Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
hofmanns-modellbau

Kleine Teile

Recommended Posts

Hallo Lutz,

was verstehst du unter "klein"?

Mit einer 0.25er kannst du sehr feine Strukturen drucken, aber es dauert dafür eine Ewigkeit...

Kannst du bitte mal ein Beispiel geben welche Teile du drucken möchtest, dann könnten wir die Situatuion besser einschätzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoi Lutz!

Ich machte eine kleine Batch von 0.15mm, die sind von einem Japaner gekauft worden! Er schreibt Kanji damit.

Leider ist mein Werkzeug kaputt gegangen dabei.

Ich erwarte Teile und werde diese ende Juni wieder liefern können.

Wenn Du sehen willst was möglich ist, dann sehen was der @labern macht. Er ist eine Autorität kleiner Teile. Mach mal google "worlds smallest drill".

Mit 025 kannst du Vieles machen. 0.1 u kleinere layer height.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hoi Lutz!

Ich machte eine kleine Batch von 0.15mm, die sind von einem Japaner gekauft worden! Er schreibt Kanji damit.

Leider ist mein Werkzeug kaputt gegangen dabei.

Ich erwarte Teile und werde diese ende Juni wieder liefern können.

Wenn Du sehen willst was möglich ist, dann sehen was der @labern macht. Er ist eine Autorität kleiner Teile. Mach mal google "worlds smallest drill".

Mit 025 kannst du Vieles machen. 0.1 u kleinere layer height.

sweet man, Let me know when you get in smaller nozzles. I have been searching for ones that are smaller.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch ,

ich versuche seit einigen Monaten auch immer noch den Robo zu drucken . Die Qualität ist zum Heulen.

Mit dem Drucker möchte ich eigentlich Figuren,Möbel, Autoteile Drucken in den Maßstäben 1 zu 45 und 1 zu 32.

Wenn ich mir so die Beiträge durchlese, bauen eine menge Besitzer ihre Drucker um auf andere Düsen.

Sollte ich das auch machen ?.

Würde ich dann eine andere / bessere Qualität bekommen ?.

Was würdet ihr ändern am UM 2 um eine bessere Qualität zu bekommen.

Die fertigen ausdrucke benutze ich als Uhrmodelle , nach dem Drucken werden diese nachgearbeitet und Eingeformt.

Die Druckzeit ist mir nicht so wichtig, lieber wäre mir eine gute Qualität.

Lieben Gruß

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lutz,

ich drucke Material für 1:10 Modelle und bin gerade dabei meinen UM 2 auf den Olsson Block umzurüsten. Ich rüste aber nicht wegen der Druckqualität um, sondern um mit 0.8mm zu drucken. Von der Druckqualität war ich eigentlich recht zufrieden. Kommt halt auf den Anspruch an das Modell an. Druckst du den Roboter so wie er auf der SDCard kam ? Wenn nicht welche Toolchain nutzt du ? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man vieles durch Reperaturfunktionen bzw. Durchsehen in Cura (Schichtansicht) verbessern kann.

Den Block gibt es bei @swordriff www.3dsolex.com. Dort gibt es auch ein Einbauvideo von einem der Forenmitglieder. Gerade hat @DidierKlein einen Guide online gestellt, wo der Umbau Schritt für Schritt erklärt wird http://www.ideato3d.be/actualites/install-the-olsson-block-on-your-ultimaker-2/ (Eventuell oben noch auf Englisch umstellen).

Der Vorteil des Blocks ist dass man zwischen Düsen wählen kann. Der UM hat ja nur 0.4mm. Der Nachteil ist, dass der Temperatursensor kaputt gehen kann. Bei mir ging der auch nicht raus. Daher habe ich ihn im alten Block gelassen und mir einen neuen Temperatursensor bestellt. Den gibt es übrigens auch bei @swordriff.

Gruß,

Nils

Edited by Guest
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hoi Lutz!

