Jump to content
UltiMaker Community of 3D Printing Experts

Erneute Resonanzen in Druckkopf


ManAtArms
 Share

Recommended Posts

Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf

Ein paar Tage war jetzt Ruhe im Druckkopf, nachdem ich alles kontrolliert und neu geschmiert habe, aber jetzt taucht das Problem wieder auf.

Ich habe keine Ahnung mehr, woran es liegt, die Riemen scheuern nirgends, die Achsen sind alle gerade, die Lager haben auch nix.

 

Momentan drucke ich ein paar Sachen mit Fillamentum ASA bei 0,3mm Schichten und 60mm/s sowie 250°C / 100°C und 0,6mm Düse.

 

Abgesehen von dem Geräusch ist aber alles in Schuss und er druckt ganz normal...kommt in beiden Richtungen vor und kommt 100% aus dem Druckkopf.

Da ist aber nichts locker oder zu fest...

 

 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf

    Könnte das Lüfterblech sein, das liegt an mehreren Stellen knapp am Druckkopf an und bei der Geschwindigkeit kann es dann schon einmal zum Vibrieren, Scheppern anfangen. Aber mich würde das nicht stören, das machen meine Drucker auch hin und wieder.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Erneute Resonanzen in Druckkopf

    PROBLEM GELÖST!

     

    Es waren doch die Riemen, die hab ich jetzt mal ordentlich geschmiert mit Unilube, nur nicht mit 2 Tropfen, sondern gleich halb auf jeder Seite.

     

    Dass die so nen Lärm machen können ist aber auch etwas seltsam.

    Edited by ACCSisko
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf
    1 minute ago, Smithy said:

    Riemen schmieren!? - Hätte ich nicht gemacht, da wird sich jetzt mit der Zeit der ganze Dreck sammeln und durch das Öl verkleben.

     

    Hat mir iGO3D auch empfohlen, nur haben 2 Tropfen das Problem nur minimal gelöst, also hab ich gleich mal während dem Druck mit nem Pinsel alles leicht beschichtet.

     

    Nach dem Druck werd ich da nochmal leicht drübergehen, ich komme an manche Stellen nicht so leicht ran während des Drucks.

     

    Ist mir aber immer noch lieber als das Quietschen, der Drucker wird eh regelmäßig gewartet und gereinigt, also sehe ich da kein Problem damit.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf
    1 minute ago, ACCSisko said:

    Nach dem Druck werd ich da nochmal leicht drübergehen, ich komme an manche Stellen nicht so leicht ran während des Drucks.

     

    Brauchst du eigentlich nicht. Der Rest verteilt sich eigentlich über die Räder.

     

    7 minutes ago, Smithy said:

    Hätte ich nicht gemacht, da wird sich jetzt mit der Zeit der ganze Dreck sammeln und durch das Öl verkleben.

     

    Hatte auch das Problem. Ist bestimmt nicht die feine englische, aber wenn man nicht zu viel macht geht es eigentlich.

    Verklebt hat sich bisher auch nichts, und ich hab seit drei Monaten Ruhe.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf
    1 hour ago, Falko said:

    Verklebt hat sich bisher auch nichts, und ich hab seit drei Monaten Ruhe.

    Gut zu wissen, dass es nicht so schlimm ist wie von mir angenommen. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf
    1 hour ago, Smithy said:

    Gut zu wissen, dass es nicht so schlimm ist wie von mir angenommen. 

     

    Macht gar nix aus, die Riemen schauen jetzt sogar wie neu aus und dürften auch einen gewissen Prozentsatz absorbieren.

     

    Abgesehen davon, dass ich grade neue Druckplatten bestellen durfte, da das ASA anscheinend zu gut hielt, die erste Schicht zu niedrig aufgetragen wurde oder die Platte nach einem Jahr schon abgenutzt genug war, läuft eigentlich alles 1A.

    Drucke gerade auf der Rückseite damit ich wenigstens das letzte Teil durchkriege, aber die nächsten Tage dürfte mal Pause sein...

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf

    Mit Druckplatte meinst du die Glasplatte? Die nutze ich immer auf der anderen Seite wenn die erst schon abgesprungen ist. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf

    Jop, exakt. Zwei schön große Stücke abgebrochen.

    Angeblich soll man ja nur auf der Seite drucken, die den Sticker hat, da die anders behandelt wurde.

    Aber ich sag mal mit 3DLAC und meiner Erfahrung nach...komplett egal...

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf

    Ja halte ich auch für ein Märchen oder es ist zu vernachlässigen. Vor allem völlig egal wenn man nicht auf blankes Glas druckt was man eh nicht tun sollte. Dem 3DLac oder UHU Stick ist das egal ob das Glas beschichtet ist oder nicht.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf

    Hallo,

     

    Die Riemen machen nur Geräusche wenn sie nicht mittig auf den Pulley laufen, also "reibt" an einen der beiden wände.

