Jump to content

UM S5 Nivellierung


mauerbad

Recommended Posts

Posted · UM S5 Nivellierung

Hallo!

 

Der Drucker hat beim Einmessen am Anfang immer den gleichen Fehler.

Der Unterschied zwischen den Düsen hat unrealistische Werte.

Klar - Weil er bei der 2. Düse ein paar mm vorher stoppt als ob er eine Düse erkennt.

 

Es sieht alles normal aus. Es ist alle geschmiert. Die rechte Führungsstange hab ich gelockert und neu verschraubt wenn die Plattform oben ist.

Nachdem man diese VERDAMMTE Messung nicht abschalten kann kann ich den Drucker nicht verwenden und kann nichts machen. Und er wird dringend benötigt.

Ich verstehe sowieso nicht warum man das nicht abschalten kann.

 

Hier ein Video von der Fehlmessung.

https://drive.google.com/file/d/1G41aato9X9tfAQr9zxlLvjoaQBCKtxd6/view?usp=sharing

 

Als nächstes würde ich die ganzen Aufnahmen zerlegen und reinigen aber ich fürchte das wird nicht das gewünschte Ergebnis bringen.

 

Hat vielleicht irgendjemand eine Idee was ich noch machen könnte? 

Bitte um eure Unterstützung.

 

Danke Dietmar

 

 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Bei dem Druck ist der 2. Core deaktiviert im Cura. Drum verstehe ich auch nicht wirklich warum er trotzdem die 2.Düse nimmt.

    Und das mit dem Hochschrauben hat komischerweise anfänglich noch etwas geholfen. Jetzt gehts gar nicht mehr.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Das Active Leveling wird immer mit beiden Cores gemacht, egal ob einer deaktiviert ist. Und es müssen beide Cores geladen sein, nur einer geht nicht.

     

    Ich würde auch auf den Abstand tippen, dass es entweder zu hoch oder zu tief ist. Beim UM3 waren das 14mm, das wird beim S5 auch so sein, allerdings kann man das nicht mehr so leicht messen. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Jedes 10. Mal starten funktioniert es.

    Schwergängigkeit wird es denke ich nicht sein. Ich drücke von unten auf die Platte beim Messen und es ist egal. Ein paar mm vorher stoppt die Platte beim Messen an Düse 2.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    schonmal die kontakte vom sensor kontroliert oder die Kabel?, die sensoren sollen auch anfällig sein was ich gehört habe

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Was auch noch sein kann, dass äussere Einflüsse die Messung beeinträchtigen. Der Sensor ist sehr empfindlich, also man sollte nicht in die Maschine reingreifen während der Messung. Falls nun irgendetwas in unmittelbarer Nähe steht wo elektromagnetische Wellen entstehen, könnte das die Messung auch stören und beeinflussen.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Da gibts keinen Sensor. Der fährt auf Anschlag an die Düse und dabei misst er dann die Stromaufnahme oder wenn nicht mehr genügend Schritte kommen, nehme ich an

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    OK. Jetzt bin ich verwirrt. Wo sitzt da ein Sensor? 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung
    20 minutes ago, mauerbad said:

    OK. Jetzt bin ich verwirrt. Wo sitzt da ein Sensor? 

     

    Im Boden vom Druckkopf. Wenn man ihn vorn aufklappt, sollte im Boden eine kleine Platine zu sehen sein.

    Beim Ultimaker 3 ist sie beschriftet mit "Capacitive Sensor Board" - ich nehme an, das ist beim S5 so ähnlich.

     

    In diesem Beitrag sind Bilder vom zerlegten Druckkopf:

     

    und hier wurde erklärt, wie die Messung funktioniert:

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Ich dachte der wäre für die Klappe. 

    Dann werd ich mich mal damit beschäftigen!

     

    Dankeschön!

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Hallo, deine Beschreibung klingt genau nach dem, was ich hier vor ein paar Wochen auf Englisch auch beschreiben habe:

    Der Fehler trat immer häufiger auf und wurde irgendwann so häufig, dass man fast gar nichts mehr drucken konnte. Ein Neustart des Druckers hat auch nur noch selten geholfen.

    Habe den S5 dann eingeschickt zur Reparatur und nun läuft er wieder einwandfrei.

    Als Begründung wurde mir nur ein kaputtes "Print Head Board", also die Hauptplatine im Druckkopf mitgeteilt.

    Vielleicht ist das auch bei dir der Fall?

     

     

    Und ja, er macht immer Auto Level mit beiden Cores, auch wenn nur einer benötigt wird für den Druck oder der zweite aktiviert ist.

    Und ja, man kann es nicht abschalten (anders als beim UM3). Die offizielle Begründung ist die Größe des Druckbetts, sie erfordert höchste Präzision, welche dem User beim manuellen Leveling nicht zugetraut wird.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung
    4 minutes ago, Cymon said:

    welche dem User beim manuellen Leveling nicht zugetraut wird.

