Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
Nicolinux

3DR Deltabot zusammen aufbauen

Recommended Posts

Hi,

ausgehend von einer (ziemlichen offtopic) Diskussion im folgenden Thread:

 

 

...kam die Idee auf sich zu treffen und jeweils den eigenen 3DR Deltabot zusammen aufzubauen. Der 3DR ist eine Entwicklung von RichRap und wird hier beschrieben:

 

Es hat im Unterschied zum Ultimaker Drucker eine ganz andere Konstruktion und einen relativ hohen Bauraum. Davon abgesehen unterstützt es 1.7mm Filament (oder auch 3mm) und kann ziemlich schnell und genau drucken.

Das soll natürich nicht als Konkurrenz zum Ultimaker gelten, aber als exotischer Zweitdrucker finde ich es sehr interessant.

So nun zur Frage bzw. Klärung.

Wer hat Lust diesen Drucker gemeinsam aufzubauen?

Die Idee ist es dass die Interessenten sich alle Teile für den Zusammenbau zuvor besorgen (oder ggf. kooperieren beim Herstellen und Beschaffen), sich dann irgendwo treffen und die Drucker an einem Tag/Wochenende zusammenbauen und konfigurieren. Die Teile werden selbstverständlich mit dem eigenen Ultimaker gedruckt :)

Die Teileliste (BOM) ist nicht 100% klar, bzw. es gibt mehrere Varianten davon. Zwei Listen wurden hier verlinkt:

 

 

Zusätzlich habe ich einen Angebot von einen User aus dem RepRap Forum bekommen über 446€. Das scheint mir allerdings etwas zu hoch, da lässt sich bestimmt noch etwas einsparen:

 


Hardware 1
3 20mm extrusion (length 480mm)
6 spectra line or similar
6 LM6UU Linear bearings
6 6mm bushings
6 6mm smooth rods (length 430mm)
6 624ZZ bearings
1 170mm diameter borosilicate glass x 3mm
3 3mm carbon fiber rod (length 110mm)
Traxxis Ball Joints
Electronics
4 Nema 17 Stepper Motor
1 RUMBA board
4 A4988 Driver
1 12v fan
1 SD adaptor
1 SD card
1 wiring
1 Smart XXL Display
3 Hall effect end stops inc magnets
Hardware 2
6 M5 washers
6 M5 T-slot nuts for the Aluminium channel
6 M5 x10/12mm Socket cap or dome bolts
20 M4 x12mm Socket cap or dome bolts
40 M4 washers
20 M4 Crinkle washers
20 M4 nuts
10 3mm x 12mm self tapping screws
8 M3 x 20mm Socket cap or dome bolts
15 M3 x 10mm Socket cap or dome bolts
9 M3 x 6mm dome bolts
12 M3 nuts
12 12+ Tie-wraps 3.2mm x 100mm
3 M8 nut
1 M8 Threaded rod x 120mm
3 M8 plain Washers
3 608ZZ bearings
1 J-head MKV 1.75mm
1 M8 Hobbed Bolt
1 Teflon tube 4mm outer 2mm inner x 500mm long
2 1/8" Pneumatic fittings 4mm Tube size
1 USB cable.
1 60W or higher DC 12V power supply (Brick)

Was denkt ihr?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

....

...kam die Idee auf sich zu treffen und jeweils den eigenen 3DR Deltabot zusammen aufzubauen.

...

Was denkt ihr?

 

Die Idee finde ich klasse, so könnte man sich auch bei Problemen helfen.

Allerdings halte ich es für schwierig ein Treffen zum Zusammenbau zu organisieren, da wir ja ziemlich weit verstreut wohnen (ich z.B. an der Nordsee).

Aber vielleicht ist es eine Idee das Ganze hier als Online Workshop abzuhalten?

Auch den Ansatz den Einkauf zusammen zu organisieren finde ich gut.

