Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
oceanblue72

UM2 Filamenttransport E-Steps einstellen / ausmessen - brauche Hilfe

Recommended Posts

Hallo,

ich nutze an meinem UM2 ein anderes Antriebsrad (MK7), und muss nun endlich mal die E-Steps anpassen.

Leider komme ich da nicht weiter oder stell mich einfach zu blöd an.

Vom Prinzip her habe ich es soweit verstanden, dass ich am Filament einen 10cm großen Abschnitt markiere, dann an den UM2 den Befehl schicke "drucke 10cm Material" und ich dann den tatsächlichen Materialtransport prüfe.

Je nach dem muss man dann die E-Steps anpassen, bis wirklich 10cm transportiert werden.

Ich hab die neuste CURA Version und USB Verbindung PC-> UM2 ist auch kein Problem.

Doch dann verließen sie mich :-(

Kann mir jemand das bitte nochmal Schritt für Schritt erklären?

Danke

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, Danke!

Aber mir fehlen Angaben wie Driver microstepping, etc. Ich denke aber es müssten 1/16 sein. Habe dann diesen hier genommen: http://prusaprinters.org/calculator/

Wenn ich das aus dem Link richtig verstehe:

UM2 original:

8mm Durchmesser

0,9°

Steps mit + 10%: 282

Mit dem Calculator aus dem Link, für MK7:

effektiver Durchmesser: 11mm

Umfang: 34,56mm

0,9°

1/16

M5

Steps: 188,24 (in dem Link kommt er auf 185,24)

Steps mit 10%: 207

Werde es damit dann mal testen.

Aber wie kann ich das Ergbnis "nachmessen", also das mit den 10cm?

Grüße

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

The main problem with bowden it's that there's no perfect amount of esteps because heat/preassure ain't calculated by hardware/software (and could be really hard). You could measure the amount of filament moved with the filament being extruded. But even so (I tried that) that fluctuate because the speed of the extruder won't be the same when printing. In the end a 10% like ultimaker does for 2.85mm works. But I sujest you print blocks with 3-4 top layers and check that your esteps make a good print. That how I found the 5.5% on my umo+ mk7 0.9 motor and my other umo+ with 1.8 motor. But you must use a caliper to get a real mk7 inner size. Also not all mk7 are the same. For me the ones of reprapeurope have a really good grip and are made with care.

Edited by Guest
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile habe ich mir diesen Getriebuntersatz gedruckt, der mit einer Übersetzung von 1 : 2,36 arbeitet. Getestet habe ich das erstmal mit dem original Feeder.

Die neu berechneten E Steps (weit über 600) habe ich in CURA eingetragen, wie sonst auch immer.

Doch diesmal hat CURA die Werte offenbar nicht in das Druckmodell übertragen.

Kaum Material gefördert und an dem zu langsam drehenden Antriebsrad hat man es auch sofort gemerkt.

Erst als ich dann im UM2 Menü den Flow auf 250% angehoben hatte (CURA E Steps Wert wieder auf 0), war alles so wie es sein sollte, halt nur mal auf die schnelle grob gerechnet.

Weiß jemand, warum CURA die E-Steps Werte nicht übernommen hatte?

Grüße

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich weiß überträgt Cura in Verbindung mit Ultimaker 2 Drucker Profil keinerlei werte.

Probiere es mal mit diesen M-Befehl

 

M92 E600.000 ;(deinen Wert eintragen)

 

Einfach mal zum Testen vor dein generierten gcode einfügen.

Nach an ausschalteten wäre der Standard wert wieder in verwendet.

Wenn das von Erfolg war kann man diesen Wert mit M500 in Speicher speichern.

Zum Speichern Gcode erstellen:

 

M92 E600.000 ;(deinen Wert eintragen)M500 ;speichert

 

Einfacher geht es mit der Tinker Firmware da gibt es in den Einstellungen die Möglichkeit die Steps ganz einfach einzutragen und zu speichern

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, das würde es erklären. Ich hatte das aber schon mal gemacht, wie ich auf das MK7 Gear umgestiegen bin und hatte mir eine Veränderung eingebildet. Aber da ging es auch nur Veränderungen im 2stelligen Bereich, jetzt bräuchte ich über das 2,36fache.

Wie mache ich das mit dem "generierten gcode einfügen"?

Einfach eine gcode Datei erstellen und die 2 Zeilen reinkopieren?

Woher bekomme ich die Tinker Firmware? Ich habe schon danach gesucht, bin aber nicht fündig geworden.

Grüße

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Woher bekomme ich die Tinker Firmware? Ich habe schon danach gesucht, bin aber nicht fündig geworden.

zum downloaden hier

das englische Forum Beitrag zur Tinker Firmware hier

 

Wie mache ich das mit dem "generierten gcode einfügen"?

Einfach die gcode Datei mit z.b Windows Editor oder WordPad öffnen und die Zeile reinkopieren. Ich würde vielleicht zum Testen nur vorerst die 1 Zeile reinkopieren ohne gleich zu speichern

Edited by Guest
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Firmware hex Datei installiere ich mit Cura unter Maschine -> Installiere benutzerdefinierte Firmware, richtig?

Richtig (hast ja einen normalen Ultimaker2 ohne plus)

 

Bedeitet "Speichern" im gcode, dass diese Info dann dauerhaft im Gerät gespeichert wird oder müsste ich jede gcode Druckdatei vorab so anpassen?

Richtig, M500 speichert deine Werte dauerhatf in Drucker ab

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

also ich habe es mit der Tinker Firmware geschaft, den UM2 mit dem Feeder vom UM2+ ordendlich zum laufen zu bekommen.

Steps für den Feeder Motor habe ich auf 702 gesetzt und die Laufrichtung umgedreht. Ich habe den UM2+ Feeder mit einer Montageplatte montiert, den original UM2 Feeder Motor habe ich behalten.

Wenn jemand Fragen hat, einfach melden.

Deswegen Tinker Firmware ist wirklich der Hammer

Viele Grüße

Kasti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!