Jump to content
floaten

Innere Wände werden nicht gedruckt

Recommended Posts

Posted · Innere Wände werden nicht gedruckt

Hey ho,

 

ich habe mir ein Flugzeug heruntergeladen (STL-Dateien), das ich jetzt über Cura slicen und anschließend auf meinem Ender 3 Pro drucken möchte.

 

Nur habe ich Probleme mit den inneren Wänden, den "Rippen" der einzelnen Teile.

 

Das Problem ist, dass zwar die äußeren Wände in der Preview gedruckt werden, doch die inneren Wände, einzelne Streben, nur ausgegraut werden. NICHTS im Inneren wird gedruckt. Ich komme nach viele Stunden Googlen und sämtlichen Einstellungen in Cura einfach nicht mehr weiter... Weiß auch gar nicht mehr, nach was ich sonst noch suchen soll.

 

Wenn ich frisch anfange, setze ich Infill, Top und Bottom Thickness auf 0. Print Thin Walls bringt auch nichts... habe zwar schon einiges durch, doch habe bisher sonst keine andere Einstellung gefunden die mich irgendwie weiterbringt.

 

Die STL-Dateien kann ich leider nicht hochladen, da ich diese gekauft habe.

 

Gekauftes Modell: https://3dlabprint.com/shop/spitfire-mk-xvi-s3d-cura-ready/

 

Die angehängten Bilder zeigen mein Problem, dass zwar in der Prepare-Ansicht das Innenleben gezeigt wird, doch in der geslicten Preivew das meiste Innenleben ausgegraut ist.

 

Vielen Dank!

Screenshot (4).png

Screenshot (5).png

Screenshot (6).png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Innere Wände werden nicht gedruckt

du könntest zumindest die STL von dem Screenshot-Bauteil hochladen damit man zum Vergleich auf sein eigenen Cura slicen kann. Muss ja nicht das ganze Flugzeug sein.

 

Und ob das mit deinen Einstellungen auf 0 setzen in den orangen Feldern und Infill so richtig ist bezweifel ich auch. Probier es mal mit Standard Einstellungen zu slicen, dann die Wandtsärke auf 0,4 setzen und dann nochmal slicen. Eben Step-by-Step slicen. Dann taucht ja irgendwann der Fehler auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Innere Wände werden nicht gedruckt

… Oder einfach mit Netfab o.ä. eine STL schneiden und hochladen...

Aber mal eine Frage: Welche Düse hast du den an deinem Drucker und im Slicer eingestellt,

bevor wir weiter "Stochern"...?

Ich habe schon 5 Modelle von denen Gedruckt und eigentlich keine Probleme gehabt.

Allerdings slice ich mit Simplify und nicht mit Cura. Aber vom Prinzip her ist es das gleiche,

d.h. es geht, wenn es Physikalisch druckbar ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Innere Wände werden nicht gedruckt

Dein STL hat ein Problem, dort stimmen die "Normals" nicht, da Cura dir auf der Oberseite eine rote Fläche anzeigt. Das sollte nicht der Fall sein, da rote Flächen Überhänge zeigen und die nicht oder einer Oberseite sein können.

 

Du kannst versuchen dein STL File zu reparieren, netfabb online Service oder 3DBuilder von Windows.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Innere Wände werden nicht gedruckt
18 hours ago, floaten said:

Die angehängten Bilder zeigen mein Problem, dass zwar in der Prepare-Ansicht das Innenleben gezeigt wird, doch in der geslicten Preivew das meiste Innenleben ausgegraut ist.

 

och menno, die Frage gab es schon so oft - und die korrekte Antwort ist immer:

Die meisten STL-Dateien von dieser Firma sind einfach nicht fürs 3D-Drucke geeignet. Aber es finden sich immer wieder Käufer, die das zu spät merken.... (Flächen nicht verbunden oder überlappend, Konturen nicht geschlossen (nicht "solid" und nicht "watertight") usw.

 

Hier war z.B. schon mal ein Leidensgenosse:

https://community.ultimaker.com/topic/21734-3dlabprint-part-not-showing-internal-supports-too-thin/

 

Hier ist noch eine Lösung, die Du probieren könntest:

https://community.ultimaker.com/topic/20748-cura-deleting-pre-modeled-supports-for-a-print/

 

...und hier das zugehörige Thema im 3DLabPrint-Forum:

https://3dlabprint.com/forums/topic/cura-doesnt-always-slice-internal-geometry/

 

 

Das sind aber alles nur "Workarounds" - der richtige Weg wäre: bei 3DLabPrint reklamieren oder zurückgeben, sonst ändert sich das nie...

