Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

3D Drucke Verkaufen


zpm3atlantis
 Share

Recommended Posts

Posted · 3D Drucke Verkaufen

HiHo

 

Meine Regale füllen sich langsam mit verschiedenen 3D Drucken, darunter sind welche aus dem Internet und selbst Designte.

Jetzt möchte ich einiges davon los werden, doch die Sachen in den Müll zu werfen finde ich Verschwendung und bei einigen Dingen auch echt traurig. 

Doch die Modelle aus dem Internet darf ich ja nicht verkaufen. 

Aber wie sieht das aus, wenn ich die einfach für 1€ reinstelle. Das ist ja bei weitem nicht gewinnbringend und die meisten Sachen verkaufe ich ja nur einmal. Also quasi das was ich mal für mich gedruckt hatte.

Ich will mir keinen ärger einhandeln. 

Kennt sich jemand da rechtlich aus? 

 

Grüsse

Marc

 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen

    Was sagt den deine "Quelle", wo du die Zeichnung her hast. Teilweise darf, wenn der Urheber genannt wird, weiter veräußert werden, teilweise ist es strikt untersagt usw.. Also, da mußt du dich schon genauer mit den Auflagen des jeweiligen Urhebers, auseinander setzen. Pauschal kann das hier wohl niemand beantworten...

    Eventuell auch verschenken?

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen

    Ich bin kein Jurist, aber ob du ein Modell um 50.- oder um 1.- Euro verkaufst, macht Urheberrechtlich keinen Unterschied. 

     

    Aber bei Thingiverse ist meist eine Lizenz angegeben, darin ist ersichtlich was du damit machen darfst und was nicht. Viele Lizenzen erlauben so ziemlich alles, nur keine kommerzielle Nutzung. Ob der Verkauf eines einzelnen Exemplars auch schon unter kommerziell fällt ist eine schwierig einzuordnen, im Zweifelsfall müsstest du beweisen, dass du wirklich nur ein Stück und nicht mehrere davon verkauft hast, denn du könntest ja immer wieder eines nachdrucken.

     

    Beim Verschenken schaut meiner Meinung die Sache anders aus, da gibt es keine kommerziellen Grundlage und sollte daher möglich sein.

     

    Aufpassen solltest du bei Modellen, wo du für das STL selbst bezahlt hast, da gelten meist straffere Lizenzen mit Regeln.

     

    Im Zweifelsfall, beim Urheber nachfragen und seine Erlaubnis einholen. (Mail, Screenshots, aufbewahren)

     

    Generell ist es natürlich auch so, je öffentlicher du die Sachen anbietest, umso mehr Beachtung wird den Dingen gegeben. Wenn du die Dinge auf eBay anbietest, dann sind die Chancen "verpetzt" zu werden um Ecken höher als wenn du das in einer Tauschplattform oder ähnliches anbietest.

     

    Mit selbst gezeichnete Sachen, sofern nicht nachgezeichnet oder kopiert (Ersatzteil), kannst du alles machen, da bist du selbst der Urheber. 

     

    Ich kenne deine Sammlung nicht, aber mir wäre der Aufwand die Lizenzen zu den einzelnen Teilen zu suchen, zum mühsam. Einfach so anzubieten, wäre mir das Risiko nicht wert. Schau dir die ganzen Abmahnwellen zu privaten Internetseiten an, da vergeht einem der Spaß an der Sache und es gibt genug "arbeitslose" Rechtsanwälte die nichts anderes zu tun haben, also genau solche Sachen zu suchen.

     

     

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen

    HiHo

     

    Dank für eure Antworten. 

     

    7 hours ago, Smithy said:

    Ich bin kein Jurist, aber ob du ein Modell um 50.- oder um 1.- Euro verkaufst, macht Urheberrechtlich keinen Unterschied. 

    Macht es nicht ein unterschied ob gewinn erzielt wurde oder nicht? 

