Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
  • Sign Up
Riancor

Schraubenflanken nicht symmetrisch

Recommended Posts

Posted · Schraubenflanken nicht symmetrisch

Hi zusammen,

 

Habe ein Problem mit gedruckten Schrauben.

 

Ich benutze immer gerne M10x25 Schraube + Mutter zum Testen der verschiedenen Drucker und Druckeinstellungen.

PLA mit Schichtdicke 0,1mm bei 200°C

 

Die blaue Schraube ist auf meinem bisherigen Drucker gedruckt (3D-Systems CubeBro Trio), die schwarze Schraube auf meinem neuen Ultimaker S5.

Meine Telefon-Kamera ist leider nicht so toll, aber man kann das Problem erkennen: Die Gewindeflanken sind Sägezahnförmig, statt  gleichseitig dreieckig. Die Kante zum Schraubenkopf hin ist viel steiler, als die zum Schraubenende hin. Der Schraubendurchmesser ist korrekt. Gedruckt wurde die Schraube mit dem Kopf auf dem Druckbett stehend.

 

Das Ergebnis ist, dass die Mutter oder jede andere handelsübliche M10er Mutter nicht auf die schwarze Schraube passt.

 

Hat jemand eine Idee, welche Einstellungen ich ändern kann, damit die Gewindeflanken gleichseitig werden?

 

 

Schraube_M10.thumb.jpg.4243c9e7689207108db056a06e70d889.jpg

 

Gruß

Georg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Schraubenflanken nicht symmetrisch

Line width: 0.4
Wall thickness: 1.2
Top/Bottom thickness: 1.2
Speeds: 35-40 (all speeds, except travel)
Jerks: 20
Horizontal expansion: -0.03
walls: 3
Inital Layer Height = 0.1
Slicing Tolerance = Exclusive
Combing Mode = off
Outer before Inner Walls = Checked
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Schraubenflanken nicht symmetrisch

 

34 minutes ago, Riancor said:

Gedruckt wurde die Schraube mit dem Kopf auf dem Druckbett stehend.

 

So eine kleine Schraube ist wahrscheinlich kein so gutes Testobjekt für den S5, ist der nicht eher für die großen Arbeiten gedacht?

 

Aber egal:

Metrisches-ISO Gewinde hat dann immerhin einen 60° Überhang. Ich vermute, das die bei PLA nicht schnell genug abgekühlt wurden und sich dadurch leicht nach oben gewölbt haben (das Foto ist wirklich nicht besonders gut... 🤷‍♂️).

 

Ich würde zusätzlich - so weit es geht

- die Drucktemperaturen noch weiter absenken und/oder die "minimal layer time" erhöhen

  (bei dem kleinen Durchmesser wird aber wahrscheinlich eh' schon sehr langsam gedruckt?)

- auf jeden Fall mit maximaler Lüftereinstellung drucken (das dürfte aber Standard bei PLA sein)

- und beim S5 die Bauraum-Türen offen lassen (die sind für einfaches PLA eher kontra-produktiv)

 

George hat ja seine Lieblingsparameter 🙂 schon aufgelistet.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Schraubenflanken nicht symmetrisch

bin noch kein Druckexperte für den S5. Daher weiß ich nicht so genau, was die von gr5 angegebenen Einstellungen alle bewirken, aber zumindest sind die Flanken jetzt gleich. Nur sind sie noch dicker, als im File vorgegeben. Sehen ein wenig aufgequollen aus. Line width ist eigentlich ein berechneter Wert, der etwas kleiner als die vorgeschlagenen 0,4 ist. Möglicherweise ist das der Grund?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Schraubenflanken nicht symmetrisch

also ich kann nur sagen das der S5 Prima Gewinde Drucken kann auch im Feingewinde Bereich

 

ich drucke teile mit gewinde eigentlich immer mit denn standard einstellungen.

 

wo du auch noch schauen kannst die Layerzeit was er Pro Layer braucht, so das das teil ein wenig abkühlen kann oder mal ne 2te schraube 5cm weiter daneben mit drucken

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...