Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Hips auflösen


RaphaelOst
 Share

Recommended Posts

Posted · Hips auflösen

Hallo, 

 

habe mir eine Rolle Hips gekauft, da es ein super Stützmaterial für ABS sein soll. Es heißt man kann es in Zitronensäurelösung auflösen. Eine wie viel prozentige Säure wird hier benötigt? Wo kann man das, wenn möglich günstig, kaufen? Wie viel Gramm Material kann ich in einem Liter auflösen? Kann man die Säure nach dem Auflösen irgendwie wieder zurückgewinnen, also von den Lösungsrückständen trennen?

 

Vielen Dank und viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Hips auflösen

    Man sollte davon ausgehen dass das auf der Packung des Herstellers steht, oder auf einem Datenblatt beim Verkäufer. ansonsten halt PVA in Wasser oder Polysmooth in Isopropanol.

     

    Da sich das Zeug ja auflöst glaube ich nicht dass eine Rückgewinnung möglich ist.

    Edited by Falko
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen
    1 hour ago, RaphaelOst said:

    Es heißt man kann es in Zitronensäurelösung auflösen. Eine wie viel prozentige Säure wird hier benötigt? Wo kann man das, wenn möglich günstig, kaufen?

     

    Naja, soweit ich weiß nicht direkt Zitronensäure... das Zeug heißt "d-Limonen" - auch Orangenterpene genannt. Das kann auf Zitronensäure basieren, ist aber nicht das gleiche...

     

    Preisbeispiel: https://www.3dmensionals.de/limonen-d-limonen-orangenterpene-auswaschloesung-u.a.-fuer-hips-1kg

     

    Das Zeug ist übrigens reizend, allergieauslösend und dient auch als Insektizid... mehhh... für mich wäre das nix...

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Hips auflösen

    Hast du sowas auch schon in Erwägung gezogen:

     

    https://www.filamentworld.de/shop/special-filament/layfilament/high-t-lay-filament-3-mm/

    Wasserlöslich und für Filamente wie ABS und PC gedacht...

    Oder auch PVA abgestimmt auf ABS und ASA:

    https://www.filamentworld.de/shop/special-filament/pva-filament/pva-filament-2-85-mm-helios/

    Könntest dir ja das Sample ordern und erstmal testen... Wäre mir persönlich sympathischer als Lemon...

     

    Gruß, Digibike

    Edited by Digibike
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    @Digibike auch eine gute Idee, habe nur momentan das Problem, dass PVA so schnell Wasser zieht. Habe schon eine Polybox, damit die Haltbarkeit erhöht wird, leider geht mir das Filament trotzdem immer kaputt.

    Ich brauche oft für Projekte das Filament 4 oder 5 mal um gleichzeitig drucken zu können. Wenn dann von jeder Rolle 100g aufgebraucht sind und ich danach nur noch mit einem Drucker PVA drucke gehen mir die anderen Rollen oft kaputt. Es dauert oft ein paar Wochen, bis ich PVA wieder auf mehreren Druckern brauche. Deshalb dachte ich evtl. an ein nicht wasserlösliches Supportmaterial. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    PVA ist wirklich schlimm was das betrifft, aber wenn du die Spulen in luftdichten Boxen lagerst, dazu noch diese Silica Gel Beutel, dann sollte das kein Problem sein. Zur Not kannst du die Spulen auch wieder trocknen, aber das ist mühsam und kostet Zeit.

     

    Ich habe mir runde Lock Lock Boxen besorgt, da passt genau eine Spule rein, dazu dann ein 30g Silica Beutel und das hält für Monate. 
     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    @Smithy Habe momentan die Polyboxen, in denen sind die Rollen auch während des Drucks. Das PVA lässt sich bei mir auch noch Monate lang verarbeiten, jedoch nimmt die Verarbeitungsqualität leicht ab, wodurch nach meinen Erfahrungen das Material leicht nachläuft. Diese Nachlauffäden werden dann auf das Bauteil aufgetragen und ergeben nach dem Lösen in Wasser kleine Löcher im Bauteil. Bei ganz neuem Material ist dies nicht der Fall, deshalb suche ich momentan eine Möglichkeit kontinuierlich gute Ergebnisse zu erzielen. Den Einzugsturm drucke ich natürlich mit. Die Luftfeuchtigkeit in der Polymaker Polybox beträgt 31% bei 25,5 Grad. 

