Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

automatisches leveling bei anderem Druckbett


jonn
 Share

Recommended Posts

Posted · automatisches leveling bei anderem Druckbett

Hallo 3d-druck-Freunde,

 

vorab: ich habe bereits einige Zeit im Netz gesucht, aber leider noch keine Antwort gefunden. Darum nun mein Beitrag hier.

 

Ich drucke fast ausschließlich ASA (Filamentum ASA Extrafill) und habe dabei das Problem, dass die Haftung auf der Glasplatte (mit IPA gereinigt) an den Ecken und vor allem bei großen Bauteilen oft nicht ausreicht. Darum verwende ich den DimaFix Haftpen, welcher die Haftung enorm verbessert. Dabei kommt es jedoch auch bei sehr dünnem auftragen zu zu großer Haftung, sodass es mir schon bis zu 8 cm große Stücke aus der Platte gerissen hat. Ich habe auch schon am Fluss der ersten Schicht und an der Bett-Temperatur herumgespielt. Das hat das Problem jedoch nicht gelöst. Beim Verwenden des Haftpen entstehen außerdem weiße Spuren auf der Unterseite des Drucks durch zu hohe mechanische Spannungen beim Abkühlen. (Ähnlich wie ein Weißbruch) Diese Lassen sich zwar mit dem Heißluftfön leicht entfernen, das Problem, dass ich ständig neue Glasplatten kaufen muss besteht jedoch weiterhin. Auch haften die Bauteile nach vollständigem abkühlen noch bombenfest an der Glasplatte sodass es jedes mal ein Risiko ist diese zu entfernen.

 

Darum habe ich letzte Woche eine BuildTak Folie aufgeklebt. Diese zerstört der S5 jedoch sofort beim Leveln, indem er die heiße Nozzle durch die Folie drückt.

Also habe ich diese abgezogen und entsorgt.

Nun bin ich im Internet auf FR4-Platten gestoßen und würde diese gern als Druckplatte versuchen.

Ich vermute jedoch, dass auch diese beim automatischen Leveln von der Nozzle beschädigt werden könnte.

Außerdem stellt sich mir die Frage, ob die Sensoren für das automatische Leveln des S5 die FR4-Platte überhaupt erkennt.

 

Ist es möglich die Temperatur beim Leveln einzustellen?

Kann man auch einfach nur manuell Leveln? (Ich habe im Netz gelesen das das wohl nicht geht, aber vielleicht geht es ja doch?)

 

Mit freundlichen Grüßen 

Johannes

 

 

 

 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · automatisches leveling bei anderem Druckbett

     

    Hallo

     

    4 hours ago, jonn said:

    Ich vermute jedoch, dass auch diese beim automatischen Leveln von der Nozzle beschädigt werden könnte.

    Außerdem stellt sich mir die Frage, ob die Sensoren für das automatische Leveln des S5 die FR4-Platte überhaupt erkennt.

     

    Der Level-Sensor arbeitet induktiv. Du benötigst eine Matallplatte unter der FR4.

    Die Filafarm-Switch Platte zB. bietet das.

     

    4 hours ago, jonn said:

    sodass es mir schon bis zu 8 cm große Stücke aus der Platte gerisse

     

    Ja bekannt. Die richtigen Parameter zu finden ist schierig. Ich denke hierfür ist eine FR4 Platte geeignet. Ich drucke auch lieber mit zu viel Haftung als anders. Falls sich bei den UM Druckern ein Teil löst, ist ja bekanntlich schnell auch der Druckkopf vollgelaufen und der Schaden und vorallem die Arbeit groß.

     

    Viele Grüße

    Edited by UlrichC-DE
    Induktion?!
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · automatisches leveling bei anderem Druckbett

    Dass er induktiv arbeitet habe ich schonmal gelesen. Komisch, dass er dann trotzdem jedes mal so stark mit der Platte gegen die Nozzle fährt dass es die ganze Platte runter biegt. Muss ich mir mal genauer anschauen wenn ich wieder raus darf (Corona Isolation). 

    Ich habe überlegt z.B. eine 2mm Fr4 auf ein 2mm Alu-Blech zu klemmen. Dann versuche ich mal ob er das dann noch hin bekommt mit dem Leveln.

     

    Zur FilaFarm hab ich mich mal (ich glaube von IGO3D) beraten lassen, auch das PEI Sheet ist wohl nicht  so robust wie man es gerne hätte. (bezogen auf ASA)

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · automatisches leveling bei anderem Druckbett

    Hallo

     

    3 hours ago, jonn said:

    Dass er induktiv arbeitet habe ich schonmal gelesen. Komisch, dass er dann trotzdem jedes mal so stark mit der Platte gegen die Nozzle fährt dass es die ganze Platte runter biegt.

    Das er dabei das Druckbett berührt und drückt liegt am Meßverfahren. Sonst kennt man diese induktiven Sensoren gewöhnlich für Ref-0 oder Step (Also 0 oder 1). Es wird aber bei dem Druckbett auf tatsächlich analog detektiert. Deshalb kann man es grob mit Anfahren und Freifahren an einer CNC vergleichen. Nur eben mit analogen Feldwerten.

    Er tastet an bis er keine Feldveränderung mehr registriet und fährt zurück (frei). Deshalb der Spagat.

     

    3 hours ago, jonn said:

    Ich habe überlegt z.B. eine 2mm Fr4 auf ein 2mm Alu-Blech zu klemmen. Dann versuche ich mal ob er das dann noch hin bekommt mit dem Leveln.

    Das kommt auf einen Versuch an. Also das Leveln dürfte sicher funktionieren. Nur die Kombination aus Aluminium und FR4 klingt in meinen Ohren sehr fragil/weich. Bzw. es hat einen Grund warum die Base von Filafarm aus Glas ist.

     

    3 hours ago, jonn said:

    Zur FilaFarm hab ich mich mal (ich glaube von IGO3D) beraten lassen, auch das PEI Sheet ist wohl nicht  so robust wie man es gerne hätte. (bezogen auf ASA)

    Klingt sehr relativ. Mit solch einer Aussage könnte ich nichts anfangen.

     

    Viele Grüße

    Edited by UlrichC-DE
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · automatisches leveling bei anderem Druckbett

    Ich hatte eine Filafarm-Platte auf meinem UM3, die hat okay funktioniert (Leveling war kein Problem), allerdings hatte ich das Gefühl, dass der Wärmetransfer sehr unter den vielen Layern (Glasplatte, aufgeklebte Magnetplatte, Stahlplatte, aufgeklebtes FR4) leidet, daher bin ich am Ende doch wieder bei Dimafix/Magigoo und der Glasplatte gelandet. 

    Magigoo hat hier eine Liste mit getesteten Materialien und Einstellungen: https://airtable.com/shrHtJXiFolLqKv9e/tblg9NdhwkfgfAMRc

    Ich hatte mir mal eine Fiberthree ProPrint überlegt, aber die ist mir zum ausprobieren ein wenig zu teuer.

    Edited by glx
  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Ultimaker showcase | April 2022 | 4pm CEST | 10am EDT
        I'm excited because I've personally produced this showcase event, so if you are curious what else I'm up to nowadays, come check it out and say hi in the chat! It would mean a lot! 
          • Thanks
          • Like
        • 4 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 11 replies
    ×
    ×
    • Create New...