Jump to content

Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"


DreiD-Manni

Recommended Posts

Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

Hallo liebe Forenmitglieder,

 

nach einiger Ziet "guter" 3D-Drucke plagt mich derzeit ein absolut (für mich zumindest) neues Phänomen, dass derzeit nicht zu lösen ist!

 

Wenn ich mein Bauteil sowohl mit CURA 4.13.1 und auch CURA 5.2.1 slice, bekomme ich in der Vorschau für die "erste Schicht" ein klares Bild mit "durchgängigen" diagonalen (Füll-)Drucklinien bis zum Rand. Hier sieht alles sauber und gut aus. Beim eigentlichen Druck stellte ich nun fest, dass mein tatsächliches Druckbild der ersten Schicht völlig anders ist als in der Vorschau. Grob gesagt: Die diagonalen Drucklinien sind nicht "durchgängig", sondern zeigen Unterbrechungen und einen variierenden Versatz. Das führt zu eine furchtbaren Druckbild zum einen und an den "Verbindungsstellen" der Versatzlinien auch zu einer leichten Materialverdickung. Ich krieg das Problem auch nach dutzenden Versuchen nicht gelöst.

 

Die beigefügten Abbildungen von CURA 4.13.1 zeigen euch einerseits die Sliver-Vorschau aus CURA wie es eigentlich und der Logik folgend sein sollte. Jede diagonale Linie sollte ohne Versatz durchgehend bis zum Rand gedruckt werden. Das gedruckte Bauteil (Schicht 1, dann Abbruch) zeigt dann deutlich den "unregelmäßig" wandernden Verlauf dieser "ich nenne Sie" Schnittstellen.

 

Gleiches gilt nun seltsamerweise auch für CURA 5.2.1. Auch hier habe ich (sogar noch größere) Probleme beim Druck der ersten Schicht. Die Bilder zeigen wieder die Slicer-Vorschau und das tatsächliche Druckergebnis der ersten Schicht - noch gruselliger als bei CURA 4.13.1.

 

Ich verwende für beide Slicer-Versionen die exakt gleichen Einstellungen. Die wichtigsten sind wie folgt angelegt:

- Düse 0.4 mm und zwischendurch immer wieder AutoLeveling mit DIN-A4-Papier - was bisher immer gut funktionierte.

- Qualität Draft 0,2mm / Füllung 20% Gitter / Material Düse =200 °C * Bed = 55 °C

- Geschwindigkeit 100 mm / 50,0 mm * Erste Schicht 30,0 mm  -  Skirt 30,0 mm 1 Bahn (damit PLA für das Bauteil sicher verfügbar ist

- Combing-Modus: Nicht auf der Außenfläche

 

Hat von euch jemand eine Idee was das sein könnte? Ich bin nach mehreren Dutzend Druckversuchen mit beiden CURA-Versionen am Ende der Fahnenstange 😉 Mein Verständnis sagt mir eben, dass eine "gerade und durchgezogene" diagonale Linie (wie in der Vorschau auch) ein sauberes Muster/Ergebnis auf der ersten Schicht ergeben sollte. Die beiden Slicer sind hier aber - warum auch immer - leider anderer Meinung und ziehen die Diagonallinien unregelmäig und mit Versatzstellen. Witzigerweise sind an einigen Stellen die "Diagonallinien" auch in einem Stück durchgezogen, warum auch immer.

 

Als letztes Bild füge ich noch eine "Detailaufnahe" der Verbindungs-/Versatzstellen der ersten Schicht mit bei. Da sieht man dann besser was ich meine.

 

Ich freue mich auf eure Meinung und Hilfe, vielleicht kennt ja jemand das Problem und konnte es auch lösen.

 

Liben Dank und Grüße,

Manfred

 

 

OGE_CURA-4-13-1_Layer-01_#01_30-01-2023.JPG

OGE_CURA-4-13-1_Layer-01_#01_Unterseite_30-01-2023-RE.jpg

OGE_CURA-4-13-1_Layer-01_#01_Oberseite_30-01-2023-RE.jpg

OGE_CURA-5.2.1_Layer-01_#01_30-01-2023.JPG

OGE_CURA-5.2.1_Layer-01_Unterseite#01_29-01-2023.jpg

OGE_Detailansicht.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    Hallo Manfred,

     

    ich muss mich bei dir noch wegen Cura5 von damals entschuldigen, Cura5 war doch schrott und man konnte die Cura4 Einstellungen nicht 1:1 auf Cura5 übertragen.

    Zu deinem Druckbild habe ich noch nie gesehen, nur wenn unten keine Haftung stattfinfet sieht dann sieht ein bischen so aus aber nicht versetzte Linien.

    Ich nehme an du druckst über SD-Karte? vielleicht Karte nicht mehr in Ordnung?

    In der Einstellung Oben/Unten würde ich Gleichmäßige Reihenfolge oben/unten deaktivieren und Expansionsdidtanz Außenhaut auf Null setzen.

    Hast du eventuell Plugins an?

    Wie sieht es aus wenn du die Erste Schicht mit 190° druckst?

    So auf Anhieb nur schwer den Fehler zu erkennen.