Jetzt müsste man erstmal abchecken, ob noch mehrere mitmachen, oder ob wir beide alleine sind?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach na ja, wenn ich wüsste dass ich an einem Tag oder Wochenende den 3DR fertig kriegen kann, dann würde ich mir auch Kurzurlaub nehmen und an die Nordsee hochfahren :)

Ich frage auch mal bei mir im Freundeskreis rum. Lass uns noch diese Woche damit warten und wenn sich niemand sonst meldet, dann legen wir beide los.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin dabei! Habe mit einem 3DR angefangen und dann kam mir der Ultimaker dazwischen, naja und seitdem liegt der 3DR da unzusammengebaut rum... Mir fehlen noch die Hall-O-Endstops und die LM6uu. Endstops sind bestellt, LM6UU muss ich noch bestellen. Wohne auch im Norden, allerdings an der Ostsee. Lübeck wäre die Ostsee Option. Wo wäre das denn an der Nordsee? Wenn ihr den Einkauf organisiert sagt mal Bescheid. Vielleicht nehm ich auch nochwas für nen anderes Projekt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, ich wohne in der Nähe von Wilhelmshaven (und damit auch in der Nähe von Reichelt, falls wir etwas von dort brauchen kann ich es abholen)

Außerdem arbeite ich in der Drachen (Neudeutsch=Kite) Branche und kann somit günstig Kohlefaser-Stäbe und Spectra, bzw. Dyneema-Schnur besorgen :mrgreen:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr praktisch. Wenn es mehrere Leute werden, wird das Treffen schwieriger zu organisieren aber darum machen wir uns später Gedanken.

Wir haben mit Duesentrieb schon einen "Pro" am Board und müssen uns hoffentlich keine Sorgen machen dass wir die falschen Teile besorgen oder falsch zusammenbauen :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Zusammenbauen bekommen wir schon hin, da mache ich mir keine Gedanken. „Pro“ wäre übertrieben. Günstig an Kohlefaserstangen und Drachenschnüre zu kommen ist nie verkehrt. Habe mir Angelschnur dafür besorgt und das war ne arge Frickelei die in die Pulleys zu bekommen. Hab nix gegen gute Drachenschnur. Hab vor Ewigkeiten nen Nasa-Wing zusammen genäht.

Apropros Kohlestangen, hatte mir damals bewusst andere geholt, und zwar Rohre die so abgemessen sind, dass man da Kugelgelenke einschrauben kann. Da es die Gelenke im Dutzend günstiger gab habe ich da meine ich gleich genug für 3 Drucker bestellt. Naja und dann bin ich 4 Wochen später auf die Idee gestossen das mit starken Neodym Magnet Kugeln als Gelenk zu machen, (Berrybot und Konsorten), davon habe ich natürlich auch wieder genug für 3 Drucker bestellt… Ich muss nachher mal schauen wieviele das wirklich sind, nicht dass ich zuviel verspreche… Heizpatronen habe ich auch noch nen Dutzend, Kugellager ebenso. Wird Zeit, dass der Krams verbaut wird.

Hotend: Was für eins wollt ihr nehmen? Hab noch so nen primitives, altes liegen und nen Merlin bestellt, was super sein soll.

Location: Onkelgeorg, hast du genug Platz bei dir zum Bauen und vielleicht noch ne Ecke wo man Isomatte und Schlafsack ausrollen kann? Dann würde ich sagen Wilhelmshafen passt. Sind für Nicolinux 70km weniger, „nur“ 500km und für mich 280km. Alternativ wäre in Lübeck Platz genug. Gästezimmer muss noch eingerichtet werden, aber das ist zu schaffen… Im Bastelzimmer ist mehr als ausreichend Platz zum Bauen…

