Jump to content
UltiMaker Community of 3D Printing Experts

Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?


mnis
 Share

Recommended Posts

Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Hi

PLA zieht halt im Laufe der Zeit Feuchtigkeit aus der Umgebung, je nach Rezeptur geht das unterschiedlich schnell, bei ABS ist es wohl nicht ganz so dramatisch.

Um aber auch Staub und jegliche Umgebungseinflüsse zu vermeiden suche ich schon länger (...neben einem simplen Gefrierbeutel) nach geeigneten Behältern, werde aber leider nicht so richtig fündig.

Ich hab wirklich viel Zeit damit verbracht passende Aufbewahrungs-Behälter für angebrochene Standard-Filament-Rollen von zum Beispiel Ultimaker oder InnoFill aufzutreiben, die in etwa dem Rollendurchmesser entsprechen und zudem gute Verschlüsse vorzuweisen haben.

Gefunden habe ich bisher einzig: Lock & Lock HSM947 (...rund mit max. 3,4L Fassungsvermögen, sehr stabilem Deckel mit fünf Verschlüssen, sowie Silikon-Dichtungsring).

Eine Rolle passt prima in dieses Behältnis hinein und es bleibt auch noch genug Stauraum für ein paar andere Dinge, aber leider nicht für zwei Filament-Rollen was mir letztlich lieber gewesen wäre. Allerdings sollten auch die breiteren 1Kg-Spulen ebenfalls gut hinein passen, da halt nach oben hin reichlich Freiraum vorhanden ist.

So kostet ein und derselbe Behälter pro Filament-Rolle je nach Anbieter zwischen 8 und 14 Euro.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand ähnliche Erfahrungen hier posten würde.

Markus

 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Moin Markus,

    alle gut bei Dir?

    Die Behältnisse sind aber ganz schön teuer. Wenn ich da 100 Stück von brauche?

    Wir haben uns ein Vakuumierungsgerät gekauft - geht bestens und ist gar nicht sooo teuer.

    LG

    Der

    Peter

    Happy Printing

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Jo, soweit OK :-)

    Naja, Ich denke Deckel auf und Deckel wieder zu ist in meinem Fall (...für die rein private Anwendung) eine bessere Lösung, da ich ja immer mal wieder die Farben wechsle. Zudem sind diese Boxen vielseitig verwendbar und auch noch stapelbar. Ich dachte vorrangig an die Anbruch-Rollen, Also in meinem Fall in etwa für die Hälfte meiner vielleicht insgesamt 20 Rollen Material...

    VG Markus

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Hi!

    ich verwende Lock & Lock HPL834 Multifunktionsbox 3,9l mit Ablaufgitter - Gitter raus, Filament und Silicapack rein (geht sich beides aus) und gut ist. Alternativ Sackerl mit Reis anstatt Silicagel - geht auch.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Oh, hätte ich doch bloß früher diesen Thread gestartet. Eine von den runden Lock & Lock hatte ich bereits und gerade erst vier Stück nachbestellt. Aber mal sehen, vielleicht nehme ich die HPL834 für das Lagern von neuen Filament-Rollen.

    Danke drayson :-)

    Markus

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Ich verwende bisher 8L Gefrierbeutel mit Ziploc wie http://www.amazon.de/200853-Toppits-Doppelverschluss-Gefrierbeutel-8l-Stk/dp/B00GHN9AVE/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1425370381&sr=8-1-spell&keywords=topits+8l. Die Rollen in den Gefrierbeuteln lagern dann alle stehend in einer großen Plastik-Box mit Deckel aus dem Baumarkt Funktioniert sehr gut.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Also ich verwende seit einiger Zeit diese Vakuumbeutel, die eigtl. zur längeren Aufbewahrung für Kleidung etc. gedacht sind. Da kann man das Vakuum einfach mit dem Staubsauger erzeugen.

    In einen großen Beutel bekommst du locker 8 bis 10 Rollen und zum öffnen haben die einen Zippverschluss.

    z.B.

    http://www.amazon.de/Songmics-Vakuumbeutel-kleidung-128x98-78x58cm/dp/B00JDARVDW/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1425380237&sr=8-3&keywords=vakuumbeutel

    Bis jetzt keine Probleme damit.

    Gruß

    Chris

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Ich verwende gewöhnliche Plastikboxen vom Baumarkt mit Deckel. Die sind "staubdicht" (nicht IP staubdicht, aber da kommt effektiv kein Hausstaub rein). Habe eine Grösse gefunden, in welche so 5-7 Spulen rein passen.

