Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Recommended Posts

Posted · Stromspeicher

Hallo,

 

Da heute zum zweiten mal mein Nachbar den Strom unwissentlich kurz abgestellt hat, und mir bestimmt für jeden Drucker 72 Stunden inkl Material flöten gegangen sind,

wollte mal fragen ob sich jemand damit auskennt ob die UM2 (+) Drucker sowas wie einen Zwischenspeicher für Strom vertragen. Falls jemand sowas hat würde ich mich auch über eine Kaufempfehlung freuen.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Das wird dich aber nicht wirklich viel weiter bringen, es sei den, die "Ausfälle" sind nur sehr kurz...

    Ich habe an meinen Druckern eine USV, aber die brückt nur etwa 10 min.. Das ist das Hauptproblem

    bei der Sache: Es wird nur relativ kurz überbrückt. Etwa 10 bis 15 min.. Aber reicht für mich, da

    ein Notstromaggregat bereit steht und innerhalb der 10 min. somit die Versorgung, zwar etwas

    lauter und teurer, aber wiederhergestellt werden kann. Rein nur ein USV wird dir vermutlich

    nur bedingt weiter helfen. Wie schafft es dein Nachbar, deinen Strom abzustellen? Gemeinsamer

    Sicherungskasten in einem Mehrfamilienhaus oder wie kann man sich das vorstellen...?

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Stromspeicher
    27 minutes ago, UlrichC-DE said:

    Strom abstellen.. klingt sehr komisch. Hoffe der Nachbar hat es überlebt.

     

    15 minutes ago, Digibike said:

    Wie schafft es dein Nachbar, deinen Strom abzustellen?

     

    Er hat nicht den Strom in der Wohnung abgestellt, sondern den der Carports. Leider gehört mein Arbeitsraum auch zu dem Stromkreis. Bein ersten mal habe ich nicht mitbekommen dass er es war. Es war auch nicht mit Absicht (denke ich), glaube er weiß nicht mal das die Drucker über Nacht laufen. Ist ein Mehrfamilienhaus dass aber meiner Familie gehört. Hier wohnt die halbe Verwandschaft und bastelt immer irgendwas.

     

     

    Edited by Falko
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Hallo

     

    12 hours ago, Digibike said:

    weiter bringen, es sei den, die "Ausfälle" sind nur sehr kurz...

    Ich habe an meinen Druckern eine USV, aber die brückt nur etwa 10 min.

     

    Da muss halt der Drucker zusätzlich in Pause versetzt werden (automatisch).

    Sodass halt Stromgespart wird (nur Halte Strom für die Motoren und evtl. muss halt das Bett noch betrieben werden)

     

    Bei den Drucker wo so eine Funktion Standard enthalten ist wird das so gehandhabt bzw. habe ich das so mal gelesen/gesehen.

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Hallo Falco, bei so was bin ich so vor gegangen: das Bauteil, wenn es noch nicht vom Druckbett gelöst oder gewöl hat mit Heißkleber fixieren und die Höhe vom Bauteil messen danach den G-Code bearbeiten und der Drucker druckt ab der letzten Layer/Schicht weiter. Bei intresse kann ich etwas ausführlicher beschreiben. Der Übergang ist sehr akzeptabel. So verschwendet man sein Bautei nicht.

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher
    5 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Hallo

     

     

    Da muss halt der Drucker zusätzlich in Pause versetzt werden (automatisch).

    Sodass halt Stromgespart wird (nur Halte Strom für die Motoren und evtl. muss halt das Bett noch betrieben werden)

     

    Bei den Drucker wo so eine Funktion Standard enthalten ist wird das so gehandhabt bzw. habe ich das so mal gelesen/gesehen.

     

    Gruß

    Beim Prusa geht das automatisch. Aber wie soll das z.b. beim Ultimaker realisiert werden? Automatisch dürfte das doch gar nicht gehen - Pause erfordert einen manuellen Eingriff des Nutzers, oder nicht? Beim Prusa ist es so, dass er die Heizungen sofort abschaltet und die letzten Positionen sich merkt. Sobald der Strom wieder anliegt, frägt er, ob er den Druck fortsetzen soll und bei ja, entsprechend wieder alles aufheizt und dann da wieder fortsetzt.

    Aber es gibt halt zwangsläufig einen Absetzpunkt und das andere ist, wenn so wie bei uns, der Strom erst nach 4h wieder da ist, ist die Frage, ob da ein fortsetzen überhaupt noch Sinn macht... (Betthaftung, Material komplett ausgekühlt...).

