Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
oobdoo

Cura 2.7 spinnt je nach Schichtdicke

Recommended Posts

Mein Cura 2.7 spinnt je nach gewählter Schichtdicke bei einem selbst entworfenen Bauteil.

So sieht das im CAD aus.

bauteil.thumb.jpg.6e6d2997fce1a8244a9016fb88fee110.jpg

So mit einer Schichtstärke von 0,2mm.

cura1.thumb.jpg.43d49f2f86f60db7d9b2825506116aa0.jpg

Und so mit einer Schichtstärke von 0,1mm und wie es richtig wäre.

cura2.thumb.jpg.3577f092f8a223e1611cce8653b8d844.jpg

Jemand ne Idee wie sowas zustande kommen kann?

bauteil.thumb.jpg.6e6d2997fce1a8244a9016fb88fee110.jpg

cura1.thumb.jpg.43d49f2f86f60db7d9b2825506116aa0.jpg

cura2.thumb.jpg.3577f092f8a223e1611cce8653b8d844.jpg

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

So etwas deutet normalerweise auf eine fehlerhafte (bzw. nicht für 3D-Druck geeignete) STL-Datei hin (hast Du dich bei HMax angesteckt...? :)).

Die "X-Ray"-Ansicht in Cura könnte da schon (visuelle) Hinweise geben. Den Inspector von Meshmixer könnte ich auch noch empfehlen (nur für den Fall, das Du eine Zweitmeinung einholen möchtest...)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das auch manchmal,

5a33288c4a1e2_PhnomenS3D.thumb.JPG.93487cf071d5f06a182724e9da0f51ef.JPG

Habe das aber mit beiden Slicer (S3D und Cura)

Kann mir nicht vorstellen warum CAD Programme ab und an das falsch exportieren sollen.

Das seltsame das ist das gleiche Teil, links mit Layer höhe 0,1000, rechts mit 0,1001.

Weiteres löst das Problem wenn das Teil skaliert wird, hier reichen auch nur 0,01mm umskalieren.

Im Englischen gab es auch etwas in dieser Richtung kann mich aber nicht richtig erinnern, da hat es auch geheißen das die STL schräge Flächen hat, aber die müssten ja größer, in meinen Fall wie 0,1mm sein, und das kann ich mir nicht vorstellen.

Gruß

Edit:

Das oben gezeigte Teil macht mit Cura keine Probleme, ich glaub ich hatte aber auch Teile die mit Cura Probleme gemacht hat.

@oobdoo hast du mal mehrfach (einmal drücken reicht bei mir meistens nicht) auf "Flach" legen gedrückt, vielleicht ist das Teil leicht schräg eingefügt worden

5a33288c4a1e2_PhnomenS3D.thumb.JPG.93487cf071d5f06a182724e9da0f51ef.JPG

Edited by Guest
siehe Edit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!