Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
RS-Concepts

Lüfteranschluss defekt?

Recommended Posts

Hallo, leider läuft mein Lüfter nichtmehr der zum Kühlen des Materials gebraucht wird.

Wollte den Strom messen....dabei hab ich wohl einen Kurzschluss erzeugt.

Seitdem läuft der Lüfter nichtmehr an und ich messe am Anschluss nur noch 2-3V anstatt (19V).

Kann mir jemand sagen ob ich noch einen anderen Anschluss am Board habe an den ich könnte oder muss ich tatsächlich ein neues Board kaufen?

Gruß Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Steffen,

Man kann die Lüfter an den LED pin anschließen und dann die Firmware ändern. Die Tinkergnome Firmware hätte ich schon geändert daheim.

Den Stecher für die LED habe ich dan an einen 24 Volt PIN angeschlossen und einen Schalter dazwischen geschaltet. So konnte ich solang drucken bis das neue board da war. Bzw. Wäre auch dauerhaft möglich wenst du dir kein neues board kaufen willst kannst.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gerd,

danke für die schnelle Antwort! Ja das wäre ne gute Idee eigentlich, nur hab ich leider auch noch ein e3d Hotend verbaut und für dessen permanente Kühlung den LED.Anschluss verwendet.

Gibts noch nen anderen Anschluss den ich verwenden könnte?

Gruß Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Lüfter gibt es keine weitere steuerbare PIN Belegung mehr.

 

noch ein e3d Hotend verbaut und für dessen permanente Kühlung den LED.Anschluss verwendet.

Wenn ich das richtig verstehe läuft die dauerhaft auf 24V. Es gibt auf den Board 2X 24V Anschlüsse. Du könntest deine Kühlung auf einen anderen Anschluss setzen. Hier ein Bild wo die 2X 24Vollt Anschlüsse sind. (ein gekreist)

5a33191ce4c20_24VoltAnschlsse.thumb.jpg.1773d6ad158a5880b7a1898a39377ffa.jpg

Gruß Gerd

5a33191ce4c20_24VoltAnschlsse.thumb.jpg.1773d6ad158a5880b7a1898a39377ffa.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gerd,

hätte wohl dazuschreiben sollen das ich "nur" den Ultimaker Original besitze. Glaube das Board ist vom neuen oder!?

Ich bin gerade am Drucken (ohne Kühlung wirklich unterirdisch) und dann schau ich mal drunter ob das bei mir auch so ist...

Also du meinst ich könnte dann einfach deine Firmware drauf machen und dann kann ich den Lüfter wieder steuern am LED Anschluss?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also du meinst ich könnte dann einfach deine Firmware drauf machen und dann kann ich den Lüfter wieder steuern am LED Anschluss?

Ja ganz normal wie vorher.

Das auf den Foto ist das neue Board Version V2.1.4 (hatte ich ein Bild vorhanden)

Der Lüfter Defekt war auf Board Version V2.1.1. So weit ich weis ist das Board das gleiche. Steht auch auf meiner Auftragsbestätigung von neuen Board so drauf "Main board v2.1.4 für UM2/UMO+"

So jetzt zur Firmware :) Ich hätte vielleicht mal schauen sollen, in dein Profil steht es ja drin das du eine UM Original+ hast. Ich glaube nicht das die Firmware von UM 2 auf den Originalen so passt. Muss ich mich mal schlau lesen bzw. vielleicht weis es ja schon einer hier in Forum die Antwort?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steffen Ich muss jetzt erst einwenig zurück rudern, alle meine vorherigen post bezogen sich auf UM2.

Du hat ja auch nur einen Fan. :)

Ist das dan ein 24v Fan?

Bei mir war das so, so bald ich etwas angesteckt habe ist die Voltzahl auf 4 Volt gefallen. Ohne stecker hatte ich 19V bei Fan 100%. Bei Fan 0% hatte ich 24Volt.

Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein Problem Gerd! Bei mir ist Original 1x 12V Fan dran...Dann wird´s wohl so sein das wenn ich messe die Spannung da ist und sobald ich nen Lüfter/Verbraucher anschließe, bricht die Spannung zusammen anscheinend.

Hab jetzt erstmal Provisorisch ein extra Kabel vom 12V Netzteil zum Lüfter gelegt damit ich erstmal arbeiten kann. (Läuft halt nun immer volle Leistung)

Vielleicht fällt uns oder jemand anderem ja noch was ein bevor ich ein neues Board kaufe....

Gruß Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe folgendes raus gefunden zwecks Firmware:

hier zum nachlessen

Die Ultimaker Original PLUS (White electronics) Firmware hat die gleiche PIN Belegung wie bei mein UM2. Wenn du ein weises Board (ich gehe davon aus das White electronics die Board Farbe gemeint ist) hast, sollte es keinen Problem sein die Belegung zu ändern.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gerd, leider hab ich noch das erste Board drin (Grün)

Bin jetzt erstmal so am Drucken und es geht ganz gut mit dem externen 12V Netzteil.

