Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Hans3003

Frage zum Slice in Cura 2.3.1

Recommended Posts

Hallo,

eine Frage zum Slice von Cura. Kann mir vielleicht jemand sagen warum Cura im angehängten Bild hier einen Hohlraum druckt ? Auch bei 100% Füllung wird da so gesliced.

Die Wandstärke in dem rot umrahmten Teil ist ca 1mm, Düse habe ich bei meinen UM3 eine 0,4 im Einsatz.

Danke für Tips

cura.thumb.JPG.df0faa3d6dfde33dce078287b13bdd48.JPG

cura.thumb.JPG.df0faa3d6dfde33dce078287b13bdd48.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

kannst du mal das Teil (.stl) posten (per. Google oder DropBox oder ähnliches).

Eine 1mm Wandstärke ist nicht so einfach (da hat Cura noch eindeutige Probleme) den wenn außen 2 Linien + innen 2 Lienen gedruckt werden sind es 1,6mm dass heißt zwei Linien jeweils außen und innen Seite der Bohrung ist nicht möglich! Aber es ist halt möglich diese Lücken zu füllen aber genau damit hat Cura noch Problem, ist gibt aber Einstellungen die es evtl. Abhilfe schaffen können. Aber bei so was muss ich selber probieren!

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

kannst du mal das Teil (.stl) posten (per. Google oder DropBox oder ähnliches).

Eine 1mm Wandstärke ist nicht so einfach (da hat Cura noch eindeutige Probleme) den wenn außen 2 Linien + innen 2 Lienen gedruckt werden sind es 1,6mm dass heißt zwei Linien jeweils außen und innen Seite der Bohrung ist nicht möglich! Aber es ist halt möglich diese Lücken zu füllen aber genau damit hat Cura noch Problem, ist gibt aber Einstellungen die es evtl. Abhilfe schaffen können. Aber bei so was muss ich selber probieren!

Gruß Gerd

 

Hallo,

hier ist das File: https://www.dropbox.com/s/r96v5mgeza0v7g8/test.stl?dl=0

Danke für Deine Hilfe

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

habe mir die Datei in Simplify3D bei 100% Infill angeschaut, dort sie es in etwa identisch aus wie in Cura.

Hans3003-Test1.thumb.jpg.7f4cb3cece2b111cb9330583911e0e30.jpg

Grüsse aus Bayern

Harry

 

S3D is more sensible to bad stls, or stls in parts that ain't boolean as one. Try to split every prt on each stl before dropping it to s3d or repair the object on netfabb online free service https://service.netfabb.com/login.php

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab das ganze nun mit Cura 2.4 Beta probiert!

@Hans3003 hast du mal den Layer Schieber nach unten bewegt??? :p

Cura blendet doch die unteren Schichten aus, bzw. die Farbe Intensität nimmt ab, so dass man das nur schwer erkennen kann.

Den bei mir haut es mit den Standard Einstellungen hin und wenn ich mit den Regler ganz oben bin schaut es genau so aus wie bei dir auf den Bild!

5a3325c59b124_Wandstrke.thumb.JPG.4c395f25ae27dff295a7cd47188056a4.JPG

Gruß Gerd

5a3325c59b124_Wandstrke.thumb.JPG.4c395f25ae27dff295a7cd47188056a4.JPG

Edited by Guest
Bild hinzugefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Danke an alle die sich die Datei angesehen haben !

@zerspaner_gerd ich ja ich hab den Regler auch mal nach unten bewegt, da sieht es aus wie bei Dir.

Beim fertigen Teil hat man allerdings einen kleinen Luftspalt wie man auch auf dem augedruckten teil sieht. Komplett gefüllt ist es nicht.

Mit Wandstärke von 0,4mm (Nozzle Durchmesser) wird es besser.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim fertigen Teil hat man allerdings einen kleinen Luftspalt wie man auch auf dem augedruckten teil sieht. Komplett gefüllt ist es nicht.

Mit Wandstärke von 0,4mm (Nozzle Durchmesser) wird es besser.

 

Hallo,

Ich dachte du hast nur die Layer Ansicht angeschaut!

Aber mal eine andere Frage, du hast doch das Model bestimmt selber erstellt, oder? Und das hat ja nur eine Optische Funktion, oder?

Dan würde ich einfach den Abstand erhöhen, an bestens wäre 1,5mm - 1,6mm dann schaut das Optisch auch schon gleich besser aus?

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ja habe das Teil selber erstellt, hat nur ne optische Funktion. Ich mache öfter Schlüssel Anhänger und da ist es mir eben schon öfter aufgefallen bei etwas dünneren teilen oder kleineren Schriften das es da immer wieder zu kleinen Luft Schlitzen kommt, das Teil also nicht gefüllt ist oder die obere Schicht nicht deckend ist.

Gruß

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

ich habe mir schon gedacht das es Schlüsselanhänger sind, aber die STL-Datei hat mich etwas erstaunt als Schlüsselanhänger.

Anscheinend solltest Du deine Verschmelzungseinstellungen nochmal kontrollieren wie deine einzelnen Teil zusammen gefügt werden.

Habe deine Datei in Netfabb noch einmal verschmolzen und erhalte natürlich ein ganz anderes Ergebnis.