    Und genau darum wird der UM auch bei uns in der Firma rausfliegen!

    Zuhause hab ich 4 Drucker. Unter anderem UM2+. 

    Mit dem bin ich gut zufrieden, darum wollte ich in der Firma den S5 als er rausgekommen ist. (Weil da der hohe Preis keine Rolle spielte. Aber diese Bevormundung die´s hier gibt mag ich als Techniker überhaupt nicht - da nehm ich lieber einen Chinadrucker und pimpe diesen. 

    Hat schon mal angefangen damit das ich es nicht glauben konnte das ich keine fixe IP vergeben kann. 

     

    Naja. Eine Frage noch. Unsere Firma hat bei RS Components gekauft (weil die halt angelegt war im System und alles andere ist sehr mühselig). Hast du den direkt an Ultimaker gesendet? Und wie lange hast du gewartet bis er wieder fertig war? 

    Ich wollte schon mal auf Verdacht einen kompletten Kopf kaufen, aber im Handel ist der nirgends zu bekommen.

     

     

     

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Ich halte das auch etwas für Bevormundung. Vor allem, wenn man das Auto level optional macht und sich dann zig Kunden beschweren, dass die Drucke nicht klappen, kann man ja immer noch sagen "tja, hättest auto level nicht ausschalten sollen" Verstehe also das Problem nicht daran, das ausschaltbar zu machen.

    Aber egal, läuft wieder und wenns wirklich nen Teiledefekt war, ist es halt Pech.

     

    11 minutes ago, mauerbad said:

    Eine Frage noch. Unsere Firma hat bei RS Components gekauft (weil die halt angelegt war im System und alles andere ist sehr mühselig). Hast du den direkt an Ultimaker gesendet? Und wie lange hast du gewartet bis er wieder fertig war? 

    Also soweit ich das verstanden habe, ist iGo3D für sämtliche Reparaturen zuständig, weil die die einzigen von UM geschulten Techniker haben. Wir haben auch über einen anderen Shop gekauft und deren Service hat dann ein Reparatur-Ticket bei iGo3D eröffnet. Die haben sich dann direkt bei uns gemeldet, bzw. lief das über beide gleichzeitig (wegen Versandetiketten etc.)

    Du kannst also entweder RS-Components beauftragen eine Reparatur bei iGo3D zu bauftragen oder dich auch direkt an iGo3D wenden.

    Unser S5 war etwa eine Woche weg und läuft seitdem wie gesagt wieder einwandfrei.

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    1 Woche ist schnell! 

     

    Ich hatte den Drucker vorbestellt und hab sofort von Anfang direkt an UM reklamiert warum ich die Nivellierung nicht ausschalten kann.

    Bei kleinen Teilen nervt mich das schon. Auch wenn sie zumindest eine Teilnivellierung eingeführt haben.

     

    Auf jedenfall schönen Dank für deine Infos. Sie waren sehr hilfreich!

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Du kannst dich gleich direkt an iGo3D wenden, das geht sicher schneller.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung
    1 hour ago, mauerbad said:

    Bei kleinen Teilen nervt mich das schon.

    Was ich da gern mal mache ist, die Teile fast ganz oben rechts in der Ecke zu positionieren. Dann fährt das Auto Leveling auch nur das obere rechte Viertel von der Platte ab und dementsprechend dauert es auch nicht so lange.

     

     

    Ich würde es beim nächsten Mal auch direkt über iGo3D machen, nachdem der andere Reseller nur deren Mails an mich weiter geleitet hat.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · UM S5 Nivellierung

    Der vorstehende Diskurs ist zwar schon ein paat Tage alt, aber das Problem ist immer noch das Gleiche. Da sich sowohl Ultimaker, wie auch iGo3D beim öffentlichen Support immer vornehm zurückhalten, muss ja mal jemand das Dunkel lichten.
    Das kleine weiße PCB an der Unterseite des Druckkopfes hinter den Düsen ist der kapazitive Sensor des "In-Gebiet-Schalters". Dieser Schalter zeigt an, bis zu welchem Punkt die Druckplatte bei der Nivellierung mit G0 nach oben fahren kann. Er hat also mit der eigentlichen Nivellierung nur am Rande zu tun. Wenn er defekt ist, fährt die Platte nicht weit genug oder zu weit nach oben, er lässt die Platte also normalerweise im Eilgang  an der richtigen Stelle anhalten.

