Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
  • Sign Up
Priestkatten

Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Recommended Posts

Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Guten Tag zusammen,

 

habe seit gestern einen 3d Drucker (Anycubic Mega S) und möchte gerne Figuren drucken zu einem Spiel das es leider nicht mehr gibt. Diese Figur zum Beispiel. Bin Anfänger was das 3D drucken angeht deswegen bin ich hier im Forum gelandet (hat mir schon weitergeholfen, nur bei meinem jetzigen Problem nicht)

 

Im Cura sieht das Bild so aus:

Whats-App-Image-2020-07-20-at-16-12-23.j

 

Wenn ich Slice so:

Whats-App-Image-2020-07-20-at-16-12-24.j

 

Das Problem ist, das der "infill" (glaube die Füllung unter den Freiräumen heisst so) zu dick ist und sich nicht so gut von der Figur lösen lässt. Und selbst wenn ich infill von 25% auf 5% ändere sieht das Bild unverändert aus.

 

Jemand eine Idee wie ich das drucken der Figur optimieren kann?

 

Danke für die Hilfe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Hallo und willkommen!

 

Infill ist das Innere der Figur.

Du meinst vermutlich den Support. Also das Unterstützungsmaterial an den Überhängen.

 

Mit den Werten könntest du mal spielen.

Muster, Roof usw.

 

Viel Spaß 🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Danke 🙂

 

Ah ok, dachte das sind die Hilfslinien für die Überhänge.

 

Dann schau ich mal nach dem Support. Einstellung geht dann unter Custom nehme ich an?

 

Versuche es gerade so:

Whats-App-Image-2020-07-20-at-19-00-48.j

 

Mal so gefragt: wenn ihr die Figut drucken wolltet, wie würden bei euch die parameter aussehen? 🙂

 

 

 

Edited by Priestkatten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Habe hier alles auf Englisch deswegen kann ich dir nicht genau sagen ob und wie es übersetzt heißt.

Ich spreche nativ Klingonisch 🤥

Stimmt, "Hilfslinien für die Überhänge" klingt für mich nach Deutsch für Support.

 

Ich würde es mir selbst so erklären.

Das Zeug, das der Slicer unter die Arme druckt, ist der Support. Das ist auch das Material das hinter nicht zur Figur gehört.

Die Struktur innerhalb der Figur ist das Infill (Füllung?).

 

Wo das Roof usw- ist. Ist abhängig von der Cura Version.

In Cura 4.6.1 ist Enable Support Roof als Haken unter Support zu finden.

Support Pattern (Muster?) usw. sind dort auch zu finden.

 

Experimental "Tree Support" gibt es mittlerweile auch.

In der Vorschau kann man schauen und damit spielen. Was sinnvoll ist kann man leider nur selbst durch Versuch und Irrtum herausfinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Figuren drucken mit weniger "Füllung"
19 hours ago, Priestkatten said:

Versuche es gerade so:

Whats-App-Image-2020-07-20-at-19-00-48.j

 

Mal so gefragt: wenn ihr die Figut drucken wolltet, wie würden bei euch die parameter aussehen? 🙂

 

 

 

 

Also hast du jetzt Cura upgedated und die Einstellungen gefunden? Wenn du deine Beiträge editierst anstatt zu Antworten ist das sehr verwirrend.

 

Habe gerade in deinem neuen Screenshot gesehen Support heißt auf deutsch Stützsruktur (faszinierend).

Roof = Stützdach

Pattern = Muster der Stützstruktur

 

Du könntest noch mit Z-Abstand nach oben spielen.

 

 

Edited by UlrichC-DE

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"
3 hours ago, UlrichC-DE said:

 

Also hast du jetzt Cura upgedated und die Einstellungen gefunden? Wenn du deine Beiträge editierst anstatt zu Antworten ist das sehr verwirrend.

 

Habe gerade in deinem neuen Screenshot gesehen Support heißt auf deutsch Stützsruktur (faszinierend).