Wann wollen wir das machen? Schätze mal zwei Wochen werden drauf gehen, bis das alles da ist. Und dann denke ich wäre nen verlängertes Wochenende optimal, alleine schon wegen Anreise. Dafür opfere ich gerne nen Urlaubstag. Wird sicher nen Mordsspaß. Freue mich schon richtig drauf.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ooops. Hab das mit Reichelt in der Nähe als Wink mit dem Zaunpfahl gesehen, dass das in Wilhelmshafen stattfinden soll. Falls das eine Fehlinterpretation gewesen sein sollte, Tschuldigung. Bin was die Location angeht flexibel. Kann gerne irgendwohin fahren oder euch einladen. Fahre auch gerne nach Wiesbaden, so ist das nicht. Denke halt nur praktisch und dann sollte es dort sein, wo wir genügend Platz haben und das idealer Weise noch in der Mitte und somit für alle gut erreichbar liegt. Vielleicht kommen ja noch mehr hinzu.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super. Hört sich gut an. Termine muss ich auch noch checken, der August ist bei mir noch sehr frei. An einem Wochenende war ne Hochzeit, wenn ich nur wüsste, welches...

Ach ja, Aluprofile könnte ich mitbestellen. Mache heute oder morgen noch ne größere Bestellung. Ich bräuchte nur die Länge, gibt ja nen Haufen Wahlmöglichkeiten.

Hab mir diese 6mm Wellen gekauft:

http://www.conrad.de/ce/de/product/237086/Silberstahl-Welle-500-mm-6-mm?queryFromSuggest=true

Waren die günstigsten, die ich finden konnte. Demenstprechend ergeben sich meine Profile zu mhm... Muss ich nachschauen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Aluprofile meinst du? Für die Führung des Druckkopfes oder die äußeren die für Stabilität sorgen?

 

Ich meine die äußeren drei 20x20 Profile, die für Stabilität sorgen. Im Original meine ich von Misumi, gibts aber auch von vielen anderen Herstellern. Die für die Führung des Druckkopfes sind die mit 6mm Durchmesser aus Stahl, die ich oben verlinkt habe.

Mist ich wollte noch nachgucken, wie lang die bei mir sein werden... und welche Teile ich mehrfach habe. Mach ich morgen in Ruhe.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also an den 20x20 Profilen hätte ich auch Interesse. Generell sollten wir sehen, so wenig Bestellungen wie irgend möglich zu machen um Versandkosten zu sparen. Wie können wir das sinnvoll aufteilen?

Ich habe z.B. immer ziemlich viele Schrauben (auch locker :) ) vorrätig. Vielleicht sollten wir uns erst mal die BOMs ansehen, dann feststellen was wir haben und den Rest dann verteilt bestellen (jeder ist für einen Bereich zuständig)?

Zum Thema Termin kann ich erst morgen etwas sagen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Nicolinux,

Für mich ist es nicht wirklich eine Option in Den Norden zu fahren.

Vielleicht können wir zwei Teams machen: Nordlichter & Rhein-Main

Wir arbeiten Parallel an den Druckern und tauschen uns aus was gewisse Probleme, Tweaks oder Erfahrungen angeht.

Ich bin heiß!!!

Greetz

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Honkmueller: Lass uns erstmal schauen wo wir uns überhaupt treffen. Das steht noch nicht fest.

Wir sollten die wichtigsten Teile kurz durchgehen und ggf. zusammen bestellen.

Rahmen

Düsentrieb hat ja schon mit den Wellen/Stangen angefangen. Richard empfiehlt Edelstahl-Wellen zu verwenden.

@Düsentrieb: Was ist das besondere an Silberstahl?

Ansonsten habe ich relativ günstige Wellen bei eBay gefunden:

 

  • 50cm-150cm - 1,73€ (brauchen 6 Stück pro Drucker)
  • 100cm - 2,07€ (brauchen 6 Stück pro Drucker)

Wegen der Länge - ich bin am überlegen einen relativ hohen 3DR zu bauen. Ich dachte mir - wenn man schon einen schicken Delta-Drucker hat, dann sollte man auch die Konstrutktionsweise nutzen um hohe Objekte drucken können. Wenn man sich an Richards Empfehlung hält, dann sollte man nicht über 100cm mit den 6mm Wellen gehen. Wenn man 100cm Wellen bestellt, dann geht natürlich etwas von der Höhe verloren (durch die oberen und unteren Abdeckungen).