     

    7 hours ago, Smithy said:

    Viele Lizenzen erlauben so ziemlich alles, nur keine kommerzielle Nutzung

    Genau unter das fallen alle Modelle die ich habe. 

     

    7 hours ago, Smithy said:

    Ich kenne deine Sammlung nicht, aber mir wäre der Aufwand die Lizenzen zu den einzelnen Teilen zu suchen, zum mühsam.

    Genau so gehts es mir auch. Andererseits habe ich in andere Modelle viele Stunden versenkt und deswegen sind sie mir zu schade für die Tonne. Aber es geht wohl kein weg da rum, ich will mir keinen ärger einhandeln. Ist schon traurig, dass es so weit gekommen ist in unserer Welt. Dass man Dinge wegwirft weil man keinen ärger haben möchte. 

    Das mit dem Verschenken ist auch etwas schwer, mein Freundeskreis ist nicht so gross und Plattform technisch auch schwierig. Denn ich bin in der Schweiz, da ist alles Speziell. Die Schweiz hat ihr eigenes Ebay und das nennt sich Ricardo ^^ 

     

    Grüsse

    Marc

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen
    1 hour ago, zpm3atlantis said:

    Macht es nicht ein unterschied ob gewinn erzielt wurde oder nicht? 

    Ich glaube nicht, zumindest nicht was das Urheberrecht angeht, aber da müsstest du eine Rechtsberatung fragen ob das eine Option wäre. 

     

    Hier in Österreich wird eBay auch nicht so gerne genutzt, wir haben eine lokale Platform willhaben.at. Macht aber wenig Unterschied, die Zielgruppe ist lediglich kleiner und die Chance, dass dich jemand "erwischt" einfach kleiner. Es gilt natürlich bei all diesen Dingen "wo kein Kläger, da kein Richter".

     

    Aber wenn wir zuhause Dinge ausmisten, die sich nicht mehr sinnvoll verkaufen lassen oder wo ich mir sparen möchte, dass zig Leute anrufen und die Dinge abholen, wenn ich es verschenke, geben wir es einem Flohmarkt. Da gibt es sicher auch einige in der Schweiz. Jede Pfarre/Kirche hat meist so etwas und wir haben hier jemanden der jedes Wochenende auf einem Flohmarkt steht und Sachen verkauft, die dann dem Tierschutz zu Gute kommen. Damit hast du keinen Aufwand und trotzdem ein gutes Gefühl, dass mit deinen Sachen noch etwas sinnvolles passiert. Das praktizieren wir schon seit Jahren so und man trennt sich dann auch leichter von Dingen, die man ohnehin nicht mehr braucht.

     

    Ich gebe dir aber vollkommen Recht,  es ist traurig, dass man in der heutigen Zeit auf solche Dinge aufpassen muss. Auf der einen Seite schreien alle von Nachhaltigkeit und auf der anderen Seite wartet hinter jedem 2. Baum ein Rechtsverdreher, der mit deiner Gutmütigkeit Geld schöpfen möchte.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen

    Oh das mit dem Flohmarkt ist eine gute Idee. 

    Bisher dachte ich immer man müsse selber dort hin gehen, aber wenn man das irgendwo abgeben kann wäre das natürlich super. Nach sowas werde ich mal suchen. 

     

    Grüsse

    Marc

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen

    Oder an eine Firma geben oder FabLab die daraus wieder frisches Filament machen.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen
    2 hours ago, Smithy said:

    Hier in Österreich wird eBay auch nicht so gerne genutzt, wir haben eine lokale Platform willhaben.at. Macht aber wenig Unterschied, die Zielgruppe ist lediglich kleiner und die Chance, dass dich jemand "erwischt" einfach kleiner. Es gilt natürlich bei all diesen Dingen "wo kein Kläger, da kein Richter".

     

    Kann ich bestätigen, ich habe ein paar Drucke drin verkauft die jahrelang eher als Display-Item benutzt wurden und ich nicht wegschmeißen / verschenken wollte, aber um einen kleinen Preis.

