Jump to content

Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament


Sonstiger

Recommended Posts

Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament
17 hours ago, Sonstiger said:

Die Testreihe war umsonst. Ich habe gerade im englischen Forum gelesen, dass das Plugin nicht mit UM-Druckern funktioniert.

Tut mir wirklich leid das zu hören, habe jetzt auch gelesen.

Für mich sehen deine Drucke immer noch nach zu viel Extrusion aus, die Schichten kann man kaum noch erkennen.

Macht dir was aus ein Würfel nochmal zu drucken mit Fluss 80% und Wandfluss Außen und Innen mit 70% zu drucken?

Auch hilfreich ein Foto von oben zu zeigen.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament
    2 hours ago, Sonstiger said:

    dass das natürlich scharf ist wenn die Naht durchgehend nach oben an der selben Seite an einer scharfen Ecke liegt.

     

    Meinte da auch die anderen Ecken

    Wenn zu stark verlangsamt wird werden alle Ecken so herausgewölbt

    Wie hier zu sehen:

     

    Wenn man zu schnell reinfährt fängt der Druckkopf das klingeln an, das ist das Ringing wo man am Objekt dann sieht

     

    Manchmal hat man so viel geändert das es von Vorteil sein Kann mal wieder bei 0 anzufangen.

    Da wären so viel Einstellungen die ich Persönlich nie so gesetzt hätte.

    Zwecks Combing noch:

    Deshalb Drucke ich auch mit einer Benutzer Definierten Cura Version, da mir das Combing mit den UM Cura Meiner Meinung eine Katastrophe ist.

    Entweder man hat unzählige viele unnötig Retracts oder es wird Meilen weit außenherum gefahren ohne Retract

    Bei der Benutzer Definierten Cura Version habe ich Combing "Alle" aber zusätzlich "max Comb ohne Einziehen" (dies gibts mit der Normalen Cura Version auch)

    + "Max Comb Extra Distance" = Wenn über halb des eingestellten Wert wird Retractet und direkt gefahren also wie mit Combing "Aus"

     

    Bei deinen Druck gibt es Retracts nur wenn er von der einen Wand zur nächsten Wand fährt geschätzt 0,8mm Weg.

    Sowas wäre für mich total unnötig und das passiert bei so einen Filligranen Druck wie die Benchy tausendfach

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

    Entschuldigt bitte die späte Antwort. 

     

    @Allrounder Im Anhang der Würfel. Ich habe jetzt die 80 und 70% von dem Wert genommen, den ich normalerweise nehme. Soll heißen, dass ich den Filamentfluss eingelesen habe, indem ich die Wand von einem Würfel gedruckt habe. Dann habe ich das ausgemessen und kam mit 0,4*100/Wanddicke auf den Wert von 90,4% Flow. Mit der Methode habe ich bisher immer gearbeitet. 

    Von diesem Wert habe ich jetzt 80% bzw. 70% genommen.
     

    @zerspaner_gerd Das habe ich tatsächlich mehrmals gemacht. Als das Problem los ging, habe ich alle Filamente neu kalibriert. Zuerst Temptower, dann Flow, dann Maße, dann Überhang, dann Bridges.

    Die Cura 4 - Idee funktioniert übrigens, auch wenn die Lösung recht dirty ist. Danke noch einmal für den Tipp! Das Ende der Bahn der Außenwand wird jetzt tatsächlich häufig nach innen verlegt. Bei jedem Druck habe ich aber ein paar dicke Blobs dabei, weil er das nicht überall hinbekommt. 

    IMG_2887.jpg

    IMG_2888.jpg

    IMG_2889.jpg

    IMG_2890.jpg

    IMG_2884.jpg

    IMG_2885.jpg

    IMG_2886.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

    Danke für die Bilder, aber die Details sind nicht scharf, bitte Bilder nur vom Würfel ohne das ganze drum herum.

    Ich meine die sehen besser aus als vorher aus oder? Was kannst du dazu sagen?

