Jump to content
Falko

Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Recommended Posts

Posted · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Hallo,

 

mein Heizbett hat vor einiger Zeit angefangen konstant 10°C zu wenig anzuzeigen. An sich nix schlimmes, weil ich das Ganze ja gegen rechnen könnte.

Vor einer Woche hat die Anzeige angefangen konstant 30°C, und jetzt schon 60°C zu viel zu messen.

 

Hat einer eine Ahnung woran das liegen kann, oder ob ich das Spiel auch bis 500 mit machen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Wäre vielleicht eine gute Idee zu erwähnen, von welchem Drucker du sprichst. 🙂

 

Ansonsten wären die üblichen Verdächtigen ein nicht mehr richtig sitzender oder defekter NTC, deine Temperaturmessmethode, ein defekt im Kabel/Stecker etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Sorry, ist ein UM2 mit O-Block, 40er Heizpatrone und Bondtech Extruder.

Die Messmethode ist im Grunde nur, Raumtemperatur = 90° und max was geht ist 150° anstatt normalen 110

Edited by Falko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Hallo,

ich bin etwas spät mit meiner Antwort. Die Raumtemperatur als Maß zu nehmen ist nicht so gut, da diese auch von der Umgebungstemperatur abhängig ist (usw.). Auch solltest du zur Messung ein Gerät verwenden, dass einigermaßen genau misst. Dafür reicht schon ein günstiges Gerät mit externen Sensor, den du dort befestigst, wo du messen möchtest.

 

Du musst schon am Bett direkt messen und am besten dort, wo auch der Sensor sitzt. Damit kannst du dann zumindest eine Aussage darüber treffen, ob die Werte annähernd passen. Du wirst dann später feststellen, dass auf dem Bett darüber die Werte anders sind und, falls du eine Glasplatte benutzt, diese an der Außenoberfläche ebenfalls geringer sind. Die Größenordnung liegt bei ungefähr 15°C.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Hallo

 

Man kann es schon an der Raumtemperatur festmachen

Wenn man den Drucker anschaltet (nach mehreren Std. aus) und er zeigt gleich beim einschalten 60C an stimmt was nicht bzw. wenn er 60C anzeigt und man noch mit die Finger berühren kann

 

Meist ist entweder das Kabel kaputt (Kabelbruch, Wackler) oder die Klemmleisten Kontakt Problem.

Das Problem bei der aktuellen Klemmung ist, wenn nicht mehr richtigen Kontakt besteht (z.B. Adern brechen weg)

Bei den Temp Sensorekabel (die dünnen Kable) der widerstand steigt ´= falsche Temp wird angezeigt.

Wenn es die anderen zwei Kabel erwischt, steigt die Temperatur weil der gleiche Strom durch noch den vorhanden adern durchgeht = es schmort

 

20160405_193252.thumb.jpg.853f0d4acfbb07a64743b10b551d7553.jpg

 

Ich habe seit einigen Jahren Aderendhülsen an den kabel enden gepresst seit her hatte ich keine Probleme mehr.

Ok wenn es jetzt dein erstes Problem seit Jahren ist dann kann man ein wenig vernachlässigen.

Ich hatte über Jahre immer wieder Kontakt Probleme

 

1855911726_Heizbettm.Aderendhlsen.thumb.jpg.6f62bd1c40c8b102ff99f3849364ba8b.jpg

 

Gruß

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Hi @zerspaner_gerd, deine gute Erklärung kann sich bis auf einen Punkt gut nachvollziehen, schön erklärt 🙂 

 

Jagen die UM2 so viel Strom durch den Temperatursensor, dass der anfängt zu schmoren? Spannung und Strom sind hierbei für ein Schmoren eher zu gering.

 

Die Erklärung hierzu ist, dass hier 4 Dinge zusammentreffen, die mit der Zeit immer zu einem Problem führen werden (für sich alleine und schlimmer, wenn sie in Kombination auftreten).

