Jump to content
Sign in to follow this  
mnis

Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Recommended Posts

Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Hi

PLA zieht halt im Laufe der Zeit Feuchtigkeit aus der Umgebung, je nach Rezeptur geht das unterschiedlich schnell, bei ABS ist es wohl nicht ganz so dramatisch.

Um aber auch Staub und jegliche Umgebungseinflüsse zu vermeiden suche ich schon länger (...neben einem simplen Gefrierbeutel) nach geeigneten Behältern, werde aber leider nicht so richtig fündig.

Ich hab wirklich viel Zeit damit verbracht passende Aufbewahrungs-Behälter für angebrochene Standard-Filament-Rollen von zum Beispiel Ultimaker oder InnoFill aufzutreiben, die in etwa dem Rollendurchmesser entsprechen und zudem gute Verschlüsse vorzuweisen haben.

Gefunden habe ich bisher einzig: Lock & Lock HSM947 (...rund mit max. 3,4L Fassungsvermögen, sehr stabilem Deckel mit fünf Verschlüssen, sowie Silikon-Dichtungsring).

Eine Rolle passt prima in dieses Behältnis hinein und es bleibt auch noch genug Stauraum für ein paar andere Dinge, aber leider nicht für zwei Filament-Rollen was mir letztlich lieber gewesen wäre. Allerdings sollten auch die breiteren 1Kg-Spulen ebenfalls gut hinein passen, da halt nach oben hin reichlich Freiraum vorhanden ist.

So kostet ein und derselbe Behälter pro Filament-Rolle je nach Anbieter zwischen 8 und 14 Euro.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand ähnliche Erfahrungen hier posten würde.

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Moin Markus,

alle gut bei Dir?

Die Behältnisse sind aber ganz schön teuer. Wenn ich da 100 Stück von brauche?

Wir haben uns ein Vakuumierungsgerät gekauft - geht bestens und ist gar nicht sooo teuer.

LG

Der

Peter

Happy Printing

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Jo, soweit OK :-)

Naja, Ich denke Deckel auf und Deckel wieder zu ist in meinem Fall (...für die rein private Anwendung) eine bessere Lösung, da ich ja immer mal wieder die Farben wechsle. Zudem sind diese Boxen vielseitig verwendbar und auch noch stapelbar. Ich dachte vorrangig an die Anbruch-Rollen, Also in meinem Fall in etwa für die Hälfte meiner vielleicht insgesamt 20 Rollen Material...

VG Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Hi!

ich verwende Lock & Lock HPL834 Multifunktionsbox 3,9l mit Ablaufgitter - Gitter raus, Filament und Silicapack rein (geht sich beides aus) und gut ist. Alternativ Sackerl mit Reis anstatt Silicagel - geht auch.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Oh, hätte ich doch bloß früher diesen Thread gestartet. Eine von den runden Lock & Lock hatte ich bereits und gerade erst vier Stück nachbestellt. Aber mal sehen, vielleicht nehme ich die HPL834 für das Lagern von neuen Filament-Rollen.

Danke drayson :-)

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Ich verwende bisher 8L Gefrierbeutel mit Ziploc wie http://www.amazon.de/200853-Toppits-Doppelverschluss-Gefrierbeutel-8l-Stk/dp/B00GHN9AVE/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1425370381&sr=8-1-spell&keywords=topits+8l. Die Rollen in den Gefrierbeuteln lagern dann alle stehend in einer großen Plastik-Box mit Deckel aus dem Baumarkt Funktioniert sehr gut.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Also ich verwende seit einiger Zeit diese Vakuumbeutel, die eigtl. zur längeren Aufbewahrung für Kleidung etc. gedacht sind. Da kann man das Vakuum einfach mit dem Staubsauger erzeugen.

In einen großen Beutel bekommst du locker 8 bis 10 Rollen und zum öffnen haben die einen Zippverschluss.

z.B.

http://www.amazon.de/Songmics-Vakuumbeutel-kleidung-128x98-78x58cm/dp/B00JDARVDW/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1425380237&sr=8-3&keywords=vakuumbeutel

Bis jetzt keine Probleme damit.

Gruß

Chris

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Ich verwende gewöhnliche Plastikboxen vom Baumarkt mit Deckel. Die sind "staubdicht" (nicht IP staubdicht, aber da kommt effektiv kein Hausstaub rein). Habe eine Grösse gefunden, in welche so 5-7 Spulen rein passen.

Bei PLA habe ich nie ein Problem mit Feuchtigkeit feststellen können, deshalb lasse ich den Spass mit den Silica-Säckchen komplett weg. Ich habe eher das Gefühl, dass "übermässig getrocknetes" Filament eher dazu neigt, zu zerbrechen.

Mein Diamond Age und auch Faberdashery Filament ist immer noch in Top-Zustand, obwohl es nicht trocken gelegt ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Ich habe mir für die Standard Rollen 300x400mm 50mü Zipperbeutel geholt 50 Stück für 3,xx € dazu hole ich mir noch nen paar Luftentfeuchterbeutelchen und das ganze geht dann ab in irgendwelche Kartons oder Boxen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

[...]

Ich habe eher das Gefühl, dass "übermässig getrocknetes" Filament eher dazu neigt, zu zerbrechen.

[...]

 

Das kann ich leider bestätigen - zu trocken ist auch nicht gut, aber je nach größer der Silica-Packs geht das schon.

Ich hatte ein 500g-Sackerl zu einem Colorfabb Sample pack-rest reingelegt - und hab jetzt lange gelbe pellets :smile:

Wie heisst es so schön - die Dosis macht das Gift...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Ich habe mir (bei einem anderen Händler) absolut neuwertige und saubere, luftdicht verschließbare Eimer gekauft. Ich denke - handeln ist möglich - Preisvorschlag nutzen.

http://www.ebay.de/itm/10Stuck-Beste-Aufbewahrungsmoglichkeit-da-luftdicht-verschliessbar-/121580438678?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item1c4ec24496

Bin sehr zufrieden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Hm, da bekommst du wohl so drei bis vier Rollen übereinander, auch nicht schlecht...

Erstaunlich, da gibt es tatsächlich ein paar Variationen allein in der Aufbewahrungsweise unseres geliebten Zeugs :-)

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Hm, da bekommst du wohl so drei bis vier Rollen übereinander, auch nicht schlecht...

 

4 breite Rollen passen immer rein, bei den 750g Rollen auch mal 5-6. Und dann kann man die Tonnen auch noch gut stapeln. Nachteil: Man sucht sich blöd, wenn man keine Ordnung hält - in welcher Tonne ist welche Farbe ...?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Aufbewahrungsbehälter für gewöhnliche Filamentspulen?

Hallo,

Kleb doch einfach Filament Reste mit der Farbe die sich im Eimer befinden von außen mit Tesa an.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Ultimaker Cura | a new interface
      We're not only trying to always make Ultimaker Cura better with the usual new features and improvements we build, but we're also trying to make it more pleasant to operate. The interface was the focus for the upcoming release, from which we would already like to present you the first glance. 
        • Like
      • 182 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!