Was die 20x20 Aluprofile angeht, diese habe ich auch ziemlich günstig bei eBay gefunden:

 

  • 300cm-2000cm - 100cm ~4,80€ (brauchen 3 Stück pro Drucker)

 

Elektronik

Bei der Elektronik ist die Auswahl ziemlich groß. Ich würde hier wieder Rich's Empfehlung folgen und das RUMBA-Board verbauen. Preislich gibt es z.B. zwischen RUMBA und RAMPS1.4 kaum Unterschiede. Alternativ gibt es noch das Printrboard - allerdings sind die Stepper dort fest verbaut und falls mal einer davon kaputt geht, dann kann man das ganze Board wegwerfen...

 

Eine Info zu den steppern. Es gibt diese (wie immer) in mehreren Geschmacksrichtungen... Der Hauptunterschied zu den teuereren ist das mögliche microstepping auf 1/32 dass eine feine Auflösung erlaubt. Die oben verlinkten Boards nutzen die A4988 Stepper die "nur" 1/16 unterstützen (der Ultimaker 1 hat dieses microstepping weit ich weiss auch). Hier ist eine kleine Diskussion dazu:

 

 

Zusätzlich brauchen wir noch endstops. Richard nutzt diese magnetischen endstops hier:

 

Und ich habe sie hier gefunden (übrigens, cooler Händler mit vielen Bauteilen):

 

 

Hotend

Auch wieder so eine Glaubensfrage :) Ich habe zusammen mit Freunden einen Prusa i2 zusammengebaut - damals mit einem Arcol Hotend. Auch bei der Frage des Filamentes - ich würde auf jeden Fall 1.75mm nehmen. Vorteil ist dass sich das Filament leichter handeln lässt und es nicht so störrisch ist. Nachteil ist dass man dann zwei Filamentsorten zu Hause hat (der Ultimaker nutzt ja bekanntlich 3mm Filament).

Bei der Marke des Hotends würde ich allerdings von Rich's Empfehlung abweichen und statt das J-Head, das E3D Hotend verbauen. Preislich wieder ähnlich aber E3D gefällt mir besser da man das Nozzle leicht wechseln kann und man keinen Feuerzement oder ähnliches braucht um den Temperaturfühler zu befestigen.

Ich habe leider noch keinen Shop gefunden für den E3D (ausser direkt vom Hersteller...). Ansonsten sind hier die Beschreibungen vom Hersteller:

 

Einen Shop welches den J-Head anbietet habe ich hier gefunden:

 

 

Motoren

Bei den Motoren ist es eher einfach. Wir sollten NEMA 17 Schrittmotoren nehmen. Ich habe hier welche gefunden (mit 100cm langen Kabeln):

 

 

Was noch fehlt wäre das Display (das habe ich nirgends gefunden und würde ungerne Wochen auf die Lieferung aus China warten) und ein Netzteil. Ich weiss nicht wie es euch geht, aber beim Netzteil hätte ich gerne etwas im Stil des UM2 - also kein hässliches 500W Computernetzteil :)

Ansonsten hören sich die Verbindungsstangen für die Druckkopfhalterung von Düsentrieb gut an. Diese TRAXX style joints sehen cool aus, aber ich bezweifele dass wir sie so leicht finden...

 

@Düsentrieb: Welchen Vorteil bieten die magnetischen Kugelgelenk-Verbindungsstangen? Und nicht dass diese die magnetischen endstops durcheinander bringen.

Vielleicht habt ihr ideen für die fehlenden wichtigen Teile (Display, Netzteil, joints). Hier ist eine Übersicht von Händler die mit 3D Druck-Kram zu tun haben:

 

 

Ansonsten sollten wir diesen forum thread im Auge behalten (dort lassen sich bestimmt viele Tipps für den Zusammenbau finden):

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, wenigstens kenne ich den Nico und den Düsentrieb ein Bisschen hier im Forum. Ihr könnt aufatmen, denn ich wäre zwar sehr sehr gerne mit von der Partie gewesen, kann es aber leider definitiv nicht irgendwie einrichten, no Way...