    Daher hätte ich versucht die Pulley besser auszurichten das diese halbwegs in der Mitte laufen

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Erneute Resonanzen in Druckkopf
    10 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Daher hätte ich versucht die Pulley besser auszurichten das diese halbwegs in der Mitte laufen

     

    Wie willst du die denn noch ausrichten? Ich verstehe zwar was du meinst, aber weiter in die Mitte geht nicht weil die Stopper dann locker sind und die Stange/Welle dann hin und her rutscht. Die andere Richtung sind halt die Stopper.

     

    edit; Bei mir war auch von Abrieb oder Verzug nichts zu sehen, auch wenn es logisch ist, dass das offensichtlich der Grund ist.

    Edited by Falko
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf
    On 12/2/2021 at 9:16 AM, Falko said:

    Wie willst du die denn noch ausrichten?

     

    Da hast du natürlich recht, ist nicht einfach und mit größeren aufwand verbunden.

    Manche Pulley können verschoben werden ohne das die Wellen locker werden, z.B. die auf die Motoren und oben, hinten rechts wenn da der Abstandshalter rausgenommen wird.

     

    Ich habe bei mir aber alle Abstandshalter rausgenommen und habe mir Klemmringe gedruckt, ein anderer Forum Mitglied hatte mir diesen Link geteilt Stellring Stellringe DIN 705 Edelstahl (ich persönlich habe diese nicht in Einsatz weis daher nicht ob diese passen), somit kann ich die Pulley frei bewegen.

    Aber wohl gemerkt ist das dann immer noch ein gefummel die Pulley zu verschieben somit die Riemen in der Mitte Laufen.

    Mir scheint das die Wellen/Pulley nicht ganz parallel zueinander laufen, ist aber auch nicht ganz abwegig wenn man das Gehäuse anschaut, da reichen ein paar Grad bzw. Minuten somit verläuft der Riemen langsam aber sicher in einer Richtung bis er halt diagonal zum gegenüber abgefangen wird oder halt an einer der Pulley Seiten ansteht und reibt.

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf

    Gibt es sowas wie Kegelförmige Pullys, so dass der Riemen sich so verhält wie das Rad eines Zuges zur Schiene? Das würde doch das Problem beseitigen wenn ich da nicht falsch denke.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Erneute Resonanzen in Druckkopf

    Ich weiß was du meinst, aber gesehen hab ich sowas noch nie.

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Here it is. The new UltiMaker S7
        The UltiMaker S7 is built on the success of the UltiMaker S5 and its design decisions were heavily based on feedback from customers.
         
         
        So what’s new?
        The obvious change is the S7’s height. It now includes an integrated Air Manager. This filters the exhaust air of every print and also improves build temperature stability. To further enclose the build chamber the S7 only has one magnetically latched door.
         
        The build stack has also been completely redesigned. A PEI-coated flexible steel build plate makes a big difference to productivity. Not only do you not need tools to pop a printed part off. But we also don’t recommend using or adhesion structures for UltiMaker materials (except PC, because...it’s PC). Along with that, 4 pins and 25 magnets make it easy to replace the flex plate perfectly – even with one hand.
         
        The re-engineered print head has an inductive sensor which reduces noise when probing the build plate. This effectively makes it much harder to not achieve a perfect first layer, improving overall print success. We also reversed the front fan direction (fewer plastic hairs, less maintenance), made the print core door magnets stronger, and add a sensor that helps avoid flooding.
         

         
        The UltiMaker S7 also includes quality of life improvements:
        Reliable bed tilt compensation (no more thumbscrews) 2.4 and 5 GHz Wi-Fi A 1080p camera (mounted higher for a better view) Compatibility with 280+ Marketplace materials Compatibility with S5 project files (no reslicing needed) And a whole lot more  
        Curious to see the S7 in action?
        We’re hosting a free tech demo on February 7.
        It will be live and you can ask any questions to our CTO, Miguel Calvo.
        Register here for the Webinar
          • Like
        • 10 replies
      • UltiMaker Cura 5.3.0-Alpha 🎄 Tree Support Spotlight 🎄
        Are you a fan of tree support, but dislike the removal process and the amount of filament it uses? Then we would like to invite you to try this special release of UltiMaker Cura. Brought to you by our special community contributor @thomasrahm
         
        We generated a special version of Cura 5.2 called 5.3.0 Alpha + Xmas. The only changes we introduced compared to UltiMaker Cura 5.2.1 are those which are needed for the new supports. So keep in mind, this is not a sneak peek for Cura 5.3 (there are some really cool new features coming up) but a spotlight release highlighting this new version of tree supports.  
          • Like
        • 16 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 14 replies
    ×
    ×
    • Create New...