    Die Kunststoffe reagieren halt schon teilweise recht heftig auf Temperaturänderungen.

    Müßte direkt mal ausprobieren, ob er den Hotendkühler bei Stromausfall noch eine Weile versorgt, dass ist nämlich auch so ein Punkt - Bei 200+x Grad einfach die hotendkühlung ausschalten samt Rest, verursacht recht gern auch mal Probleme, die nicht unbedingt durch eine gespeicherte letzte Position im Raum nicht unbedingt gelöst werden... 😉

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Stromspeicher
    21 hours ago, Digibike said:

    Ich habe an meinen Druckern eine USV, aber die brückt nur etwa 10 min

     

    https://batteryempire.de/line-interactive/1089-green-cell-upsusv-2000va-1200w-unterbrechungsfreie-stromversorgung-mit-ueberspannungsschutz-230v.html?pk_campaign=12660975094&pk_source=google&pk_medium=cpc&pk_content=511461675790&gclid=EAIaIQobChMIrNba7qn07wIVlGDmCh0bcgJyEAQYBCABEgINw_D_BwE

     

    Ich gehe jetzt mal von diesem Gerät aus. Wenn die USV 1200W speichert, ein Drucker im Schnitt 120W-130W zieht, müsste man doch locker 2-3Std. mit drei Druckern hin kommen oder?

     

    Ich habe da bestimmt einen Denkfehler, aber man kanns ja mal versuchen.

    Edited by Falko
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Ich glaube, dass wird "schief" gehen... Aber schau dir mal die Seite an und lies es dir durch. Da kannst es berechnen. Man rechnet übrigens mit max. Last und nicht mit Schnitt... Wenn der Akku ausgequetscht wird, bricht er zusammen und dann liefert er exakt 0... 😉

    USV-Dimensionierung Berechnen

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Stromspeicher

    prüf doch mal, ob dir ein elektriker für deinen carport einen separaten sicherungsautomaten setzen kann.

    denn, ernsthaft, wie genau kannst du schon vorhersagen, für wie lange dir dein nachbar  den strom abdrehen wird / bereits abgedreht hat?

     

     

     

    Edited by Porkpie
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher
    34 minutes ago, Porkpie said:

    prüf doch mal, ob dir ein elektriker für deinen carport einen separaten sicherungsautomaten setzen kann.

    denn, ernsthaft, wie genau kannst du schon vorhersagen, für wie lange dir dein nachbar  den strom abdrehen wird / bereits abgedreht hat?

     

     

     

    Zudem dürfte diese Lösung auch noch die günstigere sein als ein USV plus Notstromaggregat plus Treibstoff plus ev. Installation von Lärmschutz wegen reklamirenden Anwohnern...

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

     

     

    2 hours ago, Porkpie said:

    denn, ernsthaft, wie genau kannst du schon vorhersagen, für wie lange dir dein nachbar  den strom abdrehen wird / bereits abgedreht hat?

     

    Wie gesagt, es war nur ein versehen. Es ist jetzt nicht der böse Nachbar vom RTL2 Hauptschulabbrecher-TV.

    Wir kennen uns hier alle, und das Grundstück gehört der Familie. Hier rennt keiner aus Langeweile rum und stellt den Strom ab. Ist auch nur 2x passiert, und wenn nur eine halbe Stunde, wegen irgendwas bauen. Deshalb würde es mit reichen eine Batterie hin zu stellen als einen neuen Zähler anzumelden

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Stromspeicher
    7 hours ago, Falko said:

     

     

     

    Wie gesagt, es war nur ein versehen. Es ist jetzt nicht der böse Nachbar vom RTL2 Hauptschulabbrecher-TV.

    Wir kennen uns hier alle, und das Grundstück gehört der Familie. Hier rennt keiner aus Langeweile rum und stellt den Strom ab. Ist auch nur 2x passiert, und wenn nur eine halbe Stunde, wegen irgendwas bauen. Deshalb würde es mit reichen eine Batterie hin zu stellen als einen neuen Zähler anzumelden