Der Grund warum ich Euch schreibe:

Nico, super Idee von Dir...Und ich wünsche allen Teilnehmern viel Freude bei der Sache (Batellei, Erfahrungsaustausch, uvm.).

Good Luck

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Täusche Dich da bitte nicht, Nico.

Denn ich habe einen ziemlich fitten Arbeits-Kollegen, der macht hauptsächlich mit seinen Selbstbau-Maschinen in ABS und bei manchen seiner gezeigten Ergebnisse fiel ich bereits aus allen UM2-Wolken. OK, ich hab ihn mit meinen PLA-Druckerzeugnissen auch ein paar Male ins Grübeln gebracht. :mrgreen:

Ach ja und hier noch ein Link für Euch:

Vielleicht noch nicht aufgelistet ist: http://reprap.me/ (Dänemark mit recht zeitnaher Abarbeitung von Bestellungen in Richtung De) Dort bekommt man zum Beispiel das hochgelobte MK8 DriveGear aus Stahl und nicht wie schon oft gesehen aus Messing (funktioniert wohl auch ausreichend, denke ich), neben weiteren Kleinteilen.

Eigentlich hatte ich noch einen zweiten Link in Petto, der wurde hier aber bereits gepostet. Naja vielleicht habe ich reprap.me hier im Thread übersehen, und es ist ebenfalls ein alter Hut...

So denn bis denne liebe Leut´s ;)

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh Mann ihr habt ja fleissig weiter geschrieben, seitdem ich die Seite gestern geladen habe. Schade, dass du nicht dabei bist Markus!

Aluprofile kaufe ich meistens hier:

http://www.motedis.com/shop/Nutprofil/20-I-Typ-Nut-5/Aluprofil-20x20-I-Typ-Nut-5::1076.html%C2%A0%203,43%20%E2%82%AC%20pro%20m.%20Muss%20allerdings%20nochmal%20nachschauen%20ob%20die%205er%20oder%206er%20Nut%20besser%20passt.%20Mache%20im%20Moment%20mehr%20mit%20der%205er%20und%20die%20sind%20etwas%20g%C3%BCnstiger.%20Was%20die%20anderen%20Teile%20angeht,%20das%20gehe%20ich%20nachher%20in%20Ruhe%20durch,%20falls%20ich%20g%C3%BCnstigere%20Quellen%20habe,%20schreibe%20ich%20die%20dazu.

Silberstahl ist wenn ich mich nicht täusche Edelstahl und zwar solcher, der extra für Linearführungen etc. hergestellt wird und entsprechend eng toleriert und hochwertig ist. Es gibt noch anderes mögliches Material aber Silberstahl ist ziemlich brauchbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin zusammen,

Silberstahl ist hochlegierter Chrom-Vanadium Stahl, der z.B. für Hochleistungswellen verwendet wird. Passt also locker für unsere Anwendung. Irgendwo habe ich noch einiges davon rumliegen. muss ich die Tage mal schauen

Thema Hotend: Ich würde auch gerne bei 3mm bleiben, habe aber etwas Bedenken wegen der höheren Steifigkeit. Nicht dass sich am ende heraus stellt, dass es 1,75mm sein muss um das Hotend sauber zu positionieren?

Elektronik: Hier würde ich auch das Rumba nehmen, Kosten sind ja ziemlich identisch bei den möglichen Alternativen.

Kohlefaser: Ich war gestern im Lager und musste feststellen, dass wir kein 3mm Rohr haben. 4,5,6 und 8mm ist massig da. Die Rohre sind auch kompatibel = ineinander steckbar, falls man sowas mal braucht.

Dyneema ist kein Thema, hier können wir zwischen verschiedenen Stärken wählen. Besorge ich gerne.

Ball Joints oder Magnete: Die Magnet Idee finde ich sehr interessant, würde ich gerne so machen, wenn genug da sind

Alu Profile: Hier würde ich Duesentrieb folgen und die höhere Variante bauen - wenn schon denn schon. Und kürzen geht einfacher als verlängern, falls es doch schief geht...

