Jump to content
UltiMaker Community of 3D Printing Experts

Firmare Update und Cloud Service ohne DHCP


MarvinS
 Share

Recommended Posts

Posted · Firmare Update und Cloud Service ohne DHCP

Hallo zusammen,

 

wir nutzen einen Ultimaker S5 in unserem Unternehmen. Die klare Anforderung unserer IT-Abteilung ist die Vergabe einer statischen IP-Adresse.

Daher wurde dies seitens der IT am Gerät (wie in diesem Forum beschrieben) eine statische IP-Adresse vergeben.

Mit dieser Einstellung wurden am Gerät keine Updates zur Firmware angezeigt. Daher hat die IT die statische IP-Adresse für einen kurzen Zeitraum deaktiviert.

Nun stand das Update zur Verfügung und konnte durchgeführt werden (neuste Firmware installiert).

Der Drucker hat nun wieder eine statische IP-Adresse, nun hatte ich ebenfalls bemerkt, dass eine Verbindung mit dem neuen Cloud-Service nicht möglich ist.

Laut unserer IT, hat der Drucker alle Rechte die benötigten Funktionen auszuführen, lediglich die IP-Adresse ist fixiert.

DHCP ist leider an dieser Stelle definitiv nicht erwünscht.

 

Daher die Fragen, ob zu diesem Thema ein Workaround besteht, alle Funktionen trotz statischer IP, zu nutzen?

Ungern würde ich auf diese Funktion verzichten und bei jedem Updatet die IT um die Aufhebung der statischen IP bitten.

 

Sollten für dieses Thema Informationen fehlen (erster Community-Eintrag) kann ich diese gerne in Erfahrung bringen und Nachtragen.

Vielen Dank vorab.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Firmare Update und Cloud Service ohne DHCP

    Hallo,

    wie wurde denn die statische IP vergeben? Zuteilung irgendeiner im Router verfügbaren IP, oder Einstellung der am S5 angezeigten IP als feste IP im Router? (Im ersteren Fall: wird die vergebene IP am S5 angezeigt?)

    Letzteres habe ich bei meinem UM3 erfolgreich durchexerziert (der Drucker hatte sich bei der Ersteinrichtung eine eigene IP "gesucht", die hab' ich bei einem leider erforderlich gewordenen Routerwechsel statisch dem Drucker zugewiesen), die Kommunikation des Druckers mit Cura, Firmewareserver und Cloud funktioniert bestens.

    Grüße

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Firmare Update und Cloud Service ohne DHCP

    Hallo,

    die IP wurde nach der Netzwerkstruktur und der Art des Gerätes von der IT definiert. Daher wurde eine definierte IP-Adresse dem Drucker zugewiesen. Diese IP wird auch entsprechend am Drucker angezeigt.

     

    Die zweite Variante ist eben von unserer IT nicht gewollt bzw. zulässig, daher hoffe ich noch auf weitere Vorschläge.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Firmare Update und Cloud Service ohne DHCP

    Eine statische IP-Adresse alleine verhindert nicht die Firmware-Updates (zur Cloud kann ich nichts sagen).

    Ich vermute, das je nach Netzwerk-Route noch irgendwo eine Firewall oder ein Proxy-Server im Weg steht und der Drucker dadurch nicht "nach Hause telefonieren" kann.

    Die IT-Abteilung sollte aber in der Lage sein, herauszubekommen, wo es hängen bleibt.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Firmare Update und Cloud Service ohne DHCP

    Das kommt mir irgendwie sehr bekannt vor. 😅

    In unserer Firma ist es genauso, dem S5 wurde auch eine feste IP vorgegeben. Die intere Verbindung funktioniert, ich kann über das Netwerk (Cura) auf den Drucker zugreifen, aber der Drucker kommt von sich aus nicht ins Internet.

    Laut Aussage des Mitarbeiters ist der Drucker in der Firewall komplett freigeschaltet, aber es gibt Seitens des Druckers keine Anfragen an die Firewall.

    Es gab mal eine Anfrage, welche funktioniert hat, aber kurze Zeit später suchte er wieder über eine LocalLink IP den DHCP-Server. Seitdem gab es keine Aktivitäten von seiner Seite aus.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Here it is. The new UltiMaker S7
        The UltiMaker S7 is built on the success of the UltiMaker S5 and its design decisions were heavily based on feedback from customers.
         
         
        So what’s new?
        The obvious change is the S7’s height. It now includes an integrated Air Manager. This filters the exhaust air of every print and also improves build temperature stability. To further enclose the build chamber the S7 only has one magnetically latched door.
         
        The build stack has also been completely redesigned. A PEI-coated flexible steel build plate makes a big difference to productivity. Not only do you not need tools to pop a printed part off. But we also don’t recommend using or adhesion structures for UltiMaker materials (except PC, because...it’s PC). Along with that, 4 pins and 25 magnets make it easy to replace the flex plate perfectly – even with one hand.
         
        The re-engineered print head has an inductive sensor which reduces noise when probing the build plate. This effectively makes it much harder to not achieve a perfect first layer, improving overall print success. We also reversed the front fan direction (fewer plastic hairs, less maintenance), made the print core door magnets stronger, and add a sensor that helps avoid flooding.
         

         
        The UltiMaker S7 also includes quality of life improvements:
        Reliable bed tilt compensation (no more thumbscrews) 2.4 and 5 GHz Wi-Fi A 1080p camera (mounted higher for a better view) Compatibility with 280+ Marketplace materials Compatibility with S5 project files (no reslicing needed) And a whole lot more  
        Curious to see the S7 in action?
        We’re hosting a free tech demo on February 7.
        It will be live and you can ask any questions to our CTO, Miguel Calvo.
        Register here for the Webinar
          • Like
        • 10 replies
      • UltiMaker Cura 5.3.0-Alpha 🎄 Tree Support Spotlight 🎄
        Are you a fan of tree support, but dislike the removal process and the amount of filament it uses? Then we would like to invite you to try this special release of UltiMaker Cura. Brought to you by our special community contributor @thomasrahm
         
        We generated a special version of Cura 5.2 called 5.3.0 Alpha + Xmas. The only changes we introduced compared to UltiMaker Cura 5.2.1 are those which are needed for the new supports. So keep in mind, this is not a sneak peek for Cura 5.3 (there are some really cool new features coming up) but a spotlight release highlighting this new version of tree supports.  
          • Like
        • 16 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 14 replies
    ×
    ×
    • Create New...