Jump to content
Cura Connect | Survey Read more... ×
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Dim3nsioneer

PLA von DiamondAge Plastics: Sammelbestellung Schweiz

Recommended Posts

Hallo zusammen

Erst ein kleiner Disclaimer: Dieser Post ist leider etwas diskriminierend. Er richtet sich nämlich in erster Linie an User in der Schweiz (und das hat jetzt überhaupt nichts mit dem Schweizer Verhältnis zur EU zu tun... ;) ).

Wie viele Andere hier im UM-Forum habe ich einige PLA's durchprobiert. Es gibt Einiges, was brauchbar und gut bis sehr gut ist. Mein absoluter Liebling ist aber PLA von DiamondAge Plastics in Neuseeland (ja, ich weiss, weiter weg geht nicht mehr). Leider hat DiamondAge nur einen Distributor ausserhalb von Neuseeland und das ist Printbl in den USA (das vielgelobte Printbl-Filament ist eben genau das DiamondAge Filament).

Ich habe mal ein paar Samples erstellt (das Motiv dürfte bekannt vorkommen... :) )

Examples printed with DiamondAge Plastics PLA 3mm

 

Gerade vertikale Flächen und Ecken kommen mit DiamondAge PLA sehr gut. Das Filament zeigt ein sehr schönes Fliessverhalten im ganzen Temperaturbereich zwischen 190°C und 230°C. Damit zu arbeiten macht wirklich Spass.

Aus Europa einzeln zu bestellen hingegen macht nicht allzuviel Spass. Deshalb möchte ich alle Schweizer Ultimaker-Besitzer fragen, ob Interesse an einer Sammelbestellung besteht.

Schaut Euch doch mal unter http://diamondage.co.nz nach, was Ihr denn gerne hättet. Ich habe mal für 100m-Rollen (ohne Spule!) einen Kilopreis inkl. Versand/Zoll/MWSt. gerechnet und bin leider auf etwas wie Fr. 62.50 gekommen. Dazu käme noch der Versand in der Schweiz. Letzterer ist übrigens der Grund, weshalb ich oben erwähnten Ausschluss mache: Ein Versand in EU-Länder würde eine weitere Verzollung nach sich ziehen. Selbstverständlich darf sich Jeder ausserhalb der Schweiz gerne etwas an eine Adresse in der Schweiz oder in Liechtenstein liefern lassen (Das wäre dann der Ausschluss vom Ausschluss).

Falls bei Euch also Interesse besteht, meldet Euch doch bitte in diesem Thread oder per PM bei mir. Je nachdem, wie gross (oder eben klein) das Echo ist, kommt die Sammelbestellung zustande. Ihr könnt auch gerne Bedarf an Teilmengen von einer Rolle anmelden (unter gesamthaft 10kg lohnt sich kaum). Es gibt auch noch anderes Material bei DiamondAge Plastics als PLA 3mm; das kann ich jedoch (noch) nicht beurteilen.

Noch etwas zur Zahlung. Das Material wäre vor Versand in der Schweiz per Vorauskasse zu bezahlen. Bei grösseren Einzelmengen (d.h. >3kg von einem einzelnen Besteller) wäre eine Anzahlung von mind. 50% vor der Gesamtbestellung zu leisten. Die erwarteten Lieferfristen sollten sich deutlich unterhalb der berüchtigten 8-10 Wochen eines bekannten 3D-Drucker-Herstellers bewegen (es ist ab Zeitpunkt der Gesamtbestellung mit etwa einer Woche Lieferfrist von Neuseeland in die Schweiz zu rechnen; dann je nach Geschwindigkeit der Vorauszahlung ca. eine Woche in der Schweiz).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dim3nsioneer

Grundsätzlich bin ich an einer Sammelbestellung interessiert, dummerweise habe ich gerade jede Menge PLA von fabberworld bestellt und brauche nun wohl für einige Zeit keines mehr (ausser es sind spezielle wie das Holzfilament oder so)!

Kannst du aber evtl. wieder informieren falls du wieder einmal eine Bestellung machst?

Denke es macht Sinn um die Transport- und Zollkosten aufzuteilen!

Gruss Reto

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok super, danke für den Tip!

Hast du in dem Fall schon Erfahrung mit dem Filament?

Ich versuche noch mit dem Original-Filament von Ultimaker (welches beim UM2 dabei war) ordentliche Ausdrucke zu machen, irgendwie klappt dass aber nicht! Für mich scheint es so als ob nicht genügend Material vom feeder kommt!