    Ich benutze immer noch nur Cura4.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    Das ist schon sehr merkwürdig, ich kenne das Muster aber etwas von meinen Filaprint-Platten, jedoch sind die Linien da trotzdem durchgängig und ich benutze auch die letzte CURA 4 Version.
    Bei mir tritt der Effekt auf wenn die Oberfläche der Platte nicht 100% gereinigt wurde und noch Reste von anderen Filamenten drauf sind, mit denen sich PLA z.B. nicht verbindet, wie PETG.

     

    Leider kriegt man das nur schwer ab da man die Filaprint-Platten nicht schleifen darf, aber die untere Fläche ist danach trotzdem glatt und die zweite Schicht schaut da wieder sauber aus.

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    @TTX380

     

    Meine Einstellungen sind als Profil "Advanced" geladen und wie in den drei Screenshots ausgelegt. Es ist schon sehr merkwürdig was da gedruckt wird.

     

    @ManAtArms

     

    Also die Druckplatte ist gereinigt und zeigt keine Reste an der Oberfläche. Auch das AutoLevel funktionierte sehr gut und die Materialhaftung ist ebenfalls gut.

     

    Grundsätzlich drucke cih mit "schwarzen" PLA von SUNLU, da habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht. Die Temperaturen seht Ihr in den Einstellungs-Screenshots. Die erste Schicht wird mit 0,3mm Dicke gedruckt, das hat der Slicer so vorgegeben 😉

     

    Vielen Dank für eure Hilfe bis hierher. Ich hoffe das Problem bald lösen zu können - die Bauteile sind derzeit echt "gruselig.

     

    LG

    Manfred

    CURA_5-2-1_Slicer_Page-1.JPG

    CURA_5-2-1_Slicer_Page-2.JPG

    CURA_5-2-1_Slicer_Page-3.JPG

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    Hast du den erstellten G-Code und die Start und Endcode nachgeprüft mit einem anderen G-Codewiever? sieht genau so aus wie in der Vorschau?

    Wenn ja, muss dein Drucker was haben, entweder Firmware oder und Hardware. Ich würde da den Fehler suchen, denn wenn G-Code in Ordnung ist, ist der Slicer aus dem Spiel.

    Wie sieht es aus wenn du ein älteres G-Code druckst?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    Hallo Allrounder,

     

    ich hab jetzt mal das GCode-File auf dem GCode-Viewer anzeigen lassen. Hier sieht man beim Preview-Fortschritt genau, dass die "diagonalen" Linien auch korrekt in einem Stück gezogen werden. Insofern also alles OK mit dem Datenfile. Auch die SD-Karte hab ich gechekt - alles gut. Hab sogar per USB-Kabel das GCode hochgeladen und gedruckt - immer das gleiche: Diagonalen werden zerstückelt und mit Versatz gedruckt.

     

    Anbei der Screenshot vom GCode-Viewer.

     

    LG

    Manfred

    OGE_GCode-Analyzer_01.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    Für mich sieht das jetzt nach einer Firmwarefehler aus, denke weniger Hardwarefehler.

    Mit einem Programm wie Repetier Host, kannst du zunächst den Eprom zurücksetzen oder per SD-Karte.

    Den Befehl M502 ;reset und M500 ;saved auf die SD-Karte schreiebn/kopieren und damit "drucken" wie eine G-Codedatei starten.

    Es sieht dann so aus:

    M502

    M500

    das ist schon alles, sofern das Board unterstützt. Nachdem Reset Drucker aus/an und dein "Z-Offset" unbedingt überprüfen!

    Wenn das nicht hilft, auf der Seite Flsun3d ist eine Q5 Default Firmware zum Runterladen.

    Ich denke es ist logisch so vorzugehen.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"
    5 hours ago, DreiD-Manni said:

    Die erste Schicht wird mit 0,3mm Dicke gedruckt, das hat der Slicer so vorgegeben 😉

     

    Oh oh oh, wenn du da eine 0,4mm Düse verwendest, ist das viel zu hoch eingestellt, das sollte max. auf 0,25mm stehen.

    Cura schlägt bei Ultimaker Druckern z.B. 0,27mm vor, aber Erfahrung zeigte, dass das auch zu hoch ist und sich da gerne die Schichten auflösen.

     

    Man kann auch 0,3mm Schichten mit einer 0,4mm Düse drucken, aber empfehlen würd ich das weniger, da hier quasi weniger Druck drauf ist, der die Schichten miteinander verbindet.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    Wenn es nur die erste Schicht ist, bist du wahrscheinlich zu nah am Druckbett dran. Oder die Platte ist nicht nicht plan.

    Das Material baut Druck in der Düse auf, und an anderer Stelle kommt dafür umso mehr raus. Das ist jedenfalls was ich bei Bild 2-3 denken würde.

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    Hallo,

     

    Für mich schaut das eher nach Extrusions Probleme aus oder wie schon erwähnt Haftungs Probleme, da hatte ich dann auch ganz komisch Aussehende erste Schicht.

    Ich dachte immer das ich evtl. beim Schmieren etwas gesaut hatte etc., aber vielleicht lag es dann auch an den obigen erwähnte Varianten bei mir.

