Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Problem mit aktiver Nivellierung


8R3N38
 Share

Recommended Posts

Posted · Problem mit aktiver Nivellierung

Guten Tag liebe Ultimaker-Gemeinde,

 

ich habe mir einen gebrauchten Ultimaker 3 zugelegt und schon einige Sachen damit gedruckt. Um die Druckqualität zu verbessern, habe ich schon viele Verschleißteile ersetzt und Testdrucke durchgeführt. Alles recht gut, würde ich sagen. Drucker und Cura sind auf dem aktuellen Softwarestand.

 

Nun ist mir aber beim Druck der Cura Calibration Shapes - speziell des Test „Bed Level Calibration“ etwas aufgefallen, was ich nicht gelöst bekomme!

 

Warum ist das manuelle Leveling bei mir besser als das spätere Aktive Einstellen/Nachstellen/Korrektur des Drucker?

 

Ich habe dazu die Häufigkeit auf „Niemals“ gestellt und den Drucker per Anleitung und Karte abgeglichen. Das Ergebnis ist wie in Bild 1 zu sehen. Pfeil zeigt nach vorn.

Im zweiten Bild ist dann das Ergebnis zu sehen, welches sich bei Aktivierung der Automatik mit Häufigkeit „Immer“, einstellt.

 

Kennt jemand das Problem und hat vielleicht eine Lösung für mich - außer „Niemals“ als Häufugkeit?

 

Vielen Dank!

Rene 

 

 

AE000CB4-07B7-47CF-9F25-BF037ABB2946.jpeg

026D956B-BF42-493A-8F6B-0AA16659B8E6.jpeg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Problem mit aktiver Nivellierung

    Hallo,

     

    außer den technischen Ursachen kann ich mir das auch nicht erklären.

    Das aktive Leveling Bild 2 wird warm gemacht, die eine Annäherung an die Platte mittels Sensoren ermittelt.

    Damit das gut funktioniert. "Sollten alle Federn im Tisch ein ähnliche und relativ feste Spannung aufweisen."

    Oben rechts im Bild ahnt man das er zu tief gelevelt ist.

     

    Bild 1 oben, das deiner Beschreibung gemäß, manuell hergestellt wurde sieht hingegen gleichmässig aus. Das Ergebnis könnte man normalerweise auch beim aktiven Leveln erwarten.

    Die Frage ist so gesehen, bzw. genau genommen, falsch herum gestellt. Schwer zu beurteilen warum du das besser kannst als die Maschine. 🤔 Also..

    Warum funktioniert das aktive Leveln nicht richtig?

     

    Sorry mir war gerade nach Erbsen zählen. Versuche mal die Federn um einen Tick stärker anzudrehen. UM schwört auf dieses Feature. An den S-Line Druckern kann man das dewegen nicht, wie bei dir am 3er, deaktivieren.

     

    Viele Grüße

    Edited by UlrichC-DE
    Alles verdreht gehabt
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Problem mit aktiver Nivellierung
    12 hours ago, UlrichC-DE said:

    Hallo,

     

    außer den technischen Ursachen kann ich mir das auch nicht erklären.

    Das aktive Leveling Bild 1 wird warm gemacht, die eine Annäherung an die Platte mittels Sensoren ermittelt.

    Damit das gut funktioniert. "Sollten alle Federn im Tisch ein ähnliche und relativ feste Spannung aufweisen."

    Oben rechts im Bild ahnt man das er zu tief gelevelt ist.

     

    Bild 2 unten, das deiner Beschreibung gemäß, manuell hergestellt wurde sieht hingegen gleichmässig aus. Das Ergebnis könnte man normalerweise auch beim aktiven Leveln erwarten.

    Die Frage ist so gesehen, bzw. genau genommen, falsch herum gestellt. Schwer zu beurteilen warum du das besser kannst als die Maschine. 🤔 Also..

    Warum funktioniert das aktive Leveln nicht richtig?

     

    Sorry mir war gerade nach Erbsen zählen. Versuche mal die Federn um einen Tick stärker anzudrehen. UM schwört auf dieses Feature. An den S-Line Druckern kann man das dewegen nicht, wie bei dir am 3er, deaktivieren.

