansehen.

     

    Den Anschlag habe ich, wenn der Schlitten mit dem Druckkopf auf den Nullpunkt fährt. (oben, hinten links)

    Ich bin der Meinung das dieses Schlimmer wurde, als der Druckversatz eingetreten ist. Eine Kalibirierung kann ich gerne erneut durchführen und das Ergebnis hier als Bild hochladen.

     

    Vielen Dank.

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links

    Aktuell zeigt mir das Display folgende Meldung:

     

    Düsenversatzsondierung fehlgeschlagen. Bitte Düsen und Platte prüfen und erneut versuchen.

     

    Es wird leider immer schlimmer. Wo liegt mein Denkfehler?

     

    Gruß

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links

    Hatte sowas mal da war das Druckbett zu weit nach oben gestellt. Der Drucker konnte dann nicht mehr kalibrieren. Ich sollte dann mit den schrauben den Abstand der Glasplatte zu dem "Drucktisch" auf den normalen Wert einstellen. Kann dir leider gar nicht sagen welcher Wert das war. 

     

     

    Edit:

     

    Hier ging es auch um die Düsenversatzsondierung

    Edited by DirgDiggler
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links
    On 4/2/2024 at 7:39 PM, Majo03 said:

     

    Den Anschlag habe ich, wenn der Schlitten mit dem Druckkopf auf den Nullpunkt fährt. (oben, hinten links)

    Ich bin der Meinung das dieses Schlimmer wurde, als der Druckversatz eingetreten ist

     

    Du solltest erstmal schauen was das harte Anschlagen verursacht, sollte dies beim Umschalten von Core 1 auf Core 2 passieren ist jede Düsen Versatz Kalibrierung für die Katz

     

    Vielleicht mal ein Video von den ersten Layer machen und teilen

     

    In diesen Artikel ist ganz unten der Abstand gezeigt

    https://support.ultimaker.com/s/article/1667337928740

     

    Gruß 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links

    Ein Video scheint hier nicht zulässig zu sein.

     

    Die Schrittmotore scheinen den Druckkopf weiter als die Nullposition zu ziehen. Die Riemen schlagen teilweise Welle, weil die Mechanik eine weitere Bewegung nicht zu lässt und die Motoren nicht abschalten.

     

    Zudem kann ich die Druckplatte beim Nivellieren nicht mehr herunterschrauben. Den Abstand, laut Link, von 14 mm ist nicht darstellbar. Die Druckköpfe liegen auf der Druckplatte auf.

    Zum Abschluss escheint die Meldung laut Bild.

     

    Was hat sich verstellt?

     

    Ich Danke für eure Antwort.

    20240404_201806.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links
    4 hours ago, Majo03 said:

    Ein Video scheint hier nicht zulässig zu sein.

     

    In einer zip Datei packen, Cloud Drive etc. etc.

     

    4 hours ago, Majo03 said:

    Die Schrittmotore scheinen den Druckkopf weiter als die Nullposition zu ziehen. Die Riemen schlagen teilweise Welle, weil die Mechanik eine weitere Bewegung nicht zu lässt und die Motoren nicht abschalten.

     

    Das wird die Ursache deines Versatzes sein.

    Ich kann immer noch nur Vermutungen anstellen,

    Meine Vermutung das dies am Druck ende passiert (was du geschrieben hast), richtig?

    Am Druck Start passt alles?

    Dan ist die Ursache beim Drucken zu suchen, höchstwahrscheinlich beim Umschalten auf Core 2 wie geschrieben da muss man aber dann auch Rattern schon hören

    Das am Druck Ende die Nullposition überfahren wird ist dann nur eine Folge davon das vorher schon eine Kollision statt gefunden hat.

     

    4 hours ago, Majo03 said:

    Zudem kann ich die Druckplatte beim Nivellieren nicht mehr herunterschrauben. Den Abstand, laut Link, von 14 mm ist nicht darstellbar. Die Druckköpfe liegen auf der Druckplatte auf.

     

    Verstehe nicht was du damit meinst.

    Bei sowas würde vielleicht ein Bild helfen das im gleichen Format wie auf der Support Seite gemacht wird

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links
    On 5.4.2024 at 01:20, zerspaner_gerd said:

     

    In eine Zip-Datei packen, Cloud Drive etc. etc.

     

     

    Anbei ein Video in gepackter Version. Ichh hoffe das hilft bei meinem Problem weiter.

     

     

    20240404_194643.zip

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Verschiebung des Druckes, Anschlag hinten Links

    Hättest du dazu die offenen fragen evtl. mit beantwortet dann hätte man vielleicht das Problem sicher eingrenzen können

     

    Das Video wirft nur neue Fragen auf und beantwortet die offenen Fragen nicht.

     

    War das jetzt ein komplett NEU eingeleitet Druck Start??

    (Drucker frisch eingeschaltet und Druck gestartet)

    Kann ich mir aber nicht vorstellen, den dann würde der Druckkopf viel mehr überspringen fall der End-Stop kaputt wäre und eine Fehler Meldung müsste auch kommen

     

    Du musst verstehen das der Drucker nicht immer die End-Stop abfragt, sollte der Drucker der Meinung sein "Ich weiß wo ich bin" fahr auf X0 Y0 aber der Druckkopf wurde mit Gewalt/Kollision etc. verschoben passiert das gleiche.

     

    OK habe dein Video nochmal angeschaut und er versucht ja mehrmals anzutasten also das was ich denke Trift nicht zu den dann würde er direkt auf der Pos. fahren.

     

    Kontrolliere mal den X-Achsen End-Stop vielleicht hat er sich etwas verschoben und löst jetzt erst aus wenn der Druckkopf schon drauffährt.

    Der Befindet sich hinten links

    image.thumb.png.32c6082cf33cc8c853927f69eace95d4.png

     

     

    Man kann vielleicht das Metallplättchen etwas verbiegen sodass er früher auslöst.

    Oder Vielleicht erwischt er den Schwarzen Kunststoff nicht ordentlich

     

    Der müsste schon viel eher stehen bleiben (ca. 5mm)

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • UltiMaker Cura 5.7 stable released
        Cura 5.7 is here and it brings a handy new workflow improvement when using Thingiverse and Cura together, as well as additional capabilities for Method series printers, and a powerful way of sharing print settings using new printer-agnostic project files! Read on to find out about all of these improvements and more. 
         
          • Like
        • 7 replies
      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
    ×
    ×
    • Create New...