Jump to content
hulster

Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Recommended Posts

Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Hallo Leute!

 

Hier werden so viele Probleme gewälzt, warum nicht auch einmal etwas anderes?!

 

In diesem Tread stelle ich die Frage, welcher Ultimaker für Euch wohl der Beste ist!

 

Schön wären Argunemte von Usern, die Erfahrungen mit min. 2 Verschiedenen gemacht haben um besondere Vorzüge des einen oder anderen Modells (gerne auch Vergleich mit 3anbietern) zu erörtern - kein Problem wenn s n subjektiver Eindruck ist, genau danach frag ich!

 

Jeder druckt anders - Jeder legt auf andere Dinge wert - Jede Meinung ist gleich wichtig!

 

Preisbrecher ist hierbei wohl der alte UMO+, der Aktuell für rund 1.000 Euro zu  haben ist, auch wenn er nicht allzuviele Einstellmöglichkeiten besitzt (arbeite selbst mit UMO+ und cura).

 

Würde mich freuen wenn ihr fleissig in die Tasten haut und mir Eure persönliche Meinung mitteilt!

 

Thx im Vorraus

 

Andy.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Ich habe einen UM2Go, einen UM3 und einen S5.

Der UM2Go ist bis auf die Größe eigentlich ein UM2. Meinen habe ich auf einen UM2+ umgebaut, also Heizbett, Olsson Block und anderer Feeder (Bondtech). 

 

Es ist schwierig sich für einen zu entscheiden, müsste ich das machen, würde ich mich wahrscheinlich für den S5 entscheiden. Warum? Weil er einen großen Bauraum hat, Dual Extrusion usw. Für mich ist Bauraum wichtig, das war auch Grund Numer 1 warum ich mich dann noch für den S5 entschieden habe, weil ich ein paar Dinge drucken wollte, die auf den UM3 nicht mehr gepasst haben.

 

An zweiter Stelle kommt aber dann schon der UM2Go+, weil der einfach sauber und schnell druckt. Ich mag den Drucker und verwende ihn oft wenn ich kleine Dinge drucke die auf die kleine Platte passen.

 

Es kommt halt immer darauf an, was man machen möchte. Dual oder nicht und ob man einen großen Bauraum braucht. Wenn man auch mit "technischen" Materialen drucken möchte, dann hat der S5 natürlich auch die Nase vorne.

 

UM3 und S5 sind etwas langsamer als der UM2, weil der Druckkopf einfach mehr Gewicht hat. Das muss man in Kauf nehmen. Ich habe mich anfangs immer gewundert warum der UM2Go beim selben Teil doch um einiges schneller ist als der UM3. 

 

Man könnte es vielleicht so zusammenfassen: Wenn man die Features braucht, dann UM3 bzw. S5. Welcher entscheidet das Budget. Falls man sich mit dem Gedanken spielt einen UM3 Ext. zu kaufen, dann würde ich gleich den S5 nehmen, da der Preisunterschied dann nicht mehr so groß ist.

 

Wenn man vorrangig mit einem Material druckt, dann ein UM2+ bzw. Extended.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Sehr schönes Fazit Smithy, Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

… Oder wenn der S5 bei kauf (noch) nicht angekündigt/zur Verfügung stand. Hätte ich halbes Jahr später gekauft, wäre es wohl jetzt auch der S5 - so war der größte zu der Zeit halt der UM3E. Aber ich komm mit den Limitationen zurecht. 

 

Dual hat Vor- und Nachteile, wie Single auch. Genauso Direct Drive (RF1000) oder Bowden (Ultimaker). Es kommt

halt drauf an, was man vor hat.

 

Gruß, Digibike 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Also irgendwie ehrlich gesagt sprechen mich die neuen Ultimaker (>UM3) nicht mehr an!

Die Sachen die mich an meinen UM2 stören sind an den neueren auch noch so vorhanden bzw. nur kaschiert worden.

Bin aber nur Hobby Drucker.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Ich bin durch den UM3 in den Ulitmaker Wahn gerutscht und bin der Marke bisher treu geblieben. Habe daher keine Erfahrung mit anderen Druckern. Aber ein Kollege von mir hat einen Anet A8 und einen Ender und wenn ich mit diesen Modellen begonnen hätte, würde ich heute nicht mehr drucken.

 

Was mich aber interessieren würde, wie sich im Hobbybereich eigentlich die Prusu Drucker schlagen? Der MK3 ist jetzt nicht so billig wie die China Drucker und anscheinend gibt bei Prusa sehr oft Updates, nicht nur Softwareseitig oder Firmware, sondern auch druckbare Teile die man dann selbst ausdruckt und austauscht.