     

    Was ich noch schauen würde ob die Geschwindigkeiten gleich sind.

    Man kann in der Layer Ansicht umschalten somit werden die Farben anhand der Geschwindigkeit gewählt, da sollten keine unterschiedlichen Farben zu sehen sein bei der ersten Schicht.

    Ich hatte das in der letzten Zeit öfter beobachtet das Cura die Top Schichten aufspaltet, vielleicht macht er das für den ersten Layer auch.

    Manchmal ist es auch schwer zu erkennen evtl. mal beim Druck zu schauen oder in Cura den Play Button drucken und genau zu schauen.

    Gcode Datei etc. Teilen ist wahrscheinlich nicht möglich, oder? Aber deine Bilder sagen mir eigentlich nichts ob diese Vermutung zu treffen kann oder nicht.

    Hier ein Thread da war es genau so

     

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    Hallo zusammen,

     

    also ich habe nun alles auf "0" gesetzt (geistig!) und nochmal von vorne begonnen. Alle Tipps bisher habe ich der Reihe nach durchlaufen und ausprobiert, mit folgendem Ergebnis:

     

    1. Die SD-Karte mit dem gcode-File ist absolut OK, das kann es definitiv nicht sein.

    2. Die Slicer-Vorschau in CURA 5.2.1 zeigt die Bahnen der ersten Schicht "durchgängig" ohne Versatz an.

    3. Die Slicer-Parameter habe ich sehr lange studiert und mit Empfehlungen aus dem Netz "verglichen" - alles gut!

     

    Dann also mal ans "Eingemachte" und ein weiteres Bauteil "bett-mittig" drucken - Fehlanzeige, wieder nichts! Danach 3 Versuche mit anderen Positionen am Druckbett - marginale Änderungen in Qualität (Druckbett ungleichmäßig?), aber wieder die Versatzlücken in den Linien. Hmmm, Ghost in the Machine?????

     

    Also Weihwasser, Zauberstab und Fehenstaub.... 😊 Spaß - stehe kurz vor der Verschrottung des Q5

     

    Dann kam meine Frau uns sah die Verzweiflung. Kurz (leihenhaft) erklärt was geht (oder eben nicht) und Sie sagte: Probier doch mal ne andere Farbe des PLA. Hmmm, okay - schadet wohl nicht. Gesagt getan, leichte Änderung in der Qualität, aber wieder der Versatz.

     

    Letzter Versuch vor dem "Wahnsinn" !

     

    Neue SD-Karte, CURA 5.2.1 gestartet, den Befehl "Alle aktuellen Einstellungen verwerfen" gewählt, ein völlig banales Profil geladen (Extra Coarse 0,6mm) und das Bauteil gesliced. Vorschau OK - alles gut aber ich drucke das jetzt nicht. Im zweiten Lauf nun wieder die Einstellungen verwefen und das Profil Draft 0,2mm geladen. Ein paar Anpassungen (Temp auf 200 °C, Bett auf 55°C, Speed auf 120/60 und erste Schicht auf 30 mm/s gesetzt. Einzug aktiviert (wegen Verfahrstrecken in erster Schicht) und Combing-Modus auf "Nicht in Außenhaut" gesetzt. Das Ganze nun einmal neu Slicen (als hätte ich das nicht schon zigmal gemacht) und auf die jungfräuliche SD-Karte laden. Den Q5 füttern (diesmal mit PLA Silber-Grau) und ohne weiteres Zutun den Druck mutig gestartet.

     

    Ergebnis: 1. Schicht sieht soweit gut aus, gerade Linien - alles soweit OK - nur .....

    Bei der 3. Schicht gestoppt, da ich einen "breiteren" Rand in der ersten Schicht erkannt habe. Also kurzum den Z-Level um sagenhafte 0,05 mm angehoben und einer neuer Druckversuch.

     

    Ergebnis: 1. Schicht noch besser, nahezu perfekt gefüllt und eben und keine Schlieren/Versatz im Druckbild. Anbei mal ein Bildchen vom Bauteil 😊

     

    Volltreffer - So, jetzt aber die Preisfrage: Was zum Gei.... war da blos los ?????

     

    Jetzt kommt nur noch der Test mit dem schwarzen PLA von SUNLU - da bin ich mal gespannt...

     

    LG

    Manfred

    IMG_20230201_125852861[1].jpg

    Edited by DreiD-Manni
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hilfe! - Slicing-Vorschau und Druck extrem unterschiedlich mit "Linienversatz und höchst unsauber"

    Hi,

     

    du hättest zuerst dein Eprom zurücksetzen sollen, dann wäre das Ergebnis etwas klarer geworden.

    Über kurz oder lang wird das Problem wieder auftreten wenn der Eprom das war.

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • UltiMaker Cura 5.7 stable released
        Cura 5.7 is here and it brings a handy new workflow improvement when using Thingiverse and Cura together, as well as additional capabilities for Method series printers, and a powerful way of sharing print settings using new printer-agnostic project files! Read on to find out about all of these improvements and more. 
         
          • Like
        • 7 replies
      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
    ×
    ×
    • Create New...