Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
micpic

Profile für Lochdurchmesser & Oberfläche Download

Recommended Posts

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

 

ihr habt mir beim Einstieg in die Ultimaker und CURA 3.1 Welt sehr geholfen. Oft waren es "nur" Anregungen, manchmal auch Lösungswege.

Ich habe nun ein Curaprofile für CURA 3.1 erstellt, das das leidige Thema des Lochdurchmessers bei mir sehr gut löst.

 

Ich habe Abweichungen von 0,02 - 0,02 mm

- Achtet darauf das ihr den Durchmesser an der Oberfläche messt und nicht unten.

- Bei Bohrungen kleiner als 3 mm steigt die Abweichung minimal

Gleichzeitig haben mich die scratches auf der Oberfläche genervt gerade bei großen Bauteilen wurde beim letzten Verfahrweg noch mal tief in die Oberfläche geratscht.

Ich habe versucht ohne die Glättungsfunktion zu arbeiten. Bin allerdings auch Kompromisse in Geschwindigkeit etc eingegangen.

Den Punkt Coasting könnt ihr noch durch Coasting Volumen erweitern und genauer an das Filament anpassen.

Den Punkt Z-Hop verwende ich von 0.6 mm - 2mm Höhe

 

Verschiedene Einstellungen müssen sicherlich auch noch weiter Feinjustiert werden. Jedes Filament und jeder Drucker ist ein wenig anders.

 

Drucker:  Ultimaker 3 Extended

Cura: Version 3.1

Filament: PLA von eins3D Black

 

Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen Nutzer weiter.  Und bitte denkt daran, das ihr das Profile auf eigene Gefahr nutzt.

 

Link zur Dropbox

 

Hoffe der Link klappt.

 

Und ich lerne derweil ein wenig weiter über den Ultimaker und Cura. Dieses Wochenende steht. ABS, Nylon und Carbon auf dem Zettel.

 

Viele Grüße Michael

 

Wenn der Link unerwünscht ist, dann lieber Admin, lösche ihn bitte.

Edited by micpic
Berichtigung Link

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!