Ich machte eine kleine Batch von 0.15mm, die sind von einem Japaner gekauft worden! Er schreibt Kanji damit.

Leider ist mein Werkzeug kaputt gegangen dabei.

Ich erwarte Teile und werde diese ende Juni wieder liefern können.

Wenn Du sehen willst was möglich ist, dann sehen was der @labern macht. Er ist eine Autorität kleiner Teile. Mach mal google "worlds smallest drill".

Mit 025 kannst du Vieles machen. 0.1 u kleinere layer height.

sweet man, Let me know when you get in smaller nozzles. I have been searching for ones that are smaller.

Habe den möglicherweise kleinsten Elektrobohrer von @labern an der 3D printshow in London gesehen. @swordriff: Wenn Du diesem Mann eine 0.15mm Düse gibst, wird sein nächster PRint nur unter dem Mikroskop zu sehen sein... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nils,

bei mir geht alles über die SD Card.

Meine Zeichnungen Rep. ich immer. Das habe ich bereits gelernt.

Was mich doch wundert ist .... eine menge an UM Besitzer bauen ihre Geräte um.

Ergo kann ich davon ausgehen das der UM nur die Grundbasis ist , um daraus etwas besseres zu Bauen.

Hatte ich auch mit meiner Fräse gemacht. NA gutdann werde ich dieses Projekt mal in angriff nehmen.

Ich berichte darüber.

Lieben Gruß

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber Lutz @hofmanns-modellbau

Du musst überhaupt nicht umbauen um 1st-klassige resultate zu haben. Die feine qualität bringt nur mit etwas Zeit und Erfahrung die korrekt eingeschtellte Machine.

Der Umbau auf auswechselbare Düsen hat 3 andere Vorteile:

1, bei verstopfte Düse sekundenschnell diese auswechseln.

2, bei umsteig auf andere Materialien gleichzeitig Düse wechseln weil es dann viel weniger verstopfungs probleme gibt.

3: Du kannst die standard Düse 0.40mm auf eine ganz munzigen oder riesengrosse sekundenschnell austauschen, damit Du zb wie der @labern sehr klein (@dim3nsioneer: bald mikroskopisch), oder wie der @didierklein riesengross drucken kannst.

Vielleicht ein cooler effekt im modellbau, kleine Teile mit dem grossen Mundstück ausdrucken..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Swordriff,

bei meinen Ausdrucken mit einer 0,4mm Düse sind die ergebnisse für die Tonne.

Einen Durchmesser von 0,2 mit einer 0,4mm Düse zu Drucken schaffe auch ich nicht.

Die Qualität ist mir wichtiger als die Zeit.

Meinen Kopf habe ich gerade abgebaut , und den Messingblock zu Vermessen.Fräse mir dann mal einen.

Wäre da nicht die Frage , warum aus Messing ?. Alu gibt die Wärme besser weiter .

Lieben Gruß

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lutz,

kannst du vielleicht mal ein paar Bilder hochladen und sagen, was dir nicht gefällt. Es gibt von 3dverkstan einen Guide. Dort werden die Standardprobleme behandelt. Ich drucke gerade mit der 0.8er Düse auf 0.1 mm und das sieht sehr gut aus.

Wie bereits auch andere geschrieben haben: Du brauchst nicht umrüsten und auch mit der 0.4er Düse kann man gute Ergebnisse erzielen, wobei hier die Definition von Gut auseinandergehen dürfte :-).

Gruß,

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lutz: Ich verstehe dein Text nicht, leider.

Das mit Alu hab´ ich verstanden.

Alu leitet besser, aber alle andere qualitäten sind geringer oder abweisend: Weniger masse, weniger energie für "burst mode", sehr zerbrächlich, weildem Messing selbstschmierend und zäh ist.

Schwieriger zu verarbeiten weil das Material "kurz" ist.

Leitet temperatur so gut dass das ganze stück sich bem verarbeiten noch mehr vergrössert und die Toleranzen deshalb schieriger zu berechnen sind, und und und...

