Jump to content

Nivelierungsensor


Ksstyling

Recommended Posts

Posted (edited) · Nivelierungsensor

Guten Morgen,

 

folgendes letzte woche gabs einen kleinen Unfall ūüėĄ

IMG_0926.thumb.jpg.65ea7c0b0a11460ffdb663cb01a3e2ac.jpg

seitdem spinnt der Nivelierungssensor wieder mal, wäre dann schon der 2te.

 

der bricht immer mit dem 2ten Core ab und bringt einen Fehler

 

Neu kalibriert habe ich ihn gerade hat nicht ganz gepasst okay eingestellt sollte dann ja wieder klappen normal:D

 

Beim manuellen test bekomm ich diesen Wert hat der irgendetwas zu sagen? oder sollte der in eine gewisse Richtung gehen? der war auch schon 7,5 und 6,4

IMG_1009.thumb.jpg.804e91d0dcca54e1ea7995fd2dd92e96.jpg

 

 

ich hoffe ihr könnt mir Helfen,

 

Kabel und so alles Okay, es kommt ja beim manuellen test auch dann kein Fehler

 

MFG Stefan

 

 

Kurzes Update: da der Abbruch immer beim 2Core kommt habe ich denn mal kurz getauscht, dann gings beim ersten mal ūüėĄ

Edited by Ksstyling
  • Link to post
    Share on other sites

    • 2 weeks later...
    Posted · Nivelierungsensor

    Meist ist er am Druckteil h√§ngengeblieben und hat dieses Mitgerissen, sei es durch hoch stehende Ecken, sei es durch mangelhafte Druckbetthaftung. Die D√ľse ist jedenfalls verstopft und er kann aber noch weiter f√∂rdern. Das Material kann halt nicht mehr nach unten entweichen, sondern "kriecht" au√üen an der hei√üen D√ľse hoch - bis alles eingegossen ist und die Klappe aufdr√ľckt - damit f√§llt die Hotend-K√ľhlung aus und es kommt zum Clogging - allerdings vieeeel zu sp√§t, um noch was zu retten... F√ľr mich unverst√§ndlich, da Ultimaker doch sonst alles m√∂gliche Regelt und √úberwacht und einen Reglementiert. Lustigerweise haben Sie doch sogar 50% der L√∂sung schon verbaut!!! Die Klappe wird von 2 Magneten gehalten. Am Druckkopf einen Reedschalter befestigt und diesen mit einem kleinen Relais verbinden. Dieser zieht die Thermistorwiderst√§nde auf Ohm-Wert entsprechend 340 Grad z.b., damit wird automatisch, wenn die Klappe ge√∂ffnet wird, die Heizung der Core, von der FW, abgeschaltet und nach einer gewissen Zeit der Druck mit Fehlercode abgebrochen, da Temperatur au√üerhalb des Regelfensters und offensichtlich nicht mehr Steuerbar...

    Dazu noch ein kleiner Magnet, der beim Core-Wechsel am Reedschalter angeklappt wird und schon kann auch die Klappe zum Core Wechseln ge√∂ffnet werden, ohne die FW durcheinander zu bringen... Ob die 2 Euro Material der K.O.-Grund daf√ľr sind, da√ü nicht zu machen? Oder sind Sie schlicht nur noch nicht darauf gekommen? Da das Relais auch direkt unten an der Platine sitzen kann, w√§re das Mehrgewicht schlicht 2 "Klingeldr√§hte" - empfehle hochflexible Schleppkettenlitze mit 0,5 mm¬≤ - reicht vollkommen... und ein Reedschalter. Damit w√§re das Problem losrei√üen oder H√§ngenbleiben nicht gel√∂st, aber die teuren und Zeitintensiven Folgen f√ľr einen ohnehin versauten Druck erspart. Spart Strom und Material, "Freikratzen" und neue Core¬īs... Oder will man sich den "After sell"-Markt bez√ľglich Ersatzteile wie Core und L√ľfter hoch halten...?

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Nivelierungsensor

    Hi nochmal,

     

    da das Thema √∂ffnende Klappe, als m√∂gliche Fehlerursache, auch aufkam. Ich habe f√ľr meinen Ultimaker 3 eine Gummisicherung entworfen. Die ist f√ľr Flexmaterial ausgelegt. Bei mir F69 Resin, bei FDM w√§re es wohl TPU.

    Testen konnte ich es selbst noch nicht, da mein Ultimaker 3 aktuell in Reparatur ist. Vermute mal, daß Board

    hat einen Schuß weg - im anderen Thread hab ich die Symptome mit Film beschrieben...

    Das Teil ist so gedacht, da√ü oben die Bowden-Tubes am Druckkopf ausgeclipst werden, die 2 "√Ėsen" dort in die Bowden eingef√§delt werden und selbige wieder eingerastet werden. Damit ist es am Druckkopf fixiert und kollidiert nirgends.