Roof = Stützdach

Pattern = Muster der Stützstruktur

 

Du könntest noch mit Z-Abstand nach oben spielen.

 

 

 

Sorry wollte keinen Doppelpost machen. Habe Version 4.6.2

 

Versuche und teste ja bereits, nur sieht der Support immer recht dick aus, den ich dann nicht lösen kann :(

Habe auch mal "Tower" versucht, nur verrutschen mir die Überhänge und alles ist fürn hintern... 2 versuche wieder verballert.

wobei die voransicht vielversprechend aussah.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Vielleicht habe ich geposted wären du am schreiben warst. Technik eben.

 

1 hour ago, Priestkatten said:

nur sieht der Support immer recht dick aus

 

Schwer zu erkennen, deswegen Rate ich mal. Die Figur scheint ziemlich klein zu sein. Da ist der Support fast dicker als das Teil.

 

Du druckst mit 0.4er Düse?

Hast du noch andere Düsen für den Drucker? Je feiner du Drucken kannst (0.25 .. habe auch schon von 0.1 gehört) , desto feiner wird der Support. (zumindest theoretisch)

 

Mit Scale/Skalierung könntest du die Figur vergrößern. Falls es nicht darauf ankommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

An der Größe der Figur kann ich leider nichts ändern, da sie ja auf das Spielbrett passen muss. Versuche mich gerade am Treesupport, mal schauen was das wird. sieht aber wieder so aus, als ob ich den Support nicht von der Figur trennen kann :(

 

ich drucke mit der Düse die drin war, weiß a)leider nicht welche Größe die hat b) wie man die tauschen kann

 

ja da ist eine andere dabei, wobei hier auch a) gilt :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Manchmal steht das auf dem Sechskant der Düse drauf.

Habe gerade Google gefragt:"Düsendurchmesser  0,4 mm"

Das andere ist dann wohl eine Ersatzdüse.

 

Links im Menü gebt es auch Custom Support. Denke das ist ein PlugIn.

Wie hoch ist die Figur? 2cm?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Hallo 

 

Ich drucke selber Häufiger solche Figuren, wenn auch in grösser.

Perfekt bekommst du es nie hin. Sende am besten mal deine Datei, damit ich es mir anschauen kann.

 

Eine Verbesserung würdest du schon bekommen wenn du die Stützstruktur Schnittstelle aktivieren würdest und die dann auf 100% setzt. Schichtdicke machst du auf 0.1 und den z-Abstand auf 0.2.

 

Indem du dich dichte der Stützstruktur unter einen bestimmten punkt, meistens 10-15% senkst, machst du es nur schlimmer.

Dann musst du bei so kleinen Sachen auch darauf achten, das du eine Gute Kühlung hast und nicht zu schnell druckst. Dann kannst du auch noch das Infill auf 0% stellen und die Wanddicke auf 3 Linien. 

 

Grüsse

zpm3atlantis

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

naja natürlich ist ein SLA Drucker für sowas besser geeignet, aber das steht nicht zur Verfügung und es geht auch so. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

SLA war auch mein erster Gedanke. Nur das würde ich niemandem empfehlen, den ich nicht einschätzen kann. Denn der Umgang mit dem Harz ist nichts für den Küchentisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Figuren drucken mit weniger "Füllung"
On 7/21/2020 at 7:32 PM, UlrichC-DE said:

Manchmal steht das auf dem Sechskant der Düse drauf.

Habe gerade Google gefragt:"Düsendurchmesser  0,4 mm"

Das andere ist dann wohl eine Ersatzdüse.

 

Links im Menü gebt es auch Custom Support. Denke das ist ein PlugIn.

Wie hoch ist die Figur? 2cm?

 

Vorab: Danke für eure Hilfe.

 

Figuren sind  5cm ca., je nach Figur kommt dann immer mal ne Waffe drüber die über dem kopf gehalten wird, dann 7cm

 

On 7/22/2020 at 3:53 PM, zpm3atlantis said:

Hallo 

 

Ich drucke selber Häufiger solche Figuren, wenn auch in grösser.