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

@ Nils : Diese Hilfe habe ich komplett durch. Abgesehen das diese Liste nicht in Deutsch ist, und beim übersetzen ( nicht mit Google ) so manches nicht zu verstehen ist. Den sinn darinn.

Bei einem Würfel, wieso ist die gegenüberliegende Seite mit Haaren und fehlern versehen als die drei anderen. Beim drehen des Würfelsum 90 Grad werden drei seiten schlecht. Welche Logig ist dahinter zu verstehen.

Ich kann mal Bilder dazu einstellen.

@swordriff : nun den unterschied von Alu zu Messing ist mir bekannt, wobei ich bei Alu F70 nehmen würde.

Bei dem anderen Text meinte ich kleine dinge , wie Finger einer Figur. Mit einer 0,4mm Düse habe ich einen kleinen Klumpen PLA. Der Drucker Fährt die Bahnen , nur die Düse gibt zu viel Material raus, auch wenn ich den Vorschub an dieser Stelle kleiner Stelle. Das meinte ich

Lieben Gruß

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lutz,

das kannst Du doch an einigen Stellen in Cura einstellen. Kannst Du mal deine Cura-Einstellungen posten ?

Hast du etwas an deinem Drucker selbst angepasst ?

Welches Fillament benutzt du genau ? Hast du den Drucker danach eingestellt (Durchmesser, Temperaturen ....). Ich habe bei ABS so gut wie alles angepasst, weil ich hier im Forum / im Netz bessere Einstellungen gefunden habe.

Gruß,

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nils,

ja kann ich machen , einen Bildschirmausdruck.

Cura ist zwar einiges nun auf Deutsch , aber eine erklärung ist das immer noch nicht.

Es sind viele dinge die für mich keinen Sinn ergeben, weil es sehr gut umschrieben worden ist.

Was aber nun diese einstellung bewirgt ist nicht klar.

Holland meldet sich auf solche fragen nicht.

Mache ich dir .

Lieben Gruß

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Lutz,

Man kann die Einstellungen auch als TXT Datei speichern. Wenn Du ein paar Bilder postest können wir dir sicher helfen, was optimiert werden muss und dann können wir dir eine Datei zur Verfügung stellen, welche die Einstellungen direkt in Cura übernimmt.

Ich habe mir auch ein paar Ini-Dateien gemacht, weil Cura ab und zu mal Settings verwirft.

Gruß,

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

so hier mal zwei Bilder von sachen die ich Drucke .20150513_193552.thumb.jpg.8f1d502bf4d5c3fb7199fa664fcef392.jpg

Auf dem Bild ist zu sehen eine Werkbank , diese hat vor Kopf eine Senkrechte Linie. Diese ist erhaben. Gezeichnet habe ich dieses nicht. Die Datei habe ich Rep. mit den Programmen netfabb und/ oder Mesmixxer. Hatte aber nicht gebracht.

Dann die Säule. Hier sind schräge Linienzu sehen , die nicht gezeichet sind.Woher kommen diese . Diese sind gleichmäßig und ringsrumm vorhanden.

Dan meine Registtrierkasse , fehlt noch ein Bild , hier kann ich die Tastaturen nicht drucken. Zu klein für die 0,4 Düse , würde ich einschätzen.

Die Daten folgen noch

Der Lutz

20150513_193552.thumb.jpg.8f1d502bf4d5c3fb7199fa664fcef392.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Printer muss auf harter, fester Unterlage stehen, und nicht zum "schwingen" gebracht werden.

Die schwarzen gummibänder müssen straff sein. Bitte nachsehen spezielle linke hintere Ecke.

Etwas langsamer drucken.

Temp 5C niedriger, wegen Haare.

Einige Materialen machen mehr Haare, unterschiedlich von Farbe zu Farbe bei der selben Marke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Swordriff,

Feste unterlage , jou habe ich , auf meinem Tisch. Kein Gummi darunter.

