Jump to content
UltiMaker Community of 3D Printing Experts

Feeder bei Ultimaker 3 und S3


RaphaelOst
 Share

Recommended Posts

Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

Hallo, 

 

der Feeder meines Ultimaker 3 hat ein nicht verbundenes Kabel, weiß jemand wofür das ist? Ist es möglich hier einen Filament Sensor anzuschließen? Kann ich einen Ultimaker S3 Feeder auf einen Ultimaker 3 montieren?

 

Viele Grüße 

Raphael

20220104_110001.thumb.jpg.ccc885d2bbecce6a5d329fbd8bc8e76b.jpg

 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    Habe ich derzeit noch nicht. Dachte evtl. kommt das sobald was angeschlossen ist, weil einfach ohne Grund wird Ultimaker da wahrscheinlich kein Kabel hinlegen. Passt der Feeder der S Reihe bezüglich Übersetzung?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    Keine Ahnung, da kenne ich mich nicht aus. 

    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    Hallo

     

    sieht nach einer Sackgasse aus.

     

     

    Viele Grüße

    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    Schade, hätte gehofft dass das beim Ultimaker 3 auch möglich ist. Vielen Dank für eure Hilfe.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    Hallo zusammen,

    hier der richtige Thread:

    (einfach zum Anfang hochscrollen, irgendwie funktioniert die Zitierfunktion nicht richtig).

    In der im Anfangsbeitrag verlinkten Anleitung wird sehr gut beschrieben, wie die S5 Feeder (Version 1, die, die's bei igo3d gibt) auf den UM3 angepaßt werden können und in der FW freigeschaltet werden.

    Ich kann nur sagen: bei mir funktioniert es super!

     

    Grü´ße

     

    • Like 2
    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    Hallo.

     

    es scheint also doch zu funktionieren. Google hat mich verars**t

    Ich habe das in dem anderen Beitrag vermerkt.

     

    Danke und Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    Hallo,

     

    Ist den der "Flow Sensor" und der "Filament-Runout Sensor" nicht der gleiche?

     

    Bei den einen Thread ist ja die reden von "Filament-Runout Sensor" und bei den zweiten der "Flow Sensor/Durchflusssensor"

     

    Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3
    10 minutes ago, zerspaner_gerd said:

    Ist den der "Flow Sensor" und der "Filament-Runout Sensor" nicht der gleiche?

    Im Ergebnis ja.

    Runout Sensor ist nur ein einfacher "Filament da? ja/nein"-Sensor, während der UM Flow Sensor aktiv den Filamentfluß mißt und (soweit ich das aus den verstreuten Quellen richtig rausgelesen habe) bei einem Wert von unter 80% Alarm schlägt. also nicht nur, wenn das Filament ausgeht, sondern auch, wenn der Filamentfluß aufgrund einer (teil-)verstopften Düse oder anderen Gründen auf unter 80% des Sollwerts sinkt.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    @Enigma_M4 das ist ja super, werde ich mir mal genauer ansehen. Vielen Dank

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3
    1 hour ago, Enigma_M4 said:

    Runout Sensor ist nur ein einfacher "Filament da? ja/nein"-Sensor, während der UM Flow Sensor aktiv den Filamentfluß mißt und (soweit ich das aus den verstreuten Quellen richtig rausgelesen habe)

     

    Also sind es Hardware Technisch zwei verschiedene Sensoren oder übernimmt das ein und der gleiche Sensor

     

    Ich wundere mich halt warum in den einen Thread nur von Durchflusssensor die rede ist und in den zweiten nur Runout Sensor.

    Bei den meisten anderen Drucker (was so gesehen) übernimmt das ja vermutlich ein und der gleiche Sensor, was ich das so verstanden habe

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    @zerspaner_gerd, ich hab' mich da wohl etwas mißverständlich ausgedrückt, oder Deine Frage nicht richtig verstanden. Sorry.

    im Feeder für den S5 bzw. S3 verbaut ist ein Durchflußsensor, der von Ultimaker auch offiziell so bezeichnet wird.

    Da der Sensor erkennt, wenn mit dem Filamentfluß "irgendwas" nicht stimmt, ist er quasi ein "intelligenter" Runout Sensor.

     

    Ich hab' zum beispiel getestet, ob der Sensor auch anspricht, indem ich im laufenden Druck den kleinen Hebel am Feeder umgelegt (und damit die Federspannung weggenommen) habe. Die Warnmeldung im Drucker, daß das Filament leer zu sein scheint, kam ziemlich prompt, zusammen mit Druckpause und dem ganzen Rest, der dazugehört.