    Aber die meisten auf der Plattform wollen das eher geschenkt bekommen, ich stelle daher gar nix mehr dort ein was ich gedruckt habe und gebe das eher einer Bekannten mit auf den Flohmarkt.

     

    Habe mir auch angewöhnt nicht mehr soviel zu drucken, auch wenns geil ausschaut, aber wenns nur rumsteht bringts auch nix und oh boy...hab ich viel gedruckt im ersten Jahr bei Umstieg auf Ultimaker.

     

    Erst vor ner Woche hab ich mit der 0,8mm Düse bisschen gespielt und paar Vasen ausgedruckt, die aber fast alle im Verwandten- und Bekanntenkreis verschwinden 😛

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen

    Oder halt nur die zugekauften Sachen (Wellen, Elektronik etc.) weiter verkaufen, so als Bausatz mit den Hinweis das Einige Teile noch selbst zum ausdrucken sind + Link von Website

     

    Aber für mich wäre der aufwand zu groß, vor allem wennst dann an einen sehr übergenauen kommst

     

    Ich würde wahrscheinlich alles zerlegen und als Ersatzteile aufheben.

    Allerdings würden so deine gedruckten Teile keine Verwendung mehr finden

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen

    Hi Gerd 

     

    Es handelt sich vor allem um komplexe mehrteilige Figuren die ich selber angemalt habe. 

    Mehr als die Farbe abkratzten kann man da nicht ^^

     

    Grüsse

    Marc

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen
    9 minutes ago, zpm3atlantis said:

    Hi Gerd 

     

    Es handelt sich vor allem um komplexe mehrteilige Figuren die ich selber angemalt habe. 

    Mehr als die Farbe abkratzten kann man da nicht ^^

     

    Grüsse

    Marc

    Also wenn es sich um fertiggestellte Einzelstücke handelt, sehe ich da eigentlich kein Problem.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · 3D Drucke Verkaufen

    Wenn du es weiter bearbeitet hast, ist im Grunde der Paintjob das was du verkaufst. Die meisten Kauflizenzen die ich kenne, besagen dass die modelle nicht im Orginalzustand verkauft werden dürfen. Wie hier aber schon gesagt wurde, musst du da selbst nachlesen.

     

    Wenn du jetzt wirklich nur das Zeug los werden willst, ohne dafür Gewinn oder Materialkosten wieder rein haben zu wollen, stell einfach alles auf einmal und nicht einzeln rein. Da kommt keiner auf die Idee dass du das mit gewerblicher Absicht machst.

     

    Ansonsten https://www.juraforum.de/lexikon/gewerbe 

     

     

     

    Edited by Falko
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen

    Hallo Marc,

     

    So klein ist die Welt…
    Über Thingiverse wurde ich angeschrieben, dass jemand etwas verkauft, das ich dort hochgeladen habe.
    Das wurde in einem sozialen Netzwerk angeboten, und mein Informant hatte den Anbieter darauf hingewiesen, dass die Teile von mir sind. Kurz darauf bekam ich auch eine Mail von dem Anbieter… 😉
    Er bat mich um Erlaubnis, die Teile vermarkten zu dürfen.  Natürlich habe ich mein Einverständnis gegeben, und ihm viel Erfolg gewünscht.


    Jemand in Frankreich fragte an, ob er eines meiner Flugmodelle vermarkten dürfe, und bot mir sogar Provision an. Natürlich wollte ich keine Provision, mir reicht es, wenn er „Make’s“ davon auf Thingiverse veröffentlicht.


    Ein Anbieter von Druckern, bietet als Zubehör Teile von mir an – ohne gefragt zu haben. Wenigstens aber hebt er lobend hervor, dass die Teile von mir sind 🙂

    Ich werde oft gefragt, warum ich meine Modelle nicht verkaufe.
    Ich meine, mit gedruckten Teilen wird man kaum großartig verdienen können, und für mich soll das in erster Linie ein schönes Hobby bleiben.
    Ich denke, die meisten auf Thingiverse freuen sich wenn ihre Sachen gut ankommen und haben nichts dagegen, wenn sich jemand damit etwas verdienen möchte, schon gar wenn es sich einmalige Verkäufe handelt.