Hast du evtl. einen Tip wie die Einstellungen bei 0.1mm Schichthöhe sein müssen um gute Drucke zu haben?

Ich habe bereits bis 260C erhöht, die Geschwindidkeit gesenkt und und und, alles nix genützt!

Werde Heute, sollte ich noch Zeit haben, den Drucktisch nochmals neu kalibireren, vielleicht hat der sich irgendwie verstellt!

Gruess

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ehrlich gesagt, bin ich mit dem Filament von Ultimaker nicht so zufrieden.

Das Silber-Filament, was ich zum ersten Drucker bekommen habe, liess sich sehr gut drucken und verzog sich kaum. Allerdings waren die Ergebnisse nicht besonders stabil. Insgesamt allerdings gar nicht so schlecht.

Das neuere blaue Standardfilament finde ich allerdings ziemlich unbrauchbar. Das Zeug fliesst überall hin, ist nicht wirklich formstabil, und druckt auch irgendwie unsauber. Ich vermute, da gibt es grosse Schwankungen im Durchmesser...

Ultimaker ABS rot habe ich nur einmal gedruckt, gab ein schlechtes Ergebnis. Kann sein, dass ich das noch besser hinkriege. SmartABS ist aber zum Beispiel ein sehr viel besseres Material.

/edit:

Eine sauber ausgerichtete Druckplattform ist ein absolutes Muss für jeden Druck! Ich kriege eigentlich nie gute Resultate, wenn da etwas nicht stimmt..

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin definitiv interessiert!

Wie ist das Filament bezüglich mechanischer Eigenschaften?

Eher flexibel und elastisch, oder starr, spröde? Hart? Stabil? Wie gut haften die Lagen aufeinander?

 

Ich würde es eher in die harte Ecke stellen, Es hat etwas von Polycarbonat (CDs), einfach weniger extrem. Man kann es biegen, irgendwann bricht es dann aber komplett und nicht durch Fliessen. Die Haftung der einzelnen Schichten scheint mir (bei richtig eingestelltem Drucker natürlich) sehr gut zu sein.

Allerdings sind meiner Erfahrung nach für eine gute Schichthaftung eher die Parameter des Druckers ausschlaggebend (sprich bei zu wenig Material/Unterextrusion kommt es schnell zum Bruch, egal bei welchem Material).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok super, danke für den Tip!

Hast du in dem Fall schon Erfahrung mit dem Filament?

Ich versuche noch mit dem Original-Filament von Ultimaker (welches beim UM2 dabei war) ordentliche Ausdrucke zu machen, irgendwie klappt dass aber nicht! Für mich scheint es so als ob nicht genügend Material vom feeder kommt!

Hast du evtl. einen Tip wie die Einstellungen bei 0.1mm Schichthöhe sein müssen um gute Drucke zu haben?

Ich habe bereits bis 260C erhöht, die Geschwindidkeit gesenkt und und und, alles nix genützt!

Werde Heute, sollte ich noch Zeit haben, den Drucktisch nochmals neu kalibireren, vielleicht hat der sich irgendwie verstellt!

Gruess

 

Some like it hot... PLA aber nicht so heiss. Bei 260°C verbrennst Du das PLA noch in der Düse, was dann zu (Teil-)Verstopfungen führen kann. So eine vermute ich mal bei Deinem Printer.

Am besten mal mit der atomic Methode das Filament inkl. Verbrenntem rausziehen und dann auch unter dem Abdeckblech die Düse aussen reinigen.

Eigentlich sollte man mit 210°C und 50mm/s mit gutem Filament anständige Ergebnisse bei 0.1mm Schichthöhe erzielen.

Das mit dem Druckbett überprüfen ist eine sehr gute Idee. Ohne guten ersten Layer wird der ganze Print nichts. Wenn Du damit nicht weiterkommst, mach doch bitte einen neuen Thread auf (am besten im Troubleshooting subforum auf Englisch).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aaaalso.

Für mich würde auf die Bestellung wandern:

- 3mm HIPLA, schwarz, 1kg (oder weiss, wenn ausverkauft)

- 3mm IMPLA, schwarz, 1kg (oder weiss, wenn ausverkauft)

- 3mm PLA, banana yellow, 1kg

- 3mm PLA, cherry red, 1kg

- 3mm PLA, sapphire, 1kg

- 3mm PLA, lime green, 1kg

Wenn eine Farbe gerade ausverkauft sein sollte, fällt sie halt weg...