 

Interessant wäre natürlich eine Meinung von jemanden der einen UM Drucker und einen Prusa hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Hallo Smithy

hab zumindest n core i3 mit meinem Pxmalion - das Urteil darüber ist sehr gemischt - hab heut wenig zeit, aber sobald ich dazu komm schreib ich hier mal n längeren Bericht drüber.

 

Andy.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?
On 3/3/2019 at 9:30 PM, Smithy said:

Ich bin durch den UM3 in den Ulitmaker Wahn gerutscht und bin der Marke bisher treu geblieben. Habe daher keine Erfahrung mit anderen Druckern. Aber ein Kollege von mir hat einen Anet A8 und einen Ender und wenn ich mit diesen Modellen begonnen hätte, würde ich heute nicht mehr drucken.

 

Was mich aber interessieren würde, wie sich im Hobbybereich eigentlich die Prusu Drucker schlagen? Der MK3 ist jetzt nicht so billig wie die China Drucker und anscheinend gibt bei Prusa sehr oft Updates, nicht nur Softwareseitig oder Firmware, sondern auch druckbare Teile die man dann selbst ausdruckt und austauscht.

 

Interessant wäre natürlich eine Meinung von jemanden der einen UM Drucker und einen Prusa hat.

 

Hallo Smithy

 

Ich musste lachen als ich deinen Beitrag gelesen habe, im Kopf schreibe ich nämlich schon seit Tagen an einem "grösseren" Beitrag für das Forum.

Da wollte ich auch hier eine Antwort hinterlassen, die in etwa so beginnt: Der beste Ultimaker ist ein Prusa 😄 mit verweis auf den Beitrag hahaha

Das lässt sich nämlich nicht so leicht pauschal beantworten, ich bin mit dem Prusa (an dem ich noch nix gebastelt habe) voll zufrieden obwohl er faktisch nur die Hälfte vom UM (an dem ich schon zig Stunden gebastelt habe) gekostet hat. Da das ganze halt im Moment sehr subjektiv ist und nicht in 2 Zeilen beantwortet, musst du dich wohl noch ein wenig gedulden, bekommst dann aber auch viele viele Bilder.

 

Es stimmt Prusa gibt regelmäßig Updates heraus, Software und natürlich auch an der Hardware, man merkt richtig das was weitergeht, bei UM hat man das Gefühl nicht da ist eher Stillstand. 

Habe erst vor kurzem meinen Prusa vom I3 MK3 auf den MK3s (mittels Gutschein welchen ich bekommen habe, da kurz nach dem Kauf des Prusa I3 MK3 das Upgrade Kit kam- hier sollte auch noch mal die Firma gelobt werden, sehr Kundenfreundlich, bei UM weiss ich nicht ob ich da irgendwas bekommen hätte) aufgerüstet. Viel Unterschied ist zwar nicht zu vorher, möchte aber noch ein paar Testdrucke machen ob man die angepriesene Druckverbesserung -weniger Resonanz wirklich bemerkt. 

 

Auch direkte Gegenüberstellungen sind geplant, das selbe Modell auf beiden Druckern. 

Man hört öfter das die Prusa zu teuer sind für das was sie können im vergleich zu China Druckern, dazu kann ich nix sagen da ich mit China Geräten nix am Hut habe, aus Hörensagen weis ich das es China Geräte gibt die einen UM schlagen... (wenn genug daran gebastelt wird). 

Der Prusa hat halt von Haus aus ein paar Features die ich beim UM gern gehabt hätte (nachträglich betrachtet) D

Das Magnet PEI Sheet ist natürlich das Killer Feature 🙂 Sheet runter biegen und du hast den Druck in der Hand. Ideal.

Filamentsensor... Die ersten Male ist mir beim UMO+ durch die Extruder Bewegung das Filament abgebrochen, dann Druckte der Drucker in der Luft... das lässt sich so vermeiden. Crash und Black out Sensor auch dabei. 

 

"Schönere" Drucke bringt allerdings der UMO+ (mit Olson Block, GT 2 Pulley und Belts und UM2 Sliderblocks in Verbindung mit einem Duet3D Mainboard)

 

Ein Fazit abzugeben ist schwer, ob ich wenn ich wieder vor der Kaufentscheidung stehen würde etwas anders machen würde.... ja vlt, ich würde den UMO+ nicht mehr bei der Elektro Gross Kette kaufen sondern um ein paar Euro günstiger im Netz 😄 

Das wissen, welches ich mir durch den UMO+ und dessen Umbau auf einen besseren UM2+, über 3D Drucker und deren Mechanik bzw deren Grundlagen angeeignet habe. Hätte ich heute bestimmt nicht wenn ich mir von Anfang an ein Fertigteil oder gar den Prusa gekauft hätte. Dennoch ich finde UM Geräte überteuert, sie sind Spitzenteile können einiges, glaube aber das sie um einiges Günstiger zu haben sein könnten.