    Sind die Blobs weniger geworden?

    Ist das für dich schon Unterextrusion?

    Sind die Maße noch genau?

    Deine Mechanik scheint nicht in Ordnung zu sein wegen Wobbel.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament
    10 hours ago, Sonstiger said:

    Die Cura 4 - Idee funktioniert übrigens, auch wenn die Lösung recht dirty ist.

     

    Naja hoffe das dass Ein Bug in Cura5 ist. Bzw. vielleicht kann man das noch einstellen mit den ganzen Naht verbergen Optionen. Verstehe nicht von Text her was da mit intelligent Verbergen etc. versucht wird.

     

    Habe schon vor einiger Zeit her Untersucht warum Cura bei mir eine Bessere Oberfläche erreicht wie Simplify3d.

    Daher ist mir das gleich aufgefallen.

    Das Ergebnis war diese kleine Bewegung von der Außenwand weg, bei der kleinen Bewegung wird der Drucker auch nicht auf 100% Beschleunigen können entgegen Satz von einer langen Eilgang Bewegung da wird er komplett auf 100% Beschleunigen.

    Bei mir war es halt auch das jede Z-Nacht Optisch schlechter war, obwohl kein Retract kein Z-Verfahrung etc. stattfand

     

    10 hours ago, Sonstiger said:

    habe ich alle Filamente neu kalibriert. Zuerst Temptower, dann Flow, dann Maße, dann Überhang, dann Bridges

     

    Also ich halte davon nichts mehr.

    Ich habe auch immer E-Stepps (100mm Filament abgemessen), X/S-Stepps Linienbreite etc. Probe Drucke gemacht.

    Aber im Endeffekt hatte ich dann danach immer Probleme

    Überextrusion etc.

    Dann Lass ich das dass einfache Messen viel zu ungenau oder die Bowden Krümmung etc. mit reinberechnet wird.

    Seit her lasse ich die einfach auch Standard, und korrigiere falls notwendig beim eigentlichen Druck

     

      

    On 12/1/2022 at 7:40 PM, Allrounder said:

    Linear Advance

     

    Damit habe ich auch schon Rumprobiert.

    Habe neue Elektronik (Duet) mit RepRap Firmware verbaut (gibt ja ein ähnlichen Befehl).

    Bei den ganzen Test Objekten kann man das ganz gut einstellen und man sieht auch deutlichen Unterschied.

    Beim Bowden ist der extrem Hoch und die Feeder hat was zu tun.

    Aber dann wenn man ein normales Druckobjekt drucken möchte sieht man evtl. kein Unterschied oder bekommt sogar negativen Probleme

     

    Also egal was ich kalibriert hatte es gab immer negative Effekte die mit Standard Einstellungen bei einen Normalen Druck halt nicht so ausgeprägt sind

     

    10 hours ago, Sonstiger said:

    Im Anhang der Würfel.

     

    Ich Persönlich würde da gerne mal eine Andere Filament Farbe sehen.

    Auf den Bildern mit den Schwarzen Filament kann ich persönlich nur erahnen

    Aber die Unterextrusion auf der Top Layer erkenn ich deutlich

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

    Hallo Gerd,

     

    bezüglich Linear Advance, ich halte auch nichts von Firmware Linear Advance, dieses Linear Advance Pugins ist anders als Firmware, man kan für nur Außenwand ein K-wert eingeben und die Restlichen Linien bleiben unberührt. Ich kann damit den Blob auf null reduzieren ohne Qualitätseinbuße. Weiß nicht warum bei dir nicht funktioniert.

    Für Bodendrive dachte ich man könne damit den Blob zumindest verbessern auch wenn es nicht auf null kommt, aber Ultimakerdrucker versperrt natürlich alles.