Motoren: NEMA 17 geht klar, allerdings warum für 15-20 EUR. kaufen wenn "der Chinese" sie deutlich günstiger vertickt?

z.B: http://www.ebay.de/itm/Ship-From-Germany-and-Free-Shipping10-pcs-Nema-17-stepper-motor-2-5A-48mm-48N-CM-/121385522696?pt=Motoren_Getriebe&hash=item1c43241608

oder: http://www.ebay.de/itm/German-Ship-Promote-10-pcs-Nema-17-stepper-motor-2-5A-48mm-48N-CM-3D-pinter-/281354676891?pt=Motoren_Getriebe&hash=item41820baa9b

Habe schon mal 4 Stück von einem der Anbieter gekauft, laufen 1A.

~~~~~~~~~~~~~~~~~

@Duesentrieb:

- Deine Hardware 2 Liste ist für einen Drucker? Dann kann ich die Tage schon mal im Schuppen nachsehen ob alle Schrauben 3x da sind, müsste aber passen, sogar überwiegend in Edelstahl ;)

- Kunststoffteile: Die sollten ja idealerweise vorher gedruckt werden, gibt es dazu irgendwelche Tipps?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zum Thema Treffen: Generell geht das bei mir, würde aber ehrlich gesagt ungerne mehr als 2 Übernachtungsgäste (nicolinux + Duesentrieb) haben. Wenn die Gruppe größer wird, besteht entweder die Möglichkeit im Garten zu Zelten (mit Lagerfeuerplatz) oder in der Nachbarschaft eine FeWo anzumieten. Termine würden Richtung Ende August / Anfang September möglich sein, kann ich immer noch nicht genau sagen.

 

So, das war es erstmal...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

soviele Details auf die man eingehen kann…Werden wohl mehrere Posts werden. Also die 20er Aluprofile möchte Onkelgeorg auch in 550mm Länge haben passend zu den 500er Stangen. Nicolinux möchtest du tatsächlich auf 1000mm Stangen gehen und dementsprechend 1050mm lange Aluprofile haben oder wie hoch hinaus solls gehen? Bestelle nachher.

Elektronik gehe ich auf Rumba. Die hat Richrap auch verwendet und die passt exakt in die Halterung rein. RAMPS baut durch die Arduino Platine höher und passt auch nicht von der Halterung her.

Rumba bekommt man incl. 5 Stepsticks in Deutschland recht günstig hier: http://fabber-parts.de/shop/index.php?a=178 99€.

Beim original Ramps 1.4 ist die eine Sicherung zu schwach ausgelegt. Die muss extrem gekühlt werden. Fällt der Kühler 30 sec aus, kommt die und der Arduino läuft weiter aber die Motoren bewegen sich nicht. Hatte ich bei meinem Mendelmaxx. Nicht gut. Man kann die Sicherung einfach tauschen, trotzdem muss nicht sein.

Der Controller den Richrap verwendet ist der Ramps Smart LCD Controller XXL, habe in D leider nur den kleinen Bruder gefunden. Der ist 20€ günstiger und das Einzige was wohl anders ist, ist die Displaygröße. Die müsste so sein wie beim Ulticontroller. Wobei das Ding wohl nix anderes ist als ein Nachbau davon.

http://fabber-parts.de/shop/index.php?a=130 39€

Die Hall O Endstops gibt’s da auch: http://fabber-parts.de/shop/index.php?a=128 8,90€ pro Stk. wir brauchen 3. Nachjustiert werden die über ein Poti, das ist der Vorteil. Wobei ich meine das neue Marlin hat für Deltas auch ne Autolevel Funktion drin. Bin mir aber nicht sicher und denke das erfordert auch an der Hardware zusätzliche Umbauten.

Hotend: Glaubenssache. Das Marlin gibt’s bei oben genanntem Händler für 29,90€ incl. Lüfter, Heizpatrone, Thermistor und 3 Düsen, was echt nen gutes Angebot ist. Hab davon eins bestellt. Mal schauen in welchen Drucker das wandert. E3D finde ich auch super. Wenn einer eines bestellt, ich würde eine 3mm Bowdenvariante mitbestellen.

