Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
YoP3D

CURA Stützstruktur lässt sich nicht verringern

Recommended Posts

Hallo,

in bestimmten Fällen müsste keine Stützstruktur von der Plattform gedruckt werden, weil schon eine schräger Aufbau mit Objektmaterial vorhanden ist (siehe Anhang). Wie gelingt es, dass nur in der Öffnung Stützstruktur gedruckt wird und nicht von ganz unten?

 

Besten Dank für eine Rückmeldung.

 

Winkel mit zu viel Stützen.PNG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich kenne jetzt Cura nicht wirklich, aber generell ist es doch so, dass man dem

Slicer (so ist es zumindest bei Simplify) sagen kann, ab wieviel Grad überhang

Support generiert werden soll. Was der Drucker noch ohne Support drucken kann,

hängt auch von den Einstellungen (layerhöhe vor allen Dingen...) ab. Aber

wenn du den Winkel vergrößerst, sollte er doch bei diesen Bereichen den

Support weg lassen. Ob er das dann allerdings auch drucken kann, hängt auch

von deinen Einstellungen ab (Eigenverantwortung... 😉 )

 

Wirst vermutlich in den Advance-Einstellungen finden können.

 

Gruß, Digibike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schaut denn das Modell von der rechten Seite aus, ist diese schräge Stütze durchgehend bis zur Rückseite oder in der Mitte unterbrochen?

 

Ansich funktioniert das schon sehr gut mit dem Winkel in Cura.

 

Was hast du bei "Support Placement" eingestellt "Everywhere" oder "Touching Build Plate"? (keine Ahnung wie die Settings im Deutschen Cura heissen, musst du schauen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, dann dürfte das tatsächlich so sein, dass er die Stützstruktur darunter auch macht obwohl gar nicht notwendig.

 

Unabhängig von dem Fehler/Bug, aber wenn du dein Teil um 90° nach links drehst brauchst du gar keinen Support. Wirst du wahrscheinlich eh wissen, aber mir ist es gerade aufgefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!