-> Wenn jemand (in der Schweiz) Samples davon will, kann ich gerne ein paar Meter davon abtreten ;)

(Sagen wir einmal max. 10m pro Farbe)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Skodiar

Danke fürs Interesse. Kurze Rückfrage:

1kg gibt es nur auf Spulen; die Rollen sind 100m, was in etwa gut 800g entspricht. Möchtest Du explizit die 1kg-Spulen oder wäre für Dich die 100m-Rolle auch eine Option? Bei der Rolle transportiert man halt nur das Filament selbst durch die Welt während bei der Spule noch Totgewicht von der Spule selbst (besteht aus Kunststoff-Kern und Karton) dazukommt.

Den Kilopreis oben habe ich von Rollen ausgehend berechnet (es war wohl etwas irreführend einen Kilopreis für 100m-Rollen auszurechnen...).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dim3nsioneer

Danke für die Rückfrage:

Ne, die 100m Rollen à 800 gr. wären natürlich auch Okey.

Macht ja echt keinen Sinn überflüssiges Gewicht um die Welt zu Senden.

Frage:

Hast Du schon genug beisammen für eine Bestellung und wann kann mit einer Lieferung gerechnet werden.

Also ich bin hier definitiv dabei. Möchte dieses Filament unbedingt mal Testen.

Gruss Urs

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

Ich mochte mich in der selb fabrikation fur rollen 3 MM und 1.75 MM abs und pla beschaftigen

und ich mochte auch diesen verkauffen mit guten preisen in Europa.

Anders fur rollen mit qualitat es gibt in FRANKREICH UND in HOLLAND gute Lieferante ;

www.colorfabb.com

www.igo3d.de

www.filimprimante3d.fr

etc....

Konnen sie mit mir kontact nehmen fur mehr zur wissen,

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo SwissWalter

Da Du explizit die Spulen erwähnt hast, nehme ich an, dass Rollen für Dich keine Option sind, oder?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, es scheint ja doch ein gewisses Interesse da zu sein. Ich würde nach aktueller Planung die Umfrage noch bis diesen Mittwoch (21.5.14) 18 Uhr laufen lassen und dann die konkrete Anfrage bei DiamondAge platzieren. Sobald die Offerte vorliegt, würde ich Euch einzeln wegen der Abwicklung per PM kontaktieren. Ist das für alle ok? Ansonsten einfach bitte melden...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Initiative Dim3nsioneer. Ja, es ist ein grosses Interesse da... (war ein paar Tage offline)! Jetzt ist die Site "down for maintenance". Werde aber gerne heute Abend oder Morgen nochmal reinschauen und dann meine Wunschliste zusammenstellen :mrgreen: .

EDIT: Eine Frage noch, betreffend Rolle vs. Spule. Wie druckt Ihr ohne Spule, also Rolle, ohne Spule. Legt Ihr das einfach auf den Boden? Oder habt Ihr euch eine Universall-Spule gebastellt, gedruckt (gethingiversed / geyoumagined)?

Martin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Martin,

Die Spule auf den Boden legen mach ich auch immer.

Das geht recht gut sofern Du nicht einen fuseligen Teppich hast.

Ich kann dann die Rolle etwas abwickeln und muss nicht befürchten dass das Filament

wie oft bei der Spule übereinander liegt und Blockiert.

Gruss Urs

@ Dim3nsioneer

Danke für Deine Bemühungen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

okay, hier meine (momentane) Wunschliste:

- 3 mm, Luminous PLA, 100 m Roll

- 3 mm, Ruby PLA, 100 m Roll

- 3 mm, Amber PLA, 100 m Roll

- 3 mm, Gold PLA, 100 m Roll

- 3 mm, Black PLA, 100 m Roll

- 3 mm, IMPLA, 100 m Roll (white ODER schwarz)

Die Seite wird noch immer gewartet... ich finde im Shop nicht alles (ich werde dann heute Abend nochmal reinschauen und gegebenenfalls nochmal editieren).

Vielen Dank

Martin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Architect Design Contest | People
      The goal of this contest is to design a set of people figurines that could be used in such a project to make an area, office or mall seem populated. 
      Think of different types of people in different environments, like walking people, people standing still, working people, and both men and women.
       
      • 8 replies
    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!