    Mit dem E-Step ist so eine Sache, jeder macht so will er will, aber irgendwo muss man anfangen und mit Vasenmodus habe ich gute Erfahrung gemacht, es ist ein guter Grundwert für weitere Optimierungen, letztenende entscheidet jeder für sich ob das gedruckte Objekt in Ordnund ist oder nicht. Es dauert keine 10 min. Druck und der Vasenmodus ist durch, man nehme z.b 5 Würfel 10x10x10 oder so und stelle für das 1. 90% Flow das 2. 93% das 3. 96% und so weiter und lasse den Druck laufen.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament
    On 12/5/2022 at 6:31 PM, Allrounder said:

    Danke für die Bilder, aber die Details sind nicht scharf, bitte Bilder nur vom Würfel ohne das ganze drum herum.

    Ich meine die sehen besser aus als vorher aus oder? Was kannst du dazu sagen?

    Sind die Blobs weniger geworden?

    Ist das für dich schon Unterextrusion?

    Sind die Maße noch genau?

    Deine Mechanik scheint nicht in Ordnung zu sein wegen Wobbel.

    Danke für Eure Antworten.

    Was meinst Du mit "Wobbel" wegen der Mechanik? Meinst Du auf der obersten Schicht? Das sah bei meinem ersten Drucker von BCN3D genauso aus. Ist das nicht normal?

    Der Würfel ist auf jeden Fall unterextrudiert. In den Kurven sind die Linien nicht mehr zusammen und die Maße sind kleiner. Beim Druck habe ich auch gesehen, dass die Füllung sich nicht mit den Wänden verbindet. Die Blobs sind kaum merklich kleiner geworden. Es hat m.E. immer noch etwas mit dem Moment zu tun wenn der Kopf stehen bleibt um einzuziehen.

    Ich werde die Würfel noch einmal in einer anderen Farbe drucken. Leider habe ich nur ein Smartphone zum Fotografieren und nichts mit Makroobjektiv.

    Edited by Sonstiger
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

    Auf dem 2. Bild von oben ist die Wobbel zu erkennen oder liegt am Licht? Normal ist das nicht.

    Ein Handy reicht vollkommen, nur es dürfen nicht mehrere Objekte vorhanden sein, sonst ist die Schärfe nicht auf dem Würfel focusiert.

    Ok, dann hat dein Blob wenig mit Überextrusion zu tun, hätte sein können, den Fehler kann man ausschließen.

    Ich verstehe nicht wie Ultimaker mit so super Qualität werben und du so ein bescheidenes Ergebnis bekommst.

    Die X-Achse wackelt obwohl für Industrie geworben wird?

    Ich muss noch schauen was man am Cura machen kann.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

    Da hast Du recht. Ich denke auch häufig, dass ein einfacherer Drucker das teilweise besser und schneller leisten könnte.

    ABER: Was mir bei dem Ultimaker auffällt, ist, dass er extrem präzise ist. Wenn Du an einer Stelle einen Fehler im Druck hast und Du druckst den Gegenstand 100 Mal mit denselben Einstellungen, hast Du immer an der selben Stelle den exakt gleichen Fehler. Es kommt nichts anderes dazu und es gibt keine "zufälligen" Fehler, die einmal entstehen und danach nicht mehr. Damit ist eine Kalibrierung extrem gut möglich.

    Ich überprüfe mal morgen die X-Achse. Eigentlich mach ich immer das Wartungsprogramm von Ultimaker durch und muss regelmäßig alles schmieren. Mir ist noch nie aufgefallen, dass da was wackelt oder nicht exakt läuft. 

     

    Dieses komische Wobbel-Muster ist auch nur auf der obersten Schicht. Brichst Du den Druck vorher ab, hast Du gute Schichten ohne Gewobbel.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

    Hallo Allrounder,

     

    On 12/5/2022 at 11:08 PM, Allrounder said:

    bezüglich Linear Advance, ich halte auch nichts von Firmware Linear Advance, dieses Linear Advance Pugins ist anders als Firmware, man kan für nur Außenwand ein K-wert eingeben und die Restlichen Linien bleiben unberührt.