Zahnrieben sind Stramm, hängen nicht durch.

Linke Ecke langsamer Drucken ?

Ich kann im ganzen langsamer Drucken, aber die linke Ecke nur ? Wie kann ich denn das einstellen.

Beim Material, ja das könnte ich mal wechseln. Ist noch das Orginale Weiße PLA. Ich hätte da noch Silbernes PLA von Innofil.

Bei der Temperatur : hier drucke ich bei 185 Grad. Gehe ich höher schaut alles nur schlimmer aus . Mit 185 ist es ( für Weiß ) das beste ergebnis bis heute .

Lieben Gruß

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lutz,

Wie groß sind denn die Teile ?

Mir kommen die Temperaturen etwas niedrig vor. Ich hatte vor meinem Wechsel zu ABS folgende Einstellungen (am Drucker selbst):

 

name=PLAtemperature=230bed_temperature=65fan_speed=100flow=100diameter=2.85

 

Aber diese Einstellung ist am oberen Limit. Ich hatte eigentlich immer gute Ergebnisse mit 210 Grad.

Kannst Du mal deine Einstellungen aus Cura posten ? Dazu öffnest Du Cura und gehst unter Datei => Profil speichern unter ..... Dann wählst du den Desktop aus und öffnest die Datei mit einem Editor (Notepad oder Notepad++...). Den Inhalt bitte posten. Darin sind die meisten Settings enthalten.

Gruß,

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nils,

nun dann hoffe ich das dieses so richtig war.

Bei höherer Temperatur , habe ich nur ein gematche an den Seiten.

Natürlich wenn ich den Materialvorschub Drossele.

layer_height = 0.06

wall_thickness = 1.5

retraction_enable = True

solid_layer_thickness = 1

fill_density = 20

nozzle_size = 0.4

print_speed = 20

print_temperature = 195

print_temperature2 = 0

print_temperature3 = 0

print_temperature4 = 0

print_temperature5 = 0

print_bed_temperature = 60

support = Touching buildplate

platform_adhesion = Brim

support_dual_extrusion = Both

wipe_tower = False

wipe_tower_volume = 15

ooze_shield = False

filament_diameter = 2.85

filament_diameter2 = 0

filament_diameter3 = 0

filament_diameter4 = 0

filament_diameter5 = 0

filament_flow = 100.0

retraction_speed = 40.0

retraction_amount = 4.5

retraction_dual_amount = 16.5

retraction_min_travel = 1.5

retraction_combing = All

retraction_minimal_extrusion = 0.02

retraction_hop = 0,1

bottom_thickness = 0.3

layer0_width_factor = 100

object_sink = 0.0

overlap_dual = 0.15

travel_speed = 150

bottom_layer_speed = 20

infill_speed = 0.0

solidarea_speed = 0.0

inset0_speed = 0.0

insetx_speed = 0.0

cool_min_layer_time = 5

fan_enabled = True

skirt_line_count = 1

skirt_gap = 3.0

skirt_minimal_length = 150.0

fan_full_height = 0.5

fan_speed = 100

fan_speed_max = 100

cool_min_feedrate = 10

cool_head_lift = False

solid_top = True

solid_bottom = True

fill_overlap = 15

support_type = Lines

support_angle = 60

support_fill_rate = 15

support_xy_distance = 0.7

support_z_distance = 0.15

spiralize = False

simple_mode = False

brim_line_count = 20

raft_margin = 5.0

raft_line_spacing = 3.0

raft_base_thickness = 0.3

raft_base_linewidth = 1.0

raft_interface_thickness = 0.27

raft_interface_linewidth = 0.4

raft_airgap_all = 0.0

raft_airgap = 0.22

raft_surface_layers = 2

raft_surface_thickness = 0.27

raft_surface_linewidth = 0.4

fix_horrible_union_all_type_a = False

fix_horrible_union_all_type_b = True

fix_horrible_use_open_bits = False

fix_horrible_extensive_stitching = False

plugin_config =

object_center_x = -1

object_center_y = -1

[alterations]

start.gcode = ;Sliced at: {day} {date} {time}

;Basic settings: Layer height: {layer_height} Walls: {wall_thickness} Fill: {fill_density}