    Unten sind 2 abgewinkelte Enden, die greifen in die L√ľftergitter. Die Klappe kann, da Flexmaterial, in so einem Fall aufgedr√ľckt werden von rausquillendem Kunststoff, aber ansonsten d√ľrfte es zuverl√§ssig die Klappe, unterst√ľtzend, zuhalten. Die Abmessungen sollten passen. Bei mir dauert es ja wohl noch ein wenig, bis das Teil zum testen wieder da ist...

    Die S-Modelle scheinen ja einen verwandten Druckkopfaufbau zu haben und d√ľrften da wohl auch passen...

    Damit ist das wohl wesentlich sicherer fixiert. Bei meinem UM3 war mit dem magnetischen Verriegeln immer so eine Sache, da die Solex Core zwar passen, aber etwas mehr druck auf die Klappe aus√ľben... War immer eine Gratwanderung, weshalb ich eine fr√ľhe Form schon recht bald verwendete. Allerdings gefiehl mir diese "Spange" um den Druckkopf nie wirklich gut - zumal Sie rechts am Geh√§use, beim Corewechsel¬† der FW immer im Weg war... Das sollte bei dem Entwurf kein Thema mehr sein...

     

    Gruß, Digibike

    UM3_Klappensicherung.stl

    Ultimaker3_Klappensicherung.jpg

    Edited by Digibike
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Nivelierungsensor

    Der S-Druckkopf hat geringf√ľgig andere Abmessungen und ist ein St√ľck gr√∂√üer.

    Aber ich rate von solchen Dingen ab, bei dir mag es vielleicht Sinn machen wegen der Solex Cores, aber im Normalfall ist das √Ėffnen der Klappe bei so einem Unfall die Rettung, sonst wird es noch schlimmer.

     

    Meistens geht nicht die Klappe zuerst auf und ist die Ursache f√ľr das Dilemma, sonder es l√∂st sich das Bauteil von der Platte und f√§hrt dann spazieren.

     

    Falls eine Klappe einmal etwas zu leicht aufgeht, lässt sie sich vorsichtig wieder zurechtbiegen, dann passt sie besser.

     

    On 6/23/2022 at 7:47 AM, Ksstyling said:

    Kurzes Update: da der Abbruch immer beim 2Core kommt habe ich denn mal kurz getauscht, dann gings beim ersten mal ūüėĄ

     

    Ich w√ľrde da nicht mehr lange herumbasteln, wenn ein anderer Core funktioniert. Wegschmei√üen und einen neuen oder anderen verwenden und gut ist es wieder.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Nivelierungsensor

    Das Thema hatten wir schon des √∂fteren... Wie man schwerere Sch√§den beheben kann, da ja sogar ein Teil Serienm√§√üig verbaut ist, beschrieb ich ja im Vorletzten Beitrag schon... Das Teil ist, wie beschrieben, angedacht in Flexiblem Harz oder Filament. Keinesfalls mit festem Material wie ABS oder ABSlike Resin etc.!¬† Es greift gerade mal 3 mm rein - damit Unterst√ľtzt es die Magneten, aber es "verkeilt" nicht die Klappe... Die 2 Nasen sollten rausrutschen, sobald die Klappe aufgedr√ľckt wird.

    Das nochmal zur Klarstellung und als expliziter Hinweis! Als Verkeilung ist es, im Falle eines Falles, wie @Smithy ausf√ľhrte, t√∂dlicher - da damit nicht nur die Core damit garantiert untrennbar mit dem Druckkopf verbacken w√ľrden, auch der/die L√ľfter w√ľrden vermutlich zerst√∂rt (zumindest der Hotendl√ľfter, da dieser zwangsl√§ufig laufen sollte, w√§hrend gedruckt wird, und vollst√§ndig blockiert w√ľrde... Wie ich schon schrieb, nur Flex und am sinnvollsten w√§re eigentlich, mittels Relais und Reedkontakt, die Core-Thermistoren auf Festwiderstand "Kurzschlie√üen", so da√ü die FW aussteigt. Damit w√§re noch mehr schaden abgewendet - der Druck ist, wenn es die Klappe aufdr√ľckt, eh f√ľr die Tonne... Da ist nichts mehr Rettbar - nur die Hardware vor groben Sch√§den verhinderbar/Rettbar...

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
      • Ultimaker Cura 5.6 stable released
        Cura now supports Method series printers!
         
        A year after the merger of Ultimaker and MakerBotQQ, we have unlocked the ability for users of our Method series printers to slice files using UltiMaker Cura. As of this release, users can find profiles for our Method and Method XL printers, as well as material profiles for ABS-R, ABS-CF, and RapidRinse. Meaning it’s now possible to use either Cura or the existing cloud-slicing software CloudPrint when printing with these printers or materials
        • 48 replies
    ×
    ×
    • Create New...