Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
  • Sign Up
Noidi_69

Bauraumheizung für UM2

Recommended Posts

Posted · Bauraumheizung für UM2

Hallo Leute, 

habt ihr Erfahrungen mit Bauraumheizungen? Wenn ja, gibt es Materialen, die ohne Bauraumheizung überhaupt nicht druckbar wären? 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauraumheizung für UM2

Hallo

Mit einer Bauraumheizung musst du sehr vorsichtig sein, da die Stepper Motoren sich im inneren des Druckers befinden und diese nicht wärmer als 50°C werden sollten. Das wird mit einer Heizung schnell erreicht und dann handelst du dir ganz andere Probleme ein.

 

Bei empfindlichen Materialien wie PC oder ABS hilft es schon wenn du die Front mit einem Karton oder Plexiglas zu machst. Wenn du dann immer noch Probleme haben solltest, dann kannst du oben auch noch eine größere Schachtel drauf stellen, aber dann solltest du bei längeren Druckjobs schon aufpassen, dass es zu keinem Hitzestau kommt und es innen erst wieder zu warm wird. 

 

Das beheizte Druckbett reicht normalerweise vollkommen aus um alle gängigen Materialien zu drucken. Bei Materialien die stark zu Warping neigen, hilft es die Front abzudecken und ein geeignetes Haftmittel auf das Glas aufzutragen wie z.B. Magigoo, 3DLac, Dimafix etc. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauraumheizung für UM2

Nachtrag:

Es ist auch viel wichtiger, dass in den Bauraum kein Luftzug kommt, also aufpassen wo der Drucker steht und ob du ein Fenster offen hast. Bei PLA ist das noch relativ egal (relativ) aber bei anderen Materialien ist es wichtig, dass das Material nicht zu schnell abkühlt und es zu Spannungen kommt (Warping)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauraumheizung für UM2

Theoretisch halten die Stepper bis 80 grad aus. Darüber werden die Magneten entmagnetisiert... Aber die Stepper produzieren selber auch Wärmeenergie. Je heißer der Bauraum, desto weniger Wärmeenergie kann abgegeben werden. Bekommst eventuell mit Wasserkühlung in Griff. Aber bevor deine Stepper die Grätsche machen, schon überlegt, was die Führungen und Lager machen? Schau dir mal die Lagerungen an und überlege... Allzu viel wirst da nicht Temperatur können, ohne das da was passiert... Zumindest wirst sehr langsam fahren müssen und vorsichtig bremsen/Beschleunigen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Bauraumheizung für UM2

Danke für eueren Input.
Das mit den Schrittmotoren wusste ich ich nicht - danke dafür. Wegen der Führungen und Lager mach ich mir sehr wenig Gedanken. Eine Temperaturänderung von RT (20°C) auf z.B. 50°C würde eine Delta_T von 30°C bedeuten. Da ändert sich kaum etwas bei den Abmessungen. Luftzug ist ebenfalls kein Thema bei mir. 

Zudem würd ich einen kleine Steuerung machen um die Temperatur regulieren zu können. 

 

Edited by Noidi_69

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauraumheizung für UM2

Also wenn du nicht was absolut exotisches druckst dann würde ich mir den Aufwand sparen. Gängiges Material lässt sich auch gut nur mit einer Front Abdeckung drucken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauraumheizung für UM2
49 minutes ago, Noidi_69 said:

Danke für eueren Input.
Das mit den Schrittmotoren wusste ich ich nicht - danke dafür. Wegen der Führungen und Lager mach ich mir sehr wenig Gedanken. Eine Temperaturänderung von RT (20°C) auf z.B. 50°C würde eine Delta_T von 30°C bedeuten. Da ändert sich kaum etwas bei den Abmessungen. Luftzug ist ebenfalls kein Thema bei mir. 

Zudem würd ich einen kleine Steuerung machen um die Temperatur regulieren zu können. 

 

Du mißverstehst da etwas, glaube ich... Es geht nicht unbedingt um die ändernden Abmessungen - wobei Kunststoff da mehr "Arbeitet" wie Metall... Aber die Belastbarkeit des Kunststoffs nimmt ab. Teilweise leiden manche schon an komplett geschlossenen Bauraum... Wenn du da nun auch noch aktiv, neben Heizbett und Düse(n) mittels Heizfolie etc. zu heizt, kommt da ganz schnell ein "Lagertot" und für gewöhnlich nicht auf "Leisen Sohlen"...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauraumheizung für UM2

Filamente für Bauraumheizung sind beispielsweise PEEK und PEI. Zum Einstieg könntest du POM versuchen.

 

Ich selbst habe keinen Drucker dafür und fräse das nur.

 

Wobei ich wollte aber schon immer mal einen Drucker mit Bauraumheizung und entsprechender Wasserkühlung haben. Das ist sozusagen eine ganz andere Welt.

 

Mir würde fürs erste schon ein Drucker mit echter Klimaanlage genügen. Kalt und Warm. Damit wären Ergebnisse besser zu reproduzieren und zu optimieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauraumheizung für UM2

Danke für die vielen Tipps. Die Einhausung hab ich bereits gebaut. Ein PMMA-Aufbau mit Ventilatoren und Arduino. Damit steuere ich die Temperatur. Bislang habe ich den 3D-Benchy aus PLA, PC, HD-Glass bei je ca. 45°C gedruckt. Möchte da eine Testreihe starten - mit und ohne Bauraumheizung. 
Als nächstes kommt Nylon, ABS und TPU

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Bauraumheizung für UM2

Klingt gut, aber ohne Fotos gilt es natürlich nicht 🙂

Bitte berichte weiter von deinen Erfahrungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...