;Print time: {print_time}

;Filament used: {filament_amount}m {filament_weight}g

;Filament cost: {filament_cost}

;M190 S{print_bed_temperature} ;Uncomment to add your own bed temperature line

;M109 S{print_temperature} ;Uncomment to add your own temperature line

G21 ;metric values

G90 ;absolute positioning

M82 ;set extruder to absolute mode

M107 ;start with the fan off

G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops

G28 Z0 ;move Z to min endstops

G1 Z15.0 F{travel_speed} ;move the platform down 15mm

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E3 ;extrude 3mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F{travel_speed}

;Put printing message on LCD screen

M117 Printing...

end.gcode = ;End GCode

M104 S0 ;extruder heater off

M140 S0 ;heated bed heater off (if you have it)

G91 ;relative positioning

G1 E-1 F300 ;retract the filament a bit before lifting the nozzle, to release some of the pressure

G1 Z+0.5 E-5 X-20 Y-20 F{travel_speed} ;move Z up a bit and retract filament even more

G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops, so the head is out of the way

M84 ;steppers off

G90 ;absolute positioning

;{profile_string}

start2.gcode = ;Sliced at: {day} {date} {time}

;Basic settings: Layer height: {layer_height} Walls: {wall_thickness} Fill: {fill_density}

;Print time: {print_time}

;Filament used: {filament_amount}m {filament_weight}g

;Filament cost: {filament_cost}

;M190 S{print_bed_temperature} ;Uncomment to add your own bed temperature line

;M104 S{print_temperature} ;Uncomment to add your own temperature line

;M109 T1 S{print_temperature2} ;Uncomment to add your own temperature line

;M109 T0 S{print_temperature} ;Uncomment to add your own temperature line

G21 ;metric values

G90 ;absolute positioning

M107 ;start with the fan off

G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops

G28 Z0 ;move Z to min endstops

G1 Z15.0 F{travel_speed} ;move the platform down 15mm

T1 ;Switch to the 2nd extruder

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E10 ;extrude 10mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F200 E-{retraction_dual_amount}

T0 ;Switch to the first extruder

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E10 ;extrude 10mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F{travel_speed}

;Put printing message on LCD screen

M117 Printing...

end2.gcode = ;End GCode

M104 T0 S0 ;extruder heater off

M104 T1 S0 ;extruder heater off

M140 S0 ;heated bed heater off (if you have it)

G91 ;relative positioning

G1 E-1 F300 ;retract the filament a bit before lifting the nozzle, to release some of the pressure

G1 Z+0.5 E-5 X-20 Y-20 F{travel_speed} ;move Z up a bit and retract filament even more

G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops, so the head is out of the way

M84 ;steppers off

G90 ;absolute positioning

;{profile_string}

start3.gcode = ;Sliced at: {day} {date} {time}

;Basic settings: Layer height: {layer_height} Walls: {wall_thickness} Fill: {fill_density}

;Print time: {print_time}

;Filament used: {filament_amount}m {filament_weight}g

;Filament cost: {filament_cost}

;M190 S{print_bed_temperature} ;Uncomment to add your own bed temperature line

;M104 S{print_temperature} ;Uncomment to add your own temperature line

;M109 T1 S{print_temperature2} ;Uncomment to add your own temperature line

;M109 T0 S{print_temperature} ;Uncomment to add your own temperature line

G21 ;metric values

G90 ;absolute positioning

M107 ;start with the fan off

G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops

G28 Z0 ;move Z to min endstops

G1 Z15.0 F{travel_speed} ;move the platform down 15mm

T2 ;Switch to the 2nd extruder

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E10 ;extrude 10mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F200 E-{retraction_dual_amount}

