Jump to content

Fragen zur Druckqualität der Deckschicht


sme

Recommended Posts

Posted · Fragen zur Druckqualität der Deckschicht

Hallo,

 

ich habe Fragen zur Qualität der Deckschicht.

1. Um Streifen in der Deckschicht zu verhinden verwende ich Z-Hoping.

Kann ich dies auf die Deckschicht / Deckschichten beschränken? Ich würde mir gern den retract und Z-Hop beim Infill ersparen

 

2. Ich habe Drucke bei denen die Unterseite (1.Schicht) die sichtbare Oberfläche bleibt. Wie kann ich die besonders schön hin bekommen?

 

Druckmaterial ist PETG

Cura Version ist 4.5

 

Vielen Dank für die Hilfe

 

Stefan

 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Fragen zur Druckqualität der Deckschicht

    Bei Cura kannst du doch, soweit ich weiß, einen Rahmen ziehen und in diesem Rahmen andere Einstellungen.

    Damit müßte es doch gehen?! Du setzt den Z-Hop und Retract und ziehst dann den Rahmen vom Boden bis

    zur Deckschicht und nimmst in diesen Einstellungen den Retract und den Z-Hop raus.

    Wie das genau geht, müßten die Cura-Spezialisten aber erläutern - es sei den, du kennst das schon und brauchtest

    bloß eine Idee, wie das geht. Cura kenn ich halt nur von dem was ich so gesehen habe...

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Fragen zur Druckqualität der Deckschicht
    15 hours ago, sme said:

    Um Streifen in der Deckschicht zu verhinden verwende ich Z-Hoping.

     

    Für welchen Drucker ist das gedacht? Z-Hop ist eigentlich nur für Delta-Drucker (und mit Einschränkungen für Dual-Extrusion) hilfreich. Für alles andere eher nich so... dort sollten Retracts ausreichen, um kein unerwünschtes Material zu hinterlassen.

     

    Mit diesen beiden "Combing"-Optionen (besonders "Max Comb Distance...") kann man das ganz gut beeinflussen:

     

    grafik.png.7afe97d64b1e29c5fd4cf9aefe3ca5c2.png

     

    15 hours ago, sme said:

    Ich habe Drucke bei denen die Unterseite (1.Schicht) die sichtbare Oberfläche bleibt. Wie kann ich die besonders schön hin bekommen?

     

    Einen großen Unterschied macht es, wenn die sichtbare Fläche nicht glänzt, sondern matt ist. Dann sieht man die Linien praktisch nicht mehr. Also z.B. nicht auf Glas drucken, sondern auf "Ultimaker Adhesion Sheets", auf Buildtak, PEI-Sheets oder auf ähnlichen "Unterlagen".

    Auf Buildtak sieht's am besten aus (IMHO), ist aber recht teuer.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Fragen zur Druckqualität der Deckschicht

    Danke für die Hinweise,

     

    @tinkergnome  Es ist ein Geeetech A20 - Retract reicht leider nicht;

     

    @Digibike   das könnt eine Idee sein - muß ich mla gucken wo ich das finde - allerding wäre ein Grundsätzliche Einstellung besser

     

    Gibt es noch andere Ideen?

     

    Gruß

    Stefan

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Fragen zur Druckqualität der Deckschicht
    13 minutes ago, zerspaner_gerd said:

    Sachmal was hast du den da für eine Cura Version???

     

    @zerspaner_gerd:  kontinuierliches Beta-Testing sozusagen...

     

     

    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Fragen zur Druckqualität der Deckschicht

    In der obersten Schicht könntest du noch Glätten/ironing versuchen.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Fragen zur Druckqualität der Deckschicht

    Hallo SME

     

    Wähle beim Parameter Combing-Modus folgendes aus: Nicht in Aussenhaut.

     

    Dies sollte deinen Fehler beheben. Der Druck dauert nur minim länger.

     

    Gruss

    Chiara

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Fragen zur Druckqualität der Deckschicht
    28 minutes ago, Chiara_Excite said:

    Hallo SME

     

    Wähle beim Parameter Combing-Modus folgendes aus: Nicht in Aussenhaut.

     

    Dies sollte deinen Fehler beheben. Der Druck dauert nur minim länger.

     

    Gruss

    Chiara

    Hello Chiara,

     

    vielen Dank - werde ich testen.

     

    Viele Grüße

    Stefan

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • UltiMaker Cura 5.7 stable released
        Cura 5.7 is here and it brings a handy new workflow improvement when using Thingiverse and Cura together, as well as additional capabilities for Method series printers, and a powerful way of sharing print settings using new printer-agnostic project files! Read on to find out about all of these improvements and more. 
         
          • Like
        • 16 replies
      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
    ×
    ×
    • Create New...