     

    Viele Grüße

     

    Hallo UlrichC-DE,

    vielen Dank für Deine Unterstützung.

    Das obere Bild mit der roten „1“ ist manuell gelevelt und die Automatik steht auf „Niemals“.

     

    Und im Bild mit der roten „2“ darunter habe ich dann die Automatik wieder eingestellt und zwar auf „Immer“. Wie gut zu sehen ist, hat er dann immer Probleme hinten rechts mit einem zu geringen Abstand.

     

    Ja, in Bezug auf diese „Feature“ Active Leveling habe ich auch schon an an den UM S3 gedacht und finde es zur Zeit gut, dass ich es auch ausschalten kann!

     

    Gewundert hat mich meine Genauigkeit auch, da eigentlich Maschinen genauer arbeiten…

     

    Wozu dann diese „Feature „?

     

    Nun ja, nichtsdestotrotz sollte es funktionieren! Sonst muss halt iGO3D mal ran aber da lernt man nichts dabei!

     

    VG Rene 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Problem mit aktiver Nivellierung

    Achja, neue Federn sind da. Leveling Sensor PCB auch neu da. Muss nur noch eingebaut werden.

     

    Vielleicht hat noch jemand ne Idee? Sollte es wirklich an ner Feder liegen?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Problem mit aktiver Nivellierung

    Hallo,

     

    stimmt ich hatte die Bilder vertauscht beschrieben gehabt. Habe es berichtigt.

    Wenn du das Feature letzten Endes ausschaltest verlierst du nichts.

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Problem mit aktiver Nivellierung

    Ich kann dazu nur soviel sagen, dass die Routine beim UM3 weniger gut funktioniert wie bei den S-Line Druckern, die mehrere Punkte in einem Raster austesten. Beim UM3 sind es "nur" 3 Punkte. Könnte man aber über den Developer Mode und SSH in einer Art FW Hack auch auf Multi umstellen.

     

    Meine persönliche Meinung, vergiß das Active Leveling. Das ist ein nettes Feature welches man aber bei der Druckbettgröße nicht braucht. Beim großen S5 ist es meiner Meinung nach schon wichtig, aber UM3 und S3 brauchen das nicht und verwende ich auch nicht. Einmal gut manuell gelevelt, hält das für Monate, auch wenn du zwischendurch die Glasplatte raus nimmst. Du sparst weiters Zeit beim starten des Drucks.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Problem mit aktiver Nivellierung
    23 hours ago, danielfrei said:

    Da das Feature bei mir noch ne wirklich funktioniert hat, wurde es von Anfang an deaktiviert.


    Aber hat man dafür nicht unerheblich mehr bezahlt?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Problem mit aktiver Nivellierung

    Nö, du kannst den UM3 ja nicht ohne aktives Leveling bestellen. Ist ja immer dabei, aber geht halt nicht richtig.

    Edited by danielfrei
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Problem mit aktiver Nivellierung

    Naja, geht nicht richtig würde ich nicht sagen, normalerweise funktioniert das schon. Wie ich damals meinen UM3 bekommen habe, habe ich sehr lange mit dem Active Leveling gedruckt und hatte nie ein Problem. Aber wie schon gesagt durch die Druckbettgröße ist es nicht notwendig und man spart viel Zeit wenn der Drucker gleich zu drucken beginnt.

     

    Hast du den gebrauchten Drucker bei iGo3D gekauft? Falls ja würde ich trotz aller Empfehlungen das Leveling abzuschalten, reklamieren. Du hast obwohl gebraucht, trotzdem einen funktionierenden Drucker gekauft und das ist hier anscheinend nicht der Fall.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Problem mit aktiver Nivellierung
    4 minutes ago, Smithy said:

    Naja, geht nicht richtig würde ich nicht sagen, normalerweise funktioniert das schon. Wie ich damals meinen UM3 bekommen habe, habe ich sehr lange mit dem Active Leveling gedruckt und hatte nie ein Problem. Aber wie schon gesagt durch die Druckbettgröße ist es nicht notwendig und man spart viel Zeit wenn der Drucker gleich zu drucken beginnt.

