Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?


CreatorCreature
 Share

Recommended Posts

Posted (edited) · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

Ich drucke mit PLA ein Modell, bei dem innerhalb einer ca. 20 x 10 cm-Fläche eine ca. 2 x 1 cm-Aussparung vorkommt. Damit der erste Layer gut haftet, habe ich die Geschwindigkeit extrem herabgesetzt (15 mm/s). Außerdem war ursprünglich zwischen den Linien zu viel Abstand also habe die Flow Rate auf 120 % gesetzt. Dies hilft, dass der um die Aussparung initial gedruckte Rahmen nicht verrutscht.

 

Das Problem ist nun, dass die Verlangsamung dazu führt, dass beim Füllen der restlichen Fläche des ersten Layers, die Overextrusion dazu führt, dass vereinzelt Linien sich "aufbäumen" und teilweise Blasen abstehen. Spätere Schichten bügeln das wieder glatt.

 

Ich habe vor, komplexere Modelle mit mehreren und kleineren Aussparungen zu drucken. An welcher Einstellung kann ich drehen, um die Situation zu vermeiden?

5F6870C2-327F-47BE-83F0-D1D977FBA06E.jpeg

721624EA-7643-418F-8AA1-4CC901230FFA.jpeg

Edited by CreatorCreature
Bilder hinzugefügt
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Bist du dir sicher das dein Bed Leveling stimmt? Sieht für mich schwer danach aus, das der Abstand zu hoch ist.

    Edited by BigGuybrush42
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Eigentlich denke ich, dass das Levelling stimmt. Mit dem Ultimaker-PLA gibt's keine Probleme. Diesmal ist es Renkforce (Conrad-) PLA und das scheint sensibler zu sein, was das Feintuning angeht.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Ich würde mal die Flow Rate wieder auf 100% setzten und die Plättchen ausdrucken 20x20mm 0,2mm stark.

    Bei denen sieht man ziemlich genau, ob das Leveling stimmt. Hast du da Luft zwischen den Linien, ist der Abstand zu groß und meistens auch das Außenmaß zu klein. Ist der Abstand zu gering, drückt die Düse Material an den Seiten hoch und auch das Außenmaß ist zu groß. 

    Edited by BigGuybrush42
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Dass man in Cura die Extrusion des ersten Layers einstellen kann, ist schon eine gute Sache. Wenn es das Controller Board hergibt, reguliere ich das aber lieber von Hand, da sehe ich gleich wie es sich auswirkt.
    Nur „viel hilft viel“ hilft nicht immer.
    Mir ist das auch schon passiert, dass sich dann die Bahnen hochwölben statt zu haften.
    Meist war dann der Düsenabstand zu hoch, oder das Bett nicht sauber – oder beides.
    Da half nur, Düse auf kleinstmöglichen Abstand einstellen, und Druckbett reinigen.

    Edited by curatori
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    @curatori, @BigGuybrush42 - danke für euren Input. Ich werde beim nächsten Mal nochmal neu Ausleveln.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?
    On 10/12/2021 at 7:58 PM, CreatorCreature said:

    Eigentlich denke ich, dass das Levelling stimmt. Mit dem Ultimaker-PLA gibt's keine Probleme. Diesmal ist es Renkforce (Conrad-) PLA und das scheint sensibler zu sein, was das Feintuning angeht.

    Andere würden sagen das Renkforce PLA ist einfach nur schlechter. Praktisch sieht es so aus, als ob das Material warpt und sich schon die erste schicht löst. Um das zu verhindern kann auch bei der Athäsion nachgeholfen werden. Mit Klebestift und Wasser zB.
    Außer dem PLA von UM, kann ich noch das PLA von BASF empfehlen. (Das ist theoretisch identisch. Bzw. ich konnte noch keinen Unterschied zwischen den beiden ausmachen.)

     

    Das Renkforce PLA hatte ich auch schon verarbeitet. Die haben schöne Herbstfarben im Programm. Aber dann nur mit Klebestift darunter und unter Beobachtung. Denn wenn es so anfängt, wie in den Bildern oben, endet meist bei einem Abflug des Teils in einer oberen Schicht.

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    @UlrichC-DE, ja, das Material ist schlecht, sieht man schon auf der Rolle. Ich werde an der Haftung arbeiten. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Nachtrag: würde eine PEI-Platte die Situation verbessern?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Was sind denn die Einstellungen? Nach zu hoch sieht es vom Bild her eigentlich nicht für mich aus, das Material ist ja doch recht sauber und glatt. Kann es sein dass auf der Platte Rückstände von irgendwas sind, muss nicht vom alten Druck her sein. Fingerabdrücke oder Reste von sauber machen, wenn du extra Reiniger benutzt, können da auch schuld sein. Die Platte würde ich, bei PLA, bei der ersten Schicht auf 60°-70° heizen und danach auf wenigstens 50° gehen.