Netzteil: Das SIND genau solche wie du haben möchtest, Nicolinux. Das sind EXTERNE PC-Netzteile. Kannst du dir vorstellen wie nen Laptopnetzteil. Gehörten zu nem Dell Optiplex, so nen Minidesktop Rechner. Ich muss mal schauen was für Leistungsdaten die genau haben, dann gibt’s nen Bild. Für nen 3D Drucker ohne Heizbett aber meine ich optimal und 1A Qualität, dafür gebraucht. Der Stecker ist nen bisschen komisch, aber da kann man ja ganz leicht Abhilfe schaffen. Mann muss dann noch ein Kabel auf Masse legen um die aus dem Standby zu aktivieren, fertig.

Gelenke: Habe welche ähnlich der Traxxas in D aufgetrieben und davon 12 Stk. liegen die du haben kannst, wenn du dabei bleiben möchtest, Nicolinux. Onkelgeorg und ich werden den Magneten nen Versuch geben, was du auch gerne tun kannst. Habe davon 40 Stk. Das sind 8mm Neodym Kugelmagnete, d.h. sehr stark. Jeder kann 900g tragen, sprich unser Hotend dürfte maximal 5,4kg wiegen… ich denke wir werden drunter bleiben. Vom Design her ist es glaube ich am einfachsten die mit 2K Kleber an den Kohlefaserstangen zu verkleben und in dem Hotendträger M6er Muttern oder so zu versenken, damit der Magnet was zum Anziehen hat. Es sei denn es hat wer metallisches Filament... GEIL!!! Vielleicht mache ich mir welches. Der Filastruder muss gebaut werden!!! Frage ist, welcher Rohrdurchmesser ist am Besten geignet um 8mm Kugeln daran zu befestigen? Ich würde zu 5mm mit einer möglichst dünnen Wandstärke tendieren, ihr?

Die Kugelmagnete: http://www.supermagnete.de/K-08-C

So, später mehr.

Viele Grüße,

Philip

P.S.: Onkelgeorg, die Liste die ich angehängt hatte war ne Kopie der Dinge von Nicolinux Liste, die mit dem was weiter oben geschrieben wurde schon erledigt ist. Teile die schon vorhanden sind oder wo klar ist wer sie besorgt. Vielleicht wäre es besser gewesen die Originalliste zu nehmen und das farblich einzufärben... Apropros färben da war doch noch der Filament Thread...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

cool, danke. Du hast zwar gesagt du bist kein "Pro" aber man merkt die Erfahrung.

Wegen der Länge der Stangen - ich habe es mir überlegt und nehme die gleiche Länge wie ihr. Bei 55cm zwischen Boden und Dach (und Abzug der Länge der Hotend-Arme vom 25cm), bleiben immer noch 30cm Bauraum nach oben hin. Bei einem Meter wären es dann um die 65cm aber man muss nicht immer übertreiben :)

Ich würde bei den Gelenken auch die Supermagnete probieren. Zum Größenverhältnis. Hier ist eine 7.5mm Kugel auf einer M10 Mutter:

ball joint

Bei dem Rohrdurchmesser... leider keine Idee. Vielleicht kann Onkelgeorg mehrere Stabsvarianten mitbringen so dass wir die beste Kombination finden.

 

Übrigens - metallisches Filament... bronzeFill

 

Das mit den Netzteilen hört sich gut an. Ich wolle tatsächlich etwas schickes und kein Kabelsalat unter dem Tisch :)

 

Ich übernehme die Bestellung der Hotends. Wenn wir sowieso alle einen E3D haben wollen, dann macht es Sinn auf einmal zu bestellen. Ich werde nach einen Shop suchen, aber falls ich nichts finde, dann beim Hersteller direkt bestellen. Hier nochmal die Übersicht:

 