Litze hat die Angewohnheit, dem Druck der Klemme mit der Zeit "ausweichen" zu wollen. Hinzu kommt, dass das Mainboard die dumme Angewohnheit hat, sich zu erwärmen, welches dazu führt, dass sich die Litze in der Verklemmung bei jedem Ein- und Ausschalten dehnt und wieder zusammenzieht. Des weiteren erzeugt der Drucker im Betrieb Vibrationen, welche ebenfalls auf die Verklemmung wirken. Letztlich unterliegen Litze und Terminal einem Alterungsprozess (Korrosion), der in Kombination mit den anderen Einflüssen dazu führt, dass sich der Widerstand, wie du richtig angeführt hast, zwischen Terminal und Litze nachteilig für die Messung verändert. Die von dir vorgeschlagenen Aderendhülsen sind ein probates Mittel, um diese Probleme zu lösen (und ganz nebenbei bemerkt, in der Industrie unter diesen Voraussetzungen seit langer Zeit ein Designstandard, der verhindert, dass solche Probleme aufkommen können).

 

So, nun aber genug Kluggeschissen. 🙂

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Hallo @DivingDuck,

 

55 minutes ago, DivingDuck said:

Jagen die UM2 so viel Strom durch den Temperatursensor, dass der anfängt zu schmoren?

 

Damit meinte ich die anderen zwei, die dicken. Wo das Heizbett mit strom versorgt wird.😉

 

Bei mir ist da die ganze Isolierung sogar weg geschmolzenen gewesen, leider habe ich kein Bild mehr von den Kabel gefunden.

Hatte dann Heizbett + Kabel getauscht (die kabel enden sind ja von haus aus eingezinnt) und kurze zeit später (also Wochen später) roch es wieder.

Bei den Tempsensor kabel war bei mir nur Kabelbruch + wie du schon schön erklärt hast an der Klemme selber locker geworden.

 

Ich meine sogar gelesen zu haben das dass einzinnen von Kabelenden verboten sein soll, aber ich wette die Ersatz kabel beim UM2 werden immer noch so geliefert.

Wenn man in google "kabelenden verzinnen" eingibt sieht man gleich ein paar schöne Bilder wie das ganze ausschaut kann

 

Wie wurde das beim UM3 gebaut?

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.
47 minutes ago, zerspaner_gerd said:

Ich meine sogar gelesen zu haben das dass einzinnen von Kabelenden verboten sein soll, aber ich wette die Ersatz kabel beim UM2 werden immer noch so geliefert.

Ja, das wird immer gerne in Foren kolportiert. Leider haben die wenigsten davon Ahnung und noch weniger haben jemals wirklich die betreffende Norm gesehen oder gar gelesen. Man darf Litzenenden verlöten. Das ist ausdrücklich nicht verboten. Aber es gibt in der VDE-0100 Verweise, wo man das nicht machen darf wie z.B. dort, wo sich Kabel bewegen oder wo Leistung über solche Kabel laufen. Z.B. steht dort:

 

Quote

526.8.2 Das Verlöten des gesamten Leiterendes von mehr-, fein- und feinstdrähtigen Leitern ist zulässig,
wenn geeignete Klemmen verwendet werden.
526.8.3 Verlötete (verzinnte) Leiterenden von fein- und feinstdrähtigen Leitern sind bei Anschluss- und
Verbindungsstellen, die betrieblichen Relativbewegungen zwischen verlötetem und nicht verlötetem Leiterteil
ausgesetzt sind, nicht zulässig.

Dazu gibt es dann noch die Erfahrungswerte, die Entwickler von Elektronik haben. Wenn man gewährleisten muss, das was fehlerfrei funktionieren muss, macht man manche Dinge ebenfalls nicht - auch wenn es nicht verboten ist es zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Hallo Leute,

 

Ich habe so oft gesehen, dass die für das Heizbett verwendeten Doppelkabel (+ und -) 24 VDC verbrannt werden. Dies tritt häufig am Heizbett-Verbindungsblock oder am Block an der Hauptplatine auf.