     

    15mms Geschwindigkeit ist, glaub ich auch zu langsam. Ab einem bestimmten Punkt kehrt sich der Effekt um, wenn du zu langsam wirst, weil das Material zu lang in der Düse bleibt und zu heiß wird. Jedenfalls nach meiner Erfahrung. 20mms - 25mms sollten reichen.

     

    Edit: Ich würde auch immer wieder Haarspray, ohne Zusätze für Volumen oder anti Klebeformel oder wie das heißt, empfehlen.  Als Faustregel, der billigste mit hoher Klebekraft ist der den du nehmen kannst.

    Edited by Falko
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?
    29 minutes ago, Falko said:

     

    Edit: Ich würde auch immer wieder Haarspray, ohne Zusätze für Volumen oder anti Klebeformel oder wie das heißt, empfehlen.  Als Faustregel, der billigste mit hoher Klebekraft ist der den du nehmen kannst.

    ALDI´s "eigenname" Haarspray riecht wie 3D Lac, die super Hafthilfe für 3D Druck, kostet aber knapp unter 2 Euro... 😉

    Wie Falco schon sagte, ohne Volumen und absolut kein 3 Wetter Taft mit anti-Klebeformel... Genau das willst du ja nicht... 😉

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?
    4 hours ago, Digibike said:

    ALDI´s "eigenname" Haarspray

    Kannst du einmal ein Foto von der Dose machen bitte. Wir haben ja in Österreich den Hofer (=Aldi) also die Chancen, dass wir die gleichen Produkte haben ist groß.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Ups! Jetzt hast mich erwischt... Habe gerade mal Online geschaut - kann es sein, daß die den Lieferanten gewechselt haben? Es war Haarlack. Aber die Dose sieht anders aus und der Hersteller heißt auch anders.

    Kannst ja mal vergleichen https://www.aldi-sued.de/de/p.kuer-haarspray-ml.490000000000001236.html

    Wenn ich die Rezzessionen lese, könnte es noch klappen (Haare verkleben...).

    Allerdings habe ich das nicht getestet, wie gesagt... Hatte ich früher immer genommen, aber seit der DDP drucke ich ja nur auf der DDP - da brauchts auf keinem meiner Drucker irgendwas... Zumindest komme ich damt wunderbar klar.

    Also, kannst ja mal vergleichen, aber vermute, dass das ALDI/HOFER für alle Fillialen Produzieren läßt. Finde ich auch bei ALDI Nord im Sortiment. Allerdings test ohne Gewähr - ich kenne den neuen Lieferanten, wie gesagt, leider nicht... Beim alten war ich fasziniert, wie sich der Geruch doch gleicht - und auch die Wirkung... Ich habe damals geunkt, daß Sie ein übles Haarspray kreeirt haben und festgestellt haben, hey, wir drucken auf die Dose 3D Lac statt Haarlack drauf und können es statt für 1€ 20 für 12€ 99 verhökern - dafür taugt es perfekt... lol

    Aber bitte beim Test Bioethanol oder so bereit halten, falls es nicht den gewünschten Effekt haben sollte.

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?
    20 minutes ago, Digibike said:

    Wenn ich die Rezzessionen lese, könnte es noch klappen (Haare verkleben...).

    😂

    Bringt mich auf die Idee auch mal eine Rezzesion dafür zu schreiben. 5-Sterne Druckteil hält bombenfest auf der Platte.

    Edited by UlrichC-DE
    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Damit bringst Sie aber auch dann auf die Idee, preislich sich anzupassen... 😉

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Gibt es auch bei uns, heißt nur anders, aber ebenso die 3 Sorten.

    https://www.hofer.at/de/p.ombia-hair-haarspray.000000000000176806.html?search=haarspray

     

    D.h. der Classic wäre es oder doch der X-Treme ?

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    Also ich persönlich habe auch mit Haarspray gedruckt aber das war mir zu ein großer aufwand = sauerei.

    Dauerdruckplatte zack einmal abwischen und weiter gehts.

     

    @CreatorCreature du könntest auch mal die neue Funktion "Monotonic Skin Lines" (Namen könnten noch etwas anders Heißen) Testen, da wird die Druck Reihenfolge der Top/Bottom Layers anders optimiert (einfach mal googeln)

     

    Ich drucke den ersten Layer auch mit 15mm/s auf einer Dauerdruckplatte

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Alles Einstellungssache - Aussparung/Druckgeschwindigkeit/Flow?

    @Falko und alle anderen: Haarspray war bei mir die Lösung (bzw. die Festigung). Auch die Geschwindigkeit konnte ich wieder hochdrehen. Ich bin happy, vielen Dank für alle guten Ratschläge.

    • Like 2
    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
        • 11 replies
    ×
    ×
    • Create New...