Jump to content
Sign in to follow this  
schneck007

Nozzleloch auf einmal Größer

Recommended Posts

Posted · Nozzleloch auf einmal Größer

Ich versuche jetzt schon eine ganze weile meinen Drucker wieder zum laufen zu bekommen, da er immer zu viel matrial aus dem nozzle spuckt.

jetzt ist mir aufgefallen das das Loch keine 0.4 cm mehr sind.

mein nachmessen kam ich auf 0.6. wie geht das? Habe nix am nozzle gemacht oder nutzen sich die "löcher einfach ab?

Gibs Garantie auf die Nozzle?

der drucker ist jetzt ein Jahr alt und wenig gelaufen und jedes mal ne neue spitze reindrehen wird auf dauer auch teuer.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Nozzleloch auf einmal Größer

Liebe Schnecke!

Das loch wird mit der Zeit grösser, ins besondere wenn man glowfill (chemisch abgeschleift), und auch

beim Schreiben mit Bronze od Copperfill..

Wenn die "Nase" genügend abgeschliffen ist, dan kommt man in ein Gebiet im Mundstück an wo das

Loch sich mehr u mehr erweitern wird..

Sollte nicht zu viel ausspucken, eher zu wenig, weil ja Cura nicht weiss dass das Loch momentan

0.6 ist.. oder?

-Bisch sicher dass das Loch 0.6 GANZ DURCH ist?

-s

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Nozzleloch auf einmal Größer

Es gibt ziemlich abrasives Filament. Mit was ausser Standard PLA hast Du denn so gedruckt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Nozzleloch auf einmal Größer

Also, dass Broncefill von Colorfabb hat schon fast Schleifpapiereigenschaften. das hat meine Nozzle auch schon recht "rundgeschliffen". Zum Glück hab ich noch zwei Ersatznozzles. Aber solange noch mit der alten Nozzle gute Ergebnisse gedruckt werden, bleibt sie drinne.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Nozzleloch auf einmal Größer

Mit nachmessen was aus dem drucker kommt bin ich bei 1 mm.

Neue Spitze muss her so oder so.

Zuletzt hab ich mit bambus , xt white und glowfill( alles von colorfabb) gedruckt.

Das einzige was ich fast vermute das die Spitze die 260 C nicht durchhält.

Da kamen beim drucken mit dem xt( laut Angabe mit 260 C drucken) schwarze Punkte raus.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Nozzleloch auf einmal Größer

1MM ! Top fur Woodfill.

Das Messing vergeht schneller bei der Kombination von

chemie (glow..) und Temp. Es gibt wohl kaum Grund

PLA heisser als bei 230 durchzupressen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Nozzleloch auf einmal Größer

1mm Nozzledurchmesser? WOW :)

Ich denke mal, die Nozzle "verbraucht" sich auch irgendwann mal. Das Messing ist ja auch recht weich und dann noch Glowfill oder Woodfill, da kann ich mir schon vorstellen, dass das die Nozzle abrasiert.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Nozzleloch auf einmal Größer

würd mal sagen das war das xt

Freitag war alles noch super, mit glowfill gedruckt.

Samtag auf xt gewechelst. Nozzle auf 260 geheitzt. Soll laut Verpackung mit 260 C gedruckt werden.

Dann hat er nur noch Blödsinn gemacht.

Kann ich das xt mit 230 Grad drucken, nicht das ich mir wieder ein Nozzle kaputt mache.

Es handelt sich um eine 2kg Spule.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Nozzleloch auf einmal Größer

Die Temperatur allein macht nicht mit'em Nozzle blödsinn, ausser mit agressive Materialen, (glow, metal, ..)

ABS bei 260 schleift kaum.

Es ist die PTFE Kupplung, die vergeht hyperbolisch schnell bei 230 +

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Ultimaker Cura 4.0 | Stable available!
      Ultimaker Cura 4.0 is mainly focused on the improved user interface and cloud integration.
      As always, we want to collect your user feedback for this release. If there are any improvements you can think of, feel free to mention it here and help us to shape the next release.
      • 96 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!