    Wird es vielleicht besser wenn ich mehr Silica Beutel in die Box lege?

    Welche Luftfeuchtigkeit sollte erreicht werden?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Hips auflösen

    Ich verwende auch die Polybox und der Feuchtesensor steht bei mir immer auf 10% rel. Feuchte. Die tatsächliche Feuchte liegt dann bei 10% oder darunter. Die beiden mitgelieferten Beutel sind bei 30% rel. Feuchte wahrscheinlich schon mit Wasser gesättigt. Wenn bei mir die Feuchte nach dem Öffnen der Box nicht wieder nach einigen Stunden auf 10% fällt, lege ich die Beutel bei 80°C für einige Stunden (so 3-4h) in den Backofen, Umluft ist gut, und wende die ab und zu. Danach ziehen die wieder die Feuchte runter.

    Edited by MarkusBaumann
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    @MarkusBaumann Die Beutel zu trocknen ist eine gute Idee, bin da noch nicht drauf gekommen. Die Polybox war bei mir auch mal bei 10% und dann ist der Wert immer weiter gestiegen. Habe mir letztens eine neue gekauft und die ist auch bei 28%. Vielleicht haben die Beutel da auch vor dem, dass ich die bekommen habe schon Feuchtigkeit gezogen. 

    Wie lange könnt ihr PVA mit gleichbleibender Qualität verwenden? 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen
    1 hour ago, MarkusBaumann said:

    Die beiden mitgelieferten Beutel sind bei 30% rel. Feuchte wahrscheinlich schon mit Wasser gesättigt. Wenn bei mir die Feuchte nach dem Öffnen der Box nicht wieder nach einigen Stunden auf 10% fällt, lege ich die Beutel bei 80°C für einige Stunden (so 3-4h) in den Backofen

     

    Das habe ich auch gemacht mit diesen großen Beutel

    Das Ergebnis war das ich den Backofen mit den Staubsauger gereinigt habe

    😂🥵

    Die klebe Naht ist aufgegangen, der erste im Offen und beim zweiten beim Rausnehmen also die Küche musste auch von lauter Kugeln befreit werden

    😂

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    Oh je, das hatte ich noch nicht. Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass jemand das Silikagel bei 100°C oder sogar etwas mehr trocknet. Da hätte ich auch Angst, dass die Beutel aufgeben. Aber bei 80°C sollte das kein Problem sein. Vielleicht hat der Backofen es etwas heißer gemacht? Ein Backblech oder eine Kuchenform zu verwenden, ist also keine schlechte Idee, nach zerspaner_gerds Erfahrungen.

     

    Ich habe mit PVA noch keine Erfahrung, ich habe bisher nur PLA, PETG, TPC und HIPS (aber nicht als Stützstruktur, sondern weil es sich gut kleben lässt) verwendet.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen
    2 hours ago, RaphaelOst said:

    Wie lange könnt ihr PVA mit gleichbleibender Qualität verwenden? 

    Das kann ich dir leider nicht wirklich beantworten, weil ich sehr selten PVA nutze, da ich es regelrecht hasse. Das Drucken selbst ist schon ein Graus und das auflösen dauert dann euch Ewig und 3 Tage.

     

    Ich habe mir einmal einen großen Behälter von den Silica Gel Kugeln gekauft und fülle die selbst in Säckchen oder leere sie einfach so ein den Behälter. Getrocknet werden sie dann loose auf einem Backblech.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    Smithy, sollte eigentlich deutlich schneller gehen... Ich drucke PVA eigentlich nicht als Support, sondern reine PVA-Teile und da habe ich keine Probleme - anfangs ja, da ich den BB Core in den Linken Schacht habe - dass funzte gar nicht, aber seit ich das weiß, kp...

    Wichtig bei PVA ist, daß genügend ungesättigtes Wasser da ist. Das nächste ist, warmes Wasser. Und wenn da noch ein schuß Spülmittel drin ist - perfekt...

