Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
oska69

Garantie Odyssee UM2

Recommended Posts

Hallo zusammen,

da ich mit meinem UM2 einen technischen Defekt habe und es für mich anscheinend keinen Support gibt, welcher auch mal "reagiert", wollte ich euch mal kurz meine Geschichte schildern um dann von euch etwas Feedback zu bekommen, ob das jetzt bei allen so ist.

Mein UM2 wurde letztes Jahr so im August von einem großen Hardwarehändler aus Deutschland geliefert. Dem Drucker selbst lag ein Lieferschien von dem deutschen Distributer für Ultimaker bei. Da es mein erster 3D Drucker ist hat es etwas gedauert bis ich damit zurecht gekommen bin. Vor ca. 5-6 Wochen habe ich dann festgestellt, das meine teilweise schlechten Ausdrucke mit der fehlenden Funktion der beiden "regelbaren" Lüfter neben dem Druckkopf zu tun haben. Nach einigen Tagen Messen und Umbauen auf jeweils einen Lüfter, stellte sich dann heraus das tatsächliche beide Lüfter defekt sind.

Ich wollte dann direkt bei Ultimaker ein Support Ticket öffnen, dafür muss man sich aber einen Account einrichten. Laut der Seite ist das Feld "Order ID" ein optionales Feld. Nur kann man ohne diese auf der Webseite aber keinen Account anlegen und auch somit kein Ticket öffnen. Da mein UM2 ja nicht direkt von UM ist, habe ich ja auch keine Order-ID.

Also eine freundliche Mail an die info Mail-Adresse von Ultimaker am 31.01.2015. Und wie ihr euch denken könnt ist diese Mail bis jetzt noch nicht beantwortet worden.

Also habe ich mich einige Tage später an den deutschen Distributor gewendet, der war beim ersten Anlauf sehr hilfsbereit und wollte auch die Ersatzteile senden. Allerdings ist das jetzt auch schon über 10 Tage her. Ich bekommen zwar immer von sehr freundlichen Damen per Mail oder auch am Telefon die Info das man das irgendwie wohl vergessen hat oder den Status nicht genau weiß und man es direkt klären wird.

Nur immer ohen Erfolg - Ich bekommen keine Lüfter zugesendet.

Ist das alles normal ?

Kennt jemand einen Laden wo ich diese Lüfter als Ersatzteil beziehen kann, zahle die auch gerne obwohl der UM2 noch in Garantie ist, nur so wie er jetzt da steht bringt er mir nichts.

Auch ein zurücksenden an den ursprünglichen Lieferanten bringt nichts, dieses mehrmalige hin und her senden wegen den beiden Lüftern macht dem UM2 nicht besser.

Der einzige der mir bis jetzt gut bei der Fehleranalyse geholfen hat ist ein Geschäft in Schwenden, aber muss ich wirklich meine Ersatzteile aus Schweden importieren?

Hatte mich damals wegen dem Europäischen Lieferanten für den UM2 und dem Dual Filament entschieden. Beides scheinen nun Fehler gewesen zu sein.

Gruß

Olli

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider scheint außer bei 3DVerkstan in Stockholm wirklich keine vernünftiger Support für den UM2 zu bestehen. Ich habe auch schon dort Teile gekauft, nachdem der Kontakt mit dem Support mehr als enttäuschend war. Die Jungs in Stockholm sind super. Hab meine Teile dort direkt abgeholt, als ich eh mal da war :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem "Laden" in Schweden hast du recht, der hat mir auch schnell und kompetent geholfen, obwohl mein UM2 nicht von denen ist.

Aber es muss doch möglich sein in der Garantiezeit einen Austausch für defekte Teile zu bekommen.

Na vielleicht ließt das ja jemand von Ultimaker und schaut nochmal in den Posteingang vom 31.01.

Gruß

Olli

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meine mit diesen hier ausgetauscht: http://www.ebay.de/itm/261669113385?_trksid=p2060778.m2749.l2649&var=560537096377&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT%C2%A0

Da mir die originalen zu laut waren, dazwischen hatte ich auch mal welche von sunon eingebaut aber die waren entweder aus oder bei 100%

Wünsche dir aber viel Glück und hoffe es meldet sich noch jemand bei dir, scheinen alle mit den ganzen Anfragen überfordert zu sein.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Olli,

Ich hatte mir in 2014 einen account bei Ultimaker angelegt. Bei mir brauchte es dazu aber keine Order ID. Aber ok, das ist ja jetzt schon eine Zeit her.

Am 16.11.14 hatte ich bei Ultimaker per E-Mail (support@ultimaker.com) Ersatzteile angefordert, mit dem Hinweis, dass ich die E-Teile selber einbauen wolle, trotz der nicht abgelaufenen Garantiezeit, um meinen UM2 nicht auf eine ewig dauernde Reise schicken zu müssen. Parallel hatte ich mir die Ersatz-Linearlager im Internet bei einem amazon Händler bestellt und die Plastik Gehäuseteile vom Extruder-Gehäuse provisorisch geklebt (Weicon Kleber).

Am 03.12.14 hatte ich meine Anfrage nochmal neu gesendet.

Am 11.01.2015 bekam ich die erste Anwort von Ultimaker per E-Mail und eine Ticket Nummer. Mit einer Entschuldigung wegen der Verzögerung und der Anfrage, ob der Elektronik-Händler bei dem ich den UM2 gekauft hatte, mir inzwischen bereits geholfen hätte. Falls nicht, bat mich der Mitarbeiter von Ultimaker, dass er gerne wüßte, mit welchen E-Teilen er mir noch helfen könne. Ich hatte die noch fehlenden Platik-Teile erwähnt und das ich die Kugellager mitlerweile selber ausgetauscht hatte.

Am 09.02. hatte ich dann die Plastikteile ohne vorherige Ankündigung im Briefkasten. Hatte die Teile aber in meinem Account unter meiner Bestellübersicht vorher sehen können und dass die Lieferung und Ware für mich als kostenlos eingetragen war.

Fazit: Der Support dauerte zwar viel zu lange mit knapp 3 Monaten Laufzeit, aber vergessen wurde ich nicht.

Gut also, dass es dieses Forum gibt um Informationen auszutauschen und Hilfen von anderen Firmen.

Ich hoffe ja, dass Ultimaker nun massiv an der Verbesserung seines Supports arbeitet,

Schöne Grüße

Reinhard

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!