    Neuen Zähler meinte auch keiner,  soweit ich verstanden hatte... Es war nur die Idee von @Porkpie  deinen Bereich und den Carport-Bereich Sicherungstechnisch aufzubessern, so dass dein Druckerbereich separat abgesichert ist und nicht mehr über die gemeinsame Carport-Sicherung... Bei mir ist es halt so, dass ich ländlich wohne - wenn da Strom weg ist, dann auf allen Sicherungen- da könnte der Elektriker höchstens ne Separate Leitung zum nächsten Kraftwerk legen - inkl. Umspannwerk... Ich glaube,  da ist meine Lösung dann doch günstiger und praktikabler... 🤣Zumindest in meinem Fall.  Kam jetzt in 4 Jahren auch vielleicht 5 mal vor. Der längste war über 6 h. War auch Cool- man glaubt gar nicht,  wieviel Sterne man wieder sieht,  wenn wirklich alles Dunkel im Dorf ist  - Stichwort Lichtsmog...😉 Aber blöd war es bei dem einen Ausfall schon - war ein 19h Druck etwa 3 h vor Ende. Und neu ansetzen ist da nicht,  wie vorgeschlagen. Mag Optisch noch einigermaßen gehen, aber das Teil ist nur ein Perimeter  stark und muss nachher in der Luft enormen Kräften standhalten. Das so hin zu flicken,  dass es hebt, würde schlicht nur Stunden Nacharbeiten und Massiv Gewicht bedeuten = Tonne... Also immer funktioniert das Nachdrucken des Restes und dran pfriemeln leider auch nicht,  aber meist ist das schon ne Alternative... Kommt halt auf den aktuellen Druck an, ob man das so umsetzen kann...

     

    Gruß Digibike

    Edited by Digibike
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher
    On 4/10/2021 at 5:58 PM, Digibike said:

    Beim Prusa geht das automatisch. Aber wie soll das z.b. beim Ultimaker realisiert werden? Automatisch dürfte das doch gar nicht gehen - Pause erfordert einen manuellen Eingriff des Nutzers, oder nicht?

     

    Ich habe das auch nur von anderen Drucker gesehen.

    Manche speichern ja nur ihre Position (wie du schon schreibst) glaub die nutzen dafür einfach den Rest Strom oder es gibt manche mit USV Anbindung wo ein Signal weiter gegeben werden kann wenn die USV übernimmt und somit der Drucker dann was auch immer dann macht = pausiert. Weis jetzt nicht ob da das Heizbett aktiv gehalten wurde oder nicht, das Heizbett ist halt der Stromfresser Nr.1. Aber wie du auch schon schreibst sobald das Heizbett aus ist + Abgekühlt würde ich kein Druck mehr fortsetzen wollen wegen halt ablösen usw. da wäre ich zu pingelig

     

    Aber evtl. wegen Pausieren es gibt ja bei der Tinker eine einfache Filament Monitor Anbindung vielleicht kann man das dafür verwenden. Ist auf jedenfalls eine bastelei

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Habe hier probiert mit "Filamentsensor" ist aber ein optischer Endschalter mit 3 Pins am Ultimakerboard 2 angeschlossen.

    Sobald kein Filament da ist "hier ist ein Imbusschlüssel", macht der Drucker Pause, in diesem Beispiel ist das Hotend und die Stepper an, damit ich euch demonstrieren kann.

    Sie lassen sich aber bei "Pause" im Marlin deaktivieren.

     

    https://drive.google.com/file/d/1LXEW_ZWz-yegGqxfJmUSfHZT6knne_5D/view?usp=sharing

     

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Stromspeicher

    Willst du einen Filamentsensor realisieren? Wenn ja, Optisch ist nett, aber nicht wirklich empfehlenswert...

    Zuviele Probleme mit unterschiedlichsten Sorten...! Dazu das Problem mit "Streulicht". Beim Imbusschlüssel

    ist das kein großes Problem, aber spätestens bei "durchsichtigem" Filament ist der Ärger vorprogrammiert...

    Wenn du das realisieren willst, drucke dir ein Gehäuse, dass Lichtdicht ist, für den Sensor (eh klar) und koppel

    das ganze mechanisch. Schau dir vielleicht mal die Lösung von Prusa an. Dort verdrängt das Filament eine Metallkugel aus dem Filamentkanal und die nach oben verdrängte Metallkugel wandert in den Sensor-Bereich und löst damit aus. Allerdings würde ich das ganze noch koppeln mit einer Feder, die von oben gegen die Kugel drückt und unten eine Kugelpfanne, so dass die Kugel immer automatisch zentriert runter gedrückt wird. Auf die Weise ist z.b. die Lage der MMU, falls Sie nicht am Prusa eingehängt wird, egal und Sie kann im Prinzip nicht "hängen" bleiben, da die Feder unterstützend auf die Kugel einwirkt. Macht das ganze noch einen Ticken zuverlässiger, als es eigentlich eh schon ist... Rein Optisch ist zu Problembehaftet... Nur, falls du das integrieren willst - oder jemand anderes...