    Bei PLA habe ich nie ein Problem mit Feuchtigkeit feststellen können, deshalb lasse ich den Spass mit den Silica-Säckchen komplett weg. Ich habe eher das Gefühl, dass "übermässig getrocknetes" Filament eher dazu neigt, zu zerbrechen.

    Mein Diamond Age und auch Faberdashery Filament ist immer noch in Top-Zustand, obwohl es nicht trocken gelegt ist.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Ich habe mir für die Standard Rollen 300x400mm 50mü Zipperbeutel geholt 50 Stück für 3,xx € dazu hole ich mir noch nen paar Luftentfeuchterbeutelchen und das ganze geht dann ab in irgendwelche Kartons oder Boxen

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    [...]

    Ich habe eher das Gefühl, dass "übermässig getrocknetes" Filament eher dazu neigt, zu zerbrechen.

    [...]

     

    Das kann ich leider bestätigen - zu trocken ist auch nicht gut, aber je nach größer der Silica-Packs geht das schon.

    Ich hatte ein 500g-Sackerl zu einem Colorfabb Sample pack-rest reingelegt - und hab jetzt lange gelbe pellets :smile:

    Wie heisst es so schön - die Dosis macht das Gift...

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Ich habe mir (bei einem anderen Händler) absolut neuwertige und saubere, luftdicht verschließbare Eimer gekauft. Ich denke - handeln ist möglich - Preisvorschlag nutzen.

    http://www.ebay.de/itm/10Stuck-Beste-Aufbewahrungsmoglichkeit-da-luftdicht-verschliessbar-/121580438678?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item1c4ec24496

    Bin sehr zufrieden.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Hm, da bekommst du wohl so drei bis vier Rollen übereinander, auch nicht schlecht...

    Erstaunlich, da gibt es tatsächlich ein paar Variationen allein in der Aufbewahrungsweise unseres geliebten Zeugs :-)

    Markus

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Hm, da bekommst du wohl so drei bis vier Rollen übereinander, auch nicht schlecht...

     

    4 breite Rollen passen immer rein, bei den 750g Rollen auch mal 5-6. Und dann kann man die Tonnen auch noch gut stapeln. Nachteil: Man sucht sich blöd, wenn man keine Ordnung hält - in welcher Tonne ist welche Farbe ...?

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

    Hallo,

    Kleb doch einfach Filament Reste mit der Farbe die sich im Eimer befinden von außen mit Tesa an.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Here it is. The new UltiMaker S7
        The UltiMaker S7 is built on the success of the UltiMaker S5 and its design decisions were heavily based on feedback from customers.
         
         
        So what’s new?
        The obvious change is the S7’s height. It now includes an integrated Air Manager. This filters the exhaust air of every print and also improves build temperature stability. To further enclose the build chamber the S7 only has one magnetically latched door.
         
        The build stack has also been completely redesigned. A PEI-coated flexible steel build plate makes a big difference to productivity. Not only do you not need tools to pop a printed part off. But we also don’t recommend using or adhesion structures for UltiMaker materials (except PC, because...it’s PC). Along with that, 4 pins and 25 magnets make it easy to replace the flex plate perfectly – even with one hand.
         
        The re-engineered print head has an inductive sensor which reduces noise when probing the build plate. This effectively makes it much harder to not achieve a perfect first layer, improving overall print success. We also reversed the front fan direction (fewer plastic hairs, less maintenance), made the print core door magnets stronger, and add a sensor that helps avoid flooding.
         

         
        The UltiMaker S7 also includes quality of life improvements:
        Reliable bed tilt compensation (no more thumbscrews) 2.4 and 5 GHz Wi-Fi A 1080p camera (mounted higher for a better view) Compatibility with 280+ Marketplace materials Compatibility with S5 project files (no reslicing needed) And a whole lot more  
        Curious to see the S7 in action?
        We’re hosting a free tech demo on February 7.
        It will be live and you can ask any questions to our CTO, Miguel Calvo.
        Register here for the Webinar
          • Like
        • 10 replies
      • UltiMaker Cura 5.3.0-Alpha 🎄 Tree Support Spotlight 🎄
        Are you a fan of tree support, but dislike the removal process and the amount of filament it uses? Then we would like to invite you to try this special release of UltiMaker Cura. Brought to you by our special community contributor @thomasrahm
         
        We generated a special version of Cura 5.2 called 5.3.0 Alpha + Xmas. The only changes we introduced compared to UltiMaker Cura 5.2.1 are those which are needed for the new supports. So keep in mind, this is not a sneak peek for Cura 5.3 (there are some really cool new features coming up) but a spotlight release highlighting this new version of tree supports.  
          • Like
        • 16 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 14 replies
    ×
    ×
    • Create New...