    Ich würde einfach den Urheber anschreiben, der wird sich sicher darüber freuen, und du kannst entspannt anbieten.

    Grüße Michael

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen
    9 hours ago, zpm3atlantis said:

    Hi Gerd 

     

    Es handelt sich vor allem um komplexe mehrteilige Figuren die ich selber angemalt habe. 

    Mehr als die Farbe abkratzten kann man da nicht ^^

     

    Grüsse

    Marc

     

    Aso ich dachte wir reden über selbst gebaute 3D Drucker

    Hätte ich mal genau lesen sollen dann wäre mir der unterschied zwischen "3D Drucker" und "3D Drucken" aufgefallen

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen
    15 hours ago, curatori said:

    So klein ist die Welt…
    Über Thingiverse wurde ich angeschrieben, dass jemand etwas verkauft, das ich dort hochgeladen habe.
    Das wurde in einem sozialen Netzwerk angeboten, und mein Informant hatte den Anbieter darauf hingewiesen, dass die Teile von mir sind. Kurz darauf bekam ich auch eine Mail von dem Anbieter… 😉
    Er bat mich um Erlaubnis, die Teile vermarkten zu dürfen.  Natürlich habe ich mein Einverständnis gegeben, und ihm viel Erfolg gewünscht.


    Jemand in Frankreich fragte an, ob er eines meiner Flugmodelle vermarkten dürfe, und bot mir sogar Provision an. Natürlich wollte ich keine Provision, mir reicht es, wenn er „Make’s“ davon auf Thingiverse veröffentlicht.

     

    Bin vor kurzem auch angefragt worden über Thingiverse, auch mein OK gegeben.

    Generell ist es mir aber komplett egal, ob jemand meine Designs auf Thingiverse vermarktet solange der Ersteller vermerkt wird und ich setze auch dementsprechend die Lizenzen.

     

    Die größeren Sachen schmeiß ich generell auf Etsy, aber die werden auch immer teurer mit ihren Gebühren...

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen

    Hallo

     

    die unmittelbaren Rechte (bzw. die Eigenen und die des Veröffentlichers) sind vermutlich kein Problem.

    Problematisch wird es erst, wenn es reale Schutzrechte gibt.

     

    Problematisch ist es, wenn man Figuren auf die Dritte Rechte haben weiter verkauft.

    Der Klassiker wäre eine Micky Maus. Dafür würde ich nicht einmal die Rechte weitervererben wollen. Ein Lizenzgeber bzw. Lizenz-Weitergeber für so etwas zu sein, kann ärgerlich werden.

    Sowas würde ich nur unter CC no Comercial in Datenform weitergeben.

     

    Ansonsten bleibt noch schenken.

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · 3D Drucke Verkaufen
    On 1/31/2022 at 2:58 PM, Falko said:

    Wenn du jetzt wirklich nur das Zeug los werden willst, ohne dafür Gewinn oder Materialkosten wieder rein haben zu wollen, stell einfach alles auf einmal und nicht einzeln rein. Da kommt keiner auf die Idee dass du das mit gewerblicher Absicht machst.

     

    Ansonsten https://www.juraforum.de/lexikon/gewerbe

     

     

    Falko vielen Dank für den hilfreichen link. Da steht alles ganz genau drin.

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • Ultimaker showcase | April 2022 | 4pm CEST | 10am EDT
        I'm excited because I've personally produced this showcase event, so if you are curious what else I'm up to nowadays, come check it out and say hi in the chat! It would mean a lot! 
          • Thanks
          • Like
        • 4 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 11 replies
    ×
    ×
    • Create New...