     

    Daß in dem Beitrag, den @UlrichC-DE oben verlinkt hat, nur von Runout Sensor gesprochen wird, ist wahrscheinlich reines understatement, oder der Autor wußte es nicht besser.

     

    Grüße

    • Like 2
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3

    Ich war vor kurzem auch auf dem Holzweg bezüglich des Sensors.
    Habe hier öfter gelesen, das der S5 Sensor optisch sei. Ich vermute das Gerücht kommt von anderen Druckermodellen die das so handhaben. Filament-Runout-Sensor kann quasi alles sein. Taster, Diode, Encoder, Hallgeber, Lense und Schwiegermutter.
    @Dim3nsioneer hatte mich darauf aufmerksam gemacht das es ein Encoder ist.

     

    Genau genommen ist ein Hallsensor der als Encoder verwendet wird. Im ersten Thread (Runout-Sensor ..)  steht das es ein A1335 ist.
    Das brachte mich zum Schluß das mit der Andruck-Roller des Feeders zudem ein Magnet bewegt wird.


     

    Ich öffne auch manchmal den Feeder, wie es @Enigma_M4 beschreibt, um den S5 zum Materialwechsel zu zwingen.
    Der Encoder/Drehgeber ist so gesehen auch ein verstecktes Feature.

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Feeder bei Ultimaker 3 und S3
    1 hour ago, UlrichC-DE said:

    Ich vermute das Gerücht kommt von anderen Druckermodellen die das so handhaben.

     

    Das kommt wahrscheinlich auch davon weil Ultimaker da wenig Info von der Hardware preisgibt.

    Für die meisten wird das egal sein was da verbaut ist, aber es gibt halt auch welche die wollen mehr wissen haben.

     

    Ist schon länger her wo ich was vergleichen wollte, war direkt auf der UM (also beim Hersteller) Seite und habe davon nichts gefunden.

    Von den "Flow Sensor" steht ja Garnichts bei den Technical Specifications (aktuell geschaut), nur weiter oben wird erwähnt. Wenn man da auf das Ausrufezeichen geht steht nur das der Drucker pausiert wenn das Material ausgeht = RunOut.

    😵🤗

     

    Grüße

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Here it is. The new UltiMaker S7
        The UltiMaker S7 is built on the success of the UltiMaker S5 and its design decisions were heavily based on feedback from customers.
         
         
        So what’s new?
        The obvious change is the S7’s height. It now includes an integrated Air Manager. This filters the exhaust air of every print and also improves build temperature stability. To further enclose the build chamber the S7 only has one magnetically latched door.
         
        The build stack has also been completely redesigned. A PEI-coated flexible steel build plate makes a big difference to productivity. Not only do you not need tools to pop a printed part off. But we also don’t recommend using or adhesion structures for UltiMaker materials (except PC, because...it’s PC). Along with that, 4 pins and 25 magnets make it easy to replace the flex plate perfectly – even with one hand.
         
        The re-engineered print head has an inductive sensor which reduces noise when probing the build plate. This effectively makes it much harder to not achieve a perfect first layer, improving overall print success. We also reversed the front fan direction (fewer plastic hairs, less maintenance), made the print core door magnets stronger, and add a sensor that helps avoid flooding.
         

         
        The UltiMaker S7 also includes quality of life improvements:
        Reliable bed tilt compensation (no more thumbscrews) 2.4 and 5 GHz Wi-Fi A 1080p camera (mounted higher for a better view) Compatibility with 280+ Marketplace materials Compatibility with S5 project files (no reslicing needed) And a whole lot more  
        Curious to see the S7 in action?
        We’re hosting a free tech demo on February 7.
        It will be live and you can ask any questions to our CTO, Miguel Calvo.
        Register here for the Webinar
          • Like
        • 13 replies
      • UltiMaker Cura 5.3.0-Alpha 🎄 Tree Support Spotlight 🎄
        Are you a fan of tree support, but dislike the removal process and the amount of filament it uses? Then we would like to invite you to try this special release of UltiMaker Cura. Brought to you by our special community contributor @thomasrahm
         
        We generated a special version of Cura 5.2 called 5.3.0 Alpha + Xmas. The only changes we introduced compared to UltiMaker Cura 5.2.1 are those which are needed for the new supports. So keep in mind, this is not a sneak peek for Cura 5.3 (there are some really cool new features coming up) but a spotlight release highlighting this new version of tree supports.  
          • Like
        • 17 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 14 replies
    ×
    ×
    • Create New...