Hier ein Link zu der neu verschmolzenen STL-Datei

Auf den Bildern sieht man die Unterschiede von deiner STL-Datei zu meiner Datei.

Hans-Verschmelz.thumb.jpg.527481489d664ec651f9aed50f3099ff.jpg

IMG_0117.thumb.JPG.416e12b2b549d20538b22f96f7db4bf2.JPG

Vielleicht hilft Dir das bei deiner Suche nach Perfektion. :) 8)

Grüsse aus Bayern

Harry

Hans-Verschmelz.thumb.jpg.527481489d664ec651f9aed50f3099ff.jpg

IMG_0117.thumb.JPG.416e12b2b549d20538b22f96f7db4bf2.JPG

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

ich habe mir schon gedacht das es Schlüsselanhänger sind, aber die STL-Datei hat mich etwas erstaunt als Schlüsselanhänger.

Anscheinend solltest Du deine Verschmelzungseinstellungen nochmal kontrollieren wie deine einzelnen Teil zusammen gefügt werden.

Habe deine Datei in Netfabb noch einmal verschmolzen und erhalte natürlich ein ganz anderes Ergebnis.

Vielleicht hilft Dir das bei deiner Suche nach Perfektion. :)8)

Grüsse aus Bayern

Harry

 

Hallo,

Danke für Deine Bemühungen. Das sieht ja top aus :-) ich habs jetzt auch einmal mit einer dünneren Wand Stärke gemacht, dann werden die Teile auch besser gefüllt.

Wie mach ich das im Netfabb mit dem "neu verschmelzen" Hab das Problem öfter bei verschiedenen schrift arte das dann diese Lücken entstehen wie auf dem unteren Bild.

Brauch ich da die Pro Version ?

wieso hat dich die stl Datei erstaunt ?

Vielen Dank

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

ob die Netfabb Freeversion es kann, kann ich Dir nicht sagen. Ich arbeite mit der Netfabb 6.4 Professional und will es deshalb nicht auf meinen PC testen, weil es sonst Probleme mit meiner Lizens geben könnte.

In der Freeversion wird man aber hingewiesen, wenn eine Funktion nicht aktiv ist.

Das Verschmelzen mußt Du aber nicht unbedingt mit Netfabb machen, auch verschiedene CAD-Programme können das.

Wenn ich einen Schlüsselanhänger mache ich ihn immer in Vollmaterial, damit er robust ist und nicht gleich ein Teil abbricht.

Bei Dir sah es mir zu unstabil aus und die Buchstaben könnten sehr leicht abbrechen an den schmalen Übergängen.

Grüsse aus Bayern

Harry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

ich habe mich auch schon gewundert (über die dünne Verbindungen), habe mir gedacht das dies gewollt ist, schaut ja optisch nicht schlecht aus! Aber ob das lange hält!

Zwecks CAD-Programm, du musst bei überlappende skizzen des öfteren mehrere Flächen auswählen. Ist auf jedenfalls bei meinen so (Fusion 360)

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich mache meine Zecihnungen im Scetch UP Make 2017, das klappt eigentlich sehr gut.

Was ich grad am testen bin, das ich Anhänger mache, bei denen ich die einzelnen Buchstaben in einer anderen Farbe machen kann (UM 3 Dual Extruder).

Wenn ich nun die einzelnen Buchstaben erstelle und diese dann als stl exportiere und dann im Cura einfüge, kann ich diese nicht aneinander legen und zusammenfüge, da ja Cura dann immer ein Objekt verschiebt. Wie muss man da vorgehen das ich die einzelnen stl Dateien auswählen kann mit welchem Extruder das gedruckt werden soll?

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich nun die einzelnen Buchstaben erstelle und diese dann als stl exportiere und dann im Cura einfüge, kann ich diese nicht aneinander legen und zusammenfüge, da ja Cura dann immer ein Objekt verschiebt.

Das kann man zu not ausschalten:D

Einstellungen → Cura konfigurieren → Stellen Sie sicher, das Modelle getrennt gehalten werden → deaktivieren

Ich würde aber den weg über das CAD-Programm gehen da lässt sich alles viel besser genauer Ausrichten, und dann über der Funktion "Modele zusammenführen" wieder in Cura aneinander zu fügen.

Man darf aber nicht einfach 2 voneinander getrennte Bauteile erstellen weil somit deine beiden Teile einen Nullpunkt von X0 Y0 Z0 haben und auch so (alle auf einer Position) in Cura (alle Slicer Arbeiten so) wieder zusammen gefügt werden, sondern man muss mit extra Körper und oder Komponenten arbeiten!

 

Wie muss man da vorgehen das ich die einzelnen stl Dateien auswählen kann mit welchem Extruder das gedruckt werden soll?

Das vorgehen ist genau so, wie´s du hier schon gefragt hast!!

Es kommt halt auf deinen können beim CAD Programm an.

Gruß Gerd

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Danke für den Tip.

Hab nur das CAD Programm scetch Up make 2017, hatte vorher free CAD aber da war es viel aufwendiger.

Wenn ich nun im CAD Programme die Buchstaben nicht gruppiere sprich zusammen füge, haben ja alle eine andere Position. Wenn ich nun die Buchstaben exportiere in ne stl oder obj, dann sind die im Cura alle zusammen, sprich gruppiert.

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use Privacy Policy