  • Düsentrieb - 3mm Bowden - Link
  • Onkelgeorg - 3mm Bowden - Link (es sei denn du willst doch auf 1.75mm wechseln).
  • Stefan (ich) - 1.75 Bowden - Link

Was ist mit extra nozzles? Ich würde noch 0.3, 0.6 und 0.8 noch dazu bestellen (es sind natürlich unterschiedliche für 1.75mm und 3.0mm hotends). Braucht ihr auch welche?

Ach ja, wollen wir nicht besser auf Google Docs umsteigen für die Planung der Teile? Dann können wir in einer Tabelle zusammenschreiben wer was kauft und noch braucht. Ich habe eine Tabelle erstellt, wenn ihr mir eure Mailadressen per PM zuschickt, dann lade ich euch ein.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wunderbar. Dann besorge ich für alle von uns die Aluprofile in 550mm Länge. Sehr schön. Dann sind die Drucker schon mal gleich hoch. Mit den Magneten und dem E3D wirds dann ne gepimpte 3DR Variante. Cool.

Hab nochmal nachgeguckt, die Netzteile sind weit besser als ich in Erinnerung hatte, 12V 12,5A! Dell V85. Hab leider kein Foto mit dem ganz korrekten Modell gefunden, aber so in etwa sehen sie aus: http://www.ebay.com/itm/Genuine-AC-Adapter-Power-Charger-Dell-6G365-PP07L-V85-V-85-3K360-6G356-9R733-NEW-/270940770290

Der Stecker ist nen anderer und die Leistungsdaten. Ist aber was ordentliches. Ich glaube an Kaltgerätesteckern mangelt es mir, aber das ist wohl das geringste Problem. Als Stecker bietet sich irgendwas hochstromfähiges aus dem Modellbaubereich an, MPX oder XT60, die hier:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fshop.hepf.com%2Fimages%2Fproduct_images%2Finfo_images%2FXT60_Stecker.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fshop.hepf.com%2FModellsport-Zubehoer%2FStecker%2FXT60-Praezisions-Hochstrom-Stecker-kurzschluss-und-verpolungssicher%3A%3A5139.html&h=300&w=400&tbnid=HJngqsuOeBVOqM%3A&zoom=1&docid=h7k4VEwsn2ptqM&ei=mbvGU-KSL-vB7AaI9IDwAw&tbm=isch&client=firefox-a&iact=rc&uact=3&dur=5744&page=1&start=0&ndsp=25&ved=0CHIQrQMwGA

Ist nen bisschen oversized, aber besser das als abrauchender Stecker.

Hotends, super, dass du die bestellst, Stefan! Möchte auch auf jeden Fall alle verfügbaren Nozzlesizes haben. Was braucht man noch an Zubehör? Kommt da nen Thermistor und ne Heizpatrone mit? Weshalb nimmst du 1,75mm? Hab auch mit dem Gedanken gespielt, aber keinen guten Grund dafür gefunden. Der einzige war, dass man Teflonschläuche mit 2mm Innendurchmesser hier viel besser bekommt als welche mit 3,18 oder so.

Wir müssen bei dem E3D nochmal schauen wie das mit der Adaptierung an die Grundplatte aussieht. Wobei wir die wegen der Magnetkugeln eh neu designen müssen. Kann ich machen. Muss mir nur nochmal die Anschlussmaße vom E3D besorgen.

Metallisches Filament: Geiles Zeuch, das Bronzefill. Werd mir bei meiner nächsten Bestellung auch welches mitbestellen. Habe gestern den ganzen Abend überlegt, wie ich die Messingspäne meiner Drehbank am Besten ins Filament bekomme. Das muss doch gehen! Wenn die das können... So schwer kann das nicht sein. Die kochen auch nur mit Wasser... egal, später...

So jetzt nochmal schnell an den Strand, dann bestellen und später mehr. Die Idee mit Google Docs finde ich gut. Hast ne PN.

Viele Grüße aus Lübeck,

Philip

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!