Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
davinci

Drucken in hoher Auflösung ? UM1 (mind. Layer Hight = 0,06mm) Printsettings, Parameter, Beispiele, Tips etc. ?

Recommended Posts

Hallo liebe Leute....

Ich bin froh, dass es dieses Forum gibt, ... klasse! Aber beim durchstöbern bin ich hier leider nicht fündig geworden. Ich suche Beispiele, oder hilfreiche Tips, um das Drucken in "hoher" Auflösung besser in den Griff zu bekommen.

Kurz vorweg: Vor ca. drei Jahren habe ich angefangen, mir meine Objekte (Figuren etc.) 'fremddrucken' zu lassen und habe 'gute' 3d-Prints bekommen. Sie wurden mit einem "Objet-Drucker" (Photopolymer u. auswaschbarem Supportmaterial) in höchster Auflösung gefertigt. Man erkannte zwar noch die "Drucklinien", diese aber erschienen eher als seidener Glanz.

Meine Objekte haben u.a. eine Polygonanzahl von 1 bis 2 Millionen und feinste Details (sogar die Spitzte des kl Fingers einer 7cm hohen Figur) wurden umgesetzt.

Mir ist klar, dass das mit dem FDM-Verfahren (noch) nicht so ganz erreicht werden kann, aber als ich die Druckergebnisse, von kostengünstigen FDM-Druckern, wie dem Ultimaker und dessen techn. Daten: "Layer resolution: up to 20 micron" gesehen habe, kaufte ich mir nun einen (fertig verbauten) UM1 direkt im Laden (Oldenburg).

Ich arbeite z.Zt. mit CURA (andere Slizer versteh ich nicht, oder sind zu kompliziert) und bin am Ende mit meinen Experimentier-Möglichkeiten... :-(

Kann mir jemand etwas zu meinen Konfigurationen in meinen Printsets sagen, oder verbessern, Tips geben, was ich WIE ändern kann/ muss? ... welche Einstellungen beeinflussen sich gegenseitig/ sind relativ? Gibt es hillfreiche PlugIns..? Gut wäre in deutsch... ;-)

Das Druckergebnis C ist mein bestes Ergebnis, jedoch vereinzelt noch ein paar Fäden... Als ich das erste Mal mit "Layer hight" = 0,1mm druckte, drehte ich einfach am Rädchen des Controllers die Geschwindigkeit bis auf 50% herunter... und DAS war es dann!

Der gleiche Druck mit "Layer hight" = 0,06mm und der Geschwindigkeitsreduzierung auf 50% brachte nix.

--> "Retracting" !?

--> "Printspeed" !?

--> "Bottom/ Top- Thickness in Verbg. mit "Solid infill top/ Solid infill bottom" !?

--> Beinflussen sich die äußeren "Shells" (0,4/ 0,8/ 1,2mm) mit den "Infill-einstellungen" !?

--> Woher kommen diese dicken "Tropf-Fäden", die immer in einer Richtung abstehen.. !?

Habe beobachtet, dass diese entstehen, wenn die Düse sich dem nächsten Layer nähert und kurz vor Druckbeginn ein "Tröpfchen" absetzt. Diese ergänzen sich dann zu einem länger werden Tröpfchen-Strang... "Retracteinsellungen" haben das nicht wirklich eingrenzen können können. Nur, als ich dann von 0,06mm Layerhöhe auf 0,1mm reduziert habe, blieben sie weitgehendst aus.

Habe Bilder reingestellt, die mein Anliegen beschreiben sollen, hoffe, das sie genug Infos geben...

 

1

2

3

4

6

head A1

head A2

head B1

head B2

head C

Besten Dank für eure Hilfe!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So viele Fragen! Ich würde es vorziehen, wenn Sie in den Themen Englisch, ein Thema für jede Frage gepostet.

FR = Vorschub. Wenn Sie Fr = 200% druckt es "doppelt" so schnell, aber nicht wirklich, da jede Achse hat eine maximale Geschwindigkeit und die Beschleunigungswerte sind nicht betroffen, so dass es nicht zweimal sein könnten.

Streicher

Ich sah Zeichenfolgen in Ihren Fotos. Sie können sich wahrscheinlich beseitigen. Einige PLA wird * immer * String.

Wahrscheinlich alles, was Sie tun müssen, ist die Temperatur zu senken. PLA wird mehr wie Zahnpasta bei niedriger Temperatur, die Besaitung hilft, aber es heißt, Sie haben auch langsamer zu drucken.

Die Bespannung im Kopf ist, weil Sie haben "Kämmen" eingeschaltet in den Rückzugs-Einstellungen. Dies ausschalten, wenn Sie über Strings * innen * Ihr Modell egal.

Rückzugsabstand von 4,5 mm ist ideal für UM Original-oder UM2 nur, wenn Ihr Bowden bewegt sich nicht. Wenn Sie auf die Bowden heben am Druckkopf und es bewegt sich, dann müssen Sie das Zurückziehen um diesen Betrag erhöhen oder stattdessen verwenden Sie einfach einen von diesen:

http://www.thingiverse.com/thing:46157

Rückzugsdrehzahl auf UM Original ist, weil einige Bugs kompliziert. Es ist ein Fehler in Marlin für UM, wo, wenn Sie die falsche Einfahren Geschwindigkeit zu erhalten. 40mm/sec tut 20mm/sec aber 41mm/sec macht etwa 10mm/sec.