 

Bilder kommen in den nächsten Tagen, muss vorher noch das Problem mit den hässlichen Überhängen lösen- Drucke gerade den Fan Mount von zerspaner Gerd, danke dafür 😉 Drucke es in PETG hoffe das hält so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Danke für deinen Beitrag. Ja so ähnlich stelle ich mir den Prusa auch vor. Habe schon etliches Gutes, aber auch Schlechtes gehört. 

 

Für mich persönlich ist es derzeit in no go, da ich durch die UM Drucker 2.85er Filament gebunkert habe und 2 Durchmesser tue ich mir sicher nicht an - Umbauten auf einen anderen Durchmesser schon gar nicht.

 

Aber ein direkter Vergleich wäre sicher interessant, bin gespannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Ich hab auch den Prusa I3 MK3 (privat) und einen UM 3Ex (geschäftlich).

 

Da der Prusa grad auf die MK3S Upgradeteile wartet, hab ich das PEI Sheet im UM drin. Super Sache. Auf den Vergleich zwischen Prusa und UM bin ich selber gespannt, sobald der Prusa dann mal am Start ist.

 

Kaufentscheidung für den Prusa (Kit) waren:

- Filamentsensor

- Weiterdrucken nach Netzausfall

- magnetsiches Heizbett (PEI Sheet, ich hoffe das strukturierte kommt irgendwann in den Store)

- Ankündigung von der MMU2 (5 verschiedene Farben/Materialien mit einer Düse)

- leicht austuschbare Nozzle

- 3500€ Preisvorteil ggü. dem UM 3 Ex.

- die Tüte Gummibärchen 😉

 

Die Drucke die wir bisher auf einem 2ten Prusa MK3 gemacht haben, waren alle positiv und mussten sich nicht hinter den UM Drucken verstecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Ich bin dann wohl eher in der "Ich bin von Prusa enttäuscht" Fraktion. Ich hab nen MK2 und nen MK3, einen UM2+ und einen UM3.

 

Den MK2 hab ich mir so umgebaut, dass es eigentlich kein Prusa mehr ist, erst seit dem ist er zuverlässig.  Der MK3 steht noch original da, aber kann mit den Ultis nicht mithalten. Weder was die Zuverlässigkeit angeht, noch die Druckqualität. Von Joe Prusas mehr als befremdlicher Geschäftspolitik will ich gar nicht erst anfangen. Wenn man mal 10 Monate auf bereits bezahlte Drucker gewartet hat, oder immer noch auf Druckplatten wartet, dann ist irgendwann einfach der Spass vorbei. Selbst auf als "Lagernd" gelistete Ersatzteile musste ich wochenlang warten, das kann ich mir bei Termindruck nicht leisten. 

 

So Sachen, wie vollmundig versprochene Features, die nie geliefert wurden darf man ja im Vergleich UltiMaker vs. Prusa nicht werten -  da haben sich beide nicht mit Ruhm bekleckert. Der MK3 ist ein toller Basteldrucker für den Hobbybereich, aber im Semi Pro Einsatz nicht empfehlenswert, und absolut nicht wartungsfreundlich. Am UM2+ war jahrelang *nichts*, den UM3 hab ich noch nicht so lang, da war aber auch nie was bisher. An den Prusas ist ständig irgendwas. Wenn ich was dringend gedruckt haben will, gehts an einen der Ultis. 

Edited by StephanK

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Gibt es einen "Besten" Ultimaker im Preis/Leistungsverhältnis?

Danke Stephan für deine Erfahrungen. Ähnliches habe ich schon über den Prusa gehört, das er doch gerne eine Zicke ist und bei weitem nicht die Zuverlässigkeit hat die UM Drucker mitbringen. 

 

Ist auch voll in Ordnung, da der Preisunterschied sonst nicht gerechtfertigt wäre, Zuverlässigkeit und die auf Dauer aber doch einiges Wert sein kann. Vor allem wenn man drucken will und sich nicht dauernd mit dem Drucker beschäftigen möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Our picks

    • Ultimaker Cura 4.0 | Stable available!
      Ultimaker Cura 4.0 is mainly focused on the improved user interface and cloud integration.
      As always, we want to collect your user feedback for this release. If there are any improvements you can think of, feel free to mention it here and help us to shape the next release.
      • 98 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!