Perfekt bekommst du es nie hin. Sende am besten mal deine Datei, damit ich es mir anschauen kann.

 

Eine Verbesserung würdest du schon bekommen wenn du die Stützstruktur Schnittstelle aktivieren würdest und die dann auf 100% setzt. Schichtdicke machst du auf 0.1 und den z-Abstand auf 0.2.

 

Indem du dich dichte der Stützstruktur unter einen bestimmten punkt, meistens 10-15% senkst, machst du es nur schlimmer.

Dann musst du bei so kleinen Sachen auch darauf achten, das du eine Gute Kühlung hast und nicht zu schnell druckst. Dann kannst du auch noch das Infill auf 0% stellen und die Wanddicke auf 3 Linien. 

 

Grüsse

zpm3atlantis

 

Vielen Dank, werde ich so mal testen. Habe jetzt unter "experimental" im Tree Support gedruckt, da ist das Ergebnis viel besser und ich bekomme den Support einigermaßen gelöst. Die Figuren habe ich von hier  https://www.thingiverse.com/search?q=heroquest&type=things&sort=relevant&page=1

 

Gibt es keine Einstellung die ich bei allen vornehmen kann? Oder hängt das zu sehr von den einzelnen Figuren ab?

 

On 7/22/2020 at 5:05 PM, danielfrei said:

Oder die Dinger als SLA drucken.

 

Drucker unterstützt leider nur PLA, ABS, TPU, HIPS und WOOD. Somit ist SLA leider keine Option 😞

 

Habe jetzt ein neues Problem:

 

Der Drucker druckt und nach einiger Zeit (variiert) löst sich unten der Teil, der bereits fertig ist und er druckt dann kreuz und quer 😞 wie kann ich das verhindern?

 

 

 

Edited by Priestkatten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

SLA ist ein anderes Druckverfahren. Da nimmt man Harz/Resin dazu.

 

FDM ist das was bei dir aktuell benutzt wird als Druckverfahren. Da kommen dann deine obigen Materialien zum Einsatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Habe gestern mal etwas ausprobiert mit dem Z Abstand des Supports, aber war leider nicht erfolgreich. der Support verschmilzt an einigen Stellen mit der Figur und ich bekomme die leider immernoch nicht nicht gelöst.

 

Danach mal einen test gemacht mit dem Tree Support. dort habe ich das Problem, das der arm fehlerhaft wird:

Whats-App-Image-2020-07-23-at-18-11-44-1

 

Keine Ahnung :(

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Wenn das Druckobjekt mit dem Support "verschmilzt", liegt das meisten daran, dass zuviel gefördert wird und/oder schlicht zu heiß gedruckt wird.  Erst wenn die soweit passen, kann sowas klappen.

 

Gruß, Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Das verschmelzen kannst du theoretisch verbessern in dem du einen Ventilator vor den Drucker stellst und langsamer druckst.

Bei dem normalen Support, arbeite ich eigentlich immer mit BRIM als Untergrund.

TreeSupport macht eigentlich nur Sinn wenn man ihn selbst setzen kann. Ob Cura das gegenwärtig kann weiß ich nicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Figuren drucken mit weniger "Füllung"

Hi Prieskatten,

 

für so eine Figur braucht man viel Übung, da kann man nicht alles auf einmal erklären wie und was gemacht werden soll.

Habe mal eine Figur gedruckt und sieht ganz ok aus nach 2 Versuche, beim ersten Mal waren die Füße hohl und konnte nicht gedruckt werden.

Stütztstrucktur lassen sich mühelos entfernen.

 

Hero Quest.JPG

DSC06411.JPG

DSC06408.JPG

DSC06409.JPG

DSC06410.thumb.JPG.f36c84bc38440b74e80af1354e6e0b79.JPG

 

DSC06402.JPG

DSC06403.JPG

Edited by Allrounder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...