Kann zwar keine Lüftergeschwindigkeit einstellen bis ich ein neues Board hab, aber funktioniert wie gesagt ganz gut so bisher.

Gruß Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich bin neu im Forum und grüße die Community. Da ich ein ähnlich gelagertes Problem habe, nehme ich diesen Thread wieder auf.

Es geht um einen Ultimaker 2+. Beide Bauteillüfter bewegen sich nicht mehr. Ich hatte zuerst das Board im Verdacht und habe die Lüfter auf den LED PIN gesteckt, da der ja ebenfalls PWM und 19V hat. Die Lüfter blieben immer noch tot. Anschließend habe ich beide PINs durchgemessen und beide liefern 19,25V. Also alles klar mit dem Board. Dann habe ich die Lüfter wieder angeschlossen und nochmal durchgemessen. An beiden PINs habe ich bei angeschlossenen Lüftern dann nur 5V gemessen. Ohne Lüfter waren es dann wieder 19,25V. Anschließend habe ich die Lüfter neu verdrahtet um einen Kabelbruch auszuschließen. Das hat ebenfalls nichts gebracht. Ich bin inzwischen mit meinem Latein am Ende. Hat Jemand von Euch einen Tip für mich?

Grüße Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es hört sich für mich so an als läge es an deinen Lüftern. Wenn sie einen Windungsschluss haben ziehen die Lüfter so viel Strom das die Spannung einbricht.

Müsstest mal den Widerstand von jedem der Lüfter messen.

Falls sich der Widerstand sehr voneinander unterscheidet, ist der mit dem geringstem Widerstand defekt.

Ich werde wenn ich die Zeit finde eine Vergleichsmessungen machen.

Gruß Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Steffen Wilkommen,

 

Ich hatte zuerst das Board im Verdacht und habe die Lüfter auf den LED PIN gesteckt, da der ja ebenfalls PWM und 19V hat. Die Lüfter blieben immer noch tot. Anschließend habe ich beide PINs durchgemessen und beide liefern 19,25V.

Normal müssten es 24 Volt sein, meine sogar bei mir liegen ca. 24,5 Volt an.

Der UMO hat 19Volt!!

 

Dann habe ich die Lüfter wieder angeschlossen und nochmal durchgemessen. An beiden PINs habe ich bei angeschlossenen Lüftern dann nur 5V gemessen. Ohne Lüfter waren es dann wieder 19,25V. Anschließend habe ich die Lüfter neu verdrahtet um einen Kabelbruch auszuschließen.

Wiest du oben lesen kannst hatte ich genau das gleiche verhalten

 

Bei mir war das so, so bald ich etwas angesteckt habe ist die Voltzahl auf 4 Volt gefallen. Ohne stecker hatte ich 19V bei Fan 100%. Bei Fan 0% hatte ich 24Volt.

Und bei mir war das Board kaputt, scheinbar so ein Transistor oder wie die heißen.

Das komische ist bei dir das der LED-PIN nicht geht, dazu folgendes:

 

  1. Es war ein kurzer auf der Lüfterleitung, somit ist jetzt auch der LED-PIN kaputt.
    • Funktioniert deine LED noch?
    • Was ist wenn du die LED auf den Lüfter-PIN steckst?

 

[*]Hast du schon mal die weiteren 24Volt Anschlüsse Probiert? (siehe Bild oben)

Wenn noch nicht getestet, gehe sicher das kein kurzer irgendwo drin ist

[*]Sonst funktioniert alles (z.B. Heizungen)?

 

 

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es hört sich für mich so an als läge es an deinen Lüftern. Wenn sie einen Windungsschluss haben ziehen die Lüfter so viel Strom das die Spannung einbricht.

Müsstest mal den Widerstand von jedem der Lüfter messen.

Falls sich der Widerstand sehr voneinander unterscheidet, ist der mit dem geringstem Widerstand defekt.

Ich werde wenn ich die Zeit finde eine Vergleichsmessungen machen.

Gruß Alex

 

Hallo Alex, vielen Dank für die rasche Antwort. ich habe beide Lüfter mal einzeln gemessen, das hoffe ich zumindest, da ich in Elektrik/Elektronik nicht sehr bewandert bin. Ich habe bei beiden Lüftern das selbe Ergebnis gemessen, ca. 21,65 mΩ.

um2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es hört sich für mich so an als läge es an deinen Lüftern. Wenn sie einen Windungsschluss haben ziehen die Lüfter so viel Strom das die Spannung einbricht.

Müsstest mal den Widerstand von jedem der Lüfter messen.

Falls sich der Widerstand sehr voneinander unterscheidet, ist der mit dem geringstem Widerstand defekt.

Ich werde wenn ich die Zeit finde eine Vergleichsmessungen machen.

Gruß Alex

Nochmal danke Alex, es lag an den Lüftern, habe Ersatz bestellt und es funktioniert wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!