Jump to content
iras-xtc

Cura Lüfteransteuerung Ender 2

Recommended Posts

Posted · Cura Lüfteransteuerung Ender 2

Hallo zusammen,

 

vorab, ich bin ein Anfänger.

Habe nun vieles gelesen und bin seit einigen Wochen auch im Club der 3D Drucker juhuu...

Leider muss ich noch vieeeeeeel lernen was zum drucken gehört.

 

Mein Problem:

 

Ich habe einen Ender 2 und habe dafür einiges Optimiert:

-z.B. ein Bauteillüfter.

Dieser hat nun 2 neue Lüfter von mir bekommen.

Standard war nur einer drauf , der den Extruder/Nozzle kühlt.

Ich habe nun den alten Lüfter abgeschnitten und die zwei neuen Lüfter an das "eine kabel" angeschlossen.

 

Leider kommt mir das etwas wenig vor und irgendwie werden die Lüfter nicht über Cura angesteuert, sprich die ersten 2 Layer ohne Lüfter zu drucken.

irgendwo habe ich mal gesehen, das man den Lüfter nur steuern kann, wenn man einen zusätzlichen Lüfter einbaut , also so wie ich und man diesen an den "K-Fan" Steckplatz steckt.

 

Habt ihr da mal ne Idee was ich falsch mache oder ändern sollte?

Kann man das PWM signal nicht auf 2 Lüfter packen? ist ja eigentlich Parallel und dort ist die Spannung ja dann gleich.

 

Danke !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Cura Lüfteransteuerung Ender 2

Hallo iras-xtc,

 

dein Board gibt nicht genug Strom für zwei Lüfter. Du kannst über Cura bei Kühlung "anfängliche Lüfterdrehzahl" zu Druckbeginn gleich 100% oder weniger eingeben.

Leider gilt diese Option schon bei Layer 0 und kann somit die Haftung bei ABS und so solche Materalien verschlechtern bzw warping.

Eine andere Möglichkeit wäre einen externen MOSFET anschließen wie diese hier:

https://www.ebay.de/itm/3d-drucker-heizung-controller-heatbed-mos-modul-hot-bed-board-ueberschreiten-/143282773629?_trksid=p2385738.m4383.l4275.c10

0-12 Volt Eingang und 0-12 Volt Ausgang bei konstanter Ampere wie dein Netzteil hergibt.

Oder die Firmware mit "min. FAN=100" oder so zu begrenzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Cura Lüfteransteuerung Ender 2

Nun, dies wird ihm nicht wirklich helfen. Er hat den zusätzlichen Lüfter mit einer der FAN-Anschlüsse verbunden. Diese sind jedoch nicht als regelbar vorgesehen. Er muss den Laseranschluss verwenden. Dann klappt es auch mit der Reglung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Cura Lüfteransteuerung Ender 2

Der Ender 2 ist doch dieser Einarmige, oder? Also kein Portal, sondern sieht eher aus wie ein Baum, richtig?

On 8/21/2019 at 10:07 PM, iras-xtc said:

Standard war nur einer drauf , der den Extruder/Nozzle kühlt.

Ich habe nun den alten Lüfter abgeschnitten und die zwei neuen Lüfter an das "eine kabel" angeschlossen.

Wie dem auch sei, du hast aus dem HotEnd-Fan einfach zwei HotEnd-Fans gemacht. Der HotEnd-Fan ist dafür da, das HotEnd so zu kühlen, dass es die vorgesehene Drucktemperatur hält.

Das hat nichts mit einem Bauteilkühler, der über Cura regelbar ist, zu tun. Der HotEnd-Fan wird vom Drucker und dessen Temperatursteuerung selbst geregelt.

Wenn du einen regelbaren Bauteilkühler einbauen willst, muss du das wieder zurück bauen und den zweiten Lüfter an den dafür vorgesehenen Anschluss am Mainboard anschließen. Meistens werden die Anschlüsse als Fan0, Fan1, etc. bezeichnet.

Sollte der Ender 2 keinen weiteren Anschluss haben, kannst du auch keinen Bauteillüfter einbauen.