Dieser Fehler ist in der aktuellen Marlin, die mit Cura ist in den letzten Monaten festgelegt. Aber jetzt 40mm/sec ist zu schnell für die Extrudermotor so die Höchstgeschwindigkeit in der Version von Cura ist 25mm/sec, welche eine angemessene Geschwindigkeit.

30mm/sec ist wahrscheinlich zu schnell. Sie können mit der maximalen Geschwindigkeit, mit ulticontroller spielen und testen. Je schneller, desto besser, da Sie damit Reihung zu bekommen. Es sei denn, es so schnell ist die Schritt verfehlt Schritte.

Hier einige Beispiele von Reihung Abhängigkeit von der Temperatur (erstes Foto):

http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/1872-some-calibration-photographs/

So many questions! I would prefer if you posted in the english topics, one topic for each question.

FR=Feedrate. When you set Fr=200% it prints "twice" as fast but not really because each axis has a max speed and the acceleration values aren't affected so it might not be twice.

Strings

I saw strings in your photos. You can probably eliminate them. Some PLA will *always* string.

Most likely all you have to do is lower the temperature. PLA gets more like toothpaste at lower temperature which helps stringing but it means you also have to print slower.

The stringing inside the head is because you have "combing" turned on in the retraction settings. Turn that off if you care about strings *inside* your model.

Retraction distance of 4.5mm is perfect for UM Original or UM2 only if your bowden doesn't move. If you lift on the bowden at the print head and it moves then you need to increase the retraction by that amount or instead just use one of these:

http://www.thingiverse.com/thing:46157

Retraction speed on UM Original is complicated because of some bugs. There is a bug in Marlin for UM where if you get the wrong retraction speed. 40mm/sec does 20mm/sec but 41mm/sec does about 10mm/sec.

This bug is fixed in the latest Marlin that comes with Cura in the last few months. But now 40mm/sec is too fast for the extruder motor so the max speed in the version from Cura is 25mm/sec which is a reasonable speed.

30mm/sec is probably too fast. You can play with the max speed with ulticontroller and test it. The faster the better as you will get lest stringing. Unless it is so fast the stepper misses steps.

Here is some examples of stringing versus temperature (first photo):

http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/1872-some-calibration-photographs/

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yeaaahhh ...!

thx a lot! I am so glad, that someone answered me! But you're right... tooooo much questions at a time.

Now I am sure, that I tried in the right way.. !

the threads you've posted show all the things a want to know...!!

and thx a lot to all the "co-helpers" outside.... !!!!

Hey "gr five" .... you're GREAT !!!

*******************************************

maybe till a few questions...

My UM1 is a new one, also Cura 14.06.1, and I think I have updated the firmware while download/ install per USB-cable something new I was prompted...

- so you mean, the fixed bug "firmware speed 40mm/sec" is now the right/same Speed in CURA setting at 25mm/sec?

- or does ist mean, the current version of CURA suggest a speed of 40mm/sec, but I have to set at 25mm/sec?

- and if I set in CURA "30mm/sec", the speed will be even higher than 40mm/sec?

 

however, I concluse, that the right settings in CURA is about 25mm/sec (If I have the newest firmware!)

Please have a look at the pictures from ulticontroller.... to "play" with a the retractionspeed...

retr adjustment B

retr adjustment A

firmware

... have a nice day!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besser woanders veröffentlichen - Dieses Forum sollte nur Deutsch sein.

A = Beschleunigung

Blättern Sie ein wenig und Sie sehen VMAX 25.

So kann jede Geschwindigkeit Cura Wert 25 oder höher sein und es wird immer noch 25mm/sec.

Aber man kann mit diesem Wert zu spielen und zu sehen, ob Ihr Extruder kann vielleicht zu 30mm/sec gehen. 40mm/sec zu schnell ist (Sie können mit Ihrem Ohr sagen).

Ja, das ist A-Rückzugs max Beschleunigung der Extruder bei anderen Achsen nicht bewegen. Amax E nur zählt, wenn andere Achsen (X, Y, Z) werden ebenfalls in Bewegung.

Weitere Informationen finden Sie hier (dieser Fehler behoben ist):

http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/1734-marlin-bug-the-myth-of-retraction-speed/

z Geschwindigkeit (I erhöht Z accleration zu 200mm/sec und half dem "Z Naht"):

http://www.extrudable.me/2013/04/02/the-myth-of-z-speed/

 

This forum should be only german - better to post somewhere else.

 

A=acceleration

 

Scroll up a bit and you see VMAX is 25.

 

So Cura value can be any speed 25 or higher and it will still use 25mm/sec.

 

But you can play with this value and see if your extruder maybe can go to 30mm/sec. 40mm/sec is too fast (you can tell with your ear).

 

Yes, A-retract is max acceleration of extruder when other axes are not moving. Amax E only matters when other axes (X,Y,Z) are also moving.

 

More details here (this bug is fixed):

http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/1734-marlin-bug-the-myth-of-retraction-speed/

 

z speed (I increased Z accleration to 200mm/sec and helped the "Z seam"):

http://www.extrudable.me/2013/04/02/the-myth-of-z-speed/

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!