     

    Ja aber das Plugin fügt doch auch nur den M/G-Befehl ein.

    Bzw. das Plugin wo ich nach der Info her angeschaut hatte stand das nur der Befehl von der Firmware eingefügt wird, Jenachden ob Marlin oder RepRap.

     

    OK nur das Aktivieren bzw. Deaktivieren oder nur für der Außen Wand etc. wird halt noch von den Plugin gesteuert.

    Aber das Wesentliche ist immer noch Firmware Sache

     

    On 12/5/2022 at 11:08 PM, Allrounder said:

    Ich kann damit den Blob auf null reduzieren ohne Qualitätseinbuße. Weiß nicht warum bei dir nicht funktioniert.

     

    Naja bei den Kalibrierungs Modelle Werkzeug konnte ich es auch reduzieren.

    Mein Problem war dann das dies nicht auf normale Druck Objekt anwendbar war bzw. Funktioniert hat

     

    On 12/5/2022 at 11:08 PM, Allrounder said:

    Es dauert keine 10 min.

     

    Naja ich habe damals Wochen wenn nicht sogar Monate damit verbracht um solche Objekte zu Drucken.

    Wenn ich mich so erinnere war das Kalibrieren bzw. Messen der Wandlinie nicht das Problem, sondern immer nur das Ergebnis bei einen Normalen Druck.

    Ob ich das Damals in Vasenmodus gemacht habe weiß ich nicht, glaub aber die Linienbreite hatte so und so gepasst.

     

    On 12/7/2022 at 5:44 PM, Allrounder said:

    Ich verstehe nicht wie Ultimaker mit so super Qualität werben und du so ein bescheidenes Ergebnis bekommst.

    Die X-Achse wackelt obwohl für Industrie geworben wird?

     

    Da gebe ich dir Recht.

    Die Wellen Schlagen bis zu 0,2mm, dann Reklamiert man die Neuen Ersatz Wellen und kriegt zur Antwort man kann auch mit krummen Wellen drucken.

    Das Problem was ich halt sehen auf den Wellen läuft der Druckkopf, wenn die Wellen Schlagen geht der Druckkopf hoch/runter.

    Deshalb habe ich aufgehört meinen UM2 zu optimieren, die Elektronik war nun das letztes.

    Jetzt kommt was mit guter Basis her, weiß nur nicht Welchen bzw. auch nicht wann

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

     

    On 12/7/2022 at 5:12 PM, Sonstiger said:

    Es hat m.E. immer noch etwas mit dem Moment zu tun wenn der Kopf stehen bleibt um einzuziehen.

     

     

    Ich glaub dein Problem liegt nicht beim einziehen.

    Du kannst ja mal das Combing einschalten, wie oben schonmal erwähnt, somit sollte ja z.B. bei einen einfachen Würfel überhaupt nicht mehr eingezogen werden.

    Dazu kommt noch der Fehler von Cura das nicht von der Außen Wand weggezogen wird (ich sehe das als Fehler an)

     

    Meine Blobs wo ich damals bei meinen UM2 untersucht hatte kam nur durch den anfahren des Druckkopf.

     

    Wie schon erwähnt würde ich mal ein Blick auf den Beschleunigung/Ruck Werte werfen.

    Wenn die Werte zu lasch eingestellt sind verlangsamt der Druckkopf so das dort schon Filament rausläuft

    Weiß nicht ob die Werte wo eingestellt sind ,bei deinen Cura Projekt, Standard sind oder wo kommen die her

     

    Die Y-Fläche von deinen Würfel finde ich schaut stark nach Klingeln aus, laut meiner Info deutet das auf "Schwacher" Mechanik oder zu Schnelles bzw. Falsche Ruck/Beschleunigungs Werte aus.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

    Hi,

     

    ich werde das noch mal durchgehen. Danke für die Tipps. War eine stressige Woche, daher habe ich die Würfel noch nicht gedruckt.