     

    Hast du den gebrauchten Drucker bei iGo3D gekauft? Falls ja würde ich trotz aller Empfehlungen das Leveling abzuschalten, reklamieren. Du hast obwohl gebraucht, trotzdem einen funktionierenden Drucker gekauft und das ist hier anscheinend nicht der Fall.

     

    Ja, den habe ich gebraucht bei iGO3D gekauft und denke auch das alles funktionieren sollte. Ich habe schon viel Zeit und Geld in Einstellungen und Ersatzteile investiert, um alle kleinen Macken abzustellen.

    Jetzt steht nur noch das Active Leveling auf der Agenda. Irgendwie habe ich aber das Problem mit dem Versand und wollte das meinem Drucker kein zweites Mal antun.

    Deswegen dachte ich hier Hilfestellung zu bekommen.

     

    Ich probiere jetzt noch neue Druckbettfedern und nen neuen Sensor. Dann entscheide ich mich ob ichs manuell betreibe oder von iGO3D lösen lasse.

    Über das Ergebnis halte ich Euch auf dem Laufenden.

     

    VG Rene

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Problem mit aktiver Nivellierung

    Hast du schon eine andere Glasplatte versucht bzw. diese einmal gedreht um zu sehen ob der Fehler mit wandert?

     

    Aber noch etwas anderes, heute ist eine neue Firmware für den UM3 herausgekommen, dort wurde auch am Active Leveling etwas gemacht. Daher updaten und dann nochmals testen.

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Problem mit aktiver Nivellierung
    16 hours ago, Smithy said:

    Hast du schon eine andere Glasplatte versucht bzw. diese einmal gedreht um zu sehen ob der Fehler mit wandert?

     

    Aber noch etwas anderes, heute ist eine neue Firmware für den UM3 herausgekommen, dort wurde auch am Active Leveling etwas gemacht. Daher updaten und dann nochmals testen.

     

     

     

    Ja, hab die Platte schon gedreht und auch einen neu bei iGo3D gekauft und ebenfalls beide Seiten probiert. Fehlerstelle bleibt hinten rechts!

     

    Vielen Dank für den Hinweis auf die neue Firmwäre! Probiere ich vor dem Tausch erst noch.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Problem mit aktiver Nivellierung

    A lot of time went into the active leveling feature, A lot, A lot. That's not an excuse but the sensor is quite noisy, the spring pre-tension is important(I recall 14 mm between the bottom of the buildplate and the bottom of the buildplate support approximately, I could be wrong though) and the buildplate warps while heating up by almost 50 micron a glass plate is also just not super flat and can be pre-bent by as much as the heating moves it, the hotends shrink and grow so need to be heated but having the heater on causes more noise on the sensor, 1 annoying diode that is so inconsistent it completely throws off the capacitance, blobs of plastic under the printcore, EM noise cause by external factors, the rods and axes are bent as well, etc.
    Those are all some of the things we've managed to fix over time. There is some more we haven't and then some we don't know about 😄 😭 But for the UM3 this is it.

    That said when validating multi-point leveling we did manage things like sheets 0.1mm thick with almost no variation if we probed every mm. The question is then on how many printers can you do that, etc.

    And on the UM3 only 3 points are used so it still assumes a flat surface in the end. so you really don't miss anything when you turn it off/ set it to Never if you did a decent job at manual leveling, you don't transport the printer large distances and the surrounding temperature is relatively stable...

    If you feel adventurous and want to enable multi-point active leveling on the UM3 that might work a tiny bit better. It takes a lot longer though. And you know you have to enable dev mode and be somewhat handy with Linux.
    If so, copy this 9066.json to the /var/lib/griffin/machines/9066.json on your printer. you can also changes other values by setting them in that file, you can just delete the file when done. you can have a look at /usr/share/griffin/griffin/machines/um3.json to see what properties there are in that "bed_level_probing" section. spacing controls the size of the grid for instance.
    NOTE: this is experimental and provided as is without any warranty, etc. though you are unlikely to brick the printer by doing this you can just remove the file if you want the feature gone.

    9066.zip

    Ich verstehe das deutsch aber ich spreche es nicht, writing it is even worse, sorry.

    Edited by robinmdh
    • Like 3
    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 8 replies
    ×
    ×
    • Create New...