Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
eugenm

Restmaterial erfassen

Recommended Posts

Ich lege eine neue Rolle immer als erstes auf die Waage und schreibe das Gewicht auf die Rolle. Wenn ich wissen will wieviel noch drauf ist lege ich die Rolle wieder auf die Waage und kann über die Differenz bestimmen wieviel ich verbraucht habe. Damit weiss ich wieviel noch drauf ist...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die antworten. Ich hatte gehofft das es ein Messgerät gibt, welches mir das Gewicht bzw die verbliebenen Meter sofort auf anzeigt, ohne das ich jeden mal die Rolle wiegen müsste. Ich hatte da an ein Rolltacho in klein Format gedacht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ein Rolltacho wird wohl nicht funktionieren, da der doch recht kleine Vorschub wohl nur gemessen werden könnte, wenn man den Rolltacho sehr stark an das Filament presst, damit die Messung nicht durch Vibrationen oder beim Druck vorkommende Rückwärtsbewegungen verfälscht werden. Das würde dann aber den Feeder wieder überfordern.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht könnte man da einen Kartendistanzmesser dafür nehmen, natürlich müsste man dann die Distanz umrechnen, aber viel Widerstand haben die nicht. Einfach die Befestigung müsste sehr schlüssig sein, damit das Rädchen nicht den Kontakt verliert. Langsam laufen ist ja dann auch egal..

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wäre es mit einer Zählscheibe am großen Extruderzahnrad?

Da kann man die Umdrehungen zählen?

Das überfordert den Extruder nicht.

 

Dann müsstest Du aber daneben sitzen und zählen, jedesmal wenn eine Umdrehung Fertig ist. Sonst müsstest Du ein Getriebe oder Umdrehungs-Zählwerk zuschalten, was dann doch den Extruder behindern würde..

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann müsstest Du aber daneben sitzen und zählen, jedesmal wenn eine Umdrehung Fertig ist. Sonst müsstest Du ein Getriebe oder Umdrehungs-Zählwerk zuschalten, was dann doch den Extruder behindern würde..

 

Warum? Das "zählen" läßt sich doch in dem Fall prima mit Lichtschranke und Kerben in der Zählscheibe machen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!