    Was mir aber aufgefallen ist: Ich habe ja ein Stück Kreppband an die Bowden geklebt, um zu sehen, ob diese sich bewegen. Jetzt ist das Kreppband unten am Feeder angefressen. Also habe ich noch mal genau geschaut: Die scheinen sich doch in der Anfangsphase des Einziehens ganz ganz leicht zu bewegen. Mit den Händen ist das fast nicht spürbar und ist nur im ersten Moment des Einzugs. Das Phänomen tritt aber bei beiden auf. Den Feeder 2 habe ich noch nie auseinandergenommen. Der ist noch original vom Werk so. Ist das normal, dass die sich ganz leicht mit bewegen?

     

    Liebe Grüße und einen schönes Adventswochenende

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

    Also nochmals Danke für die Hilfe. Ich habe das jetzt alles ausprobiert und der Fehler bleibt. Ohne Retraction ist kein Drucken möglich ohne massives Stringing, egal welches Filament und mit Retraction habe ich weiterhin die Kleckse. Ich habe alles noch mal von vorne durchprobiert und den Drucker auf Werkseinstellungen gestellt und größtenteils zerlegt und wieder zusammengebaut. Geschmiert, geölt, gereinigt, Ultimaker Filamnt getestet usw. 
    Der Fehler bleibt erhalten. Sei es drum. Ist bei einem so teuren Drucker ärgerlich, aber dann muss ich wohl damit leben. 
    Danke nochmals für eure ausgiebige Hilfe. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament
    On 1/4/2023 at 3:08 PM, Sonstiger said:

    Ohne Retraction ist kein Drucken möglich ohne massives Stringing,

     

     

    Also ein Würfel sollte doch ohne Retract möglich sein.

    Des weiteren mit aktivierten Combing sollten einige Test Drücke möglich sein um den Retract als Fehler Quelle auszuschließen.

     

    Ja natürlich eine Benchy ohne Retract ist nicht möglich

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ungelöst - S5 - Nadel verliert immer Filament

    Nach 2 Monaten melde ich mich hier mal wieder für einen Zwischenstand:

    Seit Januar habe ich jetzt rumprobiert ohne Ende. Kein Ergebnis. Ich habe mittlerweile auch den Bowden, Callet, Clip und Feeder ausgetauscht. Das Ergebnis bleibt auf beiden Seiten gleich. Egal, was ich einstelle, es ist nicht möglich einen Druck ohne eine üble Z-Naht zu drucken. Ich bin hier alle Schritte noch einmal durch, habe mit den Einstellungen gespielt, Drucker neu zusammengesetzt. Ich weiß nicht weiter. Blau ist Cura 4.13.1 und alle darauffolgenden Versionen kann ich nicht benutzen weil dann die Blobs richtig schlimm werden. Rot ist Cura 5.3.0. 

    Den Bowden, Callet, Clip und Feeder habe ich sogar 2x ausgetauscht, weil sich der Schlauch immer noch leicht bewegte. Aber anscheinend muss das so sein und ist nicht der Grund. Keine Ahnung...

     

    IMG_3376.jpg

    IMG_3377.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • Introducing the UltiMaker Factor 4
        We are happy to announce the next evolution in the UltiMaker 3D printer lineup: the UltiMaker Factor 4 industrial-grade 3D printer, designed to take manufacturing to new levels of efficiency and reliability. Factor 4 is an end-to-end 3D printing solution for light industrial applications
          • Thanks
          • Like
        • 3 replies
      • UltiMaker Cura 5.7 stable released
        Cura 5.7 is here and it brings a handy new workflow improvement when using Thingiverse and Cura together, as well as additional capabilities for Method series printers, and a powerful way of sharing print settings using new printer-agnostic project files! Read on to find out about all of these improvements and more. 
         
          • Like
        • 26 replies
    ×
    ×
    • Create New...