    Da ich mittlerweile aus einen SLA-Drucker samt Reinigungsstation habe, ginge bei mir noch die nächste "Stufe": Druckteil in Korb, Korb in den Tuba-Behälter mit warmen Wasser und Spülmittel und in meiner Wash-station. Da ist unten im Boden ein Magnetisch angetriebenes kleines Schaufelrad. Das mal ne halbe Stunde laufen lassen, da wird in einem schönen Strudel das Warme Spüliwasser immer wieder umgewälzt. Müßte ich direkt mal probieren, aber könnte mir vorstellen, daß das das ganze mehr als beschleunigt. Das Wasser wird dann ja ständig umgewälzt...

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    Das Thema kommt mir bekannt vor. Das war doch die vergangene Woche. (Bekommt Ihr diese news nicht?!)

    Ultimaker hat da auch was neues für gebastelt.

     

     

    Nur falls an Weihnnachten noch Geld über ist usw. 😇

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen
    33 minutes ago, Digibike said:

    SLA-Drucker samt Reinigungsstation

    Welchen hast du? Ich sollte mir einen Form 3 besorgen. Komme aber einfach nicht dazu mich dazu zu überwinden.

    Ich mag das Harz nicht. Schwierig

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    Dann würde ich aber genau auf den Preis schauen - und lieber eine Brilli noch für die Frau mit kaufen...

    Oder halt ein entsprechender SLA-Drucker als "Beipack"...

    Wollte gerade mal schauen, was das Teil kosten soll, aber ist ja nur angekündigt.

     Muß sich auf jedenfall mit den Dingern z.b. Preislich Messen lassen

    Nur weil Ultimaker darauf steht, würde ich da nicht 3 oder 4 hundert oder so zahlen...

    Und die Dinger können (SLA) Drucke sogar noch härten, wie gesagt. Rundet das 3D Druck-Equipment sozusagen ab... 😉

     

    Gruß, Digibike

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    Saturn von Elegoo. Hab ich bei Ebay "günstig" geschossen. Vorführgerät von deutschem Vertriebler.

    Ist im Heizungskeller Postiert und 2 Aktivkohle-Ventilatoren und Waterwashable Harz, dann geht es schon...

    Allerdings muß die Temperatur die ersten 10 Minuten min. 20 Grad haben, sonst hast nur ärger. Später ist es nicht so schlimm, aber die ersten 10 Minuten ist das tödlich...

    Und tunlichst immer Küchenrolle und ein paar Handschuhe. Aber besser die vom Baumarkt oder so. Die beiliegenden sind Müll (persönliche Meinung/Erfahrung)... Und niemals den Resintank mit den Fingern (innen schon gar nicht, aber außen auch nicht...!) anfassen. Bioethanol und Küchenrolle, nie Wischen, immer tupfen, dann klappt das sehr gut.

     

    Gruß, Digibike

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen
    29 minutes ago, Digibike said:

    Nur weil Ultimaker darauf steht, würde ich da nicht 3 oder 4 hundert oder so zahlen...

    Ich habe keine Ahnung, aber ich vermute, um 3-4 Hundert wird es das Ding noch nicht zu kaufen geben, wenn ich mir die Preisgestaltung so anschaue.

     

    Ich habe mir vom Hofer(Aldi) einmal einen Sous Vide Stick gekauft und verwende den nun für PVA wenn ich einmal etwas damit drucke. Geht besser als nur so ins Wasser geben, dauert aber trotzdem.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    @Digibike Danke für die Infos.

    Gut noch einen Name zu den SLA Druckern gelesen zu haben. Ja die Sache mit dem Resin ist bekannt.

     

    Was das UM Ding kostet weiß ich natürlich auch nicht. Schätze aber eher >600EUR.

    Hat ja ein Display und kann einem in 10 Sprachen sagen wie schnell die Schaufel dreht 🤔

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Hips auflösen

    Tja, steht zwar nicht Ultimaker drauf, aber kann auch belichten und ist bei dem Preis auch ein Brilli für die Frau (entspannt bezüglich des neuen Geräts ungemein...) oder eben ein großer SLA Drucker gleich mit dabei...

     

    Mal abwarten,  was für einen Preis Sie dann Aufrufen...

     

    Gruß Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Ultimaker showcase | April 2022 | 4pm CEST | 10am EDT
        I'm excited because I've personally produced this showcase event, so if you are curious what else I'm up to nowadays, come check it out and say hi in the chat! It would mean a lot! 
          • Thanks
          • Like
        • 4 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 12 replies
    ×
    ×
    • Create New...