    Ab dieser Stelle fährt die Druckplatte mit G1 weiter nach oben, bis der Nivellierungschalter, der im Printcore hinten direkt unter dem durchsichtigen Plastikteil sitzt, das den Heizzustand der Düse in rot oder blau anzeigt, schaltet. Die Existenz dieses Schalters wird gerne totgeschwiegen. Mutmaßungen, dass der Nivellierungs-OT über die Messung des Stroms des Motors der Platte erkannt wird, sind falsch.
    Wenn die Druckplatte bei der Nivellierung im Nirwana unterhalb der Düse stoppt und sich einbildet, sie hätte Kontakt zur Düse gehabt, handelt es sich um eine Störung dieses Schalters, die sich in manchen Fällen durch mehrmaliges Hochdrücken der Düse beheben lässt, oft aber auch nur durch den Austausch des Core behoben werden kann. Deswegen sollte man Cores mit defekten Düsen oder defekten Heizungen aufbewahren, dann kann man aus zwei defekten Cores einen Funktionierenden bauen.

    Edited by MLang
    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Danke MLang, dies werde ich mal so versuchen.. 

    Aber es kann wirklich nicht sein das dieser Fehler nach so langer zeit nicht von Ultimaker behoben wird.. 

    Bei uns fliegt das Ding jetzt auch aus der Firma und wir ersetzen ihn für einen Drucker der nicht mal 1/4 davon kostet und das gleiche kann..

    Support von Ultimaker und IGO3D sind sehr bescheiden und ich würde jedem davon abraten diesen Müll zu kaufen!! 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · UM S5 Nivellierung

    So weit würde ich jetzt nicht gehen. Tatsächlich setzt Ultimaker schon Maßstäbe im Low-Cost-3D-Druck im professionellen Bereich. Bei mir war es wirklich so, dass mich das oben beschriebene Verhalten beinahe in den Wahnsinn getrieben hat, weil es oft Stunden dauerte, bis die Nivellierung, die von Firmware zu Firmware immer komplexer wurde und uns Anwendern immer mehr Zeit stiehlt, endlich erfolgreich war und der Druck beginnen konnte.

    Warum Ultimaker zulässt, dass sich darum Mythen bilden, anstatt zu erklären, was Sache ist, weiß ich auch nicht. Insgesamt scheint man aber dort der Meinung zu sein, dass die geistigen Fähigkeiten der Anwender, sprich Kunden, oft nicht ausreichen, komplexe Zusammenhänge zu begreifen.
    Ein Beispiel dafür ist auch, dass man an einem Printcore nicht einfach die Düse austauschen kann, weil das der Anwender nicht kann, wie mir mitgeteilt wurde, ohne zu wissen, über welche Hilfsmittel und Werkzeuge ich in meiner Werkstatt verfüge. Man bietet aus diesem Grund erst gar keine Ersatzteile für Printcores an.

    Edited by MLang
    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Vielleicht ist das hier was für dich:

     

    Ich hatte vor Paar Monate im englischen Forum gelesen, dass der Sensor nicht richtig funktioniert und Ultimaker hat das die ganze Zeit vertuscht,

    deswegen auch viele Probleme damit haben.

    Leider finde ich diesen thread nicht mehr.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Meinen S5 habe ich kürzlich gebraucht gekauft. Leider präsentierte sich das Problem mit den Fehlermeldungen zur autom. Nivellierung schon mehrfach. In meinem Fall kam der Fehler bereits beim ersten Aufsetzen des 2 Druckkopfs.

    Für mein Verständnis könnte der Printcore das Problem sein. Leider weis ich nicht wie viel Stunden dieser schon in Gebrauch ist. Das ist beim Replicator besser gelöst. 

    Falls jemand für dieses beschriebene Fehlfunktion eine Erklärung hat, bin ich froh um Rückmeldung!

     

    Frank

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM S5 Nivellierung

    Guten Abend, inzwischen konnte ich mit dem neuen Printcore mehrere Drucke machen. Funkioniert einwandfrei. 

    Somit bestätigt sich meine Vermutung mit dem Druckkopf - schauen wir mal wie sich das weiter verhält.

    Weitere Erfahrungsberichte wären hilfreich.

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • UltiMaker Cura 5.7 stable released
        Cura 5.7 is here and it brings a handy new workflow improvement when using Thingiverse and Cura together, as well as additional capabilities for Method series printers, and a powerful way of sharing print settings using new printer-agnostic project files! Read on to find out about all of these improvements and more. 
         
          • Like
        • 7 replies
      • S-Line Firmware 8.3.0 was released Nov. 20th on the "Latest" firmware branch.
        (Sorry, was out of office when this released)

        This update is for...
        All UltiMaker S series  
        New features
         
        Temperature status. During print preparation, the temperatures of the print cores and build plate will be shown on the display. This gives a better indication of the progress and remaining wait time. Save log files in paused state. It is now possible to save the printer's log files to USB if the currently active print job is paused. Previously, the Dump logs to USB option was only enabled if the printer was in idle state. Confirm print removal via Digital Factory. If the printer is connected to the Digital Factory, it is now possible to confirm the removal of a previous print job via the Digital Factory interface. This is useful in situations where the build plate is clear, but the operator forgot to select Confirm removal on the printer’s display. Visit this page for more information about this feature.
          • Like
        • 0 replies
    ×
    ×
    • Create New...