Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
um2forscher

Ultimaker 2 druckt nicht alle Flächen glatt!

Recommended Posts

Hey Leute,

ich arbeite seit einigen Wochen bei der Arbeit mit dem Ultimaker 2.

Mein Problem mit dem Drucker ist, dass ich nicht verstehe warum er nicht alle Flächen glatt druckt sondern nur einen großteil und ein paar andere total rau und ohne wirkliche Struktur. Ich wäre sehr dankbar für Tipps oder Lösung des Problems da ich damit bestenfalls Teile für die Produktion herstellen möchte aber durch die rauen Flächen dies unmöglich ist!

Vielen Dank schonmal für eure Hiilfe und Tipps.

Lg UM2Forscher

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst Du das Problem näher beschreiben? Durch die Drucktechnik sollten die Seiten und Oben immer etwas die Schicht- bzw. Linienstrucktur anzeigen. Je geringer die Schichtdicke, desto weniger ist der Effekt zu sehen. Die Unterseite ist immer die glatteste, da die erste Lage mit etwas "Überdruck" auf's Bett gelegt wird und sich daher besser schließt.

Schau dir mal den Visual Ultimaker Troubleshooting Guide an. Dort sind die meisten Probleme mit Bild beschrieben und auch jeweils Abhilfe beschrieben.

Gruß,

Reiner

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja also bei meinen Druckversuchen sind die meisten Seiten so wie die untere was sehr gut ist. Allerdings sind ab und zu seiten dabei die nicht so glatt sind, sondern man die einzelnen Fäden des Druckers sehen kann. Ich meine damit, dass der Drucker beim drucken ja immer einzelne Linien zieht und diese kann man eben sehr gut sehen auf den rauen Seiten und das möchte ich vermeiden da dies zu Problemen führt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst auch folgendes ausprobieren:

- deine Drucktemperatur reduzieren

(zB. Ultimaker PLA black wird bei mir ab 220°C deutlich unsauberer als bei 210°C)

- deine Druckgeschwindigkeit reduzieren

(Manchmal ist die Düse so schnell unterwegs, dass das Filament reisst)

- deine Retract-Einstellungen verändern

(höhere speed / distance = weniger Stringing, aber mehr Filament-Abrieb)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!