    Allerdings weiß ich nicht genau, was du, in bezug auf USV, damit bezwecken willst? Der Ultimaker müßte erkennen können, dass die USV gerade anspringt und in Standby gehen, ansonsten hilft das nur bei leer werdendem Filament. Oder habe ich da was verpaßt?

     

    Gruß, Digibike

    Edited by Digibike
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Nein, Digibike er braucht das für sein Stromausfall. Den dritten Pin vom Filamentsensor durch einem externen z.b. 5/12/24v Relais überbrückt, sobald kein Strom mehr da ist, geht der Drucker in den Pausenmodus. Nicht gedacht als Filament detector und in einem schwarzen Gehäuse unterbringen ist auch kein Problem. Und der USV bekommt auch ein Signal bei Stromunterbrechung oder so.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Weiterer Vorschlag.

    Das Netzteil des UM liefert 24V(?)

    Damit könnte man prima einen Akkus laden. Würde mal versuchen zwischen Netzteil und Drucker einen schlichten 24V Bleiakku (bzw. 2x12V) anzuschließen. Bei Blei-Gel Akkus kann man sich auch den Laderegler sparen. Ein kleiner Haken an der Sache ist der UM selbst. Ich weiß nicht in wie weit der Drucker Spannungstolerant ist. Praktisch muss das aber kein Hinderniss sein.

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Also, ich glaub @Falko hat da andere antworten erhofft.

    🤣

     

    Ich wollte mir auch Filamentsensor Pins zu nutze machen indem ich darüber einen Durchflusssensor betreibe (Drucke mit Wakü) und wen keine Bewegung sollte er Pausieren, bin aber gescheitert (Mit UM-Board).

    Also will damit nur sagen das egal welcher Vorschlag schon einiges an Willen + Erfindungsgeist notwendig ist um sowas umzusetzen und es soll ja dann auch funktionieren wenn das Ereignis eintritt und nicht schon vorher mehr Probleme machen wie es dann hilft.

     

    Naja ich frage mich wie lange der Drucker mit zwei Autobatterien laufen wird, kann mir nicht vorstellen das dies allzu lange ist wenn der UM so 170Watt 0,9A zieht bzw. das UM Netzteil ist ja so und so schon recht schwach dimensioniert und dann soll es noch Batterien laden (das kommt ja schon beim Dual drucken in Schwierigkeiten)

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Kann gut sein. Hatte nicht geschaut. Dachte das dass UM-Netzteil mehr macht, weil es ja ein Backstein ist.

    Nun gut, der Akku wäre ja geladen und es ginge nur um einer Erhaltungsladung.

    Ich kenne diese Sorgen nicht direkt, weil ich in dem Fall ein 24V Netzteil mit >10A nutzen würde.

    Würde zwei 50Ah Blei-Gel nehmen. Die 1.200Watt würden dann nur (überschlagen) 5 Stunden halten. Wobei die Rechnung besser wird, wenn man hinter dem Netzteil messen kann. Der Backstein verbratet vermutlich selbst einen Teil der Leistung.

     

    😉wieder basteln

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Hi Gerd, es geht hier lediglich um pausieren des Druckers bei Stromausfall, deswegen nur als Beispiel ein otiischer Endschalter was ich gerade zur hand habe, sonst hätte man einen mechanischen Filamentsensor nehmen können, der zuverlässig arbeitet. Warum bist du gescheitert mit dem Filamentsensor?

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Stromspeicher

    Hi Falko, 

    es gibt USV's von APC und Eaton ich habe mich für die Eaton Pro 1200 entschieden , je nach dem wie viele Drucker laufen und was für Material gedruckt wird, kann man 30min oder auch mehr überbrücken , haben immer zwei bis dreimal im Jahr einen Ausfall (Dachleitung) der oft nur Kurzzeitig aber auch mal 10min bis 4 Stunden weg ist. Alles bekommt man nicht überbrückt , fraglich ist auch ob man genau zum Zeitpunkt des Stromausfalls druckt , aber es gibt Sicherheit.

    Achja habe die auch beim Aquarium angeschlossen wo dann die Pumpe und Heizung versorgt.

    Grüße Alex

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • Ultimaker Transformation Summit
        Visit our virtual showroom and learn more about the Ultimaker ecosystem!
        • 14 replies
      • New here? Register your Ultimaker for free 3D printer onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 0 replies
    ×
    ×
    • Create New...