Ultimaker hat diese Schraubklemmen später in der Produktion ausgetauscht und ich bin mir nicht sicher, ob es einige Blöcke dieser neuen Federspannungsblöcke gibt, die ausgefallen sind.

Es gibt jedoch eine Lösung für alles, also lass uns gehen.

 

Diese Klemmenblöcke sind wirklich gut ausgewählt, da sie für bis zu 20 Ampere ausgelegt sind! Was ist also das Problem?

Nun, da wir weniger als die Hälfte dieses maximalen Stroms verbrauchen, benötigen wir diese "schweren" Drähte nicht, so dass die ausgewählten Drähte möglicherweise nur etwa 10 Ampere maximal benötigen.

Der ausgewählte Draht ist also gut AWG 18 (kann dies nicht bestätigen, sollte es aber zumindest sein), kann 10 Ampere kontinuierlich und intermittierend bis zu 16 Ampere bewältigen.

 

Da diese Blockklemme 20 Ampere verarbeiten kann, ist die Klemmfläche der Kontaktfläche groß - für einen einzelnen AWG 18-Draht.

Um die Kontaktfläche zu vergrößern, verwenden wir häufig die Fold-Back-Methode, um die Anzahl der in die Kontaktfläche eingespannten Stränge zu erhöhen.

Auf diese Weise wird hier der Kontaktwiderstand verringert und ein Wärmestau vermieden.

 

Hier einige Bilder:

 

Hier sind einige Bilder, wie das geht.


 

 

Vielen Dank
Torgeir

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

So... Ich hatte gestern die Kabel vom Sensor verzinnt und alles hat wieder funktioniert wie am ersten Tag.

Jedenfalls biss heute Nachmittag. Wieder ein ER02 nachden das Bett runter ist, und bis jetzt bekomme ich es nicht mehr geregelt.

Soweit ich es jetzt eingekreist habe, ist es wohl die Klemmleiste. Der Fehler kommt unabhängig davon ob sich das Kabel bewegt. Sobald das Bett aber leich erschüttert wird ist wieder alles vorbei. An sich ist es recht ungewöhnlich. Ein kurzer Tipser mit dem Fingernagel gegen das Bett und die Anzeige springt mal hoch und mal runter. Wenn die Heizkabel mit drin sind ist im Grunde gleich Schluss.

Edited by Falko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Die beiden Lötpunkte für den Anschlussblock weisen manchmal Mikrorisse auf, die sehr schwer zu erkennen sind. Dies liegt daran, dass der Block mit zwei Schrauben an der Aluminiumheizplatte befestigt wird. Löten Sie diese beiden Kontakte und lösen Sie dann die beiden Schrauben (Mutter auf der anderen Seite). Verwenden Sie das Produkt „Lock Tite“, um zu verhindern, dass sich die Mutter löst. Dadurch bleibt die Mutter an Ort und Stelle und der Block bewegt sich zusammen mit der Heizplatte, ohne dass das Löten reißt.
 

Hier ist ein Link zu einem Bild des Terminals.

 


Vielen Dank

Torgeir

Edited by Torgeir
Additional info link.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Hmm, Sie haben Err02 gesagt, dies ist der Temperatursensor PT100, der fehlerhaft ist.
Überprüfen Sie die beiden anderen Terminals und den PT100, der auf dem Bild zu dem Link zu sehen ist, den ich Ihnen gerade gesendet habe. Sie benötigen eine gute Lupe.
  (PS. Einige der Befestigungsschrauben am Termomalblock können von den von mir erwähnten abweichen.)

Ok viel Glück.

Vielen Dank
Torgeir

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Heizbett zeigt falsche Temperatur an.

Ich habe es möglicherweise fürs erste geschafft. der Kreislauf für den Sensor unter der Klemmleiste war leicht korodiert.

Bis jetzt funktioniert alles mit wackeln und liebevollen Schlägen ohne Fehlermeldung.

 

edit: schon toll wenn es nach fünf Stunden so ein relativ offensichtlicher Fehler ist.

Edited by Falko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...