T1 ;Switch to the 2nd extruder

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E10 ;extrude 10mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F200 E-{retraction_dual_amount}

T0 ;Switch to the first extruder

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E10 ;extrude 10mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F{travel_speed}

;Put printing message on LCD screen

M117 Printing...

end3.gcode = ;End GCode

M104 T0 S0 ;extruder heater off

M104 T1 S0 ;extruder heater off

M104 T2 S0 ;extruder heater off

M140 S0 ;heated bed heater off (if you have it)

G91 ;relative positioning

G1 E-1 F300 ;retract the filament a bit before lifting the nozzle, to release some of the pressure

G1 Z+0.5 E-5 X-20 Y-20 F{travel_speed} ;move Z up a bit and retract filament even more

G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops, so the head is out of the way

M84 ;steppers off

G90 ;absolute positioning

;{profile_string}

start4.gcode = ;Sliced at: {day} {date} {time}

;Basic settings: Layer height: {layer_height} Walls: {wall_thickness} Fill: {fill_density}

;Print time: {print_time}

;Filament used: {filament_amount}m {filament_weight}g

;Filament cost: {filament_cost}

;M190 S{print_bed_temperature} ;Uncomment to add your own bed temperature line

;M104 S{print_temperature} ;Uncomment to add your own temperature line

;M109 T2 S{print_temperature2} ;Uncomment to add your own temperature line

;M109 T1 S{print_temperature2} ;Uncomment to add your own temperature line

;M109 T0 S{print_temperature} ;Uncomment to add your own temperature line

G21 ;metric values

G90 ;absolute positioning

M107 ;start with the fan off

G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops

G28 Z0 ;move Z to min endstops

G1 Z15.0 F{travel_speed} ;move the platform down 15mm

T3 ;Switch to the 4th extruder

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E10 ;extrude 10mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F200 E-{retraction_dual_amount}

T2 ;Switch to the 3th extruder

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E10 ;extrude 10mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F200 E-{retraction_dual_amount}

T1 ;Switch to the 2nd extruder

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E10 ;extrude 10mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F200 E-{retraction_dual_amount}

T0 ;Switch to the first extruder

G92 E0 ;zero the extruded length

G1 F200 E10 ;extrude 10mm of feed stock

G92 E0 ;zero the extruded length again

G1 F{travel_speed}

;Put printing message on LCD screen

M117 Printing...

end4.gcode = ;End GCode

M104 T0 S0 ;extruder heater off

M104 T1 S0 ;extruder heater off

M104 T2 S0 ;extruder heater off

M104 T3 S0 ;extruder heater off

M140 S0 ;heated bed heater off (if you have it)

G91 ;relative positioning

G1 E-1 F300 ;retract the filament a bit before lifting the nozzle, to release some of the pressure

G1 Z+0.5 E-5 X-20 Y-20 F{travel_speed} ;move Z up a bit and retract filament even more

G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops, so the head is out of the way

M84 ;steppers off

G90 ;absolute positioning

;{profile_string}

support_start.gcode =

support_end.gcode =

cool_start.gcode =

cool_end.gcode =

replace.csv =

preswitchextruder.gcode = ;Switch between the current extruder and the next extruder, when printing with multiple extruders.

;This code is added before the T(n)

postswitchextruder.gcode = ;Switch between the current extruder and the next extruder, when printing with multiple extruders.

;This code is added after the T(n)

Lieben Gruß

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Labern,

nun so ergeht es mir dann auch , wenn ich diesen Text von der Anleitung übersetzen soll.

Ob ich nun 1,5 oder 1,8 mm nehme , das ändert nichts am Problem. Er Druckt nicht in einer guten Qualität.

Ich habe versucht heraus zu finden was sich im Druckergebnis ändert.

Lieben Gruß

Lutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!