 

EDIT:

Dieser Link hier erklärt alles sehr gut und vor allem auch das mit dem Laseranschluss, was @DivingDuck meinte. 

https://drucktipps3d.de/creality-ender-2-bauteilekuehlung/

 

Edited by Cymon

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Cura Lüfteransteuerung Ender 2

Ich glaube er die Fan Bezeichnung nur falsch ausgedrückt, geschrieben hat er:

On 8/21/2019 at 10:07 PM, iras-xtc said:

Leider kommt mir das etwas wenig vor und irgendwie werden die Lüfter nicht über Cura angesteuert, sprich die ersten 2 Layer ohne Lüfter zu drucken.

Wie soll das denn gehen? wenn er den Lüfter an nicht PWM Anschluss anschließt? Nur die ersten 2 Layer werden ohne Lüfter gedruckt, danach ja.

Weil bei ihm wahrscheinlich im G-Code M106 S100 noch nicht anläuft wie bei einem Lüfter, oder verstehe es ich nicht richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Cura Lüfteransteuerung Ender 2
12 minutes ago, Allrounder said:

oder verstehe es ich nicht richtig?

Ich vermute das ist der Fall.

Der gute @iras-xtc möchte die Cura-Funktion nutzen, dass der Bauteil-Lüfter erst ab Schicht 2 läuft. Er wundert sich aber, dass der Lüfter von Beginn an läuft.

Das liegt daran, dass der Ender 2 gar keinen Bauteil-Lüfter hat, sondern nur den HotEnd-Lüfter, der für die Temperatur-Regelung zuständig ist. Wie in meinem Link so schön gesagt wird, wird das Bauteil von diesem dann "irgendwie mitgekühlt"...

 

EDIT:

Dass es ihm wenig vorkommt liegt in der Tat aber daran, dass er (wahrscheinlich) die Lüfter so verdrahtet hat, dass sich die Spannung aufteilt und dadurch beide Lüfter zusammen langsamer laufen als einer alleine vorher.

Edited by Cymon

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Cura Lüfteransteuerung Ender 2

Ok, jetzt verstehe ich. Der "Bauteil-Lüfter" ist in der Firmware so konfiguriert, dass es ab einer bestimmten Temperatur läuft, damit er nicht ständig läuft, habe ich auch aber nur für den Hotendkühlkörper. In diesem Fall nur noch den K-Fananschluss oder Laseranschluss ausprobieren, es geht da nichts kaputt, entweder der Läuft oder der Läuft nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Cura Lüfteransteuerung Ender 2

Nur ist es eben kein "Bauteillüfter"... Ein Hotendlüfter hat die Primäre Aufgabe, die Übergangszone

unter 45 Grad etwa zu halten, damit die Hitze nicht in diesen Bereich kriechen und dort bereits

das Material erweichen kann.

Wenn dieser als Bauteillüfter mit fungiert ist das Murks. Damit hat man unkontrollierte Luftbewegungen

im Druckraum und letztlich kühlt er, was äußerst schlecht ist, die Düse mit runter! Unsinniger weise

muß dadurch permanent nachgeheizt werden, um die Düse auf Temperatur zu halten und ist eigentlich

auch nachteilig, da dadurch das Material unter umständen nicht richtig "durchgeheizt" wird.

Wenn dem so ist, solltest dir dringend eine Silikonsocke überlegen...

Der Bauteillüfter sollte idealerweise nur unterhalb der Düse einen engen Bereich kühlen.

 

Gruß, Digibike 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Cura Lüfteransteuerung Ender 2

Hallo zusammen,

 

Ich habe nun etwas erfahren, dass mir die Sicht erleichtert.

Ich habe immer gedacht, dass der Standard Lüfter also der für das Hotend ist, regelbar ist.

In der slicer software have ich immer schön die Lüfter Drehzahl für die beiden ersten layer auf 0 Gesetz. Ich habe auf dem Display gesehen, dass der Lüfter auf 0% steht aber er hatte sich immer weiter gedreht.

Das erklärt einiges. #ouwwwman

 

Nun ist mir klar:

Ich habe ein Bauteil Lüfter gedruckt und habe dort 2 Lüfter drauf. Ich werde die Verbindung trennen und ein Kabel zum Mainboard ziehen + und - und es bei beim Steckplatz"LASER" anschließen

Somit sollte mein Problem gelöst sein.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!