 

Viel Erfolg!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Innere Wände werden nicht gedruckt

Hmmmh! Also ich habe die Corsair F4U, Die ME109 in 2 Versionen, den Easymax und die MIG 15 von denen. Alle ohne Probleme gedruckt und auch keine Meckereien im Slicer beim einstellen gehabt. Fehler lagen eigentlich nur bei mir, als ich mal das Thin Wall-häckchen falsch gesetzt hatte. Allerdings sind diese Ausdrucke nichts zum lernen - da geht es drucktechnisch teilweise schon ins Extreme...

Aber ich habe es auch nie mit Cura versucht, sondern immer schon mit Simplify. Vielleicht ist das etwas toleranter? Kann ich mangels Vergleich jetzt nicht beurteilen. Aber generell mußte ich nie Support einfügen/konstruieren oder die STL reparieren.

Zumindest bei den o.g. Modellen kann ich das sagen. Wie das bei der angefügten Spitfire MK ist - ist Sie doch, oder? Kann ich jetzt nicht sagen oder behaupten, aber da er die selbe Herangehensweise und die selbe Software verwendet, gehe ich mal ganz legér davon aus, dass es genauso funktionieren würde... Aber meine Frau killt mich, wenn ich noch einen 1,9 m "Brummer" anschleife... 😂 Von daher kann ich sowas derzeit höchstens "im Auftrag" testen, aber nicht für eigene Zwecke - nicht das Sie mal auf die Idee kommt, wenn kein Platz mehr für die Flieger, dann muß eben ein Drucker... 😉

 

Gruß, Digibike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Innere Wände werden nicht gedruckt
19 minutes ago, Digibike said:

Aber ich habe es auch nie mit Cura versucht, sondern immer schon mit Simplify. Vielleicht ist das etwas toleranter?

 

Naja, mit Simplify ist es ein "hit and miss" - das repariert kaputte STL-Dateien auch automatisch, aber man hat keine Möglichkeit das genauer zu beeinflussen.

Die Flugzeugbauer scheinen ja fertige Profile für Simplify3D anzubieten, offenbar testen sie ihre Sachen dann auch nur damit?

 

In Cura muss man oft ein bisschen mit den "mesh fixes" spielen, dann klappt es ja offenbar auch.

Trotzdem wäre es besser, wenn sie einfach mal Modelle verkaufen würden, die nicht immer erst "repariert" werden müssen.

 

Da kannst ja mal deine Modelle in Meshmixer laden und analysieren lassen. Vielleicht ist ja auch nur bei der Spitfire so schlimm, die Modelle sind ja schon ein paar Jahre alt. 🤷‍♂️

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Innere Wände werden nicht gedruckt

Zwei Beispiele hier aus dem Forum - jede Markierung ist ein "Mesh-Defect".

Für Dateien, die richtiges Geld kosten, erwarte ich was anderes...

 

Mebf109HFFuselage2_3DLG.thumb.png.7fc33795cec9626ca799dd3c1e4f62ab.png

 

wing_L1.thumb.png.8cd86e3b150797c118e36a71b10c5708.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Innere Wände werden nicht gedruckt

Hey ho,

 

also schon mal vielen Dank für alle Antworten, habe inzwischen mit Hilfe eines Arbeitskollegen eine Lösung gefunden.

 

Aber erst mal Antworten zu euren Vorschlägen:

 

7 hours ago, 7up said:

Und ob das mit deinen Einstellungen auf 0 setzen in den orangen Feldern und Infill so richtig ist bezweifel ich auch. Probier es mal mit Standard Einstellungen zu slicen, dann die Wandtsärke auf 0,4 setzen und dann nochmal slicen. Eben Step-by-Step slicen. Dann taucht ja irgendwann der Fehler auf.

 

Habe ich auch schon probiert, funktioniert aber gar nicht. Mit den Standard-Einstellungen habe ich einen geschlossenen Block mit Füllung. Außerdem hat die Füllung das komplette Innenleben ersetzt.

 

---

 

6 hours ago, Digibike said:

Aber mal eine Frage: Welche Düse hast du den an deinem Drucker und im Slicer eingestellt,

bevor wir weiter "Stochern"...?

 

Habe 0.4 Düse und diese auch eingestellt... aber auch da hatte ich sämtliche Kombinationen eingetragen.

 

---

 

1 hour ago, tinkergnome said:

In Cura muss man oft ein bisschen mit den "mesh fixes" spielen, dann klappt es ja offenbar auch.

Trotzdem wäre es besser, wenn sie einfach mal Modelle verkaufen würden, die nicht immer erst "repariert" werden müssen.

 

Danke ist tatsächlich auch die Lösung!

 

Nachdem ich Top und Bottom, sowie auch Infill deaktiviert habe, habe ich im gleichen Zug Union Overlapping Volumes deaktiviert. Somit wurden nun auch die "Rippen" behandelt und sieht auf den ersten Blick richtig aus.

 

Danke für jede Hilfe! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!